+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 20 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 199

Thema: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    34.320

    Standard AW: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Insider warnt: Wir dürfen der WHO nicht trauen!
    vor 2 Tagen
    ...

    Die in Genf ansässige Weltgesundheitsorganisation WHO ist die einflussreichste Organisation auf diesem Planeten, wenn es um Themen der globalen Gesundheit und Epidemien geht. Nur die wenigsten Menschen wissen allerdings, wer tatsächlich das Sagen bei der UNO-Tochterorganisation hat, welche...

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Angst und Panik machen, schon damals, für Betrugs Geschäfte der Pharma Mafia und bezahlten angeblichen Instituts Experten, die real vor dem Computer verblödet sind

    ...


    Verbindung zu Pharmakonzern interessieren nicht

    Einen wichtigen Schub erhielt die haltlose „Schweinegrippe“-Panikmache durch eine Aussage von Sir Roy M. Anderson. Der Medizinprofessor und Rektor am Imperial College London und Berater der Regierung und auch der WHO erklärte am 1. Mai 2009 in einem Radiointerview die „Schweinegrippe“ zur „Pandemie“ (25). Doch von einer Pandemie mit unzähligen Toten konnte überhaupt keine Rede sein.

    Im Übrigen sollte die WHO für die „Schweinegrippe“ erst am 11. Juni, also erst fünf Wochen nach Sir Andersons Kassandraruf, die höchste Alarmstufe (Pandemie-Stufe 6) ausrufen — und selbst diese maximale Pandemie-Einstufung sagt lediglich etwas über die (angenommene) Verbreitung eines Virus aus, aber gar nichts über dessen Gefährlichkeit oder gar über die von ihm verursachte Zahl an Toten (26). Im Übrigen hielten es die Medien zu diesem Zeitpunkt auch nicht für erwähnenswert, dass Anderson ein mit 130.000 € Jahresgehalt hoch bezahltes Vorstandsmitglied des Impfstoff-Herstellers GlaxoSmithKline war (27, 28).

    Und trotzdem kürte der Spiegel am 4. Mai, also nur drei Tage nach Sir Andersons haltloser Behauptung, das „Schweinegrippe“-Virus auf seinem Cover zum „Welt-Virus“ und vermittelte damit den faktenfernen Eindruck, der gesamten Menschheit drohe durch dieses Virus eine Riesengefahr (siehe Screenshot). Mit der Headline der Coverstory im Helft selbst setzte das selbsternannte Sturmgeschütz der Demokratie das Virus geradeaus mit einem „Angriff aus dem Schattenreich“ (29) gleich. Und der Botschaft, dass hier weltweit ein Erreger die Runde mache, der so gefährlich und unheimlich sei, als wäre er der Unterwelt entstiegen, verlieh der Spiegel noch dadurch erheblichen Nachdruck, indem er die Titelgeschichte mit den entsprechend angsterfüllenden Fotos „würzte“ (siehe Screenshot). [Links nur für registrierte Nutzer]

    Eine damals verlangte Reform, der korrupten WHO, wurde verhindert, ebenso die vor 20 Jahren geforderten UN Reformen. Zu viele Dumme Politik Hofschranzen haben hohe Posten und müssen nur total korrupt sein: Wie Martin Kobler, Tom König usw..

    ...
    Es ist so einleuchtend und klar, was hier abgezogen wird, aber die Masse scheißt sich bei jedem Toten in die Hose und verfällt in eine Kaninchenstarre.


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  2. #12
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    85.546

    Standard AW: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Gates war bewiesenermaßen öfter mit dem Lolita-Expreß bei Epstein zu Besuch. Ihn erwartet eine Anklage wg. Pädophilie und ich hoffe, das geschieht bald, bevor er noch mehr Unheil anrichten kann.
    Er (nicht allein) maßt sich die Rolle des Richters zu, der über Leben und Tod entscheidet (und noch daran verdient). Da steht ihm nicht zu - das wird die Natur regeln.
    Superreiche glauben, sich alles erlauben zu dürfen.
    Superreiche glauben sogar, die Menschheit neu erfinden zu dürfen...
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    34.320

    Standard AW: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Superreiche glauben, sich alles erlauben zu dürfen.
    Superreiche glauben sogar, die Menschheit neu erfinden zu dürfen...
    Superreiche entscheiden über Leben und Tod.
    Dafür haben sie ihre Marionetten und Medien, welche es den potentiellen Opfern als alternativlos und Wohltat versprechen.


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  4. #14
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    85.546

    Standard AW: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Superreiche entscheiden über Leben und Tod.
    Dafür haben sie ihre Marionetten und Medien, welche es den potentiellen Opfern als alternativlos und Wohltat versprechen.
    Eine Tatsache, die viele immer noch nicht wahrhaben wollen.
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  5. #15
    Verschwörungstheoretiker Benutzerbild von Nicht Sicher
    Registriert seit
    17.09.2011
    Ort
    Bananen Republik Deutschland
    Beiträge
    7.075

    Standard AW: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

    Verschwörungstheorie: Man plant seit Jahren den Einsatz eines Coronavirus als Biowaffe, um global gewisse Ziele zu erreichen, die man mit konventioneller Kriegsführung nicht mehr erreichen kann. Parallel dazu warnt man davor, um dann sagen zu können, man habe euch ja gewarnt. Und dann deswegen sogleich die Führung zu übernehmen, welche Maßnahmen richtig und welche falsch sind.

    Ich will nicht damit sagen, dass ich daran glaube, aber ausschließen kann ich es nicht. Um so weniger, je mehr Zeit vergeht und sich die Dinge entwickeln. Aufschlussreich wird es, wenn sich aus den Folgen dieser Corona-Geschichte (geo)politische Forderungen erhoben werden.

    Zitat Zitat von Bob Page
    and their... ethical inflexibility has allowed us to make progress in areas they refuse to consider.

  6. #16
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    85.546

    Standard AW: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

    Zitat Zitat von Nicht Sicher Beitrag anzeigen
    Verschwörungstheorie: Man plant seit Jahren den Einsatz eines Coronavirus als Biowaffe, um global gewisse Ziele zu erreichen, die man mit konventioneller Kriegsführung nicht mehr erreichen kann. Parallel dazu warnt man davor, um dann sagen zu können, man habe euch ja gewarnt. Und dann deswegen sogleich die Führung zu übernehmen, welche Maßnahmen richtig und welche falsch sind.

    Ich will nicht damit sagen, dass ich daran glaube, aber ausschließen kann ich es nicht. Um so weniger, je mehr Zeit vergeht und sich die Dinge entwickeln. Aufschlussreich wird es, wenn sich aus den Folgen dieser Corona-Geschichte (geo)politische Forderungen erhoben werden.

    Wenn all das stimmen würde, dann wäre es eine "Kamikaze-Aktion" (gewesen) !
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  7. #17
    Verschwörungstheoretiker Benutzerbild von Nicht Sicher
    Registriert seit
    17.09.2011
    Ort
    Bananen Republik Deutschland
    Beiträge
    7.075

    Standard AW: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Wenn all das stimmen würde, dann wäre es eine "Kamikaze-Aktion" (gewesen) !
    Es stellt sich ja die Frage, welche Ziele es sein könnten und für welche anderen Ziele diese als Grundlage dienen könnten? Bevor man solche Schlussfolgerungen zieht. Wenn man ans letzte Jahrhundert denkt, dann sind die ersten beiden Weltkriege auch nicht einfach so wie Naturkatastrophen entstanden, sondern wurden zielgerichtet erzeugt.
    Zitat Zitat von Bob Page
    and their... ethical inflexibility has allowed us to make progress in areas they refuse to consider.

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    34.320

    Standard AW: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Eine Tatsache, die viele immer noch nicht wahrhaben wollen.
    Das ist ganz simpel der Konditionierung zum Glauben geschuldet, im freiesten aller freien Rechtstaaten zu leben.
    Bekanntermaßen versetzt der Glaube Bäume.


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  9. #19
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    85.546

    Standard AW: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

    Zitat Zitat von Nicht Sicher Beitrag anzeigen
    Es stellt sich ja die Frage, welche Ziele es sein könnten und für welche anderen Ziele diese als Grundlage dienen könnten? Bevor man solche Schlussfolgerungen zieht. Wenn man ans letzte Jahrhundert denkt, dann sind die ersten beiden Weltkriege auch nicht einfach so wie Naturkatastrophen entstanden, sondern wurden zielgerichtet erzeugt.
    Mir fehlen die Täter- und Opferangaben.

    Oder sind die Täter auch gleichzeitig die Opfer ?
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  10. #20
    Mitglied Benutzerbild von ich58
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    Unterwegs
    Beiträge
    2.424

    Standard AW: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

    Impfstoff aus der EU ist mir sowieso suspekt, habe mich noch nie gegen Grippe impfen lassen, auch Zeckenimpfung ist nur ein Geschäft der Giftmischer. Nicht umsonst wurde die DDR Pharmaindustrie geopfert, war zu wenig Gewinnorientiert.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bill Gates tritt ab
    Von Klopperhorst im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 20.04.2020, 16:37
  2. Bill Gates verspricht Milliarden für Kernforschung
    Von Ansuz im Forum Energie / Ökologie / Umwelt / Klima
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.01.2019, 13:15
  3. Bill Gates spendet für Ebola
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.09.2014, 22:06
  4. Bill Gates Stiftung - das ultimative Steuerspar-Modell für Milliardäre
    Von jochen53 im Forum Internationale Organisationen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.06.2008, 05:43
  5. Bill Gates entwickelt sich zum Sozialrevolutionär !!!!
    Von roxelena im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.01.2008, 21:28

Nutzer die den Thread gelesen haben : 135

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben