+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Trotz interner Fakten, produziert Horst Seehofer weiter "Fake News"

  1. #1
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    12.231

    Standard Trotz interner Fakten, produziert Horst Seehofer weiter "Fake News"

    Horst Seehofer der Rädelsführer schon im Tamiflu Betrug, wobei Roche, nur eine Lizenz hatte, von Gileach, der [Links nur für registrierte Nutzer] des US Verteidigungs MInister Donald Rumsfeld. Eine Entschuldigung gibt es nicht für Horst Seehofer, denn sogar Jens Spahn, Markus Söder tauchten bei Roche vor einer Woche auf, für weitere Mafia Geschäfte, wo man dann Kick Back Geschäfte erneut vereinbart. 13 Milliarden € Einnahmen und Profit hatte Roche, Entschädigung für den Betrug wurde nicht bezahlt, die Krankenkassen Chef gut geschmiert und ein Trinkgeld als Ausgleich. Super Profit



    Auch bei Pharma Mittel Verblödung, hat weder Horst Seehofer, noch Angela Merkel eine Entschuldigung:. Seit 17. April blasen die Amerikaner zum Rück, für die Fake Pandemie[Links nur für registrierte Nutzer]veröffentlicht als Fachzeitung, einen Artikel am 8. 'April 2020, das Alles von John Hopkin Uni, eine Lüge ist, die schon Profite machten mit der Antrax Panik, der Politik in den USA und zwar Milliarden Profite

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Exklusiv auf TE: „Ein Vorwurf könnte lauten: Der Staat hat sich in der Coronakrise als einer der größten fake-news-Produzenten erwiesen.”
    Ein Referent im „Referat KM 4: Schutz Kritischer Infrastrukturen......
    Die zentrale Botschaft der Analyse lautet: „Die beobachtbaren Wirkungen und Auswirkungen von COVID-19 lassen keine ausreichende Evidenz dafür erkennen, dass es sich – bezogen auf die gesundheitlichen Auswirkungen auf die Gesamtgesellschaft – um mehr als um einen Fehlalarm handelt.”

    Zusammenfassung der Analyseergebnisse

    1. Das Krisenmanagement hat in der Vergangenheit (leider wider besseren institutionellen Wissens) keine adäquaten Instrumente zur Gefahrenanalyse und –bewertung aufgebaut. Die Lageberichte, in denen alle entscheidungsrelevanten Informationen zusammen gefasst werden müssten, behandeln in der laufenden Krise bis heute nur einen kleinen Ausschnitt des drohenden Gefahrenspektrums. Auf der Basis unvollständiger und ungeeigneter Informationen in den Lagebildern ist eine Gefahreneinschätzung grundsätzlich nicht möglich. Ohne korrekt erhobene Gefahreneinschätzung kann es keine angemessene und wirksame Maßnahmenplanung geben. Das methodische Defizit wirkt sich bei jeder Transformation auf eine höhere Ebene aus; die Politik hatte bisher eine stark reduzierte Chance, die sachlich richtigen Entscheidungen zu treffen.

    2. Die beobachtbaren Wirkungen und Auswirkungen von COVID-19 lassen keine ausreichende Evidenz dafür erkennen, dass es sich – bezogen auf die gesundheitlichen Auswirkungen auf die Gesamtgesellschaft – um mehr als um einen Fehlalarm handelt. Durch den neuen Virus bestand vermutlich zu keinem Zeitpunkt eine über das Normalmaß hinausgehende Gefahr für die Bevölkerung (Vergleichsgröße ist das übliche Sterbegeschehen in DEU). Es sterben an Corona im Wesentlichen die Menschen, die statistisch dieses Jahr sterben, weil sie am Ende ihres Lebens angekommen sind und ihr geschwächter Körper sich beliebiger zufälliger Alltagsbelastungen nicht mehr erwehren kann (darunter der etwa 150 derzeit im Umlauf befindlichen Viren).

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    13.258

    Standard AW: Trotz interner Fakten produziert Horst Seehofer weiter "Fake News"

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    ..
    ...

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Exklusiv auf TE: „Ein Vorwurf könnte lauten: Der Staat hat sich in der Coronakrise als einer der größten fake-news-Produzenten erwiesen.”
    Ein Referent im „Referat KM 4: Schutz Kritischer Infrastrukturen......
    Die zentrale Botschaft der Analyse lautet: „Die beobachtbaren Wirkungen und Auswirkungen von COVID-19 lassen keine ausreichende Evidenz dafür erkennen, dass es sich – bezogen auf die gesundheitlichen Auswirkungen auf die Gesamtgesellschaft – um mehr als um einen Fehlalarm handelt.”

    Zusammenfassung der Analyseergebnisse

    1. Das Krisenmanagement hat in der Vergangenheit (leider wider besseren institutionellen Wissens) keine adäquaten Instrumente zur Gefahrenanalyse und –bewertung aufgebaut. Die Lageberichte, in denen alle entscheidungsrelevanten Informationen zusammen gefasst werden müssten, behandeln in der laufenden Krise bis heute nur einen kleinen Ausschnitt des drohenden Gefahrenspektrums. Auf der Basis unvollständiger und ungeeigneter Informationen in den Lagebildern ist eine Gefahreneinschätzung grundsätzlich nicht möglich. Ohne korrekt erhobene Gefahreneinschätzung kann es keine angemessene und wirksame Maßnahmenplanung geben. Das methodische Defizit wirkt sich bei jeder Transformation auf eine höhere Ebene aus; die Politik hatte bisher eine stark reduzierte Chance, die sachlich richtigen Entscheidungen zu treffen.

    2. Die beobachtbaren Wirkungen und Auswirkungen von COVID-19 lassen keine ausreichende Evidenz dafür erkennen, dass es sich – bezogen auf die gesundheitlichen Auswirkungen auf die Gesamtgesellschaft – um mehr als um einen Fehlalarm handelt. Durch den neuen Virus bestand vermutlich zu keinem Zeitpunkt eine über das Normalmaß hinausgehende Gefahr für die Bevölkerung (Vergleichsgröße ist das übliche Sterbegeschehen in DEU). Es sterben an Corona im Wesentlichen die Menschen, die statistisch dieses Jahr sterben, weil sie am Ende ihres Lebens angekommen sind und ihr geschwächter Körper sich beliebiger zufälliger Alltagsbelastungen nicht mehr erwehren kann (darunter der etwa 150 derzeit im Umlauf befindlichen Viren).

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das ist offenbar der Mega-GAU des Regimes ! Wie konnte es nur passieren, daß der Beamte die ganze Wahrheit schreibt !?
    Merkel hat den Whistleblower nun sofort kalt gestellt. Obwohl es alle schon seit Monaten wissen, daß Merkels Politik ein Griff ins Klo war, setzt die Studie des Beamten aus dem Innenministerium dem nochmal die Krone auf.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  3. #3
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    12.231

    Standard AW: Trotz interner Fakten produziert Horst Seehofer weiter "Fake News"

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Das ist offenbar der Mega-GAU des Regimes ! Wie konnte es nur passieren, daß der Beamte die ganze Wahrheit schreibt !?
    Merkel hat den Whistleblower nun sofort kalt gestellt. Obwohl es alle schon seit Monaten wissen, daß Merkels Politik ein Griff ins Klo war, setzt die Studie des Beamten aus dem Innenministerium dem nochmal die Krone auf.
    Die versetzen solche Leute, in unbedeutende Stellungen, oder die Verträge werden nicht verlängert, aber durchaus auch Mord. Steinmeier und Heiko Maas, die haben überall gut geschmierte Verbrecher als Partner, wo man nur bei einem Essen, über eine unliebsamt Person reden muss und prombt wird Alles erledigt.Horst Seehofer, hat ja seine Mord und Terror Banden, rund um Donald Rumsfeld, der Pharma Mafia, mit Roche, die vor Menschenversuchen an Kindern nicht einmal zurückschrecken, dafür Morden. Besonders beliebt, der plötzliche Herztod, oder Selbstmord wie beim Finanzminister von Hessen: Schäfer. Wer soll diesen Selbstmord, ohne Beerdigung, mit Selbst Verbrennung glauben? 2 Tage vor dem Shut Down, durch Verbrecher

  4. #4
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    13.258

    Standard AW: Trotz interner Fakten produziert Horst Seehofer weiter "Fake News"

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Die versetzen solche Leute, in unbedeutende Stellungen, oder die Verträge werden nicht verlängert, aber durchaus auch Mord. Steinmeier und Heiko Maas, die haben überall gut geschmierte Verbrecher als Partner, wo man nur bei einem Essen, über eine unliebsamt Person reden muss und prombt wird Alles erledigt.Horst Seehofer, hat ja seine Mord und Terror Banden, rund um Donald Rumsfeld, der Pharma Mafia, mit Roche, die vor Menschenversuchen an Kindern nicht einmal zurückschrecken, dafür Morden. Besonders beliebt, der plötzliche Herztod, oder Selbstmord wie beim Finanzminister von Hessen: Schäfer. Wer soll diesen Selbstmord, ohne Beerdigung, mit Selbst Verbrennung glauben? 2 Tage vor dem Shut Down, durch Verbrecher
    Kann gut sein, daß man auch so weit geht. Ich würde es nicht ausschließen.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  5. #5
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    12.231

    Standard AW: Trotz interner Fakten, produziert Horst Seehofer weiter "Fake News"

    Der hohe MInisterialrat, wurde wohl heute in den Ruhestand geschickt. aber die NAT= PR Betrugsmaschine geht weiter, das Deutschland angeblich Krisenmanager hat. Die Unfähigkeit der Regierungs Banden, dokumentierte der Beamte, der 35 Jahre im Innenministerium war. In welchem Solde Horst Seehofer steht, ist mit Tamiflu und Roche gut dokumentiert

    Die Krisenmanager

    Politisches Handeln hat schon immer den Ausschlag über Leben und Tod gegeben. In der Corona-Krise zeigt sich nun, welche Politiker gute Nerven und ein Gefühl für Timing haben - und wie hoch die Vernunft im Kurs steht.

    Von Ralf Wiegand

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Zum 75. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkriegs sorgt der Botschafter von Malta in Finnland mit beleidigenden Äußerungen für Wirbel: Kanzlerin Merkel kontrolliere Deutschland wie Hitler. Nun musste er seinen Posten verlassen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Der Hitler Vergleich mit Merkel, ist schmeichelhaft, wenn man ihre Kontakte sieht, wie Bill Gates, Ramuz Haradinaj, und die vollkommene Idioten Truppe ihrer Berater, bis zur Geburtstags Party im Kanzler Amt 2008, mit dem Berufsverbrecher Josef Ackermann

  6. #6
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    85.578

    Standard AW: Trotz interner Fakten, produziert Horst Seehofer weiter "Fake News"

    Wir sollten ihn "Fake-Horst" nennen !
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  7. #7
    Schlafmichel! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    31.152

    Standard AW: Trotz interner Fakten, produziert Horst Seehofer weiter "Fake News"

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Wir sollten ihn "Fake-Horst" nennen !

    Das steht uns hierzuforum gar nicht zu. Dafür wird hier zuviel Fakemist hochgeladen und geschrieben.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  8. #8
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    85.578

    Standard AW: Trotz interner Fakten, produziert Horst Seehofer weiter "Fake News"

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Das steht uns hierzuforum gar nicht zu. Dafür wird hier zuviel Fakemist hochgeladen und geschrieben.
    Was "uns" hierzuforum zusteht, entscheidest nicht Du !
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  9. #9
    Schlafmichel! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    31.152

    Standard AW: Trotz interner Fakten, produziert Horst Seehofer weiter "Fake News"

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Was "uns" hierzuforum zusteht, entscheidest nicht Du !
    Für dich geht das in Ordnung.
    Und dann ist es ja auch gut.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  10. #10
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    12.231

    Standard AW: Trotz interner Fakten, produziert Horst Seehofer weiter "Fake News"

    Alles überzogen, weil es nur eine normale Grippe ist, mit normalen Totesraten. Kerkule, wird sogar als Scharfmacher bezeichnet

    Prof. Karin Mölling:


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fake-News
    Von Gehirnnutzer im Forum Medien
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.09.2019, 10:39
  2. Fake News Check - App zur Identifikation von "Fake News"
    Von bandit noir im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.05.2017, 12:50
  3. Horst Seehofer macht Urlaub
    Von SAMURAI im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.07.2012, 12:46

Nutzer die den Thread gelesen haben : 69

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben