Umfrageergebnis anzeigen: Warum jetzt eine Maskenpflicht ?

Teilnehmer
93. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Medizinische Gründe

    21 22,58%
  • Wirtschaftliche Gründe

    14 15,05%
  • Politische Gründe

    60 64,52%
  • Andere Gründe

    13 13,98%
  • Weiß nicht

    2 2,15%
Multiple-Choice-Umfrage.
+ Auf Thema antworten
Seite 58 von 58 ErsteErste ... 8 48 54 55 56 57 58
Zeige Ergebnis 571 bis 573 von 573

Thema: Warum jetzt eine Maskenpflicht ?

  1. #571
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    14.983

    Standard AW: Warum jetzt eine Maskenpflicht ?

    Zitat Zitat von Nantwin Beitrag anzeigen
    Blau ist 2018, Orange 2019 und Grün 2020. Die Zahl der Sterbefälle war im März 2018 übrigens um 29% höher als im März des Vorjahres. Vermutlich waren es sogar mehr als 29%, denn bei Grippe ist die Dunkelziffer sicher um einiges höher. Dennoch hat sich keine Sau dafür interessiert.

    Folgendes berichtete die Pharmazeutische Zeitung übrigens noch im März diesen Jahres:
    "Für Großbritannien haben Forscher des Imperial College London berechnet, dass wenn keinerlei Schutzmaßnahmen getroffen würden, etwa 500.000 Menschen durch die SARS-CoV-2-Epidemie sterben könnten. Bei bestimmten Schutzmaßnahmen wie Isolierung von Risikopersonen, Quarantäne von Erkrankten und deren Kontaktpersonen ließe sich diese Zahl auf 250.000 Todesfälle senken."

    Tatsächlich waren es etwa 49.000 Todesfälle (wer weiß ob mit oder an Corona) im Vereinigten Königreich. Da hat man sich wohl leicht verschätzt.

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Danke für die Darstellung der Todeszahlen. Wie kann man bei diesen Normalwerten von einer Pandemie sprechen? Die WHO sollte unbedingt wieder wissenschaftlich arbeiten. Kommunisten zum Präsidenten machen, ist kein Zeugnis für Qualität.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  2. #572
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    7.695

    Standard AW: Warum jetzt eine Maskenpflicht ?

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Danke für die Darstellung der Todeszahlen. Wie kann man bei diesen Normalwerten von einer Pandemie sprechen? Die WHO sollte unbedingt wieder wissenschaftlich arbeiten. Kommunisten zum Präsidenten machen, ist kein Zeugnis für Qualität.
    An sich sollte die WHO einfach nur aufgeloest werden. Das ist eine Garantie GEGEN unwissenschalftliches Arbeiten.

    Der Begriff "Pandemie" dient hier einfach nur der Panikmache, um Massnahmen durchzusetzen, die eigentlich nicht zu rechtfertigen sind. Das da Rationales mit Irrationalem vermischt wird, sollte auch nicht ueberraschen. Das verwirrt die Leute noch mehr und ist nur zweckdienlich. Win-Win-Situation sozusagen.
    Wahrheit Macht Frei!

  3. #573
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    13.326

    Standard AW: Warum jetzt eine Maskenpflicht ?

    Super Geschäft, wenn Politiker die Meinung der echten Wissenschaftler, Krankenhaus Chefs ignorieren, einfach einen Lockdown machen, gegen alle Ratschläge! Der einzige Grund, der Hochstabler: Christian Drosten hat auf Grund von Sozialen Medien, wie er selber sagt, mit einem Fake Facebook Augenarzt aus Wuhan, einfach einen hoch gefährlichen Virus erfunden, wo Stapelweise schon die Toten in Krankenhäusern herliegen.

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    der Fake Augenarzt von facebook aus Wuhan, auf den sich Christian Drosten beruft, erinnert an die totale Verblödung und kriminelle Eneregie des Christian Drosten: 1 Million Tote frei erfunden, nur weil ein Phantom Augenarzt : [Links nur für registrierte Nutzer],in einer Chat Gruppe das behauptete, er dann spurlos verschwand. Faz, Spiegl, verbreiteten, dann Auftrags gemäß, wie Krieg, diese erfundene Story. Wie korrupt und dumm muss man sein, so einen Blödsinn, zum Geschäftsmodell der EU und Angela Merkel zumachen.

    Freie Erfindung und schon verbreiteten das RKI, Christian Drosten , Betrugs PCR Tests, die Nichts anzeigen, weil es ja Millionen Tote gibt.

    Das sind Alles Verbrecher Organisationen, von Roche, Novartis, Biotech, CureVac, Moderna, Pfizer oder [Links nur für registrierte Nutzer] ,

    Angela Merkel, und ihre Bande, finanziert die übelsten Betrugs Banden, rund um die Pharma Mafia, die es gibt: Menschenversuche und Betrug normal und nicht das Erste Mal, wie auch ein Horst Seehofer, oder Karl Lauterbach bestens Wissen


    [Bilder nur für registrierte Nutzer]


    Hatte Voraus Wissen, das eine Pandemie ausgerufen wird, im Januar 2020, der Geschäftsführer von Biotech, mit seinen extrem gefährlich und kriminellen, wie korrupten Hintermännern

    Kriminelles Intermezzo: der Pfizer-Konzern als Partner der deutschen BioNTech

    Dass sich das deutsche Großlabor ausgerechnet den wegen krimineller Impftestung und Korruption in Afrika verklagten US-Pharmariesen Pfizer als Geschäftspartner aussuchte oder von ihm aussuchen ließ, ist keine gute Visitenkarte.

    BioNTech ist eine Firmengründung der Mediziner UÄ�ur Şahin (Professor für experimentelle Onkologie an der III. Medizinischen Klinik der Universität Mainz), Christoph Huber und Özlem Türeci aus dem Jahr 2008, mit einem wissenschaftlichen Beirat unter Leitung des Schweizer Immunologen und Nobelpreisträgers der Medizin (1996) Rolf M. Zinkernagel. BioNTech steht in enger Verbindung mit der Bill & Melinda Gates Foundation,


    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Die Arte Doku, wo ja auch die letzten kriminellen Umtriebe von Roche, Novartis dokumentiert sind, deshalb ist zum abkassieren ja Markus Söder und Jens Spahn aufgetaucht



    So etwa bei dem Epilepsiemittel Depakine des Herstellers Sanofi, das europaweit einen Skandal auslöste. In den USA musste sich die Firma Johnson & Johnson vor Gericht verantworten, Millionen von Patienten in eine Opioidabhängigkeit getrieben zu haben. Bei der Behandlung von Makuladegeneration, einer Augenerkrankung, hat der Hersteller Novartis sich mit einem Medikament durchgesetzt, das im Vergleich zu ähnlich wirksamen Präparaten deutlich teurer ist. Doch nun hat die französische Wettbewerbsbehörde durchgegriffen: Am 9. September wurden die Konzerne Novartis, Roche und Genentech wegen missbräuchlicher Praktiken bei der Behandlung von Makuladegeneration zur Zahlung von 444 Millionen Euro verurteilt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von navy (18.09.2020 um 19:09 Uhr)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Warum jetzt noch eine Systemrettung?
    Von Jonny im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 08:42
  2. Die Zukunft Bürlüns - oder warum eine Spiegelredakteuse eine feuchte *** bekommt
    Von SLOPPY im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 17:57
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.08.2005, 21:49

Nutzer die den Thread gelesen haben : 227

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben