+ Auf Thema antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 3 4 5 6 7
Zeige Ergebnis 61 bis 65 von 65

Thema: Gut geschmiert und bestochen die "Charite in Berlin, und "Christian Drosten"

  1. #61
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    12.231

    Standard AW: Gut geschmiert und bestochen die "Charite in Berlin, und "Christian Drosten"

    Lupenreine Organisierte Kriminalitaet der Betrueger, war Corona, wo es im Hintergrund, der Warnungen von Donald Trump,mit Richard Grenell geht, auch der China Regierung beim Angela Merkel Besuch, endlich mit dem Organisierten Betrug Deutscher Firmen, mit China Produktion aufzuhoeren, das Zeug, in die USA einzufuehren, Zoll frei in Mafia Betrugs Absicht.

    6.2020 / 06:08 / Foto: Achgut.com / 138
    Corona-Aufarbeitung: Warum alle falsch lagen

    Dies ist keine Anklageschrift, aber eine schonungslose Bilanz. Ich könnte mich selber ohrfeigen, weil ich das Virus SARS-Cov-2 viel zu lange mit Panik im Nacken betrachtet habe. Das Coronavirus verzieht sich allmählich. Was hat sich in den vergangenen Wochen eigentlich abgespielt? Die Experten haben grundlegende Zusammenhänge übersehen. Die Immunantwort gegen das Virus ist viel stärker, als man dachte. Der Autor ist der ehemalige Leiter des Institutes für Immunologie der Universität Bern./[Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #62
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    31.088

    Standard AW: Gut geschmiert und bestochen die "Charite in Berlin, und "Christian Drosten"

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    [Bilder nur für registrierte Nutzer].
    .. woher hast du diese Tabelle ? ..
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>> []


  3. #63
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    12.231

    Standard AW: Gut geschmiert und bestochen die "Charite in Berlin, und "Christian Drosten"

    der PCR Test von Drosten und anderen Betrugs Firmen, ist von Beginn an wertlos, kann den angeblichen Virus nicht feststellen, in Gross Brittanien sogar vorangestellt, das er positiv anzeigt.. Die EU Commission fordert eine Valiulierung der Test, was nie beabsichtigt ist und war, ein Milliarden Geschäft, für Betrugs Unfug


  4. #64
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    12.231

    Standard AW: Gut geschmiert und bestochen die "Charite in Berlin, und "Christian Drosten"

    Ein Profi Betrüger Christian Drosten und Mafiös aufgebaut die gut von Bill Gates geschmierte Charite! Profit mit Müll und angeblich alle Rechte an eine kleine Firma abgetreten!

    Der Goldjunge
    Verbirgt sich hinter der Dampfplauderei des Herrn Drosten womöglich anderes als humanistische Philanthropie?
    von Erik R. Fisch, Jens Wernicke

    Foto: Paolo Schorli/Shutterstock.com

    Die Antworten der Charité auf unsere Pressefragen sind da (1) und lassen die näheren Umstände der Entwicklung und Verbreitung des sogenannten Drosten-Tests immer dubioser erscheinen. Laut Auskunft der Charité hat Prof. Christian Drosten den SARS-CoV-2-Test im Auftrag der Charité in seiner Arbeitszeit entwickelt. Die Urheberrechte liegen gemäß Technologietransferrichtlinie somit bei der Charité. Die Charité will eine mögliche Patent- oder sonstige Schutzfähigkeit noch nicht einmal geprüft haben, weil eine „gewinnorientierte Betrachtungsweise im Zusammenhang mit der Pandemie aus (ihrer) Sicht (...) nicht geboten“ sei. Pikant hierbei: Drosten hat der Charité die abgeschlossene Entwicklung seines Tests, dessen Blaupause er blitzschnell bei der WHO einreichte, entgegen seiner Meldepflicht gemäß Arbeitnehmererfindungsgesetz gar nicht erst angezeigt.

    Die Charité lässt entgegen ihres angeblich rein humanitären Ansatzes dann aber zu, dass andere, wie insbesondere die auf Initiative von Prof. Drosten „von Beginn an“ auf reiner Vertrauensbasis — ohne Verschwiegenheitspflicht oder Wettbewerbsverbot — in die Entwicklung des SARS-CoV-2-Tests eingebundene „kleine“ Berliner Firma TIB Molbiol Syntheselabor GmbH mit einem Jahresgewinn vor Corona von circa 7,3 Millionen Euro sich eine goldene Nase verdient. Deren Geschäftsführer Olfert Landt lässt uns wissen, Prof. Drosten und er seien keine Busenfreunde, obgleich die beiden seit nunmehr 17 Jahren für jeden neuen Virus wie Vogelgrippe, Schweinegrippe, MERS, ZIKA et cetera immer als allererste mit einem neuen Test herausgekommen sind.

    Ein eingespieltes Doppelpack: Prof. Drosten als wissenschaftliches Sprachrohr seiner renommierten Arbeitgeber Bernhard-Nocht-Institut und Charité, TIB Molbiol als eilfertige Produzentin der jeweiligen Drosten-Testkits. Bei den SARS-CoV-2-Testkits durfte TIB Molbiol der Charité sogar „sendetechnische Unterstützung“ bei Auslieferungen an Empfängerlabore in Thailand, Vietnam, Hongkong leisten, die Prof. Drosten persönlich ausgewählt hatte, also als erste Firma auf der Welt den Drosten-Test kostenlos versenden, ein diagnostisches Goody Bag sozusagen mit einem Empfehlungsschreiben aus dem wissenschaftlichen Olymp. Der Türöffner schlechthin.

    Nachbestellungen, so darf man vermuten, erfolgen nicht bei Prof. Drosten sondern direkt bei TIB Molbiol. Dadurch habe TIB Molbiol jedoch, wie die Charité sich beeilt zu versichern, „keinen Wettbewerbsvorteil in Anspruch nehmen können“. Häh, noch nie was vom First-Mover-Vorteil gehört? Geht da was zwischen Prof. Drosten, Charité und TIB Molbiol?......................................
    Dies ist Ihnen ja nicht nur bei SARS und bei MERS gelungen, wie es geradezu sträflich schlampig recherchiert in Ihrem Wikipedia-Eintrag heißt (2). Warum ist hier nicht erwähnt, dass Sie die gleiche heroische Leistung schon viele weitere Male vollbracht haben? Insgesamt mindestens sieben Mal — und das sind möglicherweise nur die einer breiteren Öffentlichkeit bekannten Erfolge!

    All den nachstehenden Viren sind Sie mit ihren cleveren Tests seit 2003 immer als erster auf den Leib gerückt: SARS-CoV (2003), Vogelgrippe (2005), Schweinegrippe (2009), Chikungunya Virus (2009), MERS (2012), ZIKA (2016), Gelbfieber Brasilien (2017) und SARS-CoV 2 (2020) (3).

    ............

    Verzicht auf Rechtsschutz aus Humanität? Das wäre ja mal was. Aber die Humanität scheint da doch ziemlich einseitig auf Seiten der Charité zu liegen, wenn man sich die unverhohlene Freude von TIB Molbiol Geschäftsführer Olfert Landt über die millionenfach verkauften SARS-CoV-2-Testkits vor Augen führt. Sein Sohn klebe wegen der schier unglaublichen Anzahl an Bestellungen nunmehr 60 Stunden pro Woche die Etiketten auf die Verpackungen seiner Testkits, lässt uns der Miteinreicher des Drosten-Testprotokolls bei der WHO wissen (8). ..............



    Kann man nur hoffen, dass die Charité in all dem buchhalterischen Kuddelmuddel nicht unbemerkt insolvenzbedroht ist, sonst wäre ein Verzicht auf einen üppigen Vermögenswert wie ein Patent für den SARS-CoV-2-Test ja unter Umständen sogar noch als Gläuberbenachteiligung zu werten.
    ........................................
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    2019 Bericht - Risiken einer Integration des Berliner Instituts für Gesundheitsforschung in die Charité (pdf)

    PDF document icon III2-2017-0438_Bericht-2019.pdf

    (13) [Links nur für registrierte Nutzer]
    (14) [Links nur für registrierte Nutzer]
    (15) [Links nur für registrierte Nutzer]

  5. #65
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    12.231

    Standard AW: Gut geschmiert und bestochen die "Charite in Berlin, und "Christian Drosten"

    20 % aller Forschungsgelder kontrolliert nun die Charite



    Umstrittene Schlüsselrolle bei 150-Millionen-Programm
    Mediziner beklagen neue Machtposition der Charité in der Pandemieforschung
    Die Berliner Charité mit ihrem Starvirologen Christian Drosten profitiert von der Regierungsnähe. Bei einem 150-Millionen-Euro-Programm des Bundes ist sie zugleich Koordinatorin, hat einen Sitz im Steuerungsgremium und bekommt nun auch noch die meisten Führungsrollen bei den geförderten Projekten. Unter Medizinern regt sich Widerstand.
    Von Mark Böschen
    22.06.2020, 01.57 Uhr
    Millionenschwere Förderung: Virologe Christian Drosten, Charité-Vorstandschef Heyo Kroemer und Bundesforschungsministerin Anja Karliczek
    Millionenschwere Förderung: Virologe Christian Drosten, Charité-Vorstandschef Heyo Kroemer und Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (eine unfähige Choaten Ministerin, auch mit dem Digital Betrug, die jeden Unfug glaubt)

    Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (49) schien am 26. März den Auftritt mit Christian Drosten (48) zu genießen. Geradezu überschwänglich pries sie das gerade erst zu startende „Nationale Netzwerk der Universitätsmedizin“. Das vom omnipräsenten Starvirologen und seinem Klinikchef Heyo Kroemer (60) erdachte, 150 Millionen Euro schwere Programm könne im Kampf gegen Covid-19 „eine ganz wichtige Schlüsselrolle einnehmen“, pries die Ministerin.

    Das Netzwerk soll die Unikliniken in Deutschland zusammenbringen, um bei einer künftigen Pandemie schnell und schlagkräftig reagieren zu können. Kritiker dagegen sehen vor allem eine Wirkung: Der mit wenig Regeln verbundene Riesenetat hat die Charité in eine Machtposition über die übrigen Unikliniken der Republik erhoben. ……………………………..

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Mehrere Experten bezeichneten forcierte Impfstoffe gegen Coronaviren als unnötig oder sogar gefährlich. Tatsächlich führte etwa der Impfstoff gegen die sogenannte Schweinegrippe von 2009 zu teilweise schweren neurologischen Schäden und Klagen in Millionenhöhe. Auch bei den Tests von Corona-Impfstoffen kam es bereits zu gravierenden Komplikationen…………………
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Das ist auch EU Programm, durch eine Pandemie den Impf Ausweis, Zwangsimpfungen zu erreichen, was erneut mit Bill Gates und der WHO organisiert wurde im September 2019 schon

    ROADMAP ÜBER IMPFUNG
    Letzte Aktualisierung: Q3 2019
    ROADMAP FÜR DIE UMSETZUNG VON MASSNAHMEN DER EUROPÄISCHEN KOMMISSION AUF DER GRUNDLAGE DER KOMMISSION
    KOMMUNIKATION UND EMPFEHLUNG DES RATES ZUR STÄRKUNG DER ZUSAMMENARBEIT GEGEN DEN IMPFSTOFF VERMEIDBARE KRANKHEITEN

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die verdienen sich alle eine Goldene Nase, allein schon an den Unfugs Tests, die überwiegend nur Unfug anzeigen, nie valiiert wurden. Original Camorra Stile ist das Geschäft, mit dubiosen Sonder Zulassungen, ohne jede Evidenz Prüfung. Anscheinend winkt man heute Alles nur noch durch, inklusive bei der BAFIN

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 11:41
  2. "Nazi-Skandal" in Berlin: "Real" bietet Kleidung im "NS-Style" an.
    Von Strandwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 24.11.2010, 21:25

Nutzer die den Thread gelesen haben : 138

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben