+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 15 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 148

Thema: Den Deutschen vergeht die Lust am Autokauf

  1. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    15.018

    Standard AW: Den Deutschen vergeht die Lust am Autokauf

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Unterschätze die Geldgeilheit der Deutschen nicht. Wenn es was vom Staat gibt, greifen die Kopflos zu. Gut su sehen damals an der Abwrackprämie. Was da Autos für 2500 Euro verschrottet wurden obwohl die auf dem freien Markt vielleicht 5 Mille gebracht hätten ....
    Die Geldgeilheit wurde aber nur geweckt, weil ein Kretschmann, ein Söder, ein Weil eine "Kaufprämie" für die notleidende Autoindustrie auf den Tisch gebracht haben,

  2. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    15.018

    Standard AW: Den Deutschen vergeht die Lust am Autokauf

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Ich habe vorhin eine Meldung gesehen, daß Volkswagen nach 2 Tagen die Produktion wieder einstellt. Autos sind Ladenhüter. Kauft keiner. Im übrigen: Wir wissen doch wohl alle, daß das Regime aus Idioten besteht!
    Vielleicht - aber nur sehr vielleicht - kommt der Deutsche so langsam auf den Trichter, dass man als Kunde die Richtung vorgibt und straft endlich einen Konzern ab, welcher nicht nur seine Kunde massenhaft betrogen hat, sondern dessen aktueller Vorsitzender mit einer beinahe beispielslosen Unverschämtheit eine Kaufprämie für VW-Produkte fordert zugleich aber sagt - Abstriche oder Verzicht auf Boni sowie Abstriche oder Verzichti auf Dividende wird es nicht geben.

    Das Gehalt und die Boni eines Driess, seiner Vorstandskollegen, des Aufsichtsrates und die Boni der Arbeitnehmer mittels Steuergeldern aufzubringen - das zeugt vom "Charatker" dieses Unternehmen und der dort Beschäftigten.

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    2.452

    Standard AW: Den Deutschen vergeht die Lust am Autokauf

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Wer braucht "deutsche" Autos? Die in Irgendwo hergestellt werden? Wo der Designer und die Grünen das innere und das äussere bestimmen? Vor allem, wo die Arbeitsplätze kaum noch in Deutschland sind? Die nur noch mit Mogelsoftware an den Mann zu bringen sind? Deren Zukunftsfähigkeit politisch in Frage gestellt wird?
    Also die Anzahl der deutschen Beschäftigten in der Automobilindustrie bleibt konstant hoch bei ca. 830.000 und ist damit deutlich höher als noch vor 10 Jahren.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  4. #14
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    85.578

    Standard AW: Den Deutschen vergeht die Lust am Autokauf

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Wer braucht "deutsche" Autos? Die in Irgendwo hergestellt werden? Wo der Designer und die Grünen das innere und das äussere bestimmen? Vor allem, wo die Arbeitsplätze kaum noch in Deutschland sind? Die nur noch mit Mogelsoftware an den Mann zu bringen sind? Deren Zukunftsfähigkeit politisch in Frage gestellt wird?

    Der letzte Rest der Industrialisierung verabschiedet sich auf immer.
    Der grüne Traum würde endlich wahr werden.

    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  5. #15
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    85.578

    Standard AW: Den Deutschen vergeht die Lust am Autokauf

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    Also die Anzahl der deutschen Beschäftigten in der Automobilindustrie bleibt konstant hoch bei ca. 830.000 und ist damit deutlich höher als noch vor 10 Jahren.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Und wieviele davon sind "Zeit- und Leiharbeiter" ?
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    2.452

    Standard AW: Den Deutschen vergeht die Lust am Autokauf

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Und wieviele davon sind "Zeit- und Leiharbeiter" ?
    Geht daraus nicht hervor - war aber auch nicht die Frage.

  7. #17
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    85.578

    Standard AW: Den Deutschen vergeht die Lust am Autokauf

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    Geht daraus nicht hervor - war aber auch nicht die Frage.

    Das war auch nur meine Frage.

    Ich schaue gerne hinter die Kulissen, weißt Du ?!
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von kiwi
    Registriert seit
    17.04.2016
    Beiträge
    4.869

    Standard AW: Den Deutschen vergeht die Lust am Autokauf

    Zitat Zitat von Hay Beitrag anzeigen
    Genau. Beamte und Luden kaufen Autos.
    Was Beamten sind weiß ich – war selbst „einen“

    Was aber sind Luden??

    Gruß Kiwi
    Einige kennen mich - viele können mich.

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von mathetes
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    5.440

    Standard AW: Den Deutschen vergeht die Lust am Autokauf

    Die Zulassungsstellen arbeiten nur in einer Art Notbetrieb, Autohäuser waren lange zu. Da wundert es mich, dass die Zulassungszahlen nicht noch mehr eingebrochen sind. 2/3 aller Neuwagen sind Firmenzulassungen, nicht alle Firmen werden gut durch die Krise kommen und ihren Mitarbeitern noch Firmenwagen stellen.

    Ob ein Bedienkonzept wie im neuen Golf z.B. bei allen potentiellen Kunden gut ankommt wage ich auch zu bezweifeln, da fährt man als Privatkunde im Zweifel besser seinen alten Golf weiter und wartet auf den Golf 9 in vll. 6 Jahren.

    Von Prämien halte ich persönlich nichts, aber das Auto müsste gesellschaftlich-medial wieder aufgewertet werden, dazu Garantien, dass es nicht zu umweltbedingten Fahrverboten kommt, aber was ist Versprechen von Politikern wert, die jeder Zeit abgewählt werden können oder neue Koalitionen eingehen müssen.

    Die Branche war schon vor Corona in der Krise (nicht nur in Deutschland), da werden einige Arbeitsplätze in Europa verloren gehen und manche Marken vll. verschwinden.

    Zitat Zitat von Wuehlmaus Beitrag anzeigen
    Wenn wundert es. Fahrverbote und Straßensperrungen wegen "Feinstaub", Temporeduzierungen auf Durchgangsstraßen fast auf Schrittgeschwindigkeit, höhere KFZ Kosten durch Zwangsassistenten, Androhung von Verbot von Verbrennern in den nächsten Jahren. Hinzu kommen die EU Strafzahlungen, wenn man einen anständigen Motor haben möchte.

    Man könnte natürlich Vorschriften und Abgaben reduzieren anstatt Prämien dagegenzurechnen. Aber Einfachheit wird wohl nicht hilfreich sein.
    Das wäre aber fast ein Grund jetzt noch einen Neuwagen zu kaufen, bevor ab 2022 meine ich alle diese Schikanen bei Neuwagen Pflicht werden. Die Strafzahlungen sind das Problem der Hersteller, nicht der Kunden, wirkt sich aber ggf. auf Rabatte aus.
    "Wem es bestimmt ist unterzugehen, wird untergehen. Und wem es bestimmt ist herunterzufallen, wird fallen."

  10. #20
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    85.578

    Standard AW: Den Deutschen vergeht die Lust am Autokauf

    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    Was Beamten sind weiß ich – war selbst „einen“

    Was aber sind Luden ??

    Gruß Kiwi
    Das sind "Zeit- und Leiharbeitsunternehmer" !
    Das sind Herrschaften, die andere für geringes Geld für sich arbeiten lassen...
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 133

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben