+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 32 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 312

Thema: Hat jemand einen Job für unseren Phillip?

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    9.577

    Standard Hat jemand einen Job für unseren Phillip?

    Vielleicht kann jemand helfen, Phillip sucht einen Job!

    Er ist allerdings "hochqualifiziert", Pizzalieferant macht er deshalb nicht.



    Uni und Arbeit

    Masterabsolvent in der Krise: "Ich habe nicht sechseinhalb Jahre studiert, um mich jetzt als Pizzalieferant zu bewerben"


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Philipp Heilgenthal steht kurz vor dem Abschluss seines Studiums – und hat die Hoffnung auf eine Vollzeitstelle vorerst aufgegeben.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    ooh der Arme...

    Sie hatten einen Plan für ihre Zukunft, dann kam Corona: Menschen zwischen 20 und 30 treffen die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie härter als jede andere Altersgruppe, Jobs und Ausbildungsplätze brechen weg. In unserer Serie "Generation Corona" berichten einige von ihnen, was die Krise für sie bedeutet. In dieser Folge: Philipp Heilgenthal, 26, muss nur noch seine Masterarbeit abgeben, dann ist er fertig mit dem Politikstudium. Doch nach Jobs suchte er in den vergangenen Wochen vergeblich.
    Ah, einen Plan für die Zukunft, dann studiert man erst einmal 7 Jahre Politik also.
    Mal schauen was denn so sein "Plan" gewesen ist...

    Corona hat mein Leben völlig auf den Kopf gestellt – ohne dass ich überhaupt direkten Kontakt mit der Krankheit hatte: In meinem Umfeld gibt es keine bestätigten Infektionsfälle. Ich finde es paradox, dass wir Jungen vom Virus an sich so wenig betroffen sind, indirekt aber mit am härtesten darunter leiden.
    Ah Phillip, so ist es Recht.
    Du kennst keinen in deinem Umfeld, aber immer schön an das glauben, was Karl Lauterbach Dir auf Twitter so erzählt vom "gefährlichen Virus"!
    Ja nicht den Verschwörungstheoretikern auf den Leim gehen!

    Ich bin kurz davor, mein Studium in Political and Social Sciences an der Uni Würzburg zu beenden, nur die Masterarbeit muss ich noch abgeben. Mein Zeugnis wird sehr gut sein ...
    Dein Zeugnis wird "sehr gut" sein. Ja gibt es denn bei so einem Studium noch etwas anderes außer "sehr gut"???

    Gerade habe ich das Gefühl, es ist unmöglich, einen Arbeitsplatz zu finden. Die FH Würzburg-Schweinfurt hatte im März eine Stelle als Erasmus-Koordinator ausgeschrieben, das wäre mein Traumjob gewesen. Meine Freunde und meine Familie sagten, es gäbe dafür niemand Geeigneteren als mich. ...
    Erasmus Koordinator!
    Und jetzt wird da nichts draus? Dabei hast Du doch so viel "ehrenamtlich" gearbeitet!
    Wenigstens zum Vorstellungsgespräch hätten sie dich ja mal einladen können, Phillip!
    Warum haben denn die nicht auf deine Freunde und Familie gehört???

    Zu Beginn der Krise bewarb ich mich auch noch für Vollzeitstellen in der Medien- und PR-Branche, aber oft bekam ich nicht mal eine Rückmeldung. ... Irgendwie muss ich mein Leben finanzieren.
    Kleiner Tipp, Phillip:
    Du bist männlich, du bist weiß, Du bist heterosexuell.
    Ganz Ganz schlecht. Da solltest Du dran arbeiten!

    Seit Februar bekomme ich kein Bafög mehr, weil ich die Regelstudienzeit überschritten habe.... Ich werde nach dem Studium ohnehin Schulden haben, weil ich mein Bafög zurückzahlen muss – ich möchte nicht noch weitere Kredite aufnehmen.
    So ein vernünftiger Junge, der Phillip! Leider falsche Hautfarbe, falsches Geschlecht...

    Alles ist gerade eine finanzielle Frage. Vor Corona hatte ich die Zusage, in meinem letzten Semester als Tutor an der Uni arbeiten zu können. Das hätte mir aktuell etwa 200 Euro im Monat gebracht. Ich hatte zu Beginn der Krise mehrmals nachgefragt, wie wir das im Sommersemester, begleitend zur Online-Vorlesung, handhaben würden. Eine Woche vor Vorlesungsbeginn bekam ich Bescheid, dass in diesem Semester keine Tutoren in meinem Fachbereich eingestellt werden. In meiner Situation ist das ein Hammer. ...
    Gemein.
    Das macht jetzt wahrscheinlich auch eine Negerin für Dich. Dabei hast Du Dir die Zeit doch extra freigehalten, Menno!!!

    Ich lebe zurzeit von dem Geld, das ich für die Bafög-Rückzahlung zur Seite gelegt habe. Davon muss ich auch meine Miete und die Krankenkassenbeiträge bezahlen. Da noch keine feste Stelle in Sicht ist, habe ich mich nun für Teilzeitjobs beworben. Doch auch das klappt nicht...
    Aber dafür sind jetzt Millionen Tote durch das kluge Handeln vermieden worden, ist denn das gar nüscht, Phillip???

    Ich habe nicht sechseinhalb Jahre studiert, mir drei Fremdsprachen beigebracht, in der Bibliothek gesessen, gelernt und Hausarbeiten geschrieben, um mich jetzt als Pizzalieferant zu bewerben.
    Ach so???
    Warum hast denn nichts "Gescheites" studiert, lieber Phillip?
    Was hast denn Du eigentlich gegen Pizza - Boys, sind die im "Standing" so weit unter Regalauffüller?

    Auch meine ehrenamtliche Arbeit im Erasmus-Referat der Uni ruht gerade, wir können uns nicht mit den Studentinnen und Studenten treffen.
    LOL, ehrenamtliche Arbeit, dafür gab es bestimmt eine "Aufwandsentschädigung".
    Oder wolltest Du nur mit den kleinen hilfsbedürftigen Spanierinnern, die neu an der UNI waren, schnackseln?

    Ich bin in Gedanken oft bei den Erasmus-Studierenden, die erst im März in Deutschland angekommen sind und nun keine Leute kennenlernen können....
    LOL, die armen, sie werden Dich sehr vermisst haben und deine "Beratungen"...

    Wir haben uns zwar ein Instagram-Spiel für sie überlegt, sie sollten in Bildern zeigen, wie sie die Quarantäne verbringen – aber das kann persönliche Treffen natürlich nicht ersetzen. Auch ihr Leben hat Corona auf den Kopf gestellt."
    oh das war es schon.

    Armer Phillip.
    Falsche Hautfarbe.
    Pizzalieferant will er nicht.
    Regalauffüller alle Jobs schon vergeben...

    Spanierinnen in Quarantäne, nix zum Schnackseln da...
    (man beachte den "Fuck CSU Aufkleber" an dem Board...)
    Geändert von Mütterchen (08.06.2020 um 14:50 Uhr) Grund: Zitate gekürzt

  2. #2
    Sonderbehandelt Benutzerbild von Parabellum
    Registriert seit
    22.07.2004
    Ort
    Der echte Norden
    Beiträge
    5.867

    Standard AW: Hat jemand einen Job für unseren Phillip?

    Seine Vita schreit förmlich nach einem leistungslosen Einkommen innerhalb des großen Universitätssumpfes, wo man die Realität in der Welt so schön ignorieren und ausklammern kann. Man muss sich nur wie eine Zecke in irgendwelchen Gremien festsaugen. Das erinnert mich an das Geheule einer anderen Studentin, der wurde nur ein Job als Erdbeer-Pflückerin angeboten.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Fazit : ...Wir sitzen auf einem riesigen Haufen – hauptsächlich weiblicher – von Leuten, die man in die völlig Unfähigkeit promoviert hat, Frau Dr. kann. nix. Inhalts- und anspruchslose Pseudoabschlüsse und -promotionen, weil man in dem links-genderistisch-ideologischen Wahn glaubte, dass das alles nur ein riesiges soziologisches Experiment über Sozialisierung sei und aus Leuten hochbezahlte Wissenschaftler werden, wenn sie nur einfach so tun als ob und das ganze universitätstypische Gehabe kopieren, und sich einfach selbst für Wissenschaftler halten.

    Das Experiment hat aber nicht funktioniert. Die traurige Realität ist, dass nur weil sich jemand für schlau und wichtig hält, das noch lange nicht dazu führt, dass andere ihn auch dafür halten...
    http://justpic.info/images1/eb4b/sigpic1722_3.gif.jpg

  3. #3
    *boo* Benutzerbild von MorganLeFay
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    14.384

    Standard AW: Hat jemand einen Job für unseren Phillip?

    Das mit den Austauschstudenten kann ich nachvollziehen, das ist eine blöde Situation für die. Ich habe eine ähnlich Situation mit einer italienischen Praktikantin, die im März angefangen hat.

    Aber ich kenne mehrere Leute persönlich, die ihre regulären Jobs verloren haben und sich eben genau als Teilzeit-Pizzafahrer über Wasser halten. Hatten die auch anders geplant. Ist aber so.
    Hat den Roten Knopf.
    "I cannot live without books." Thomas Jefferson

  4. #4
    Sonderbehandelt Benutzerbild von Parabellum
    Registriert seit
    22.07.2004
    Ort
    Der echte Norden
    Beiträge
    5.867

    Standard AW: Hat jemand einen Job für unseren Phillip?

    Zitat Zitat von MorganLeFay Beitrag anzeigen
    Aber ich kenne mehrere Leute persönlich, die ihre regulären Jobs verloren haben und sich eben genau als Teilzeit-Pizzafahrer über Wasser halten. Hatten die auch anders geplant. Ist aber so.
    Und es gibt nun mal Fachbereiche, die brotlos sind und eher ein Hobby bleiben sollten. Man hat den Eindruck das Absolventen erwarten, das sich der Arbeitsmarkt genau auf sie eicht. Die Realität ist nun mal eine andere. Insbesondere für Menschen, die "Political and Social Sciences" studieren.
    http://justpic.info/images1/eb4b/sigpic1722_3.gif.jpg

  5. #5
    Kanzler für Deutschland ! Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    23.957

    Standard AW: Hat jemand einen Job für unseren Phillip?

    Dumme Sau...
    Ich habe 2 Staatsexamen gemacht und danach erstmal weitaus schlimmere Jobs, als Pizzabote. Gut, ich wollte es so...
    Aber das ist halt einfach typisch für diese Generation.
    20 Semester Soziologie studieren und dann 10K verdienen wollen.

    Studium garantiert für gar nichts mehr. Ich kenne promovierte Archäologen und Architekten, die bei uns ungelernte, prekäre Dreckjobs machen.
    Man kann halt auch am Markt vorbei studieren.

  6. #6
    Have a little faith, baby Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Ort
    bunt geschmücktes Narrenschiff Utopia
    Beiträge
    8.536

    Standard AW: Hat jemand einen Job für unseren Phillip?

    Der müsste sich mal bei einem Münsteraner Unternehmen mit bislang 730 Mitarbeitern bewerben. Solche raren Fachkräfte sind dort gesucht und werden selbstverständlich überdurchschnittlich gut entlohnt.


    Ersatzweise kann er sich auch bei mir bewerben. Nachteil: Ich brauche keine Quatschköpfe, da müsste er wirklich arbeiten... nein, das Experiment lassen wir besser.
    Melden Sie Subversive!

  7. #7
    *boo* Benutzerbild von MorganLeFay
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    14.384

    Standard AW: Hat jemand einen Job für unseren Phillip?

    Zitat Zitat von Parabellum Beitrag anzeigen
    Und es gibt nun mal Fachbereiche, die brotlos sind und eher ein Hobby bleiben sollten. Man hat den Eindruck das Absolventen erwarten, das sich der Arbeitsmarkt genau auf sie eicht. Die Realität ist nun mal eine andere. Insbesondere für Menschen, die "Political and Social Sciences" studieren.
    Da bin ich vollkommen bei Dir. Ich wollte damit nur unterstrichen haben, dass diese unangebrachte Hochnäsigkeit à la "der Job ist unter mir" eben auch gerne aus bestimmten Ecken kommt. Und -- falls das nicht ankam -- mich persönlich abstößt. Gerade als jemand, der selber eine ganze Weile erfolglos nach Arbeit gesucht hat.

    Allein dieses "ich habe in den letzten paar Wochen..." Hallo?
    Hat den Roten Knopf.
    "I cannot live without books." Thomas Jefferson

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    3.342

    Standard AW: Hat jemand einen Job für unseren Phillip?

    Bevor ein Mensch studieren möchte, sollte dieser erstenmal ein richtiges Handwerk erlernen.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article209106411/Deutschland-zuechtet-sich-eine-Generation-der-Beamten-heran.html

  9. #9
    Have a little faith, baby Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Ort
    bunt geschmücktes Narrenschiff Utopia
    Beiträge
    8.536

    Standard AW: Hat jemand einen Job für unseren Phillip?

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Bevor ein Mensch studieren möchte, sollte dieser erstenmal ein richtiges Handwerk erlernen.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article209106411/Deutschland-zuechtet-sich-eine-Generation-der-Beamten-heran.html
    Das ich mal was finden würde, in dem ich ausgerechnet dir zustimmen würde? Sowas passiert mir in letzter Zeit öfter, ich werde scheinbar milde oder sowas.
    Melden Sie Subversive!

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    3.342

    Standard AW: Hat jemand einen Job für unseren Phillip?

    Zitat Zitat von Maitre Beitrag anzeigen
    Das ich mal was finden würde, in dem ich ausgerechnet dir zustimmen würde? Sowas passiert mir in letzter Zeit öfter, ich werde scheinbar milde oder sowas.
    Vielleicht wirst du ja etwas weiser und klüger.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Jemand hat unseren Propheten beleidigt
    Von detti im Forum Deutschland
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.09.2012, 12:31
  2. ebook Reader, hat jemand von euch einen?
    Von Branka im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 06.07.2012, 14:17
  3. Setzt jemand auf einen toten Gaul ?
    Von SAMURAI im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.07.2005, 14:56
  4. Kennt jemand einen echten Gutmenschen !
    Von SAMURAI im Forum Deutschland
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 27.04.2005, 22:21

Nutzer die den Thread gelesen haben : 198

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben