User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 27 von 28 ErsteErste ... 17 23 24 25 26 27 28 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 261 bis 270 von 271

Thema: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

  1. #261
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.013

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Zitat Zitat von -jmw-;10254911

    "Macher des Koran" ist aus mohammedanischer Sicht nun allerdings Allah und der wüsste das [I
    selbstverständlich[/I] aus schon damals.

    Um mal einen Herrn Todd Friel zu zitieren: "When God inspired the Bible, He was fully aware of the Internet."
    Als die Heiligen Schriften zusammen gesetzt wurden, wußte keiner, wie sich die Welt entwickeln wird - genauso wenig, wie wir das heute wissen, was uns in 1500 Jahren erwartet - nach heutiger Sicht trinkt der Mensch, wenn er Durst hat, die Lage des Ramadan, in der Menschen eher umfallen müssen, wenn es heiß wird und sie nichts trinken dürfen, das ist unmenschlich und gesundheitsgefährdend - wenn das die Leute damals nicht wußten, dann hatten sie keine Übersicht über lange Jahrzehnten, Jahrtausende und deshalb kann es nicht 100 % ig sstimmen und nicht 100 %ig von Gott/Allah und wer weiß wem sein - hätten diese Propheten, die angeblich die sogenannten Übersetzer waren, genauestens wissen müssen, was Gott sagte/Allah sagte, hätten es wissen können, wenn sie eine wirkliche Verbindung mit unsichtbaren Wesenheiten gehabt hätten und in sich hören können, denn nach außen werden sie es nicht können - aber Gott läßt die Menschen sowieso nicht weit gucken, er kennt doch die menschlichen Schwächen und hat sie ihnen vielleicht eingegeben, damit sie sich nicht allzusehr vermehren und nicht allzuviel Schaden mit seiner Schöpfung anrichten können - was zur Zeit alles passiert, reicht doch schon. Schon der Atommüll wird die weiteren Generationen beschäftigen und all die chemischen Abfälle - die der Welt schaden - Gott dürfte so klug sein, dies alles erkannt zu haben, weshalb wir in Gottes Welt, so bin ich überzeugt, nur wie durch ein Schlüsselloch gucken dürfen, mehr ist nicht und darf nicht sein.

    Schon, wie wir mit der Schöpfung umgehen, ist ein Grauen. Mit uns - ebenfalls Grauen und mit der Tierwelt, na, da schweigen wir mal lieber.

    Die Arte Reportage brachte einen Beitrag zum Thema: Rußland: die Raubfischer aus Nordkorea

    Der überfettete Diktator, noch jung an Jahren - kriegt die Versorgungsnot des Landes nicht in den Griff und schickt seine Fischer aus - die Pfründe in Rußland, die auch nicht sehr groß sind, auszurauben mit 2000 Booten schickt er die Leute aus, und die russischen Fischer schauen nur zu, weil die Nordkoreaner gleich mit Gewalt beginnen, sie daran zu hindern.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wer fragt jetzt, warum Kriege entstehen ?

  2. #262
    Käse-Pilze-Zwiebeln Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    A Number of Different Places
    Beiträge
    58.484

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Als die Heiligen Schriften zusammen gesetzt wurden, wußte keiner, wie sich die Welt entwickeln wird [...]
    Was, wie gesagt, eben nicht deren Position ist und zumindest teilweise ja auch nicht sein kann.
    Kalenderspruch, 27. Woche: If you like something, you should be trying to make it gigantic! -- Corvo, Solar Opposites s01e03

  3. #263
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.013

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Was, wie gesagt, eben nicht deren Position ist und zumindest teilweise ja auch nicht sein kann.
    Weil wir uns in unserer technisierten Zeit auch intensiv mit den Schriften befaßt haben und vergleichen, was denn nun noch stimmig ist und was nicht, dabei darf man die Symbolkraft nicht vergessen und die Gleichnisse und anderes - was auf vergleichende Weise erzählt, was gewesen ist und was man sich für die Zukunft denkt.

    Doch, - wer liest heute noch so intensiv, das machen nur noch Experten, die sich nur darum kümmern und dann ihre Kommentare abgeben oder daraus wieder neue Bücher entstehen lassen, die kaum einer liest - zumindest nicht die Masse und schon gar nicht die Schicht in der Bevölkerung, die gerade mal so lesen kann.

    Vielleicht kommen auch mal wieder andere Zeiten mit klügeren Menschen - zu hoffen wär´s.....


    Ich bin aber auch zur Zeit der Meinung, daß wir Menschen in der technisierten Zeit kälter ums Herz werden und daß wir gehofft haben, als die Medizin technisiert worden ist, daß wir Menschen retten können und übersehen haben, daß wir so gebaut sind, daß wir abhängig von der Natur sind.

    Und wir müssen trotzdem sterben, weil wir kommen und gehen, das ist nun mal der Lauf und das wollen wir nicht erfahren - wir wenden uns von der Natur ab und glauben, wir könnten sie besiegen - aber die Menschen sterben auch weiterhin und alle Erfindungen auf dem medizinischen Gebiet zeigen, die Natur (Gott) läßt sich nicht besiegen.

    Nicht von einer fehlerhaften Menschenmasse.

  4. #264
    he is a CHAR_ Benutzerbild von borisbaran
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Stuttgart, Deutschland
    Beiträge
    31.202

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    [...]Und wir müssen trotzdem sterben, weil wir kommen und gehen, das ist nun mal der Lauf und das wollen wir nicht erfahren - wir wenden uns von der Natur ab und glauben, wir könnten sie besiegen - aber die Menschen sterben auch weiterhin und alle Erfindungen auf dem medizinischen Gebiet zeigen, die Natur (Gott) läßt sich nicht besiegen. [...]
    Aber die Lebenserwartung steigt ständig, also macht die Wissenschaft da etwas richtig.
    Igno-Mülleimer: Frei-denker, politisch Verfolgter, Willi Nicke, iglaubnix+2fel, tosh, monrol, Buella, Löwe, Widder58, Piedra, idistaviso, Pythia, Freelance, navy, SLNK
    Mitglied der Fraktion der Liberalen

  5. #265
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.013

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Zitat Zitat von borisbaran Beitrag anzeigen
    Aber die Lebenserwartung steigt ständig, also macht die Wissenschaft da etwas richtig.
    "etwas" - man holzt Wälder mit Technik ab - es geht schneller - so schnell kann kein Baum wachsen und dann entsteht wüste, weil die Feuchtigkeit fehlt. Siehe in die Welt, was wird, wenn die Regenwälder gänzlich fehlen, es wird auch auf uns zurück fallen, das Wetter wird immer mehr unberechenbarer.

    Es gibt kein nur schwarz oder nur weiß - aus der höheren Sicht hat alles seine Berechtigung - vor allem, die Lernphase wird härter und höher angelegt.

  6. #266
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    7.496

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    ... nach heutiger Sicht trinkt der Mensch, wenn er Durst hat, die Lage des Ramadan, in der Menschen eher umfallen müssen, wenn es heiß wird und sie nichts trinken dürfen, das ist unmenschlich und gesundheitsgefährdend - wenn das die Leute damals nicht wußten, dann hatten sie keine Übersicht über lange Jahrzehnten, Jahrtausende und deshalb kann es nicht 100 % ig sstimmen und nicht 100 %ig von Gott/Allah und wer weiß wem sein - ...
    Braucht man für diese Einsicht göttliche Offenbarungen? Manchmal hilft ja auch ein wenig gesunder Menschenverstand.

  7. #267
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.013

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Zitat Zitat von GSch Beitrag anzeigen
    Braucht man für diese Einsicht göttliche Offenbarungen? Manchmal hilft ja auch ein wenig gesunder Menschenverstand.
    Wieviel gesunder Menschenverstand ist denn geblieben ?

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Berlin-ZehlendorfJugendlicher soll Polizisten mit Nothammer angegriffen haben

  8. #268
    „Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setze mich doch dafür ein.“ Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    22.874

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Wenn vor allem die Evangelische Kirche so weitermacht, nicht mehr lange!

    Stattdessen jüdisches Versöhnungsfest?
    Theologin will Pfingstmontag als Feiertag opfern



    31.05.2020 - 15:02 Uhr Den Pfingstmontag als gesetzlichen Feiertag abschaffen und dafür das jüdische Versöhnungsfest Jom Kippur einsetzen – das fordert die evangelische Theologin Christiane Thiel und sorgt damit für Aufsehen.

    „Das wäre wirklich ein Zeichen, egal ob wir irgendwas mit Gott anfangen können“, sagte sie im Gespräch mit dem [Links nur für registrierte Nutzer]. Die Menschen bräuchten Pausen in ihrem „durchindustrialisierten“ Alltag, so Thiel weiter. Daher seien Feiertage so wichtig – zwingend christlich müssten sie hingegen nicht sein.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Politiker und Journalisten. Das sind beides Kategorien von Menschen, denen gegenüber größte Vorsicht geboten ist: Denn beide reichen vom Beinahe-Staatsmann zu Beinahe-Verbrechern. Und der Durchschnitt bleibt Durchschnitt."

    Helmut Schmidt In einer Rede vor Studenten in Freiburg, 1995

  9. #269
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.013

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Zitat Zitat von borisbaran Beitrag anzeigen
    Aber die Lebenserwartung steigt ständig, also macht die Wissenschaft da etwas richtig.
    Aber es bringt den Kreislauf durcheinander - diesen Rhythmus des normalen Sterbens und Lebens. Menschen werden uralt, man behindert damit die nächsten Generationen, indem man sie nicht mehr haben möchte oder viel weniger - und so siechen die alten Menschen dahin, hält sie maschinell am Leben, Kranke wollen nicht gehen, sondern sich Orgene borgen von anderen Menschen, auch, wenn die nicht lange halten und sie nach den nächsten Organen Ausschau halten (hallo, wer stirbt denn da mal schnell für mich) und junge Menschen werden künstlich am Leben erhalten, bei einem Unfall, damit alte Menschen mit viel Geld noch weiter leben können - vor allem: man hat Respekt vor dem Sterben und hält die Hand beim Sterben, bei dem, dem man die Orange klaut, gibt es keine Würde für`s Sterben.

    Angeblich soll es in China 100 Mio 100 jährige geben - die eines Tages alle gehen, dann kommen die Ein-Kind-Kinder an die Macht, die immer verwöhnt wurden, weil Sohn und Einzelkind - man riß sich um die Kinder und sie hatten alles - und sind nicht lebensfähig für Probleme - bei Problemen - alles das wird vom Menschen geschaffen - auch, wenn es oft falsch ist.

    Das ist genauso, als würde sich der Jupiter, der die Kometen abfängt, sich gefährlich in die Nähe der Erde wagen und der Mond wandert an die Stelle von Jupiter - wo wir - die Erde vom Mond abhängig sind - zum einen schlügen dann auch Kometen bei uns ein und das Wasser würde verschwinden - so ähnlich verhalten wir uns auf der Erde - wir bringen alles durcheinander - nichts ist mehr harmonisch - alles geht in die Situation einer Disharmonie - und das in allen Bereichen.

    Vielleicht wächst uns mal die Nase auf die Stirn. :-)

  10. #270
    Mitglied Benutzerbild von dr-esperanto
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    8.822

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Der Kampf des Sozialismus gegen Gott und Christentum
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Thomas Jefferson: "Ich glaube, dass Bankinstitute für unsere Freiheiten gefährlicher sind als stehende Armeen...Wenn das amerikanische Volk den Privatbanken jemals erlaubt, die Ausgabe ihrer Währung zu kontrollieren, zuerst durch Inflation, dann durch Deflation, werden die Banken und Unternehmen, die um sie herum aufwachsen, den Menschen jeglichen Besitz rauben, bis ihre Kinder obdachlos...aufwachen."

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 20.11.2016, 17:15
  2. Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 20.03.2016, 06:23
  3. Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 19.01.2016, 19:04
  4. Wie lange kann das marode System noch überleben ?
    Von Politikgangster im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 31.07.2007, 10:37

Nutzer die den Thread gelesen haben : 154

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben