+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Frau Roth und Herr Broder - und der Leser hat was zum Lachen :-)

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.488

    Standard Frau Roth und Herr Broder - und der Leser hat was zum Lachen :-)

    Es war klar, daß Herr Broder sich nicht alles gefallen läßt und so kann man mal wieder schmunzeln - denn auf Welt kann man den Artikel nicht lesen - "die verlorene Ehre der Claudia Roth" - so hier mal einen Ausschnitt - Herr Broder selbst wird es sich leisten können, auszuteilen - mal sehen, was dann wieder von Seiten der Frau Roth kommt - oder kommen wird :-)

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Gesicht zeigen!

    Ab und zu geriet sie auf [Links nur für registrierte Nutzer], schaffte es aber immer wieder zurück in die [Links nur für registrierte Nutzer]. Sogar in der falschen Gesellschaft bewahrte sie immer die Contenance. Zum Beispiel auf einer Demo, bei der „Deutschland, Du mieses Stück Scheiße“ gerufen wurde, was sie nicht mitbekam. „[Links nur für registrierte Nutzer]" war es ihr, „nicht wegzulaufen, sondern den demokratischen Kern der Demo weiter aufrechtzuerhalten“ und „Gesicht“ zu zeigen. Mit derselben Begründung könnte jeder bekennende „Antifaschist“ einen Antrag auf Aufnahme in die AfD stellen.
    Wiglaf Droste nannte sie eine „intellektuell befreite Zone“, Harald Schmidt ein „[Links nur für registrierte Nutzer]", der Dominikanerpater [Links nur für registrierte Nutzer] – nomen est omen – erklärte gegenüber dem STERN: „Ich muss Ihnen sagen, die Frau wirkt auf mich hochgradig zölibatverstärkend.“ Lebte Sigmund Freud noch, würde er – nach diesem [Links nur für registrierte Nutzer] – sich selbst zitieren: „Der Verlust von Scham ist das erste Zeichen des Schwachsinns.“
    Aber alle diese Leiden waren weder vergeblich noch umsonst. Seit Oktober 2013 amtiert sie als Vizepräsidentin des Bundestages. Das Amt, schrieb der STERN, kurz bevor Frau Roth es antrat, sei ein „[Links nur für registrierte Nutzer]", dafür aber politisch ohne Gewicht. „Es geht um viel Geld und angenehme Arbeitsbedingungen mit vom Bundestag bezahlten Mitarbeitern“, sogar nach dem Ende der Amtszeit. Vor sieben Jahren waren es etwa 15.000 Euro monatlich, inzwischen dürfte es [Links nur für registrierte Nutzer] sein.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    2002 habe ich anlässlich eines Grünen-Parteitags in der taz gesagt: "Ich will Macht." Da sagten sogar Leute aus meinem Büro: "Claudia, ob das so gut ankommt?"

  2. #2
    immer Freundlich Benutzerbild von Bestmann
    Registriert seit
    16.12.2012
    Ort
    Im Speckgürtel von Hamburg
    Beiträge
    8.731

    Standard AW: Frau Roth und Herr Broder - und der Leser hat was zum Lachen :-)

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Es war klar, daß Herr Broder sich nicht alles gefallen läßt und so kann man mal wieder schmunzeln - denn auf Welt kann man den Artikel nicht lesen - "die verlorene Ehre der Claudia Roth" - so hier mal einen Ausschnitt - Herr Broder selbst wird es sich leisten können, auszuteilen - mal sehen, was dann wieder von Seiten der Frau Roth kommt - oder kommen wird :-)

    [Links nur für registrierte Nutzer]




    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ja ,diese dauer Empörte Grün/Rote Politikerin ist eine Bereicherung der Kaste "Ungebildet /Auffällig/Abartig )
    Sonst noch was ? Meine Meinung .
    Gruß Bestmann .
    Geduld ist die Kunst,nur langsam wütend
    zu werden .Gruß Bestmann

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.488

    Standard AW: Frau Roth und Herr Broder - und der Leser hat was zum Lachen :-)

    Zitat Zitat von Bestmann Beitrag anzeigen
    Ja ,diese dauer Empörte Grün/Rote Politikerin ist eine Bereicherung der Kaste "Ungebildet /Auffällig/Abartig )
    Sonst noch was ? Meine Meinung .
    Gruß Bestmann .
    Ich warte darauf, daß der Artikel "die verlorene Ehre der Claudia R." frei gegeben wird bei welt.de :-)

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  4. #4
    immer Freundlich Benutzerbild von Bestmann
    Registriert seit
    16.12.2012
    Ort
    Im Speckgürtel von Hamburg
    Beiträge
    8.731

    Standard AW: Frau Roth und Herr Broder - und der Leser hat was zum Lachen :-)

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Ich warte darauf, daß der Artikel "die verlorene Ehre der Claudia R." frei gegeben wird bei welt.de :-)

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Findet sich da keiner aus der Redaktion-die Welt ,der etwas Licht ins Leben der Dauer Empörten bringen könnte .
    Als Satire ausgemahlt ,das würde auch der Besagten gefallen ,sicher ein weiterer Grund "Empört "zu sein .
    Gruß Bestmann
    Geduld ist die Kunst,nur langsam wütend
    zu werden .Gruß Bestmann

  5. #5
    Alles ist gut. Benutzerbild von Rolf1973
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Mittelsachsen
    Beiträge
    11.141

    Standard AW: Frau Roth und Herr Broder - und der Leser hat was zum Lachen :-)

    ...- "die verlorene Ehre der Claudia Roth....
    Und mir wurde heute früh mein Ferrari geklaut....
    „Den Multikulturalismus ein gescheitertes Konzept zu nennen, ist eine Verharmlosung! Es handelt sich um eine menschenverachtende, asoziale, volks- und staatsfeindliche, antidemokratische und gewalttätige Praxis!"-Thorsten Hinz

    Abwärts immer, aufwärts nimmer!




  6. #6
    „Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setze mich doch dafür ein.“ Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    23.373

    Standard AW: Frau Roth und Herr Broder - und der Leser hat was zum Lachen :-)

    Leider hat das Gericht in Dresden gegen Broder und Tichy entschieden. C.Roth darf weiter behaupten, Ihr „Geschäftsmodell“ beruhe auf der Verbreitung von „Falschbehauptungen“.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Politiker und Journalisten. Das sind beides Kategorien von Menschen, denen gegenüber größte Vorsicht geboten ist: Denn beide reichen vom Beinahe-Staatsmann zu Beinahe-Verbrechern. Und der Durchschnitt bleibt Durchschnitt."

    Helmut Schmidt In einer Rede vor Studenten in Freiburg, 1995

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.488

    Standard AW: Frau Roth und Herr Broder - und der Leser hat was zum Lachen :-)

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Leider hat das Gericht in Dresden gegen Broder und Tichy entschieden. C.Roth darf weiter behaupten, Ihr „Geschäftsmodell“ beruhe auf der Verbreitung von „Falschbehauptungen“.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wieviel Rechte kriegt sie denn noch ? Mein Gott, diese Kriecherei der Gerichte..... *seufz*

    Man kann, bei der Anbiederung der sozialistischen Medien an Frau Merkel - heute hat wieder eine Überschrift meine Lachmuskeln gereizt - sie hat an die MP`s "ausgeteilt" - die Überschriften allein sind schon wegweisend...was der werte Leser denken soll, ohne den Artikel überhaupt gelesen zu haben, man kann also bei der Anbiederung fast von Kriecherei sprechen.

    Und Gott sei Dank gibt es Leute wie Tichy und Broder und andere - und um sie herum kommen immer mehr Leute zusammen, die die Anbiederung an soz. geformte Medien - aus der Richtung von Frau Merkel -(Einheitspartei und Einheitsmedien - a la DDR) satt haben.

  8. #8
    „Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setze mich doch dafür ein.“ Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    23.373

    Standard AW: Frau Roth und Herr Broder - und der Leser hat was zum Lachen :-)

    Roth sagte wörtlich:

    „Wir müssen die Stichwortgeber benennen, all diese neurechten Plattformen, deren Geschäftsmodell auf Hetze und Falschbehauptungen beruht - von Roland Tichy über Henryk M. Broder bis hin zu eindeutig rechtsradikalen Blogs.“

    Ich war not amused. Erstens war das nicht die Art von Zurückhaltung, zu der eine stellvertretende Präsidentin des Bundestages qua Amt verpflichtet ist, zweitens steckt in dem Wort „Geschäftsmodell“ ein Vorwurf, der nach „Spekulant“ klingt , und drittens finde ich, dass eine Person, die bei einer Demo mitgelaufen ist, auf der „Deutschland verrecke!“ und „Deutschland, du mieses Stück Scheiße!“ gerufen wurde, sich nicht dazu versteigen sollte, mir „Hetze und Falschbehauptungen“ vorzuwerfen.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Politiker und Journalisten. Das sind beides Kategorien von Menschen, denen gegenüber größte Vorsicht geboten ist: Denn beide reichen vom Beinahe-Staatsmann zu Beinahe-Verbrechern. Und der Durchschnitt bleibt Durchschnitt."

    Helmut Schmidt In einer Rede vor Studenten in Freiburg, 1995

  9. #9
    Toxisch Benutzerbild von John Donne
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    Auf dem Weg nach Hause
    Beiträge
    4.684

    Standard AW: Frau Roth und Herr Broder - und der Leser hat was zum Lachen :-)

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Leider hat das Gericht in Dresden gegen Broder und Tichy entschieden. C.Roth darf weiter behaupten, Ihr „Geschäftsmodell“ beruhe auf der Verbreitung von „Falschbehauptungen“.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Frau Roths Geschäftmodell basiert halt auf Faktenferne, eigener Empörtheit, Quote und der Ablehnung von allem, was auch nur entfernt als Teil einer deutschen Leitkultur angesehen werden könnte. So what? Frau Roth ist nur ein Symptom; das Problem ist, daß Figuren wie Frau Roth im Politikbetrieb und an der Urne gewählt werden.
    Das muß man natürlich als real akzeptieren. Als Zeugnis intellektueller Reife des Wählers taugt es jedoch nicht.
    putredines prohibet in amaritudine sua

  10. #10
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    54.715

    Standard AW: Frau Roth und Herr Broder - und der Leser hat was zum Lachen :-)

    Alles Anzeichen für eine destruktives kaputtes und modrig-faules Staatssystem. Es neigt sich langsam dem Ende zu. Der Eisberg wurde bereits gerammt, wir sinken. Jetzt werden aber erstmal jene mundtot gemacht die den Wassereinbruch kritisch betrachten. Dazu spielt weiterhin die Schiffsband und in der 1. Klasse ist die Stimmung ziemlich gut. Leider regt sich der Unmut langsam bis hoch zur 2. Klasse....gut dass wir jetzt diese Untergangspropheten kalt stellen!
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Herr oder Frau Hitler
    Von Bran im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 16.07.2007, 17:01
  2. Fundstück der Woche: Broder über eine(n) Herrn/Frau K.
    Von Stephan im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 17.04.2007, 16:29
  3. Broder gegen Roth
    Von Mark Mallokent im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.05.2006, 14:47
  4. Herr und Frau Rosenberg (McCarthy Ära)
    Von WladimirLenin im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 13.04.2004, 17:50

Nutzer die den Thread gelesen haben : 63

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben