+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 14 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 140

Thema: USA vs. China (Großmächteim 1 to 1)

  1. #21
    Geliefert wie bestellt!!! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    33.247

    Standard AW: USA vs. China (Großmächteim 1 to 1)

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Heute sind die beiden merkwürdig still...oder planen sie was im real life?
    Heute ist der Tag der Befreiung von der Schreckensherrschaft der Nazis.

    Die werden versuchen, diesen Tag der Schande wegzuschlafen.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  2. #22
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    42.206

    Standard AW: USA vs. China (Großmächteim 1 to 1)

    Zitat Zitat von Leseratte Beitrag anzeigen
    Nur Rußland kann es militärisch mit den USA aufnehmen. Ich bin eigentlich sehr dafür, daß Trump den Schlitzaugen endlich den Stecker zieht mit seinen Strafzöllen, solange das noch geht.
    Sowohl Russland als auch die VR China koennten, falls es jemals notwendig werden sollte,
    im militaerischen Alleingang die USA in die Giftmuelltonne der Menschheitsgeschichte
    schlagen. Grund ist das die USA in den letzten Jahrenzehnten aufgrund ihrer finanziellen
    Insolven keine militaerischen Neuentwicklungen finzieren konnten. Zudem geht ein hoher
    Teil der ohnehin nach oben frisierten US Militaerausgaben fuer die kostenintensive
    Unterhaltung der US Militaerbasen in allen Stricherlaender und Suedsee Inselstaaten drauf!

    Die Russen und Chinsen halten sich bei ihren Angaben zu den jeweiligen Militaeretats
    bedeckt und lassen die Analysten der westliche, kapitalistischen Laender, allen voran
    dabei den Schwachkoepfen der CIA die Ausgaben fuer Militaer niedriger schaetzen, als
    sie tatsaechlich sind.

    Entscheidend fuer den Ausgang eines mililtaerischen Showdown ist wer ueberlebene
    Waffen hat. Die Russen und Chinesen haben im Gegensatz zu den traegen, dummen
    und verschuldeten Amis einsatzfaehige Hyperschall-Raketen entwickelt und bereits
    in grossen Stueckzahlen produziert. Der strategische und zugleich taktische Vorteil
    der ueberlegenen Hyperschall-Raketen ist das die Reaktionszeit der Militaers in den
    USA gegen Null geht. Bevor die Amis ueberhaupt merken das sie zum Ziel der von
    den Russen oder Chinesen abgeschossenen Hyperschall-Raketen werden, sind die
    Gehirne der Amis bereits verdampft. Sollte es den Amis trotzdem noch gelingen ein
    oder zwei nukleare Raketen z.B. durch U-Boote oder von US Kriegsschiffen auf den
    Weg nach Russland oder China zu bringen, werden diese Raketen bereits kurz nach
    dem Abschuss von russischen oder chinesischen Hyperschall-Rakete zerstoert, weil
    sowohl die Russen als auch die Chinesen globale Raketenabwehrschirme aufgebaut
    haben, die den Abwehrschirmen der USA und Israelis weit ueberlegen sind.

    Hyperschallwaffen sind eine humane Waffengattung, weil Zielsubjekte nicht merken
    das sie von den Russen oder Chinesen getoetet wurden. Seit es Hyperschallwaffen
    gibt ist die von den USA und ihren transatlantischen Stricherlaender aufgebaute und
    seit Jahrzehnten immer wieder aufgefrischte Bedrohungskulisse eines Nuklearkrieg
    obsolet.

    Nuklearwaffen sind obsolet!

    Die Chancen der USA sich in einem militaerischen Showdown gegen die Russen oder
    die Chinesen zu behaupten gehen realistisch betrachtet gegen Null. Ausserdem hat
    die Geschichte bewiesen das die dummen Amis ohne militaerische Hilfe der Russen
    und oder Chinesen keine Kriege gewinnen koennen. Die Militaertechnik der USA ist
    ueberaltert und Technikschrott.

    Die Berufsarmee der USA war, ist und bleibt in Vergleich mit der manpower russischer
    und chinesischer Volksarmee mentaler Abschaum.

    Tatsache ist zudem das die USA seit dem Ende des 2. Weltkrieges keinen Kriegsgang
    erfolgreich zu Ende bringen konnten sondern von den Volksarmeen der ueberfallenen
    Laender militaerisch niedergerungen wurden. Es sollte sich jeder mal die Frage stellen
    wie die USA einen Krieg gegen Russland oder China gewinnen wollen, obwohl die Amis
    sogar militaerisch unfaehig waren das kleine, unterentwickelte Vietnam zu besiegen.
    Geändert von ABAS (08.05.2020 um 16:48 Uhr)
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  3. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    16.01.2016
    Beiträge
    865

    Standard AW: USA vs. China (Großmächteim 1 to 1)

    Zitat Zitat von erselber Beitrag anzeigen
    Es wird keinen klassischen Krieg mit Tschindarassa-Bumm zwischen diesen Nationen direkt geben. Jeder weiß, dass der jeweils andere ihn mehrfach nicht nur zerstören sondern vernichten, nahezu wenn nicht gesamte die Bevölkerung auslöschen und den Planeten in seine Atome zerlegen kann.

    Es wird einen gnadenlosen Wirtschaftskrieg mit allen Finessen und das auf allen Ebenen geben und die USA ist zuversichtlich diesen wieder zu gewinnen. So wie sie auch den ehemaligen Ostblock in die Knie gezwungen hat. Das wird aber vermutlich sehr lange dauern, vielleicht sogar noch länger als der so bezeichnete kalte Krieg.


    Was nicht ausschließt, dass sie alle auch ihre militärischen Muskeln spielen lassen werden.
    Die USA befinden sich auf Talfahrt in unbekanntem Gelände und um diese zu beschleunigen wollen sie ihre Wirtschaft "ankurbeln"...sie suchen nur noch nach der Kurbel, China hat das Tal durchschritten und macht sich an den wirtschaftlichen An-und Aufstieg, denkbar schlechte Voraussetzungen für die USA mit fast 19% Arbeitslosen. Die Wirtschaft der EU wird sich in Richtung China orientieren, wie viele andere Länder ebenfalls.

  4. #24
    GESPERRT
    Registriert seit
    22.11.2019
    Beiträge
    1.505

    Standard AW: USA vs. China (Großmächteim 1 to 1)

    Die USA hat verloren,
    jetzt wird in den USA diskutiert,
    von den noch 8 Flugzeugträgern ( 2 Flugzeugträger wurden schon verschrottet),
    alle Flugzeugträger zu verschrotten,
    da kein Geld mehr vorhanden ist-
    die USA zerfällt von innen

  5. #25
    GESPERRT
    Registriert seit
    22.11.2019
    Beiträge
    1.505

    Standard AW: USA vs. China (Großmächteim 1 to 1)

    Zitat Zitat von solg Beitrag anzeigen
    Als Moody's die USA vor gut 10 Jahren herabstufte, begann allenthalben der Abgesang auf die USA, der bis heute anhält.
    Es gibt hier sogar einen
    Foristen der den Niedergang
    der USA in regelmäßig verfassten
    Epigrammen beschwört
    Ja ich habe recht

  6. #26
    he is a CHAR_ Benutzerbild von borisbaran
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Stuttgart, Deutschland
    Beiträge
    31.202

    Standard AW: USA vs. China (Großmächteim 1 to 1)

    Alles 100% Wunschdenken, die USA können China den Geldhahn zudrehen, wenn es ernst werden würde.
    Igno-Mülleimer: Frei-denker, politisch Verfolgter, Willi Nicke, iglaubnix+2fel, tosh, monrol, Buella, Löwe, Widder58, Piedra, idistaviso, Pythia, Freelance, navy, SLNK
    Mitglied der Fraktion der Liberalen

  7. #27
    GESPERRT
    Registriert seit
    22.11.2019
    Beiträge
    1.505

    Standard AW: USA vs. China (Großmächteim 1 to 1)

    Zitat Zitat von borisbaran Beitrag anzeigen
    Alles 100% Wunschdenken, die USA können China den Geldhahn zudrehen, wenn es ernst werden würde.
    Umgekehrt ist der Fall,
    China kann den USA den Geldhahn zu drehen

  8. #28
    he is a CHAR_ Benutzerbild von borisbaran
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Stuttgart, Deutschland
    Beiträge
    31.202

    Standard AW: USA vs. China (Großmächteim 1 to 1)

    Zitat Zitat von RGY Beitrag anzeigen
    Umgekehrt ist der Fall,
    China kann den USA den Geldhahn zu drehen
    China ist die Werkbank und die kann man nach Belieben in anderen Niedriglohnländer verlagern, die stabiler sind.
    Igno-Mülleimer: Frei-denker, politisch Verfolgter, Willi Nicke, iglaubnix+2fel, tosh, monrol, Buella, Löwe, Widder58, Piedra, idistaviso, Pythia, Freelance, navy, SLNK
    Mitglied der Fraktion der Liberalen

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von erselber
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    3.304

    Standard AW: USA vs. China (Großmächteim 1 to 1)

    Zitat Zitat von robro43 Beitrag anzeigen
    Die USA befinden sich auf Talfahrt in unbekanntem Gelände und um diese zu beschleunigen wollen sie ihre Wirtschaft "ankurbeln"...sie suchen nur noch nach der Kurbel, China hat das Tal durchschritten und macht sich an den wirtschaftlichen An-und Aufstieg, denkbar schlechte Voraussetzungen für die USA mit fast 19% Arbeitslosen. Die Wirtschaft der EU wird sich in Richtung China orientieren, wie viele andere Länder ebenfalls.

    Nun die USA hat bereits mehrfach für sich erfolgreich, für deren Gegner, Feinde mit einem katastrophalen Ergebnis, bewiesen, dass es bzw. deren Wirtschaft in der Lage ist aus einer Vollbremsung unverzüglich fast aus dem Stand auf Höchstgeschwindigkeit zu schalten.

    Man sollte einen Gegner, Feind, Mitwerber nie unterschätzen, nicht einmal dann wenn dieser schon auf den Brettern liegt und angezählt wird, das führt regelmäßig zu einem Desaster.
    Man kann ein ganzes Volk eine Zeit lang belügen, Teile eines Volkes dauernd
    betrügen, aber nicht das ganze Volk dauernd belügen und betrügen.

    Abraham Lincoln (1809-1865)


  10. #30
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    87.511

    Standard AW: USA vs. China (Großmächteim 1 to 1)

    Zitat Zitat von RGY Beitrag anzeigen
    Die USA hat verloren,
    jetzt wird in den USA diskutiert,
    von den noch 8 Flugzeugträgern ( 2 Flugzeugträger wurden schon verschrottet),
    alle Flugzeugträger zu verschrotten,
    da kein Geld mehr vorhanden ist-
    die USA zerfällt von innen
    Ich war schon immer der Meinung, dass wir den USA nicht nacheifern sollten.
    Für mich waren die USA schon immer eine verlogene Glitzerfassade.
    In unserem Staatsfernsehen wird bis heute fast nur deren Glitzer gezeigt...

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    <a href=https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=69201&d=1600714507 target=_blank>https://www.politikforen.net/attachm...1&d=1600714507</a>

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bannon: "China ist wie Deutschland 1930, USA müssen China stoppen!"
    Von Smultronstället II. im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 31.10.2017, 17:08
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.02.2011, 16:04
  3. China - Islamisten wollen bomben/China instrumentalisiert Terrorgefahr bei Olympia
    Von Dayan im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.03.2008, 23:23
  4. Die UNO- eine neutrale Institution oder ein Spielball der Großmächte
    Von Sahin im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.11.2006, 14:00

Nutzer die den Thread gelesen haben : 103

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben