+ Auf Thema antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 3 4 5 6 7
Zeige Ergebnis 61 bis 65 von 65

Thema: Postausteilung jetzt auch in Schichtarbeit und was sonst noch möglich ist.

  1. #61
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    am Höllenschlund
    Beiträge
    11.251

    Standard AW: Postausteilung jetzt auch in Schichtarbeit und was sonst noch möglich ist.

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Ich habe die letzten Jahre sehr viel über das Internet bestellt, meistens Ebay. Ich kann von den Fahrern ein Lied singen. Es gibt kaum eine Lieferung die mal ordentlich abläuft.

    Wenn man ins Internet schaut, werden die Firmen wie DPD, Hermes und viele andere von hunderttausenden Kunden in der Luft zerrissen. Kritik ohne Ende. Das was ich erlebe, erleben auch noch Tausend andere und das jeden Tag.
    Ich lasse Postesel nur noch samstags schwere Güter anliefern. Ansonsten geht alles in Postfilialen, ins Postfach, in die Packstation oder in Paketshops. Die meisten Eseleien passieren ja auf den letzten Metern.

    In Köln sind die Zusteller von DPD die größten Esel. Wollen keine schweren Pakete durchs Treppenhaus schleppen und beschädigen regelmäßig mittelschwere Warensendungen.

  2. #62
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    2.667

    Standard AW: Postausteilung jetzt auch in Schichtarbeit und was sonst noch möglich ist.

    Zitat Zitat von Antisozialist Beitrag anzeigen
    Ich lasse Postesel nur noch samstags schwere Güter anliefern. Ansonsten geht alles in Postfilialen, ins Postfach, in die Packstation oder in Paketshops. Die meisten Eseleien passieren ja auf den letzten Metern.

    In Köln sind die Zusteller von DPD die größten Esel. Wollen keine schweren Pakete durchs Treppenhaus schleppen und beschädigen regelmäßig mittelschwere Warensendungen.

    Bei mir sind es eigentlich immer Produkte unter 100 €. Meistens klein und handlich. Einmal hatte ich allerdings ein Bücher-Regal bestellt. War für den Fahrer zu schwer. Habe ihm gesagt, er möge doch bitte mit dem Frachtstück in die 1. Etage kommen. Wollte er aber nicht, es sei ihm zu schwer. Dann habe ich ihm gesagt, dann kann er es wieder mitnehmen. Dann hat er aber blöd aus der Wäsche geschaut.

    Es war allerdings ein riesiges Theater dieses Frachtstück dann doch wieder angeliefert zu bekommen. Gleiches Spiel wie beim 1. mal, er hat es unten in den Hausflur gestellt. Habe es dann unten auseinander gepackt und einzeln nach oben getragen. Es war trotzdem für mich eine innere Genugtuung, ich war letztendlich zufrieden.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  3. #63
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.031

    Standard AW: Postausteilung jetzt auch in Schichtarbeit und was sonst noch möglich ist.

    Zitat Zitat von Mütterchen Beitrag anzeigen
    Dazu rate ich dir. Diese Lieferungen an die Wohnadresse ist, wie ich finde, sowieso überholt. Das hat früher mal geklappt, als sehr viele Frauen den ganzen Tag zuhause waren oder als der Nachbar noch gerne das Paket annahm und der Zusteller nicht so in Zeitdruck war.
    Wenn das Päckchen erst an die Postfiliale geliefert wird ist das für mich z.B. eine umständliche Aktion. Da muss ich eine Autofahrt unternehmen, dann einen Parkplatz finden und dann noch eine ganze Strecke zu Fuß gehen. Und meistens stehe ich dann noch in einer langen Schlange an.
    An der Packstation kann man ganz schnell und unkompliziert abholen und sogar Päckchen aufgeben. Für den Zusteller erleichtert das die Sache eigentlich nur. Das weiß ich, weil ich mal nachgefragt habe. Man will ja nicht gerne Arbeitsplätze zusätzlich schreddern.
    Danke.

    Heute wäre so ein Tag, ich muß gleich weg, schnell mal ins I-Net geschaut - Paket kommt heute - dann muß wieder eine Nachbarin so nett sein oder ich muß es auf der Post holen, wo doch die Packstation so nahe ist.

    Wenn man nur den Zeit eingegrenzt hätte - aber gestern kam ein kleines Päckchen gegen 18 h - darauf war ich gar nicht vorbereitet.

  4. #64
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.031

    Standard AW: Postausteilung jetzt auch in Schichtarbeit und was sonst noch möglich ist.

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Dann hat ja nach vielen Jahren bei Hermes auch mal was geklappt.
    Es hatte hin und zurück geklappt, war sogar günstig, weil die Koffer dort an der Reisevermittlung abzuholen war. Sie bringen es auch in die gebuchten Zimmer.

  5. #65
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.031

    Standard AW: Postausteilung jetzt auch in Schichtarbeit und was sonst noch möglich ist.

    Gestern kam ich nach Hause und - halb verärgert und halb belustigt - sah ich mein Paket auf dem Sims der Wohnungstür....einfach abgestellt.....ich hätte, wenn es weg gewesen wäre, gar nicht gewußt, daß ich eins erhalten hätte.

    Soll man das unter "Ulk" verbuchen lassen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 04.01.2013, 20:55
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 17:31
  3. Müssen wir jetzt auch noch die Türken retten ?
    Von SAMURAI im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.11.2011, 09:45
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 07:36
  5. Jetzt will Italien auch noch Bruno haben...
    Von Falkenhayn im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.07.2006, 15:46

Nutzer die den Thread gelesen haben : 86

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben