+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Digitalrat der Angela Merkel: Chris Boos, ist der Betrugs Entwickler der "Corona APP"

  1. #1
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    12.295

    Standard Digitalrat der Angela Merkel: Chris Boos, ist der Betrugs Entwickler der "Corona APP"

    Ein Lang geplanter Betrug, wie durch den Schweine Grippe und Tamiflu Betrug mit Horst Seehofer, Lauterbach, schon mal geübt wurde. Geschäftsmodell von Terroristen, kriminellen und korrupten Politikern mit den selben Banden, der WHO, RKI, Christian Drosten.

    der war beim [Links nur für registrierte Nutzer]Nr. 19, sogar dabei, was Alles sagt, denn Bill Gates, Avil Haines, trafen sich auch in Davos "WEF Treffen), mit den Pandemie Erfindern im September 2019. Alles wie gesagt. Es geht nur um Geld Diebstahl von MIlliarden, für angebliche Forschungen, und der Digitaliserungs Betrug, da ist die Gestalt auch der Erfinder, wo Nichts an Schulen funktioniert, aber 5 Milliarden € weg sind.

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Chris Boos, vermarktet sich selbst als den Erfinder, direktes kriminelles Umfeld von Angela Merkel, auch erneut mit Karin Suder. Chris Boos, kassiert Geld, Millionen, obwohl auch er wissen müsste, das ohne Handy Hersteller, sowas nie funktionieren kann. Profi Betrüger, seit langem, aber das ist die gesamte Regierungs Bande und viele Institutionen

    Eine App, die nicht zuverlässig funktioniert

    Deutschland hat bei der zentralisierten Corona-App dabei womöglich auf den falschen Ansatz gesetzt. Ohne Unterstützung von Google und Apple wird sie nur schlecht funktionieren – und genau daran fehlt es.

    Eine Analyse von Hanno Böck veröffentlicht am
    24. April 2020, 7:00 Uhr

    Nicht mit gesperrtem Bildschirm: Normale iPhone-Apps können Bluetooth-Low-Energy-Beacons nur in ungesperrtem Zustand nutzen. (Bild: Oliur Rahman, Unslpash, Wikimedia Commons/CC0 1.0)

    Zentral oder dezentral – das ist gerade die entscheidende technische Frage, die in Sachen Corona-Tracing-App diskutiert wird. Deutschland und Frankreich setzen auf den zentralisierten Ansatz, doch das könnte nicht nur aus Datenschutzsicht die falsche Wahl sein.

    Bislang wenig beachtet wurde die Frage, wie stabil und zuverlässig eine solche App überhaupt funktionieren würde. Es spricht einiges dafür, dass ein dezentraler Ansatz, wie er zur Zeit in der Schweiz und Österreich verfolgt wird, besser funktionieren wird. Google und Apple wollen die App-Entwicklung unterstützen – aber nur dezentral.

    Die Idee bei den geplanten Apps ist in beiden, dass Smartphones über eine Technik namens Bluetooth Low Energy miteinander kommunizieren. Damit eine solche App funktioniert, müsste sie permanent mit anderen Geräten in der Umgebung kommunizieren. Doch dabei gibt es eine Reihe von technischen Problemen.
    Dauerhaft laufende Apps werden vom Betriebssystem beendet

    Auf Apples iPhones ist eine solche Bluetooth-Kommunikation für Apps nur dann erlaubt, wenn das Telefon entsperrt ist. Wird der Bildschirm gesperrt, dann wird die Kommunikation unterbunden. Auf Android-Telefonen wiederum kommt es häufig vor, dass dauerhaft laufende Apps vom Betriebssystem aus Energiespargründen beendet werden. [SIZE=3]Dabei verhalten sich die Telefone unterschiedlicher Hersteller auch uneinheitlich, so dass davon auszugehen wäre, dass die korrekte Funktionsweise einer solchen App ein Glücksspiel wäre.[/SIZE]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Sein kaputtes Computer Gehirn, zelebriert er in den KfW Geschäftsräumen, wo er auch wieder schönes Geld stehlen kann, mit einer Show, Die Funktion einer Firma, kapiert er Nicht, so kaputt ist sein Hirn. Wie eine aufgezogene Puppe, unter Pharma Mitteln, faselt er was daher. Da bringt ja schon ein Kinder Vortrag mehr, aber das ist der IQ, der Angela Merkel Berater, Minister: smartphone, twitter, facebook und Computer verblödet.


    Abteilung: Hochstabler, Betrüger rund um Angela Merkel, wie Friedbert Pflüger, Josef Ackermann, Karin Suder usw..

    Chris Boos gründete 1995 das auf Künstliche Intelligenz (KI) spezialisierte Unternehmen Arago. Der studierte Computerwissenschaftler baute mit Aragos AI HIRO eine KI-Plattform für Unternehmen auf, die sich auf den B2B-Sektor konzentriert und dabei KI als Basistechnologie zur Verfügung stellt. Boos arbeitet zudem als strategischer Unternehmens- und Politikberater sowie als Angel-Investor. [Links nur für registrierte Nutzer] Die Gesichter des Digitalrates. Bundesregierung, abgerufen am 9. Oktober 2019.

  2. #2
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    13.440

    Standard AW: Digitalrat der Angela Merkel: Chris Boos, ist der Betrugs Entwickler der "Corona APP"

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    ...

    Chris Boos gründete 1995 das auf Künstliche Intelligenz (KI) spezialisierte Unternehmen Arago. Der studierte Computerwissenschaftler baute mit Aragos AI HIRO eine KI-Plattform für Unternehmen auf, die sich auf den B2B-Sektor konzentriert und dabei KI als Basistechnologie zur Verfügung stellt. Boos arbeitet zudem als strategischer Unternehmens- und Politikberater sowie als Angel-Investor. [Links nur für registrierte Nutzer] Die Gesichter des Digitalrates. Bundesregierung, abgerufen am 9. Oktober 2019.
    Der ist kein "Computerwissenschaftler". Nach 1 Semester Informatik ist man ein Nichts.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  3. #3
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    12.295

    Standard AW: Digitalrat der Angela Merkel: Chris Boos, ist der Betrugs Entwickler der "Corona APP"

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Der ist kein "Computerwissenschaftler". Nach 1 Semester Informatik ist man ein Nichts.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Sollche Hochstabler, erhalten Millionen, ohne Projeket Kontrolle, die nie fertig studiert hatten, nie in einer renommierten Firma, Abteilungs IT Leiter waren. Der Kerl ist so blöde, wie korrupt, identisch wie Karin Suder, welche die Bundeswehr ruiniert hat, das man zum Eigenschutz, endlich den eigenen körperlichen Ruin beendet, vor dem Bildschirm ständig zu sitzen beendet, trotz erheblicher Körperliche Defekte. So blöd muss man einmal erst sein, aber Dumm und korrupte ist seit langem einzige Qualität für Angela Merkel um Regierungsberater zu werden, hier sogar im Digitalisierungs Experten Rat, der nur 10 Leute umfasst. Offensichtlich sind dort Alle so verblödet, für Angela Merkel reichts.

    Nach dem Abitur studierte er Informatik in Zürich, Illinois und Darmstadt, besuchte aber auch Vorlesungen aus dem Bereich der englischen Literatur. Im Jahr 1994 brach er sein Studium ab und begann als Mitarbeiter in der Risikomodellierung und Kapitalmarktanalyse im Dresdner-Bank-Konzern.

    Unter anderem programmierte Boos laut eigenen Angaben die erste deutsche Lösung für Onlinebanking.

    1995 gründete er mit seinem Onkel, einem pensionierten Bankier, das IT-Unternehmen arago GmbH.

    Aufgrund einer Augenkrankheit ist Boos stark sehbehindert. Um trotzdem lesen zu können, trägt er stets eine Lupe bei sich
    .[3]

    Beim Bilderberg Treffen, waren viele Berufs Kriminelle dabei, nicht nur ein Chris Boos.

    Unter Nr. 16: Barroso, José Manuel Chairman, Goldman Sachs International; Former President, European Commission

    Angela Merkel Berater für Finanz Betrug, war nicht nur Josef Ackermann, sondern der Deutsche Chef von Goldman & Sachs: Debelius, denn Angela Merkel ist nur auf der Suche, nach kriminellen Dummen, die dann auch Minister werden, oder eben Berater, seit üer 20 Jahren.

  4. #4
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    13.440

    Standard AW: Digitalrat der Angela Merkel: Chris Boos, ist der Betrugs Entwickler der "Corona APP"

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Sollche Hochstabler, erhalten Millionen, ohne Projeket Kontrolle, die nie fertig studiert hatten, nie in einer renommierten Firma, Abteilungs IT Leiter waren. Der Kerl ist so blöde, wie korrupt, identisch wie Karin Suder, welche die Bundeswehr ruiniert hat, das man zum Eigenschutz, endlich den eigenen körperlichen Ruin beendet, vor dem Bildschirm ständig zu sitzen beendet, trotz erheblicher Körperliche Defekte. So blöd muss man einmal erst sein, aber Dumm und korrupte ist seit langem einzige Qualität für Angela Merkel um Regierungsberater zu werden, hier sogar im Digitalisierungs Experten Rat, der nur 10 Leute umfasst. Offensichtlich sind dort Alle so verblödet, für Angela Merkel reichts.

    Nach dem Abitur studierte er Informatik in Zürich, Illinois und Darmstadt, besuchte aber auch Vorlesungen aus dem Bereich der englischen Literatur. Im Jahr 1994 brach er sein Studium ab und begann als Mitarbeiter in der Risikomodellierung und Kapitalmarktanalyse im Dresdner-Bank-Konzern.

    Unter anderem programmierte Boos laut eigenen Angaben die erste deutsche Lösung für Onlinebanking.

    1995 gründete er mit seinem Onkel, einem pensionierten Bankier, das IT-Unternehmen arago GmbH.

    Aufgrund einer Augenkrankheit ist Boos stark sehbehindert. Um trotzdem lesen zu können, trägt er stets eine Lupe bei sich
    .[3]
    Von solchen Typen gibt es eine Menge in Deutschland. Da ist alles auf PR aufgebaut.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Kikumon
    Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    5.036

    Standard AW: Digitalrat der Angela Merkel: Chris Boos, ist der Betrugs Entwickler der "Corona APP"

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Der ist kein "Computerwissenschaftler". Nach 1 Semester Informatik ist man ein Nichts.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Aber echt! Er war wohl zu dumm, ein Stidium weiterzuführen.
    "Und kämpft gegen sie, bis nur noch Allah verehrt wird!"

    Sure 8, Vers 39



  6. #6
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    13.440

    Standard AW: Digitalrat der Angela Merkel: Chris Boos, ist der Betrugs Entwickler der "Corona APP"

    Zitat Zitat von Kikumon Beitrag anzeigen
    Aber echt! Er war wohl zu dumm, ein Stidium weiterzuführen.
    Und solchen Idioten geben die Banken Millionen ! Das ist quasi wie der Bankraub in Hagen, nur offiziell mit Unterschrift. Und nachher wenn das Geld weg ist, wollen die Banken Geld vom Staat haben.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  7. #7
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    12.295

    Standard AW: Digitalrat der Angela Merkel: Chris Boos, ist der Betrugs Entwickler der "Corona APP"

    Deppen dürfen sich mit sowas austoben und Millionen stehlen. Hauptsache PR Show, egal ob Krieg, Hitler Kriege, oder Ausbeutung und Unterdrückung der Bevölkerung

    In der Diskussion um die Entwicklung einer Corona-Warn-App ist die Bundesregierung nach den Worten von Kanzleramtschef Helge Braun auf dezentralisierte Speicherung der Nutzerdaten eingeschwenkt.

    Im Gespräch mit dem ARD-Hauptstadtstudio ließ Braun am Samstagabend den Kurswechsel erkennen. Man werde nunmehr „eine dezentralisierte Architektur vorantreiben, die die Kontakte nur auf den Geräten speichert und damit Vertrauen schafft”.

    Zuletzt hatte das Bundesgesundheitsministerium erklärt, es bevorzuge eine zentrale Speicherung der Nutzerdaten. Das sei wichtig, um die Entwicklung der Epidemie besser verfolgen zu können, hieß es. Zu klären sei auch, wer dann über die Daten verfügen solle. [Links nur für registrierte Nutzer] Was heisst, zentrale Speicherung, auch nur ein Wort der Betrugshow, wie Nachhaltigkeit


    [Links nur für registrierte Nutzer] - Über 300 Wissenschaftler warnen vor Corona-Apps
    Das vom Robert Koch-Institut mitentwickelte Konzept PEPP-PT (Pan-European Privacy-Preserving Proximity Tracing) war aber in die Kritik von Datenschützern geraten, weil zentrale Server hier eine größere Rolle spielen. Daher wolle die Bundesregierung den Einsatz einer konsequent dezentralen Softwarearchitektur vorantreiben, schrieb die „Welt am Sonntag“.

    Die Behörden führen derzeit mit Google und Apple Gespräche über

  8. #8
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    13.440

    Standard AW: Digitalrat der Angela Merkel: Chris Boos, ist der Betrugs Entwickler der "Corona APP"

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Deppen dürfen sich mit sowas austoben und Millionen stehlen. Hauptsache PR Show, egal ob Krieg, Hitler Kriege, oder Ausbeutung und Unterdrückung der Bevölkerung

    In der Diskussion um die Entwicklung einer Corona-Warn-App ist die Bundesregierung nach den Worten von Kanzleramtschef Helge Braun auf dezentralisierte Speicherung der Nutzerdaten eingeschwenkt.

    Im Gespräch mit dem ARD-Hauptstadtstudio ließ Braun am Samstagabend den Kurswechsel erkennen. Man werde nunmehr „eine dezentralisierte Architektur vorantreiben, die die Kontakte nur auf den Geräten speichert und damit Vertrauen schafft”.

    Zuletzt hatte das Bundesgesundheitsministerium erklärt, es bevorzuge eine zentrale Speicherung der Nutzerdaten. Das sei wichtig, um die Entwicklung der Epidemie besser verfolgen zu können, hieß es. Zu klären sei auch, wer dann über die Daten verfügen solle. [Links nur für registrierte Nutzer] Was heisst, zentrale Speicherung, auch nur ein Wort der Betrugshow, wie Nachhaltigkeit

    Tracking-App norwegischer Behörden
    © REUTERS / NTB Scanpix / Heiko Junge
    „Beispiellose Überwachung der Gesellschaft“ - Über 300 Wissenschaftler warnen vor Corona-Apps
    Das vom Robert Koch-Institut mitentwickelte Konzept PEPP-PT (Pan-European Privacy-Preserving Proximity Tracing) war aber in die Kritik von Datenschützern geraten, weil zentrale Server hier eine größere Rolle spielen. Daher wolle die Bundesregierung den Einsatz einer konsequent dezentralen Softwarearchitektur vorantreiben, schrieb die „Welt am Sonntag“.

    Die Behörden führen derzeit mit Google und Apple Gespräche über
    Arago macht jedes Jahr 4-6 Mio weniger Umsatz laut [Links nur für registrierte Nutzer]. Wenn das so weiter geht mit Arago sind die in 3 Jahren Pleite. Warum wendet er seine KI nicht auf sein eigenes Unternehmen an ? Scheint ja richtig beschissen zu laufen. Die Investoren (Vanguard wahr es glaube ich mit 50 Mille) haben da aber tief in die Kacke gegriffen. Da schmilzt das Kapital danieder wie das Eis in der Sonne.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  9. #9
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    12.295

    Standard AW: Digitalrat der Angela Merkel: Chris Boos, ist der Betrugs Entwickler der "Corona APP"

    Deutsche Medien und die Regierung lügen bei den Apps. EU Interne Medien schreiben was ganz Anderes. Alles was die Sagen ist Betrug, Täuschung, man will noch mehr Kontrolle die totale Kontrolle von google, Apple, wo die Hedge Funds beteiligt sind, als Geschäftsmodell, des Bill Gates

    Deutschland hat angekündigt, sich bei der digitalen Kontaktverfolgung auf den „dezentralen“ Ansatz von Apple und Google zu verlassen, um COVID-19-Infektionen im Auge zu behalten [Links nur für registrierte Nutzer]Angela Merkel, verkauft Deutschland auf allen Kanälen, an die Finanz Mafia und lügt, lügt und betrügt

  10. #10
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    12.295

    Standard AW: Digitalrat der Angela Merkel: Chris Boos, ist der Betrugs Entwickler der "Corona APP"

    Die 10 angeblichen Digital Experten bei Angela Merkel, mit Karina Suder und Chris Boss, sind so unfähig, das man schnell echte Fachleute an die Sache ran lässt. Aber wie immer verschwinden Millionen und Millarden ini dem Sumpf der angeblichen Experten, die Angela Merkel vollsabbern

    13. Mai 2020, 19:39 Uhr
    Konzept im Netz:Was die Corona-Warn-App können soll
    Coronavirus - Schweiz

    So ähnlich könnte auch die deutsche Corona-App aussehen. Die Entwickler von SAP nutzen für die App Code-Teile der DP3T-Initiative aus der Schweiz, deren App hier zu sehen ist. (Foto: Laurent Gillieron/dpa)

    Auf Github haben die Entwickler von SAP ein erstes Konzept der geplanten deutschen Tracing-App veröffentlicht. Die eigentliche App soll Mitte Juni bereitstehen.

    Von Max Muth [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.06.2020, 09:21
  2. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 29.12.2015, 18:16
  3. ZDF-Journalist singt "Happy Birthday" für Angela Merkel
    Von Strandwanderer im Forum Innenpolitik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 19.07.2014, 08:03
  4. "Heil Angela": Berlusconi-Blatt diffamiert Merkel
    Von Patriotistin im Forum Europa
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 18.10.2012, 02:01
  5. Angela Merkel: "Vorwärts immer, rückwärts nimmer!"
    Von Strandwanderer im Forum Europa
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 19:59

Nutzer die den Thread gelesen haben : 69

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben