+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 58

Thema: Deutsche Wirtshaus-Partei

  1. #11
    Beagle- Fan Benutzerbild von Veruschka
    Registriert seit
    21.03.2015
    Ort
    °° Mariposa Grove °°
    Beiträge
    2.340

    Standard AW: Deutsche Wirtshaus-Partei

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollten die wenigen überlebenden Gaststätten demnächst einfach mal die CDU und SPD Ortsverbände vor die Tür setzen. Wäre ich Gastwirt, wäre es mir der 50€ Umsatzverlust wert. "Hunde dürfen draußen bleiben!"
    Zumindest in Bayern hocken sehr viele Wirte selbst im Gemeinderat/ Stadtrat.....eben weil sie mitentscheiden wollen.
    a little party never killed nobody

  2. #12
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    56.997

    Standard AW: Deutsche Wirtshaus-Partei

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Die Idee hat was. Solidarität mit den Kollegen und stille Rache üben.
    Für jede Marginalgruppe eine Partei zu gründen, hat schon der Gröfaz angeprangert.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  3. #13
    Wallenquist ! Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    23.618

    Standard AW: Deutsche Wirtshaus-Partei

    Die BRDler lassen sich bestimmt willenlos ihre Existenz vernichten, die Schafe hat man gut abgerichtet. Ein bisschen meckern in der Bild, mehr nicht.

  4. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    12.392

    Standard AW: Deutsche Wirtshaus-Partei

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Das gab es nichts "zusammenzustellen". Man bestellte Eisbein und fertig. Ausserdem bin ich nicht aus Frankfurt/Oder und meine Novia wollte nur einmal etwas "typisch Deutsches" probieren. In diesem Frankfurt/Oder haben wir ausser Griechen usw. nichts "Typisches" gefunden, also über die Brücke nach Slubice gefahren. Dort war es dann dieses Restaurant, wo das Heck von einem Trabi in der Aussenfassade verbaut ist. An den Namen erinnere ich mich nicht mehr. Ist vielleicht zweihundert Meter von der Oderbrücke entfernt.
    du hättest deiner Novia erklären sollen, dass das nix typisch deutsches Essen war, sondern wahllos zusammengestelltes Polenmenü
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  5. #15
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    10.110

    Standard AW: Deutsche Wirtshaus-Partei

    Zitat Zitat von marion Beitrag anzeigen
    für die Menüzusammenstellung gehört dem die Lizenz entzogen oder hast du dir das etwa selber so zusammengestellt
    Was ich auch noch einmal sagen wollte, bevor hier wieder alles zerredet wird und der Strang geschreddert wird.

    Erst einmal zeigt gerade dieses Eisbein in Slubice, dass man schon ins Ausland fahren muss, um im Restaurant typisch deutsche Küche zu probieren. Das ist wohl eine Entwicklung, die nicht mehr umzukehren ist.

    Desweiteren schwindet mit der Gastronomie, egal wer die nun betreibt und was da angeboten wird, auch ein Teil des sozialen Lebens.

    Ein wichtiger Begriff ist "Stammtisch". Ich erinnere mich noch an unseren Stammtisch der Ehemaligen, nachdem unsere Firma in Frankfurt/Main Mitte der 90er Jahre "abgewickelt" wurde. Wir waren i.d.R. immer so zwanzig Techniker und Ingenieure und das Einfachste war eben, in eine Gastwirtschaft zu gehen, die im Sommer auch noch einen Biergarten hatte.

    Es gibt soviele Anlässe, in eine Kneipe, ein Café oder in ein Restaurant zu gehen. Auch in England existiert dieses "socialising" von Arbeitskollegen nach der Arbeit. Ebenso in der BRD sind wir als Arbeitskollegen häufig in ein Restaurant gegangen. Selbst an der Uni war das so. Ich erinnere mich da noch an einen Diplomanden, der so war so arm und knapp bei Kasse, dem fiel immer die Kinnlade herunter, wenn wir wieder einen Termin ausmachten, aber trotzdem war auch der immer anwesend.

    Es gab damals auch noch jede Menge Volksfeste, die immer gut besucht waren, und als Schüler bei einer Klassenfahrt im Odenwald haben wir uns mal in einen Biergarten verirrt, das war wohl eine geschlossene Gesellschaft, da waren die Meisten wohl auch schon blau, und einer rief uns nur zu: "Was wollt ihr denn hier? Wir rammeln jetzt".


    Da geht also mit dem Rückgang der Gastronomie in der BRD nicht nur ein gutes Stück Tradition verloren, sondern auch viel soziales Leben. Soziales Leben, das wiederum die Grundlage ist für sozialen Zusammenhalt, für den freien und direkten Austausch von Informationen und Meinungen, und ebenso für den Aufbau von Freundschaften bis hin zu Partnerschaften.

    All das gerät unter die Kontrolle des Staates und von Medien-Konzernen, wenn die Gastrononie weitere Einbussen erleidet. Je weniger Gastronomie, desto mehr Zombies wird es geben.
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  6. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    12.392

    Standard AW: Deutsche Wirtshaus-Partei

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Was ich auch noch einmal sagen wollte, bevor hier wieder alles zerredet wird und der Strang geschreddert wird.

    Erst einmal zeigt gerade dieses Eisbein in Slubice, dass man schon ins Ausland fahren muss, um im Restaurant typisch deutsche Küche zu probieren. Das ist wohl eine Entwicklung, die nicht mehr umzukehren ist.

    Desweiteren schwindet mit der Gastronomie, egal wer die nun betreibt und was da angeboten wird, auch ein Teil des sozialen Lebens.

    Ein wichtiger Begriff ist "Stammtisch". Ich erinnere mich noch an unseren Stammtisch der Ehemaligen, nachdem unsere Firma in Frankfurt/Main Mitte der 90er Jahre "abgewickelt" wurde. Wir waren i.d.R. immer so zwanzig Techniker und Ingenieure und das Einfachste war eben, in eine Gastwirtschaft zu gehen, die im Sommer auch noch einen Biergarten hatte.

    Es gibt soviele Anlässe, in eine Kneipe, ein Café oder in ein Restaurant zu gehen. Auch in England existiert dieses "socialising" von Arbeitskollegen nach der Arbeit. Ebenso in der BRD sind wir als Arbeitskollegen häufig in ein Restaurant gegangen. Selbst an der Uni war das so. Ich erinnere mich da noch an einen Diplomanden, der so war so arm und knapp bei Kasse, dem fiel immer die Kinnlade herunter, wenn wir wieder einen Termin ausmachten, aber trotzdem war auch der immer anwesend.

    Es gab damals auch noch jede Menge Volksfeste, die immer gut besucht waren, und als Schüler bei einer Klassenfahrt im Odenwald haben wir uns mal in einen Biergarten verirrt, das war wohl eine geschlossene Gesellschaft, da waren die Meisten wohl auch schon blau, und einer rief uns nur zu: "Was wollt ihr denn hier? Wir rammeln jetzt".


    Da geht also mit dem Rückgang der Gastronomie in der BRD nicht nur ein gutes Stück Tradition verloren, sondern auch viel soziales Leben. Soziales Leben, das wiederum die Grundlage ist für sozialen Zusammenhalt, für den freien und direkten Austausch von Informationen und Meinungen, und ebenso für den Aufbau von Freundschaften bis hin zu Partnerschaften.

    All das gerät unter die Kontrolle des Staates und von Medien-Konzernen, wenn die Gastrononie weitere Einbussen erleidet. Je weniger Gastronomie, desto mehr Zombies wird es geben.


    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  7. #17
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    10.110

    Standard AW: Deutsche Wirtshaus-Partei

    Zitat Zitat von marion Beitrag anzeigen
    du hättest deiner Novia erklären sollen, dass das nix typisch deutsches Essen war, sondern wahllos zusammengestelltes Polenmenü
    Eisbein ist Eisbein und sicher noch "typischer", historisch betrachtet, als der Grieche, McDonald, oder "deutsche" Restaurants mit französischer oder italienischer Küche.
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  8. #18
    ludi incipiant Benutzerbild von Nationalix
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Dreckloch Berlin
    Beiträge
    21.616

    Standard AW: Deutsche Wirtshaus-Partei

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Der Fraß ist doch nichts. Kann man ab und zu machen aber am Ende zahlt man nur drauf und besser ists auch nicht. Oder man geht in ein teures Restaurant und hat zwar eine bessere Chance auf gutes Essen, zahlt aber noch mehr drauf. Juckt niemanden, wenn die ganzen Freßbuden weg sind. Dann gibts wenigstens wieder Multikulti in der Stadt. Erdreisten sich, 2,80 € für eine gottverlassene Currywurst zu verlangen und flennen jetzt rum.
    Ich bekomm im Lidl 3 Salamipizzen a 350 Gramm für läppische 2,59.
    Ein winziges Glas verwässertes Bier für 1,30 €. Würde ich die Pisse saufen wollen, wäre mir das viel zu teuer. Und für das Säuferambiente müßten die auch noch draufzahlen, wie ich meine.
    Da hole ich mir lieber einen Dönerteller mit türkischer Limo.


    Ich mach mir mehr Sorgen um die ganzen Zahlknechte. Die müssen ja meinen Lebensunterhalt erwirtschaften.
    Du gehörst wohl auch zu denjenigen, die ihr Leben als Last empfinden und voller Ungeduld auf den Gevatter warten?
    We must meet the threat with our valor, our blood, indeed with our very lives to ensure that human civilization, not Islam, dominates this galaxy - now and always. (Sky Marshal Dienes, Starship Troopers).


  9. #19
    Beagle- Fan Benutzerbild von Veruschka
    Registriert seit
    21.03.2015
    Ort
    °° Mariposa Grove °°
    Beiträge
    2.340

    Standard AW: Deutsche Wirtshaus-Partei

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    ....

    Erst einmal zeigt gerade dieses Eisbein in Slubice, dass man schon ins Ausland fahren muss, um im Restaurant typisch deutsche Küche zu probieren. ....
    So ein Schmarrn. Dein fettiges Eisbein kriegste in Bayern in jeder Dorfwirtschaft....und zwar normal große Portionen.
    a little party never killed nobody

  10. #20
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    10.110

    Standard AW: Deutsche Wirtshaus-Partei

    Zitat Zitat von Veruschka Beitrag anzeigen
    So ein Schmarrn. Dein fettiges Eisbein kriegste in Bayern in jeder Dorfwirtschaft....und zwar normal große Portionen.
    Einfach die Beiträge lesen. Von Frankfurt/Oder fahre ich nach Bayern zum Mittagessen oder über die Oderbrücke?

    Und jetzt frage nicht, wieso wir nicht in Dein geliebtes Bayern gefahren sind. Das erkläre ich Dir dann doch lieber persönlich in Miraflores, da soll es mehrere "deutsche" Lokale geben. Eines kenne ich persönlich. Ist an der Avenida Benavides, nicht weit von der Kreuzung mit der Av. Larco. Die Bedienung dort spricht aber kein Deutsch.
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Deutsche Partei.
    Von Elmo allein zu Hause im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.04.2013, 13:07
  2. Deutsche Konservative Partei
    Von Elmo allein zu Hause im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.04.2013, 12:58
  3. ddp-Deutsche Demokratische Partei
    Von Fritzlarer im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 26.07.2009, 21:12
  4. Deutsche Partei - Online?
    Von Preußens Gloria im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.09.2006, 16:22

Nutzer die den Thread gelesen haben : 104

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben