+ Auf Thema antworten
Seite 19 von 20 ErsteErste ... 9 15 16 17 18 19 20 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 181 bis 190 von 199

Thema: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

  1. #181
    Selbstdenker Benutzerbild von Widder58
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    36.121

    Standard AW: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Jetzt nochmal eine Antwort, denn iinzwischen funktionier der Artikel wieder, ich lade den mir mal runter, offensichtlich haben zu Viele den Artikel inklusive des Weissen Hauses gesichtert, der Artikel wurde von lancet wieder hochgeladen. So kriminelle mit System sind die Hintermänner nun mal Weltweit

    Volume 395, ISSUE 10231, P1189, April 11, 2020
    COVID-19 gives the lie to global health expertise

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Top

    COVID-19 gives the lie to global health expertise

    Sarah L Dalglish

    Published:March 26, 2020DOI:[Links nur für registrierte Nutzer]
    PlumX Metrics

    References
    Article Info

    Recommend this journal to your librarian
    As the coronavirus disease 2019 (COVID-19) outbreak began spreading in Europe and the USA, a chart started circulating online showing ratings from the 2019 Global Health Security Index, an assessment of 195 countries' capacity to face infectious disease outbreaks, compiled by the US-based Nuclear Threat Initiative and the Johns Hopkins School of Public Health's Center for Health Security. The USA was ranked first, and the UK second; South Korea was ranked ninth, and China 51st; most African countries were at the bottom of the ranking.
    Things look different now. The US and UK Governments have provided among the world's worst responses to the pandemic, with sheer lies and incompetence from the former, and near-criminal delays and obfuscation from the latter. Neither country has widespread testing available, as strongly recommended by WHO, alongside treatment and robust contact tracing.1
    In neither country do health workers have adequate access to personal protective equipment; nor are there nearly enough hospital beds to accommodate the onslaught of patients. Even worse, by refusing to ease sanctions against Iran, Venezuela, and Cuba, the US has crippled the ability of other countries to respond, continuing to block medical supplies and other humanitarian aid.2

    • View related content for this article
    Meanwhile, Asian countries, including China, South Korea, Singapore, and Taiwan, have provided rapid, effective, and often innovative responses, thanks in part to their recent experience with outbreaks of Middle East respiratory syndrome in 2015 and the 2002–03 severe acute respiratory syndrome epidemic. China has convened hundreds of foreign officials to share lessons, and dispatched experts, masks and other supplies to Italy and other affected countries. Cuba has also sent doctors to help with the response, and welcomed sick cruise ship passengers refused entry by the USA.
    Although it is too early to assess the strength of the COVID-19 response in Africa, African countries, despite limited resources, have also adopted measures worth imitating, such as simplified triage strategies3
    and proactive screening (Uganda), handwashing stations at transport hubs (Rwanda), WhatsApp chatbots providing reliable information and rapid testing diagnostics (Senegal), and volunteer-staffed call centres and celebrity campaigns to promote responsible actions during the pandemic (Nigeria). Yet relatively little has been heard on the global stage about these efforts or from African veterans of the Ebola epidemics in west Africa and central Africa, even though COVID-19 appears to spread in similar ways—through family clusters.
    Is preparedness in the eye of the beholder? COVID-19 is giving the lie to prevailing notions of expertise and solidarity. The global health model is based in large part on technical assistance and capacity building by the US, the UK, and other rich countries, whose response has been sclerotic and delayed at best. A recent report by Global Health 50/50 showed that 85% of global organisations working in health have headquarters in Europe and North America; two-thirds are headquartered in Switzerland, the UK, and the USA.4
    More than 80% of global health leaders are nationals of high-income countries, and half are nationals of the UK and the USA.
    Global health will never be the same after COVID-19—it cannot be. The pandemic has given the lie to the notion that expertise is concentrated in, or at least best channelled by, legacy powers and historically rich states. We must move quickly, for our own security, beyond the rhetoric of equality to the reality of a more democratic, more multipolar, more networked, and more distributed understanding and operation of global health.
    Conversations about how to do so, although just beginning, are long overdue.
    Figure thumbnail fx1 .......................................[Links nur für registrierte Nutzer]
    Dank, brauch ich ne ruhige Minute :-)
    Ich finde, man sollte sich klar zwischen Ja und Nein positionieren.

  2. #182
    GESPERRT
    Registriert seit
    22.11.2019
    Beiträge
    1.340

    Standard AW: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Ist aber aller Voraussicht nach Schwachsinn, meinst du nicht?
    Ich möchte nicht urteilen,
    ich gebe den Sachverhalt nur weiter

  3. #183
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    34.329

    Standard AW: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

    Das Patent US. 2006257852 heißt Severe acute respiratory syndrome coronavirus:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Datum der Patentanmeldung: 16.11.2006


    Aber, schaut selbst, wer wie die Fingerchen drin hat:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ach ja.
    Und der dazugehörige Impfstoff wurde auch schon vom europäischen Patentamt patentiert.

    EP. 3172319 B1

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  4. #184
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    34.329

    Standard AW: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

    Ein guter Kumpel, tief im Anus vom Spritzen-Bill:



    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  5. #185
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    12.212

    Standard AW: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Das Patent US. 2006257852 heißt Severe acute respiratory syndrome coronavirus:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Datum der Patentanmeldung: 16.11.2006



    Aber, schaut selbst, wer wie die Fingerchen drin hat:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ach ja.
    Und der dazugehörige Impfstoff wurde auch schon vom europäischen Patentamt patentiert.

    EP. 3172319 B1

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das Patent wurde erteilt am 20.11.2020. So ein Zufall und dann wurde die Pandemie organisiert. Das Patent, wurde dann von der Betrugs Firma GSK gekauft, welche schon den Schweinegrippe Betrugs Impfstoff herstellte

    Das ist eine hoch interessante Sache, das es 2019, und davor schon Patent Anmeldungen, für Corona gab. Es bestätigt das DARPA, die US Militär Forschung das Patent anmeldete, denn das waren die einzigen die am SAR Virus arbeiteten, aber 2013 die Forschung einstellten, dann aber mit Bill Gates, Tom Inglesby, dem Chef der Bio Kampfforschung das Event 201 abhielt, beim WEF Treffen. Also genau wie ich schon belegte, die höchsten Drehbuchschreiber der Geheimdienste, der NATO, des Pentagon stehen hinter Profit Sache, mit der gefälschten Pandemie erneut, damit Regierungen Unfugs Impfstoff, oder wie bei dem Tamiflu Betrug, Abnahme garantieren. 2 US Firmen, haben schon Tests daran gemacht mit Menschen, was aber ziemlich fehl Schlug, wegen schwerer Nebenwirkungen. Angela Merkel,, Horst Seehofer, Jens Spahn, sind nur billig eingekaufte korrupte Idioten, die das erneut mitmachen.

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Wer wohl der Patent Anmelder ist, denn normal dauert die Entwicklung eines Impfstoffes 5 Jahre, abet Donald Trump, hat schon 300 Millionen Ampullen bestellt für 2021, was an den Betrug mit den Antrax Impfungen erinnert. Die selben leute machen das ja erneut heute, finanziert von Angela Merkel u.a. wie Richart Hatchett, die WHO Banden.

    Über den angeblichen Anmelder des Patentes, wobei Wieler, vom RKI ja auch Tierarzt ist, von der Sache wissen muss, wohl daran beteiligt ist, er hat ja mehrere Posten in Abzock Betrugs Organisationen.


    Das[Links nur für registrierte Nutzer] ist eine Forschungseinrichtung der Regierung, die Krankheiten landwirtschaftlicher Nutztiere erforscht. Es gehört zum Institut für Tiergesundheit (Institute for Animal Health – IAH), das vom Biotechnology and Biological Sciences Research Council (BBSRC) unterstützt wird. Das Pirbright Laboratory ist ein internationales Referenzlabor zur Diagnose von Krankheiten in Notfällen. Zu seinen Forschungsgebieten gehören die Maul- und Klauenseuche und die Vesikuläre Schweinekrankheit (SVD). In Pirbright ist auch die amerikanische Privatfirma Merial Animal Health forschend tätig. Deren Labore werden ebenfalls staatlich überprüft und zugelassen.

    Aus deren Website, komischerweise auf Deutsch, also sind Deutsche daran beteiligt, was vor allem auch an Neil Ferguson erinnert, in Deutschland das RKI wieder mal. Das wurde von Deutschen Architeken neu gebaut in 2014

    Das Pirbright Institut ist eine Forschungseinrichtung der britischen Regierung, die virenbasierte Krankheiten landwirtschaftlicher Nutztiere erforscht. Sie wird zum großen Teil vom Biotechnology and Biological Sciences Research Council (BBSRC) unterstützt. Der Neubau wird das Pirbright Institut als ein führendes Institut in der Welt für Grundlagen- und angewandte Forschung in Viren und Antropozoonosen etablieren.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Bauern erzählten mit, das man den Corona Virus vor 20 Jahren schon in Tieren fand, seit 1960 in Menschen festgestellt, also was ganz Normales und was die Regierung verbreitet und Drosten nur ein Meer von Lügen.
    Geändert von navy (25.05.2020 um 22:31 Uhr)

  6. #186
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    12.212

    Standard AW: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

    Der Ehemann von Angela Merkel, erhielt auch im Beirat, diese Mafösen Pharma Organisationen einen Posten, die nur 'Geld stehlen und für Bestechung und Betrug bekannt sind. Es gibt ein Patent für einen Corona Impfstoff, seit dem 20.11.2019, was 2006 schon beantragt wurde, denn der Corona Virus ist uralt.

    Trotzdem wird mit krimineller Energie der Bande, Milliarden gestohlen für angebliche Forschung, wo es Nichts zum forschen gibt.



    Auch Bill Gates unter den Gewinnern. Gut geplant, das Chaos, damit kann man viel Geld verdienen


    Platz eins: Jeff Bezos, er verdiente durch Amazon 29,9 Milliarden Dollar. Bill Gates, derzeit in aller Munde weil er die Menschen der Welt zwangsimpfen will, verdiente 11,9 Milliarden dazu. Weiterhin gilt der alte Spruch: „Das Geld ist nicht weg. Es hat nur jemand anderes.“

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]



    Angela Merkel, finanziert die Morde, Menschenversuche von Bill Gates, versorgt, die Pharma Mafia, Partei Klientel mit Top Jops, inklusive dem eigenen Ehemann

    Philanthropie als Geschäft
    Bundesregierung kooperiert mit Bill & Melinda Gates Foundation. Diese stärkt die globale Marktmacht privater Konzerne.

    SEATTLE/BERLIN (Eigener Bericht) – Das vorgeblich philanthropische Engagement der Bill & Melinda Gates Foundation, Kooperationspartnerin der Bundesregierung in der Entwicklungspolitik und im Kampf gegen die Covid-19-Pandemie, führt in vielen Fällen zur Stärkung marktradikaler Strukturen im globalen Süden.
    ………………………………….

    Dabei werden der Einsatz gefährlicher Pestizide und die Nutzung genmanipulierter Pflanzen in Ländern des globalen Südens gefördert oder die wenig profitable Entwicklung von Impfstoffen mit hohen Summen unterstützt. Kritiker monieren seit Jahren, von der Gates Foundation unterstützte Projekte zielten vor allem darauf ab, quantitativ messbare Erfolge zu erzielen – ohne Rücksicht auf ökologische
    ………………………………………… …….

    Der „Weltrettungs-Monopolist“

    Tatsächlich arbeitet die Bundesregierung bereits seit 2008 mit der Bill & Melinda Gates Foundation zusammen, die mit Finanzmitteln von rund 40 Milliarden US-Dollar die weltweit vermögendste Privatstiftung ist.[2] Aufgrund seiner gigantischen materiellen Ressourcen habe sich der Microsoft-Gründer vom „Software- zum Weltrettungs-Monopolisten entwickelt“, kommentieren Kritiker. Gates, dessen Konzern ein Monopol auf dem Markt für Computerbetriebssysteme innehat, soll über ein Vermögen von 85,5 Milliarden Dollar verfügen. Seite Stiftung konzentriert sich auf die Bekämpfung von Armut, Unterentwicklung und Hunger; Kernbereiche sind Landwirtschaft und Gesundheitspolitik. Dabei verschaffen ihre enormen Finanzmittel der Stiftung großen Einfluss in entwicklungspolitischen Fragen – bei Regierungen, im akademischen Betrieb sowie bei den stets unterfinanzierten Vereinten Nationen.
    Die deutsche Gates-Connection

    Berlin kooperiert mit der Bill & Melinda Gates Foundation insbesondere im Zusammenhang mit der Globalen Allianz für Impfstoffe (Gavi), einer sogenannten Public Private Partnership (PPP, Öffentlich-Private Partnerschaft), die zu 20 Prozent von der Gates Foundation finanziert wird. Im Jahr 2011 wurde ein Grundlagenvertrag („Memorandum of Understanding“) zwischen der Stiftung und dem Bundesentwicklungsministerium geschlossen.[3] Bundeskanzlerin Merkel kündigte im Jahr 2015 an, bis 2020 rund 600 Millionen Euro für Gavi zur Verfügung zu stellen; dies sei „viermal mehr als der Pflichtbeitrag der Bundesregierung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO)“. Auch auf dem Feld der Agrarpolitik arbeitet die Bundesregierung mit der Gates Foundation im Rahmen der sogenannten Competitive African Rice Initiative (CARI) zusammen. Dabei wird Reisanbau in Nigeria, Tansania, Burkina Faso und Ghana technologisch gefördert. Weitere Programme, bei denen Berlin mit der Stiftung des IT-Multimilliardärs kooperiert, konzentrieren sich auf den Kampf gegen Unterernährung (Global Alliance for Improved Nutrition, GAIN), die Bekämpfung von HIV/AIDS, Tuberkulose und Malaria (Global Fund to Fight AIDS, Tuberculosis and Malaria, GFATM), die Verbesserung der Gesundheitsversorgung (Global Health Investment Fund, GHIF) sowie die Erhöhung der Ernährungssicherheit im globalen Süden (Agriculture and Food Security Program, GAFSP).
    Neue Märkte

    Dabei geht die vorgebliche Wohltätigkeit der Bill & Melinda Gates Foundation mit einer klaren politischen Linie einher, die sich eng an neoliberale Entwicklungskonzepte anlehnt.[4] …………………..

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  7. #187
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    12.212

    Standard AW: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Das Patent US. 2006257852 heißt Severe acute respiratory syndrome coronavirus:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Datum der Patentanmeldung: 16.11.2006


    Aber, schaut selbst, wer wie die Fingerchen drin hat:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ach ja.
    Und der dazugehörige Impfstoff wurde auch schon vom europäischen Patentamt patentiert.

    EP. 3172319 B1

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Um dieses Patent, gegeben am 20.11.2019 passiert aber ein Markenzeichen, der Berufskriminellen Hintermänner! Reuters, Süddeutsche vertrieben plötzlich Artikel, das [Links nur für registrierte Nutzer] praktisch Nichts mit dem Pirbright Institut zu tun hat, schrieben Artikel, als Ablenkdungs Manöver! Also muss erneut von einer grossen Schweinerei abgelenkt werden. Das ist organsierte Kriminalität von 'Verbrechern, wie bei den Kriegs Inzenierungen, wo Bush bei Schröder sogar war im Herbs 2002, vor der Presse in Deutschland den Müll verbreitete, das es keine Irak Kriegs Vorbereitungen gibt, wo real man seit August in Kuvait den grossen Krieg plante, organisierte, bei allen befreundeten Militärs die 'Teilnahme einforderte. nur Schröder machte die Show nicht mit, weil er aus Geheimdienst Kreisen schon im Mai gewarnt wurde, was die Verbrecher planten. Die selben Verbrecher sind das heute mit Corona, damals auch mit den Antrax Impfungen. Richard Hatchett, Donald Rumsfeld, Tom INgelesby Leute und Horst Seehofer wieder mal und Angela Merkel wollte billig eingekauft da auch mitmachen.

    Praktisch das Schlüssel Patent, für die Impfstoff Forschung, für Corona Impfstoff für Menschen, und 5 Tage vor der Patent Erteilung, gibts neue Gelder: 5,5 Millionen Pfund. Mit den Spionage Programmen von Windows, wusste die Bill Gates Leute, das ein Patent erteilt wurde, vorab! Und schreihen die korrupten Angela Merkel Leute Hurra, das sie Non-Stop überwacht und abgehört werden.So wollten die Verbrecher, die Weltherrschaft antreten, weil jedes smartphone praktisch Abhör Vorrichtungen sind, wo die Volksdeppen Hurra rufen


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Posted: 15 November, 2019

    "Dies ist die größte Einzelinvestition eines internationalen Geldgebers in die Immunologie von Nutztieren in Großbritannien. Die British Society for Immunology wird alles daran setzen, diese gemeinsame Initiative zu unterstützen und ihre Wirkung zum Wohle der Gesundheit von Mensch und Tier zu maximieren." , kommentierte Dr. Doug Brown, Geschäftsführer der British Society for Immunology .

  8. #188
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    34.329

    Standard AW: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

    Sehr schönes Schaubild:

    Der Sumpf aus #RKI, Politik, Medien wird immer größer!

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  9. #189
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    12.212

    Standard AW: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Sehr schönes Schaubild:
    GIZ dabei, wie mit Geld für Hillary Clinton, für angebliche Entwicklungshilfe, Wieler, Drosten, deshalb erfinden die ständig so einen Unfug, ohne jeden Wissenschaftlichen Hintergrund. Möglichst viel Unfug erzählen und Angst verbreiten, auch von zweiten und drritten Wellen. Jetzt fehlt nur noch die DARPA, die für Biowaffen Forschung, CureVac, auch noch 40 Millionen gab. Ein kriminelles Enterprise

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

  10. #190
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    13.182

    Standard AW: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    GIZ dabei, wie mit Geld für Hillary Clinton, für angebliche Entwicklungshilfe, Wieler, Drosten, deshalb erfinden die ständig so einen Unfug, ohne jeden Wissenschaftlichen Hintergrund. Möglichst viel Unfug erzählen und Angst verbreiten, auch von zweiten und drritten Wellen. Jetzt fehlt nur noch die DARPA, die für Biowaffen Forschung, CureVac, auch noch 40 Millionen gab. Ein kriminelles Enterprise

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Das Spinnennetz von Gates ist weit größer. Hier in der Grafik sind gerade einmal 1% zu sehen.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bill Gates tritt ab
    Von Klopperhorst im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 20.04.2020, 16:37
  2. Bill Gates verspricht Milliarden für Kernforschung
    Von Ansuz im Forum Energie / Ökologie / Umwelt / Klima
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.01.2019, 13:15
  3. Bill Gates spendet für Ebola
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.09.2014, 22:06
  4. Bill Gates Stiftung - das ultimative Steuerspar-Modell für Milliardäre
    Von jochen53 im Forum Internationale Organisationen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.06.2008, 05:43
  5. Bill Gates entwickelt sich zum Sozialrevolutionär !!!!
    Von roxelena im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.01.2008, 21:28

Nutzer die den Thread gelesen haben : 135

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben