+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 102

Thema: Afghanische Frauen haben Angst vor der kommenden Herrschaft der Taliban

  1. #21
    Käse-Pilze-Zwiebeln Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    A Number of Different Places
    Beiträge
    58.482

    Standard AW: Afghanische Frauen haben Angst vor der kommenden Herrschaft der Taliban

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Das ganze wird nur dann völlig bekloppt, wenn diese Leute hier im Westen ihre tradierten Verhaltensweisen weiterhin pflegen. Von mir aus, mit Verlaub, können die in Afghanistan sich gegenseitig auffressen oder den lieben langen Tag in den Arsch ficken. Ich bin da liberal. Was ich aber zum kotzen finde ist, wenn diese Wilden fliehen und sich hier gegenseitig die Klitoris abschneiden oder ihre Töchter töten wenn diese ins Schwimmbad gehen. Lange Rede kurzer Sinn: die sollen vor Ort schauen das sie es gebacken bekommen. Ende der Durchsage!
    Kalenderspruch, 27. Woche: If you like something, you should be trying to make it gigantic! -- Corvo, Solar Opposites s01e03

  2. #22
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    85.553

    Standard AW: Afghanische Frauen haben Angst vor der kommenden Herrschaft der Taliban

    Taliban sind Steinzeitmusel, wer mit denen verhandelt, der könnte auch gleich einen "Kompromiss" mit dem Teufel eingehen.
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  3. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    22.966

    Standard AW: Afghanische Frauen haben Angst vor der kommenden Herrschaft der Taliban

    Jetzt gibt es wieder Zustände, die keiner will, die aber kommen könnten, wenn der Islam sein dunkles, böses Tuch über Europa legt - legen könnten, weil dann diese Zustände auch hier einkehren könnten.

    Wenn wir uns weiterhin um solche Dinge keinen Kopf machen - vor allem der Politik würde ich da mal einen Hinweis geben - schaut einfach genauer hin - ob die Wirtschaft, bezwungen von dieser Religion, auch nicht für die Zukunft voran kommen darf.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Denn die Taliban, würden, im Verbund mit den Moslembrüdern, den islamistischen Terrororganisationen ihr Ding auch hier machen wollen, wie man, wenn man wirklich mal das Geschehen in den anderen Ländern (Bosnien) verfolgt, sehen kann, was dann aus dieser unserer Welt wird.

    Diese Zusammenhänge zu erkennen, ist äußerst wichtig, denke ich mir.

    Seit gut anderthalb Jahren ist Laila wieder aus dem Exil in Pakistan zurück. Es sei ihr nicht leicht gefallen, ihrem Vater ins heiße, staubige, immer noch verwüstete Nachkriegs-Kabul zu folgen. Sie sei an Freiheiten gewöhnt, vor denen sich konservative afghanische Familien aus ländlichen Regionen, als Flüchtlinge in der Großstadt gelandet, immer noch verschließen.

    Wie Sie sehen, sind die Mädchen alle im Schulalter. Trotzdem erlauben ihnen ihre Familien nicht, zur Schule zu gehen. Sie kommen aus restriktiven Familien, so wie es die meisten Familien hier sind, Familien aus anderen Provinzen, aus nördlichen Provinzen. Dort sollen die Mädchen immer noch nicht zur Schule gehen. Und entsprechend widerwillig erlauben sie ihren Töchtern, wenigstens in unser Frauenhaus zu kommen. Wir sind vor einem Jahr hierher gekommen, und die Leute kennen uns jetzt. Sie haben mitbekommen, dass hier wirklich nur Frauen sind und keine Männer, dass unsere Angebote gut sind, dass wir die Mädchen als Schüler mit Abschluss entlassen, dass die Mädchen am Ende lesen und schreiben können, in der Lage sind, etwas zu verdienen und ihre Familien zu unterstützen. Und so trägt unser Konzept auch ein bisschen zu einer Veränderung bei.



    „Back to school“ heißt ein landesweites Bildungsprogramm des deutschen Außenministeriums. Wie fragil und angreifbar allerdings gerade erfolgreiche Bildungsprogramme für Mädchen und Frauen sind, beweisen die Anschläge auf Mädchenschulen in Afghanistan. Die Attentäter eines Brandanschlags Ende August auf die erste und gut besuchte staatliche Mädchenschule im Paghman-Distrikt, nur 25 Kilometer von Kabul entfernt, dürfen damit rechnen, dass ein Großteil der besorgten Väter den Töchtern nun Schulverbot erteilt. Verbrannte Bücher und Mobiliar wurden inzwischen von Hilfsorganisationen ersetzt, doch die meisten Mädchen sind wieder ins Haus verbannt.

  4. #24
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    54.400

    Standard AW: Afghanische Frauen haben Angst vor der kommenden Herrschaft der Taliban

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Wenn ich es auch nicht so drastisch ausdrücken würde, aber im Grunde ist da schon was dran, an Deiner Aussage.
    Nicht nur im Grunde. Es ist so! Kein Mensch käme auf die Idee nach Saudi Arabien zu migrieren und an den Stränden Bars zu bauen, FKK–Anlagen zu installieren oder freitags in Riad vorzuglühen bevor man sich in den Titten–Clubs total abschießt.
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

  5. #25
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    85.553

    Standard AW: Afghanische Frauen haben Angst vor der kommenden Herrschaft der Taliban

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Jetzt gibt es wieder Zustände, die keiner will, die aber kommen könnten, wenn der Islam sein dunkles, böses Tuch über Europa legt - legen könnten, weil dann diese Zustände auch hier einkehren könnten.

    Wenn wir uns weiterhin um solche Dinge keinen Kopf machen - vor allem der Politik würde ich da mal einen Hinweis geben - schaut einfach genauer hin - ob die Wirtschaft, bezwungen von dieser Religion, auch nicht für die Zukunft voran kommen darf.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Denn die Taliban, würden, im Verbund mit den Moslembrüdern, den islamistischen Terrororganisationen ihr Ding auch hier machen wollen, wie man, wenn man wirklich mal das Geschehen in den anderen Ländern (Bosnien) verfolgt, sehen kann, was dann aus dieser unserer Welt wird.

    Diese Zusammenhänge zu erkennen, ist äußerst wichtig, denke ich mir.




    Wofür der Bundeswehreinsatz ? Wofür haben zig Bundeswehrsoldaten in diesem Scheißland ihr Leben gelassen ?
    Sollte etwa alles umsonst gewesen sein ?
    Wie wollen uns die Volksverdummer in Berlin diesen (faulen) "Kompromiss" verkaufen ?!

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Jetzt gibt es wieder Zustände, die keiner will, die aber kommen könnten, wenn der Islam sein dunkles, böses Tuch über Europa legt - legen könnten, weil dann diese Zustände auch hier einkehren könnten.

    Wenn wir uns weiterhin um solche Dinge keinen Kopf machen - vor allem der Politik würde ich da mal einen Hinweis geben - schaut einfach genauer hin - ob die Wirtschaft, bezwungen von dieser Religion, auch nicht für die Zukunft voran kommen darf.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Denn die Taliban, würden, im Verbund mit den Moslembrüdern, den islamistischen Terrororganisationen ihr Ding auch hier machen wollen, wie man, wenn man wirklich mal das Geschehen in den anderen Ländern (Bosnien) verfolgt, sehen kann, was dann aus dieser unserer Welt wird.

    Diese Zusammenhänge zu erkennen, ist äußerst wichtig, denke ich mir.
    Zumind. werden zusätzliche "Flüchtlingsströme" auf unser Land zukommen.
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  6. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    22.966

    Standard AW: Afghanische Frauen haben Angst vor der kommenden Herrschaft der Taliban

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Nicht nur im Grunde. Es ist so! Kein Mensch käme auf die Idee nach Saudi Arabien zu migrieren und an den Stränden Bars zu bauen, FKK–Anlagen zu installieren oder freitags in Riad vorzuglühen bevor man sich in den Titten–Clubs total abschießt.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Afghanistan:Ein Traum, der zum Albtraum wurde


    Vor 40 Jahren war das Land am Hindukusch ein Sehnsuchtsort: Unsere Fotoreportage zeigte es vor seiner großen Tragödie.


    Ich stelle mir immer vor, wie es den Frauen ergeht und ich müßte so leben - undenkbar für mich und für die Frauen, die ich kenne - selbstbewußte, energische und liebevolle Frauen, die ihre eigenen persönlichen Sorgen haben, aber im Vergleich mit den Frauen unter der Burka und diesem Zwang auf allem und in vielen Dingen - das kann sich wirklich keine vorstellen, die ich kenne.

    In ihnen ist wenig zu spüren von Gewalt und Brutalität. Tatsächlich lebten die Afghanen zum Zeitpunkt der Aufnahmen in Frieden miteinander und mit ihren Nachbarn: Der Schweizer Fotograf Knapp machte seine Bilder 1970, neun Jahre vor der Invasion sowjetischer Truppen, die eine Spirale des Krieges in Gang setzte; sie dreht sich bis heute. Wir sehen einen Schafhirten und seine Herde im Morgengrauen. Der Hirte ist eingehüllt in aufgewirbelten Staub. Wir sehen das Gesicht einer jungen Frau mit tiefrot geschminkten Lippen, schmuckbehängt, die funkelnden Augen mit schwarzem Lidschatten betont. Und wir denken, dass das letzte unverschleierte Foto einer Afghanin in unserer Erinnerung jenes der 18-jährigen Aisha ist, deren Gesicht das Time Magazine im August 2010 auf der Titelseite ausstellte. Aisha ist darauf mit abgeschnittener Nase zu sehen. Ihr Mann soll sie verstümmelt haben, weil sie davonlief.

  7. #27
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    85.553

    Standard AW: Afghanische Frauen haben Angst vor der kommenden Herrschaft der Taliban

    Die Taliban haben sicherlich versprochen, sich an geltendes Recht halten zu wollen...
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  8. #28
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    18.699

    Standard AW: Afghanische Frauen haben Angst vor der kommenden Herrschaft der Taliban

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Das ganze wird nur dann völlig bekloppt, wenn diese Leute hier im Westen ihre tradierten Verhaltensweisen weiterhin pflegen. Von mir aus, mit Verlaub, können die in Afghanistan sich gegenseitig auffressen oder den lieben langen Tag in den Arsch ficken. Ich bin da liberal. Was ich aber zum kotzen finde ist, wenn diese Wilden fliehen und sich hier gegenseitig die Klitoris abschneiden oder ihre Töchter töten wenn diese ins Schwimmbad gehen. Lange Rede kurzer Sinn: die sollen vor Ort schauen das sie es gebacken bekommen. Ende der Durchsage!
    yepp, es ist nicht unsere Aufgabe, kulturfremden Invasoren unsere Werte mit Milionen-Aufwand fruchtlos zu vermitteln, sondern diese sind zu respektieren und bei Zuwiderhandlung Ausweisung und Punkt. Tausende Mädchen werden hierzulande beschnitten, dennoch gibts keine Strafmaßnahmen. Ja sogar Kinderehen werden geduldet-einfach nur noch unglaublich. Deshalb, nach jeder nachgewiesenen Mädchenbeschneidung gehört der gesamte Clan ausgewiesen und exemplarisch ein BRD-Politdrecksack gleich mit!

    kd
    "Der große Unterschied Es gibt keinen Rassismus gegen Weiße"(Tagesspiegel.de 07.06.20)
    60.000 Afroamerikaner waren 2018 Opfer von Gewalt, die von einem weißen Täter ausging. Umgekehrt waren es rund 550.000!!!(U.S. Department of Justice: Criminal Victimization 2018 S. 13, Tab. 14)

  9. #29
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    74.458

    Standard AW: Afghanische Frauen haben Angst vor der kommenden Herrschaft der Taliban

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Taliban sind Steinzeitmusel, wer mit denen verhandelt, der könnte auch gleich einen "Kompromiss" mit dem Teufel eingehen.
    Naja, aber wer mit den Amis verhandelt, erlebt ähnliche Effekte. Wenn also nun Amis mit Taliban verhandeln, verhandelt der Teufel mit dem Beelzebub. Oder umgekehrt.
    Als Kind habe ich mir immer vorgestellt, es wäre toll, wenn man die Gedanken anderer Menschen lesen könnte. Jetzt haben wir Twitter und sehen schwarz auf weiß, was den Leuten Tag für Tag so durch den Kopf geht. Das ist nicht toll. (Vince Ebert)

  10. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    20.107

    Standard AW: Afghanische Frauen haben Angst vor der kommenden Herrschaft der Taliban

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Naja, aber wer mit den Amis verhandelt, erlebt ähnliche Effekte. Wenn also nun Amis mit Taliban verhandeln, verhandelt der Teufel mit dem Beelzebub. Oder umgekehrt.
    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Die Taliban haben sicherlich versprochen, sich an geltendes Recht halten zu wollen...
    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Ich denke "tausende" ist etwas arg hochgegriffen.
    Angst vor wem ? Haben die Afghanen und ihre Frauen eigentlich mehr Angst vor den einheimischen, gläubigen und vor allem afghanischen Taliban oder vor den ausländischen und ungläübigen Invasoren ? Was haben die Westler dort eigentlich zu suchen ? Was wäre, wenn die Taliban zu uns kommen würden, und uns " befreien " ?
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 19.12.2013, 05:57
  2. Frauen in Angst - Antonia Rados trifft die Opfer des Taliban-Terrors
    Von Wolf im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.12.2009, 22:32
  3. Erneut Giftgasanschlag der Taliban auf afghanische Mädchenschule
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 15.05.2009, 19:41
  4. muslimische Männer haben Angst vor Frauen?
    Von malnachdenken im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 01.10.2008, 23:52
  5. Männer haben Angst vor Frauen
    Von Mohammed im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 27.10.2007, 07:44

Nutzer die den Thread gelesen haben : 127

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben