+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Die "Corona" Apps, der nächste Betrug einer kriminellen Regierung

  1. #1
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    12.697

    Standard Die "Corona" Apps, der nächste Betrug einer kriminellen Regierung

    Digitalsiereungs Betrug, um Milliarden und erneut geht viel Geld an dubiose Firmen, die falsche Ansätze, für die Überwachungs Apps haben, die so nie funktionieren kann.

    Eine App, die nicht zuverlässig funktioniert

    Deutschland hat bei der zentralisierten Corona-App dabei womöglich auf den falschen Ansatz gesetzt. Ohne Unterstützung von Google und Apple wird sie nur schlecht funktionieren - und genau daran fehlt es.

    Eine Analyse von Hanno Böck veröffentlicht am
    24. April 2020, 7:00 Uhr



    Nicht mit gesperrtem Bildschirm: Normale iPhone-Apps können Bluetooth-Low-Energy-Beacons nur in ungesperrtem Zustand nutzen. (Bild: Oliur Rahman, Unslpash, Wikimedia Commons/CC0 1.0)

    Zentral oder dezentral - das ist gerade die entscheidende technische Frage, die in Sachen Corona-Tracing-App diskutiert wird. Deutschland und Frankreich setzen auf den zentralisierten Ansatz, doch das könnte nicht nur aus Datenschutzsicht die falsche Wahl sein.


    Bislang wenig beachtet wurde die Frage, wie stabil und zuverlässig eine solche App überhaupt funktionieren würde. Es spricht einiges dafür, dass ein dezentraler Ansatz, wie er zur Zeit in der Schweiz und Österreich verfolgt wird, besser funktionieren wird. Google und Apple wollen die App-Entwicklung unterstützen - aber nur dezentral.

    Die Idee bei den geplanten Apps ist in beiden Szenarien, dass Smartphones über eine Technik namens Bluetooth Low Energy miteinander kommunizieren. Damit eine solche App funktioniert, müsste sie permanent mit anderen Geräten in der Umgebung kommunizieren. Doch dabei gibt es eine Reihe von technischen Problemen.
    Dauerhaft laufende Apps werden vom Betriebssystem beendet

    Auf Apples iPhones ist eine solche Bluetooth-Kommunikation für Apps nur dann erlaubt, wenn das Telefon entsperrt ist. Wird der Bildschirm gesperrt, dann wird die Kommunikation unterbunden. Auf Android-Telefonen wiederum kommt es häufig vor, dass dauerhaft laufende Apps vom Betriebssystem aus Energiespargründen beendet werden. Dabei verhalten sich die Telefone unterschiedlicher Hersteller auch uneinheitlich, so dass davon auszugehen wäre, dass die korrekte Funktionsweise einer solchen App ein Glücksspiel wäre.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die beste Möglichkeit, diesen Problemen zu begegnen, ist es, die Funktion direkt im Betriebssystem zu verankern, doch das können nur die Hersteller der Smartphone-Systeme, also Google und Apple. Das sieht auch [Links nur für registrierte Nutzer] so, der Kopf hinter dem Projekt PEPP-PT, das mit der Bundesregierung bei der App-Entwicklung zusammenarbeitet und das zuletzt stark in der Kritik stand.

    Karin Suders, Betrugs Digitalisierungs Rat, der Geld kassiert, für Unfugs Entwicklungen. Angela Merkel Betrug, auch hier, wenn man weiß das sowas nie funktionieren kann. Selbst Bedienungsladen im Mafia Stile

    Boos war Teilnehmer an der[Links nur für registrierte Nutzer][6] Da wurde die Strategie der Corona Pandemie, mit Bill Gates, Avil Haines besprochen: Alles klar!

    Er war Vorsitzender der Jury des Deutschen KI-Preises 2019 des Wirtschaftsmagazins Bilanz von Axel Springer SE.[7]

    Chris Boos

    Chris Boos gründete 1995 das auf Künstliche Intelligenz (KI) spezialisierte Unternehmen Arago. Der studierte Computerwissenschaftler baute mit Aragos AI HIRO eine KI-Plattform für Unternehmen auf, die sich auf den B2B-Sektor konzentriert und dabei KI als Basistechnologie zur Verfügung stellt. Boos arbeitet zudem als strategischer Unternehmens- und Politikberater sowie als Angel-Investor. [Links nur für registrierte Nutzer] [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von navy (25.04.2020 um 21:23 Uhr)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 13.05.2020, 06:43
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.05.2016, 08:19
  3. "Smartphones" und "Apps" - Big Brother in der Hosentasche
    Von Strandwanderer im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.07.2012, 17:23
  4. Nächste Stufe: Der "Bad Bank" Betrug am Steuerzahler
    Von Gawen im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.01.2009, 23:17

Nutzer die den Thread gelesen haben : 11

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben