+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: 1857

  1. #1
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    57.478

    Standard 1857

    Lest ihr auch oft historische Zeitungen?
    Ich tue das manchmal, es gibt ja diverse Archive mittlerweile. Ich frage mich dann, wie ich wohl die Zukunft sehen würde, wenn ich in dieser Zeit gelebt hätte.

    Ein Fleischermeister Krusch bedankte sich bei den Gästen der Beerdigung seiner Frau, in einem Ort, den es heute so nicht mehr gibt, denn dieses Deutschland ist schon lange Geschichte.
    Ein Karl Matzke vermietete die obere Etage in seinem Haus.

    Das neue Jahr wurde mit Prosa und Pathos begrüßt.
    "Die Jahre sind ein Teil der Zeit, doch unser Ziel ist Ewigkeit!"



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  2. #2
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    86.516

    Standard Aw: 1857

    Mir reichen die uralten Wiederholungen, die unentwegt im TV gezeigt werden.
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  3. #3
    GESPERRT
    Registriert seit
    09.04.2020
    Beiträge
    905

    Standard Aw: 1857

    Sowas ist sehr spannend.

    Hier in der Nähe gibt es eine Bibliothek, die alte Zeitungen aus dem 18. Jahrhundert eingescannt hat.
    Ich hocke da manchmal mehrere Stunden drin und lese Artikel einer längst vergangenen Zeit.
    Was wohl die Autoren gefühlt haben müssen, wenn sie wüssten dass einer ihre Texte liest, der in einer Welt lebt, wie sie fremdartiger nicht sein kann.

    BTW,
    das älteste Buch dass ich habe ist genau 100 Jahre alt (Scharfricher Josef Langs Erinnerungen).

  4. #4
    Sonderbehandelt Benutzerbild von Parabellum
    Registriert seit
    22.07.2004
    Ort
    Der echte Norden
    Beiträge
    5.867

    Standard Aw: 1857

    Mir gefällt das damals noch vorhandene reichhaltige Vokabular und der gehobene und respektvolle Umgangston. Eben eine andere Zeit. Heute tut man sich Kanak-Sprak und Denglisch an, erwartet eine noch deutlichere Vereinfachung der Sprache und nennt das in Wissenschaftskreisen eine "positive Entwicklung".
    http://justpic.info/images1/eb4b/sigpic1722_3.gif.jpg

  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    09.04.2020
    Beiträge
    905

    Standard Aw: 1857

    Zitat Zitat von Parabellum Beitrag anzeigen
    Mir gefällt das damals noch vorhandene reichhaltige Vokabular und der gehobene und respektvolle Umgangston. Eben eine andere Zeit. Heute tut man sich Kanak-Sprak und Denglisch an, erwartet eine noch deutlichere Vereinfachung der Sprache und nennt das in Wissenschaftskreisen eine "positive Entwicklung".
    Der Trend geht zur Vereinfachung und zum Abkürzen.
    Siehe Donald Trump, der erste US-Präsident mit dem Wortschatz eines Viertklässlers.

  6. #6
    Sonderbehandelt Benutzerbild von Parabellum
    Registriert seit
    22.07.2004
    Ort
    Der echte Norden
    Beiträge
    5.867

    Standard Aw: 1857

    Zitat Zitat von Grau Beitrag anzeigen
    Der Trend geht zur Vereinfachung und zum Abkürzen.
    Siehe Donald Trump, der erste US-Präsident mit dem Wortschatz eines Viertklässlers.
    Direkt Nägel mit Köpfen machen. Nur noch Grunzen ist erlaubt.
    http://justpic.info/images1/eb4b/sigpic1722_3.gif.jpg

  7. #7
    Have a little faith, baby Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Ort
    bunt geschmücktes Narrenschiff Utopia
    Beiträge
    8.537

    Standard Aw: 1857

    Ich schwelge ab und an gern in sowas. Aber auch alte Adressbücher finde ich interessant, in denen ich zum Teil meine Ahnen wiederfinde. Etwa in diesem hier: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Zum Glück hatte der Familienteil aus Elbing einen sehr markanten und seltenen Nachrnamen, sodass ich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in diesem Adressbuch meinen bislang ältesten bekannten Ahnen entdeckte.
    Aber ich habe auch schon Verlustlisten des ersten Weltkrieges meiner Region mit bekannten Nachnamen abgeglichen. Da kommen manchmal ganz interessante Erkenntnisse zustande.

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    36.333

    Standard Aw: 1857

    Zitat Zitat von Parabellum Beitrag anzeigen
    Direkt Nägel mit Köpfen machen. Nur noch Grunzen ist erlaubt.
    Immer wenn man Grüne kritisiert kommt immer, "Sie lernen erstmal richtig deutsch"!

    Selber fordern sie aber Kanak als normale Umgangssprache.
    Wenn das Boot nach links zu kentern droht, dann lehne ich mich automatisch nach rechts.

  9. #9
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    57.478

    Standard Aw: 1857

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Mir reichen die uralten Wiederholungen, die unentwegt im TV gezeigt werden.
    Ich empfehle immer Primärquellen, also direkte Zeitzeugen oder eben Zeitungen aus früheren Epochen. Sobald irgendein Historiker oder gar ein Sekundärblättchen etwas "aufarbeitet", kommt es zur Verzerrung der tatsächlichen Begebenheiten.

    Z.B. lehren sie uns, dass die Vorfahren vor Militarismus und "Kadavergehorsam" strotzten.
    Wenn ich alte Zeitungen lese, erkenne ich das Gegenteil. Vielfalt der Anschauungen, von sozial-revolutionär bis monarchistisch-konservativ war alles vorhanden, die Sprache war hochstehend und nicht militaristisch.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  10. #10
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    86.516

    Standard Aw: 1857

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Immer wenn man Grüne kritisiert kommt immer, "Sie lernen erstmal richtig deutsch"!

    Selber fordern sie aber Kanak als normale Umgangssprache.
    Illegale Einwanderer „Flüchtlinge“ zu nennen, ist bisschen wie Einbrecher als Besucher zu bezeichnen
    Deine Signatur ist spitzenmäßig !
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. ausschreibung von 28 april 1857
    Von detti im Forum Deutschland
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.10.2009, 08:57

Nutzer die den Thread gelesen haben : 55

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben