+ Auf Thema antworten
Seite 111 von 158 ErsteErste ... 11 61 101 107 108 109 110 111 112 113 114 115 121 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.101 bis 1.110 von 1572

Thema: 75. Tag des Sieges/der Kapitulation: Fragen an die Deutschen

  1. #1101
    GESPERRT
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    3.710

    Standard AW: 75. Tag des Sieges/der Kapitulation: Fragen an die Deutschen

    Heute aus der JF.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    DAFÜR mag ich diese Zeitung. Sie erinnert auch mal an geschichtliche Daten und nicht nur an Tuntentanzveranstaltungstermine.

  2. #1102
    "Viel Maul, viel Ehr !" Benutzerbild von Götz
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    17.203

    Standard AW: 75. Tag des Sieges/der Kapitulation: Fragen an die Deutschen

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Minute 27:06

    Der Professor für miessmachende Stalinkunde Baberowski, bezeichnet die Befreiung Deutschlands als ein Mythos den eine Nation brauchst.

    Ich glaube da hat er aus Versehen seine in Wirklichkeit rechte Gesinnung verraten.
    Sämtliche Siegermächte stimmen darin überein, daß Deutschland nicht befreit wurde(/wird), sie tragen das nur nicht in die
    ("frisierte") deutsche Öffentlichkeit.
    Wider der Alternativlosigkeit und dem Verschissmuss


    Pro Strafstimme !

    RF

  3. #1103
    "Viel Maul, viel Ehr !" Benutzerbild von Götz
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    17.203

    Standard AW: 75. Tag des Sieges/der Kapitulation: Fragen an die Deutschen

    Zitat Zitat von Minimalphilosoph Beitrag anzeigen
    Heute aus der JF.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    DAFÜR mag ich diese Zeitung. Sie erinnert auch mal an geschichtliche Daten und nicht nur an Tuntentanzveranstaltungstermine.
    (...)Der Werwolf-These wird Jahre später der Aussiger Stadtarchivar Vladimir Kaiser vehement entgegentreten. Nach dem Ergebnis seiner akribischen Recherchen waren die Greueltaten eine geheimdienstlich-militärische Inszenierung der aus dem Exil zurückgekehrten Regierung in Prag.

    Den Großen Drei in Potsdam sollte kurz vor dem Ende der Potsdamer Konferenz bewiesen werden, daß man mit den Deutschen nicht mehr zusammenleben könne und die „Umsiedlung“ beschleunigt werden müsse.(...)


    Die kehrten aus dem britischen Exil zurück, man kann davon ausgehen, daß der britische Geheimdienst zumindest im Bilde war,
    wenn nicht maßgeblicher Drahtzieher.
    Wider der Alternativlosigkeit und dem Verschissmuss


    Pro Strafstimme !

    RF

  4. #1104
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    87.582

    Standard AW: 75. Tag des Sieges/der Kapitulation: Fragen an die Deutschen

    Zitat Zitat von Götz Beitrag anzeigen
    Sämtliche Siegermächte stimmen darin überein, daß Deutschland nicht befreit wurde(/wird), sie tragen das nur nicht in die
    ("frisierte") deutsche Öffentlichkeit.

    Nur Mittel- und Ostdeutschland wurde (von den Sowjets) besetzt.
    Das Gebiet der BRD wurde hingegen (von den westl. Siegermächten) "befreit".
    Jahre später haben sie dann auch noch den Irak u. andere Staaten "befreit". Nur bei Russland und China tun sie sich schwer...
    <a href=https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=69201&d=1600714507 target=_blank>https://www.politikforen.net/attachm...1&d=1600714507</a>

  5. #1105
    "Viel Maul, viel Ehr !" Benutzerbild von Götz
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    17.203

    Standard AW: 75. Tag des Sieges/der Kapitulation: Fragen an die Deutschen

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen

    Nur Mittel- und Ostdeutschland wurde (von den Sowjets) besetzt.
    Das Gebiet der BRD wurde hingegen (von den westl. Siegermächten) "befreit"...
    Das behaupten die aber nur uns gegenüber (die Amerikaner oft, die Briten und Franzosen seltener), intern machen die sich über die "gezähmte Bestie" lustig.
    Wider der Alternativlosigkeit und dem Verschissmuss


    Pro Strafstimme !

    RF

  6. #1106
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    87.582

    Standard AW: 75. Tag des Sieges/der Kapitulation: Fragen an die Deutschen

    Zitat Zitat von Götz Beitrag anzeigen
    Das behaupten die aber nur uns gegenüber, intern machen die sich über die "gezähmte Bestie" lustig.
    Wer etwas anderes behauptet, ist ein "Nasi" !
    <a href=https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=69201&d=1600714507 target=_blank>https://www.politikforen.net/attachm...1&d=1600714507</a>

  7. #1107
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    36.777

    Standard AW: 75. Tag des Sieges/der Kapitulation: Fragen an die Deutschen

    Es war gerade Jahrestag vom Warschauer Aufstand 1944. Der Aufstand wurde niedergeschlagen und endete mit 200tausend tote Opfer. Wie wurden die Opferzahlen ermittelt? Starben diese Opfer während der Kämpfe oder nach den Kämpfen, gibt es Dokumente die diese Opferzahlen belegen?

    Das Buch "Nachbarn" es handelt von den jüd. Opfern in Jedwabne, als es die Nazis noch waren, da waren es noch 2 tausend jüd. Opfer. Nach dem es bekannt wurde die Täter waren die polnischen Nachbarn da waren es auf einmal unter 150 jüdische Opfer.
    Der Linksstaat wird zur Klapsmühle

  8. #1108
    Mitglied Benutzerbild von Ajax
    Registriert seit
    09.09.2008
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    8.389

    Standard AW: 75. Tag des Sieges/der Kapitulation: Fragen an die Deutschen

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Minute 27:06

    Der Professor für miessmachende Stalinkunde Baberowski, bezeichnet die Befreiung Deutschlands als ein Mythos den eine Nation brauchst.

    Ich glaube da hat er aus Versehen seine in Wirklichkeit rechte Gesinnung verraten.
    Für Stalinisten und andere Bolschewiken ist Herr Baberowski natürlich der Hauptfeind im deutschen Wissenschaftsbetrieb. Deswegen wird er von einem Großteil der deutschen Studentenschaft auch massiv angegangen und verleumdet. Nichtsdestoweniger hat er mit dieser Aussage, wie mit vielen anderen, vollkommen recht.

    Man muss kein Rechter sein, um zu erkennen, dass die Mär von der Befreiung ein Mythos ist, der erst Jahrzehnte nach Kriegsende in die Welt gesetzt wurde, um der Kriegsniederlage doch noch einen positiven Sinn abzugewinnen. Schließlich muss sich ein Staat irgendwie legitimieren. Der Bundesrepublik mangelt es an solchen positiven, identitätsstiftenden Elementen. Diese Funktion übernahmen das Wirtschaftswunder sowie die Deutsche Mark. Auch die neuerlichen Lobhudeleien aufs Grundgesetz fallen darunter. Ökonomische Tatsachen können dauerhaft jedoch kein Volk über Generationen hinweg zusammenschweißen. Schon gar nicht in einer Zeit, in der es sich damit längst erledigt hat. Ohne einen positiven Gründungsmythos ist eine Nation zum Scheitern verurteilt.

    Wenn auch jetzt in den bezwungnen Hallen
    Tyrannei der Freiheit Tempel bricht:
    Deutsches Volk, du konntest fallen,
    Aber sinken kannst du nicht!

    Theodor Körner

  9. #1109
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    17.275

    Standard AW: 75. Tag des Sieges/der Kapitulation: Fragen an die Deutschen

    Zitat Zitat von Ajax Beitrag anzeigen
    Für Stalinisten und andere Bolschewiken ist Herr Baberowski natürlich der Hauptfeind im deutschen Wissenschaftsbetrieb. Deswegen wird er von einem Großteil der deutschen Studentenschaft auch massiv angegangen und verleumdet. Nichtsdestoweniger hat er mit dieser Aussage, wie mit vielen anderen, vollkommen recht.

    Man muss kein Rechter sein, um zu erkennen, dass die Mär von der Befreiung ein Mythos ist, der erst Jahrzehnte nach Kriegsende in die Welt gesetzt wurde, um der Kriegsniederlage doch noch einen positiven Sinn abzugewinnen. Schließlich muss sich ein Staat irgendwie legitimieren. Der Bundesrepublik mangelt es an solchen positiven, identitätsstiftenden Elementen. Diese Funktion übernahmen das Wirtschaftswunder sowie die Deutsche Mark. Auch die neuerlichen Lobhudeleien aufs Grundgesetz fallen darunter. Ökonomische Tatsachen können dauerhaft jedoch kein Volk über Generationen hinweg zusammenschweißen. Schon gar nicht in einer Zeit, in der es sich damit längst erledigt hat. Ohne einen positiven Gründungsmythos ist eine Nation zum Scheitern verurteilt.
    Der Gründungsmythos Deutschlands ist ein Spezialfall. Für gewöhnlich ist ein gewonnener Krieg der Mythos. Aber es ist immer ein Krieg.

    Wenn man das weiss, dann weiss man die ganze Nachkriegsordnung, also auch der westliche Liberalismus den Krieg brauchte.
    Und dann versteht man auch das Appeasement keine Dummheit war.

    Der Krieg ist auch der Vater unserer heutigen Ordnung.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

  10. #1110
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    36.777

    Standard AW: 75. Tag des Sieges/der Kapitulation: Fragen an die Deutschen

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Der Gründungsmythos Deutschlands ist ein Spezialfall. Für gewöhnlich ist ein gewonnener Krieg der Mythos. Aber es ist immer ein Krieg.

    Wenn man das weiss, dann weiss man die ganze Nachkriegsordnung, also auch der westliche Liberalismus den Krieg brauchte.
    Und dann versteht man auch das Appeasement keine Dummheit war.

    Der Krieg ist auch der Vater unserer heutigen Ordnung.
    Und dann versteht man auch das Appeasement keine Dummheit war.

    Natürlich war das keine Dummheit, wenn man ein Volk in einen Krieg schicken will, dann muss man vorher seine Liebe zum Frieden dem Volk zeigen.
    Der Linksstaat wird zur Klapsmühle

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2393
    Letzter Beitrag: 31.08.2020, 09:28
  2. Fragen zum Schönen Wochenendeticket der Deutschen Bahn AG
    Von SommerFalke im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 21:02
  3. KBedinugungslose Kapitulation des Deutschen Reiches am 11.11.18
    Von roxelena im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.11.2007, 14:01
  4. Fragen zur deutschen Zugehörigkeit
    Von kritiker_34 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.05.2007, 15:44
  5. Fragen über die deutschen Sozialdemokratie - damals und heute
    Von Roter Prolet im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.05.2005, 08:12

Nutzer die den Thread gelesen haben : 213

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben