User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 29 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 15 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 284

Thema: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

  1. #41
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.469

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Du hast Russland vergessen. Das ist ein sehr religiöses orthodoxes Land ! Ansonsten wird es in 50 Jahren christliche Sekten in Afrika und in Amerika geben. Der Rest sind Geldgläubige, Hinduisten und Islamisten.
    Nein, ich habe auch an Rußland gedacht. Nachdem Stalin die Religion abschaffen wollte, hatte die Kirche lange Jahre schwer mit sich zu kämpfen - und erst mit Jelzin und Putin durfte sich die Orthodoxe Kirche wieder hervor wagen. Die tief Gläubigen haben immer heimlich geglaubt.

    Ich hatte diese Filme "Peppone und Don Camillo" gesehen, als die Kommunisten und der Priester nach Rußland gefahren sind - war zwar alles mehr ironisch gemeint, aber traf den Kern der Sache.

    Eigentlich bin ich überzeugt, daß sich Religionen verwandeln, aber ich glaube, sie werden bleiben - solange die Menschen sich damit verbunden sehen.

  2. #42
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.469

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Zitat Zitat von John Donne Beitrag anzeigen
    Kurze Antwort auf die Eingangsfrage: Länger als die Bundesrepublik Deutschland. Angesichts der Tatsache, daß es allein im 20. Jahrhundert auf deutschem Boden zahlreiche Staaten gegeben hat (Kaiserreich, Weimarer Republik, III. Reich, Bundespublik...), während es das organisierte Christentum seit fast 2000 Jahren gibt, ist das zugegebenermaßen keine gewagte Prophezeihung.
    :-) Also auf in die nächsten 10 000 Jahre.....

  3. #43
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.469

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    Keine Sorge, das Christentum ist am Wachsen. Die weltweit höchste Wachstumsrate der christlichen Kirche findest man übrigens im... tada... Iran. Sachen gibts.
    Nun, ich glaube, wenn der Iran wirtschaftlich nicht gut dasteht, wird er einiges ändern müssen - mehr Rechte für Frauen - und Öffnung für mehr und anderes.

    Weil wir global sind, davon kann sich der Nahe Osten nicht ausschließen, wollen sie am Ball bleiben.

  4. #44
    Herzland Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    4.656

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. was du selber auch noch nicht begriffen hast , daß es keinen Gott gibt und die Menschheit dieses mehr und mehr kapiert , nur du nicht , darum wird es dieses Christentum bald nicht mehr geben , nur noch einige Vollidioten werden sich dann vor dem Kreuz verneigen oder sonstiges veranstalten , also die Dummköpfe dieser Welt ..
    Das hängt von der Definition GOTT ab.

    Wenn man Relegion als gesellschaftiches Betriebssystem und die lokale Instanz als Gott bezeichnet, wird es Gott solange geben, wie es die menschliche Gesellschaft gibt.

  5. #45
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.469

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Zitat Zitat von Grau Beitrag anzeigen
    Nichts. Allumfassende Gottlosigkeit ist ein Schritt zu mehr Freiheit.
    Stalin war gottlos - hatte das russische Volk mehr Freiheit ?

    Mao war gottlos - wieviel Freiheit hatte sein Volk ?

    Ich könnte das weiterführen - diese Diktatoren haben vom Land die Ernte bis auf´s letzte Krümchen abgezogen und die Menschen regelrecht verhungern lassen und Stalin hat täglich seine Todesurteile unterschrieben - bedenkenlos - und im Gulag starben Menschen, wurden auch Frauen gequält -

    Es ist nicht wahr, daß ohne Glauben und Religion die Menschen besser sind - man kann alles durchschauen und alles ansehen und in der Geschichte herum stöbern, es ist nach meiner Ansicht nur ein Trugschluß, dem sich viele Menschen hingeben.

  6. #46
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.469

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Ich erwarte den Tag, an dem die Politiker aller Parteien einmal zu solchen Diskussionsrunden zusammenkommen, in dem es um diese Clans geht und was sie dazu beizutragen haben - welche Lösungen sie anbieten und wie sie dem Treiben Einhalt gebieten wollen.

    google: berlin verfolgungsjagd der polizei romma clan

    Und wie viele Entschuldigungen werden noch kommen, wenn es um Menschen geht, die sich mit dem Staat schwer tun - und wenn Afrikaner und Algerier nach Frankreich gehen, dann lernen sie französisch, oder nach England, dann englisch - die meisten, die hier leben, lernen nicht deutsch - sie bleiben unter sich.

    Sieht so Integration - und noch dazu gelungene - aus ?

    Die Politiker müssen sich Fragen gefallen lassen, die hinterfragen, was erfolgreiche Politik, wie sie oft in den Medien dargestellt wird, bedeutet und wie sie aussieht. Auszusehen hat.

    google: berlin politiker und clan treiben

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das Vorgehen der Berliner Behörden gegen kriminelle Clans ist nach Ansicht von Polizeipräsidentin Barbara Slowik erfolgreich. "Wir haben genügend Anzeichen, dass es auf jeden Fall Unruhe gibt, dass wir die geschäftlichen Tätigkeiten stören und dass die Beteiligten sich deutlich gestört fühlen", sagte Slowik der Deutschen Presse-Agentur (dpa), wie diese am Donnerstag berichtete. Die Clans würden inzwischen genau überlegen, was sie noch tun könnten und was nicht, so Slowik.
    Gesprochen am 2.01. 2020 -

    Der [Links nur für registrierte Nutzer], der seit Jahren mit kriminellen Großfamilien zu tun hat, sieht eine Schwierigkeit bei den Ermittlungen unter anderem darin, dass kaum jemand gegen die Clans aussagt. Auch könnten keine verdeckten Ermittler der Polizei dort eingeschleust werden. Ermittlungen in diesem Bereich seien "ein ganz, ganz zähes Geschäft" und "nicht von schnellen Erfolgen gekrönt".
    Im Frühjahr wollen Senat und Polizei ein sogenanntes Lagebild speziell zum Thema Clans vorstellen. Dabei soll es um statistisches Material, um Straftaten, Häufigkeit und örtliche Schwerpunkte gehen.
    Der Berliner Oberstaatsanwalt Ralph Knispel, der seit Jahren mit kriminellen Großfamilien zu tun hat, sieht eine Schwierigkeit bei den Ermittlungen unter anderem darin, dass kaum jemand gegen die Clans aussagt. Auch könnten keine verdeckten Ermittler der Polizei dort eingeschleust werden. Ermittlungen in diesem Bereich seien "ein ganz, ganz zähes Geschäft" und "nicht von schnellen Erfolgen gekrönt".
    Im Frühjahr wollen Senat und Polizei ein sogenanntes Lagebild speziell zum Thema Clans vorstellen. Dabei soll es um statistisches Material, um Straftaten, Häufigkeit und örtliche Schwerpunkte gehen.

    Der Berliner Oberstaatsanwalt Ralph Knispel, der seit Jahren mit kriminellen Großfamilien zu tun hat, sieht eine Schwierigkeit bei den Ermittlungen unter anderem darin, dass kaum jemand gegen die Clans aussagt. Auch könnten keine verdeckten Ermittler der Polizei dort eingeschleust werden. Ermittlungen in diesem Bereich seien "ein ganz, ganz zähes Geschäft" und "nicht von schnellen Erfolgen gekrönt".
    Im Frühjahr wollen Senat und Polizei ein sogenanntes Lagebild speziell zum Thema Clans vorstellen. Dabei soll es um statistisches Material, um Straftaten, Häufigkeit und örtliche Schwerpunkte gehen.


    Sendung: rbb24, 02.01.2020, 13 Uhr
    Und nun, Frau Slowik ?

    Wie sieht es mit dem Problem in den anderen Bundesländern aus ?

    [Links nur für registrierte Nutzer]






    02.01.2020 - Aber wo genau herrschen die Clans und welche Geschäfte machen sie? ... Die wahre Geschichte der gefälschten Hitler-Tagebücher. Politik ... Januar 2020 19:12 Uhr. Von Berlin bis NRWKriminelle Großfamilien: Wo in Deutschland welche ... die Behörden, das kriminelle Treiben der Clans einzudämmen.

  7. #47
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    15.359

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Nun, ich glaube, wenn der Iran wirtschaftlich nicht gut dasteht, wird er einiges ändern müssen - mehr Rechte für Frauen - und Öffnung für mehr und anderes.
    Wie gesagt. In keinem Land der Erde wächst die Christengemeinde so schnell wie im Iran. Rein rational überlegt, kann es doch gar nicht besser laufen

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Weil wir global sind, davon kann sich der Nahe Osten nicht ausschließen, wollen sie am Ball bleiben.
    Das machen sie doch schon. Angesichts der Tatsache dass der Iran seit Jahrzehnten unterdrückt wird, haben die ihre Wirtschaft und Entwicklung relativ gut im Griff. Du kannst Dir die Iraner ähnlich vorstellen wie die Juden, was Kultur, Volkskraft, Wissen usw betrifft. Was meinst Du was passiert, wenn Persien von Judas Würgegriff befreit wird?
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  8. #48
    GESPERRT
    Registriert seit
    09.04.2020
    Beiträge
    905

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Stalin war gottlos - hatte das russische Volk mehr Freiheit ?

    Mao war gottlos - wieviel Freiheit hatte sein Volk ?

    Ich könnte das weiterführen - diese Diktatoren haben vom Land die Ernte bis auf´s letzte Krümchen abgezogen und die Menschen regelrecht verhungern lassen und Stalin hat täglich seine Todesurteile unterschrieben - bedenkenlos - und im Gulag starben Menschen, wurden auch Frauen gequält -
    ...
    Herrscher sind nicht brutal und unmenschlich, weil sie Atheisten sind.
    Das ist eine Scheinkorrelation.
    Putin ist kein Atheist, aber trotzdem ein Mörder.

    Mit Freiheit meinte ich persönliche Freiheit. Als religiöser Mensch schränkt man sich selbst zu sehr ein.

  9. #49
    Herzland Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    4.656

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Zitat Zitat von Grau Beitrag anzeigen
    Nichts. Allumfassende Gottlosigkeit ist ein Schritt zu mehr Freiheit.
    Nein es führt zum Satanismus. Dessen Slogan ist: mach was Du willst.

    Freiheit ist was anderes, vor allem für eine Art die vergesellschaftet lebt, wie der Mensch.

  10. #50
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.469

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Zitat Zitat von Grau Beitrag anzeigen
    Herrscher sind nicht brutal und unmenschlich, weil sie Atheisten sind.
    Das ist eine Scheinkorrelation.
    Putin ist kein Atheist, aber trotzdem ein Mörder.

    Mit Freiheit meinte ich persönliche Freiheit. Als religiöser Mensch schränkt man sich selbst zu sehr ein.
    Über ein Land zu herrschen und diese Weite zu regieren, in denen die Macht fern ist - wenn man sich einige Dokumentationen anschaut, ist das eine enorme Sache, die Jeder, der hier meint, er müsse urteilen, aber selbst nicht in Regierungsverantwortung ist,
    also keine Verantwortung übernehmen muß, schon sehr verwegen.

    Wäre so mancher in der Verantwortung, müßte zu allem stehen, was er getan hat und was er tun muß, denn er regiert nie allein, es sind immer Opposition und andere Menschen um die Regierenden drum herum, dann ist es nicht mehr so leicht, von fern zu urteilen und abzuurteilen.

    Denn es ist immer auch die Mentalität des Volkes, die beachtet werden muß, es ist in jedem Land so - die Sitten und Gebräuche - die Geschichte, die immer dabei ist - und der Wille des Volkes - das alles und noch mehr - kann man nur beurteilen, wenn man am kleinen Computer sitzt und vor sich hin schimpft.

    Doch die Macht ist eine Andere - sie ist allgegenwärtig in der Welt und sie regiert - und ob Jemand immer richtig regiert, kann man nicht sagen - es gibt, glaube ich, zu viele Aburteiler, die aber, wären sie in der Position, oft nichts anderes tun würden, sondern vielleicht bei der ersten harten Kritik umfallen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 20.11.2016, 17:15
  2. Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 20.03.2016, 06:23
  3. Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 19.01.2016, 19:04
  4. Wie lange kann das marode System noch überleben ?
    Von Politikgangster im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 31.07.2007, 10:37

Nutzer die den Thread gelesen haben : 161

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben