+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 45

Thema: Bei Betrug und Korruption immer dabei: " EU-Parlament erwägt Zwangslizenz für Impfstoff"

  1. #21
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    17.120

    Standard AW: Bei Betrug und Korruption immer dabei: " EU-Parlament erwägt Zwangslizenz für Impfstoff"

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    In der Sprache der Asozialen, Schurken, Pusher, Poser, Showmaker
    und Maulhelden, respektive der US Amerikaner werden Milliarden als
    " Billions " und Billarden als " Trillions " bezeichnet.
    Alles Betrug, Alles Show und viele korrupte Politiker, machen in dem Pentagon, Pharma Mafia Modell mit: Angst mache, als Regierungs Anweisung!

    Alles Betrüger, die Waalstreet, US Experten, Professoren, Globalisierungs und Kriegs Deppen, welche die Welt zerstören, wobei man die Medien kauft, manipuliert mit facebook, twitter accounts und die totale Kontrolle überall.


  2. #22
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    17.120

    Standard AW: Bei Betrug und Korruption immer dabei: " EU-Parlament erwägt Zwangslizenz für Impfstoff"

    Die EU mischt sich in Alles ein, sogar auf dem Maidan marschierten die korrupten Deppen auf. Oder in Syrien zuletzt. Die EU finanziert überall auch Ausserhalb von Europa, gewisse Gestalten und Partein, habe sogar ein vom FBI wieder hergestelltes Video, wo Geld von Marin Schulz, für die LSI Partei des Ilir Meta, aufgeteilt wird, mit langer Unterhalt. Einmischung ist Programm, wie bei Steinmeier, Heiko Maas, Angela Merkel, weil man nicht einmal das Völkerrecht kennen will. Im link, die Personen, die das Betrugs PR Komitte bilden, für eine Lügen Show Geld erhalten

    Ein Sonderausschuss für ausländische Einmischung hat laut einer am Mittwoch veröffentlichten Mitteilung des Pressedienstes des Europäischen Parlaments unter anderem seine Arbeit aufgenommen.


    Demnach heißt das neue Gremium „Sonderausschuss für ausländische Einmischung in alle demokratischen Prozesse in der EU“ und setzt sich aus 33 Mitgliedern zusammen.

    EU-Parlament in Straßburg (Archivbild)


    Der Ausschuss unter der Leitung von dem Abgeordneten aus Frankreich, Raphaël Glucksmann, solle unter anderem untersuchen, wie sich Manipulationen von außen und Kampagnenfinanzierung auf Wahlen in der EU ausgewirkt haben und was die EU gegen Desinformation tun könnte, hieß es in der Mitteilung.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

  3. #23
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    17.120

    Standard AW: Bei Betrug und Korruption immer dabei: " EU-Parlament erwägt Zwangslizenz für Impfstoff"

    Irgendeine blöde Idee, kochen sich die Idioten der EU immer aus, wo Niemand in der Welt von den korrupten Deppen noch was wissen will. Vor allem sind die auch noch zublöde für irgendeine Wirtschafts Politik, wie man aktuell besonders gut sieht

    Wirtschaft als Waffe

    (Eigener Bericht) - Mit der Publikation eines detaillierten Strategiepapiers bereiten Berlin und Brüssel die Schaffung eines breiten Instrumentariums zur Führung von Wirtschaftskriegen vor. Anlass sind nicht zuletzt US-Sanktionen, von denen Deutschland und die EU direkt oder indirekt getroffen werden und die Unternehmen aus der Union erheblich schaden. Man wolle sich in Zukunft mit ganzer Kraft gegen sie zur Wehr setzen können, heißt es: "Wir müssen alle Folterwerkzeuge auf den Tisch legen", wird der außenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Nils Schmid, zitiert. Das Strategiepapier, das vom European Council on Foreign Relations (ECFR), einer Polit-Denkfabrik mit Hauptsitz in Berlin, unter Mitwirkung des Auswärtigen Amts erstellt worden ist, schlägt unter anderem die Ernennung eines EU-Sonderbeauftragten für wirtschaftliche Zwangsmaßnahmen und gezielte Gegensanktionen gegen ausländische Personen oder Branchen vor. Es wird publiziert, während der Sanktionskampf um Nord Stream in die nächste Runde geht - mit einer Verschärfung der US-Sanktionen.

    Weiterlesen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Nächste Verrrückheit, wo die NATO nicht einmal gegen Mittelalterliche Krieger gewinnen kann und Nichts funktioniert

    Ein militärischer "Kompetenzcluster Weltraum"

    (Eigener Bericht) - Die neue NATO-Zentrale für militärische Operationen im Weltraum wird in Deutschland angesiedelt. Das haben am gestrigen Donnerstag die NATO-Verteidigungsminister beschlossen. Demnach wird das NATO Space Centre auf der US Air Base Ramstein westlich von Kaiserslautern untergebracht, die insbesondere als Zwischenstation für US-Material- und Truppenverlegungen in den Mittleren Osten und als Relaisstation für die Steuerung von US-Drohnenangriffen dient. Das NATO Space Centre soll zunächst vor allem die Weltraumüberwachung der Mitgliedstaaten, perspektivisch allerdings auch deren militärische Operationen im All koordinieren. Darüber hinaus ist die Einrichtung eines NATO-Space Centre of Excellence geplant, eines Fachzentrums zur "Entwicklung von Verfahren und Know-how" für künftige Waffengänge im Weltall. Die Bundesregierung will es ebenfalls nach Deutschland holen - nach Kalkar, wo schon ein NATO-Zentrum zur Weiterentwicklung der Kriegführung im Luft- und Weltraum sowie das neue Air and Space Operations Centre (ASOC) der Bundeswehr beheimatet sind.

    Weiterlesen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  4. #24
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    17.120

    Standard AW: Bei Betrug und Korruption immer dabei: " EU-Parlament erwägt Zwangslizenz für Impfstoff"

    Der totalte Betrug, weil die Roche, Drosten PCR Tests, mit einem CT Wert von 45 eingestellt wurden, und dann von der WHO auch noch als Standard vorgeschlagen wurde, obwohl nicht valitiert. Alles läuft nach Plan, für die EU Gangster und in Berlin

    Eine normale Grippe, keine Übersterblichkeit gibt es nur den Fake, facebook Virus nach Christian Drosten, aus Sozial Media.

    Corona, hat der Mensch schon immer in sich, ebenso bei Tieren wie Schweinen sehr lange bekannt

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Nach einer im Bulletin der WHO veröffentlichten Metastudie liegt die Infektionssterblichkeit im Median bei nur 0,23 Prozent, sie fällt aber regional sehr unterschiedlich aus

    Florian Rötzer

    Der PCR-Test ist also nicht standardisiert. Dadurch ist ein Ländervergleich halt sehr schwierig.

    Jetzt hat auch die Tagesschau auf meine Vorwürfe reagiert:

    Link:

    "Drosten und die PCR-Tests Was ist an den Vorwürfen dran?"

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Darin heißt es:

    "Drosten: Ja, aber die Methode ist so empfindlich, dass sie ein einzelnes Erbmolekül dieses Virus nachweisen kann. Wenn ein solcher Erreger zum Beispiel bei einer Krankenschwester mal eben einen Tag lang über die Nasenschleimhaut huscht, ohne dass sie erkrankt oder sonst irgend etwas davon bemerkt, dann ist sie plötzlich ein Mers-Fall. Wo zuvor Todkranke gemeldet wurden, sind nun plötzlich milde Fälle und Menschen, die eigentlich kerngesund sind, in der Meldestatistik enthalten. Auch so ließe sich die Explosion der Fallzahlen in Saudi-Arabien erklären. Dazu kommt, dass die Medien vor Ort die Sache unglaublich hoch gekocht haben."

    Das Zitat ist aus Interview aus der Wirtschaftswoche, Originalquelle:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Hier sind auch nochmal zwei Posts aus News-Portalen zu dem Thema, die das Problem mit den Zyklen nochmal genauer erklären:

    "PCR-Test ist nicht standardisiert - Testlabors bestimmen Sensitivität nach eigenem Gutdünken"

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die schreiben also im Prinzip dort dasselbe, was ich hier auch schon geschrieben hatte:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Also daß der PCR-Test nicht standardisiert ist, jeder da sein eigenes Ding drehen kann und dadurch ein Ländervergleich eigentlich nicht mehr möglich ist.

    Es wäre halt eine verbindliche Standardisierung des PCR-Tests auf sagen wir 20 oder 30 Zyklen mal nötig. Oder meinetwegen auch 40. Je nachdem was ein Expertengremium da für den besten Wert hält, um eine tatsächliche Infektion mit Corona auch am zuverlässigsten zu bestimmen ...

    Der PCR-Test kann verschieden empfindlich eingestellt werden. Und zwar über die Anzahl der Zyklen, die man macht. Ich rede von den Amplifikationszyklen.

    Normalerweise ist der Test nur auf etwa 25 Zyklen ausgelegt, dann ist er aber schon sehr empfindlich.

    Während Corona wird der Test aber mit über 40 Zyklen gefahren.

    Das ist EXTREM EMPFINDLICH!

    Damit kann man kleinste Fragmente von Corona sogar in schweizer Käse, afrikanischer Ziegenmilch oder in madrider Kanalproben aus dem Jahr 1848 nachweisen. Und das ist ja auch schon passiert!

    Und jetzt kommts:

    Länder die extrem stark von Corona heimgesucht werden, fahren besonders viele Amplifikationszyklen beim PCR-Test!

    In Frankreich, Spanien und Italien oder Uk werden über 40 Amplifikationszyklen verwendet, dadurch bekommen die natürlich auch viele Corona-Positive.

    Länder, die extrem stark von Corona heimgesucht sind, wie z.B. Peru, machen sogar 50 Zyklen. Das ist Hyper-Nachweisempfindlich!

    Es ist klar, daß ich dann auch mehr Infizierte finde und das eben auch unter den Todesfällen!

    Am Beispiel Peru:

    Peru ist extrem stark von Corona getroffen. Und man versteht nicht warum, denn die Maßnahmen sind vom ersten Tag an sehr streng.

    Es ist trauriger Spitzenreiter bei den Corona-Todesfällen. In Peru sind schon 0,1% der Bevölkerung an Corona gestorben. Extrem! Allerdings stellt sich hier eben die Frage, ob nicht einfach der Test so empfindlich eingestellt wurde, daß man bei diesen 0,1% einfach ein positives Ergebnis bekommt.

    Rechnung:

    Also jedes Jahr sterben ja etwa 1% der Bevölkerung. Wenn ich jetzt den Corona-Test so empfindlich einstelle, daß ich immer 10% positiv bekomme (50 Zyklen). 10% von 1% sind 0,1%. Dann wären plötzlich 0,1% der Bevölkerung an Corona gestorben. Also ist das verständlich?

    Ich möchte daher zu bedenken geben, daß die Länder vielleicht nur deshalb unterschiedlich gut oder schlecht da stehen, weil der PCR-Test je nach Land unterschiedlich empfindlich eingestellt ist.

    Das ist nur eine Thorie von mir. Kann sein, daß sich das am Ende als totaler Quatsch und als totale Ente erweist.

    Aber da sollte man aber auf jeden Fall mal nachforschen und am Ball bleiben, denn bei dieser komischen Pandemie haben wir ja schon so manche unglaubliche Überraschung erlebt ...

    Zusammenfassung:

    Es kommt also nicht nur auf die reine Anzahl der PCR-Tests an, sondern auch auf die Empfindlichkeit. Das müßte man irgendwie standardisieren, sonst kocht hier jedes Land sein eigenes Süppchen!

  5. #25
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    17.120

    Standard AW: Bei Betrug und Korruption immer dabei: " EU-Parlament erwägt Zwangslizenz für Impfstoff"

    Schief gelaufen der Plan, wo heute man nur noch mitmachen erpresst wird mit Angela Merkel Geld, bzw des Steuerzahlers.


    Alles Betrug von Beginn an, das haben auch diese Deppen erkannt, die um die Auflösung der EU fürchten, um ihre Jobs. 1,7 Milliarden € faule Kredite meldet die EZB, was man besser als Mafia Geldwäsche Bank, für kriminelle Firmen und Banken sehen sollte

    Die EU-Kommission hat Zweifel am Nutzen von verpflichtenden Quarantäne-Regeln für Reisende in der aktuellen Lage der Corona-Pandemie geäußert. Nach Einschätzung der Krankheitsbekämpfungsbehörde ECDC trügen „obligatorische Tests und die Quarantäne von Reisenden wenig zur Wirksamkeit unserer Maßnahmen bei“, sagte Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides am Freitag bei einer Videokonferenz der EU-Gesundheitsminister. Das Virus breite sich derzeit rasend schnell innerhalb der Gesellschaft aus, der Grenzverkehr trage da nur sehr wenig bei. [Links nur für registrierte Nutzer]

  6. #26
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    17.120

    Standard AW: Bei Betrug und Korruption immer dabei: " EU-Parlament erwägt Zwangslizenz für Impfstoff"

    Vollkommen unnütz, kaufte die EU, einen Impfstoff Unfug von Pfizer, der keine Zulassung hat. Biontech Betrug: PR Betrug Betrug von Beginn an. 80 ° Minus, müsste der Impfstoff gekühlt werden ansonsten ist der Impfstoff kaputt. Sowas gibts nicht, Niemand kann es kann das kontrolieren, Betrugs mti Vorsatz Bestechungs von Politikern

    Plans on ice: Freezers & logistics are the reasons Pfizer's vaccine is all hype, and won’t be a magic bullet
    12 Nov, 2020 19:50

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  7. #27
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    17.120

    Standard AW: Bei Betrug und Korruption immer dabei: " EU-Parlament erwägt Zwangslizenz für Impfstoff"

    Habe ja gleich gesagt, das man den EU Zusammenhalt erreichen will, mit den Betrugs Websites, gefälschten RKI Websites und erfundenem Wuhan, facebook Viurs durch Christian Drosten und der WH0

    Nächster Halt Gesundheitsunion: Von der Leyen will Länder überwachen und EU-Notstand ausrufen können
    © AFP 2020 / OLIVIER HOSLET
    Politik
    10:03 14.11.2020(aktualisiert 10:26 14.11.2020) Zum Kurzlink
    Von Liudmila Kotlyarova
    13284
    Abonnieren

    Die EU-Kommission hat kürzlich die sogenannte „europäische Gesundheitsunion“ in die Wege geleitet. Der politische Publizist Knut Mellenthin schätzt für Sputnik die Pläne ein.

    Nicht nur Gesundheitsminister Jens Spahn will die Corona-Pandemie mit neuen weitgehenden Initiativen besser meistern, wie etwa mit dem Nationalen Gesundheitsportal im Kampf um die verlässlichen Gesundheitsinfos. Vor dem Hintergrund der „russischen Desinformation“ wurde auch etwa der EU von Denkfabriken wie der Deutschen Gesellschaft für die Auswärtige Politik früher empfohlen, „durch mutige demonstrative Gesten“ das Vertrauen in das keineswegs gescheiterte EU-Projekt zu stärken. Nicht umsonst geißelte auch die Präsidentin der EU-Kommission, Ursula von der Leyen, den nationalen Egoismus der Mitgliedstaaten in der Corona-Pandemie.
    © AFP 2020 / THOMAS KIENZLE
    „Impfstoff für alle“: Bei globaler Corona-Bekämpfung setzt von der Leyen auf Bill Gates und WHO

    Nun gibt die EU-Kommission an, Lehren aus der Krise gezogen zu haben und in den künftigen Gesundheitskrisen stärker reagieren zu wollen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Profi Kriminelle Firmen, übernehmen Corona Impfungen, Schulungen, haben gefakte Betrugs Websites, geben sich ungehindert, als RKI Quelle aus, verbreiten frei erfundene Infektion über die Medien: Organisiertes Verbrechen und die domain und der Server der Firma, stehen bei Microsoft, Seattle in den USA, was schon sehr viel sagt



    Cloud Daten Bank da läuft die Website, der Firma, wo die Lügen ttäglich über frei erfundene Infektionen verbreitet werden

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Anschrift

    Esri Deutschland GmbH
    Ringstraße 7
    Raiffeisenstr. 16
    85402 Kranzberg
    Telefon +49 89 207 005 1200

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    [url]https://www.politikforen.net/showthread.php?186501-Coronavirus-Covid-19&p=10445819&viewfull=1#post10445819[/url

  8. #28
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    90.480

    Standard AW: Bei Betrug und Korruption immer dabei: " EU-Parlament erwägt Zwangslizenz für Impfstoff"

    Ich habe ein Anrecht darauf zu erfahren, warum man die Grippe (Influenza) in den "Expertenrunden", und in den Medien kaum noch erwähnt !?
    Eine Krankheit, die uns seither in Angst und Schrecken versetzt hat, ist plötzlich wie vom Erdboden verschwunden...
    <a href=https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=69201&d=1600714507 target=_blank>https://www.politikforen.net/attachm...1&d=1600714507</a>

  9. #29
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    17.120

    Standard AW: Bei Betrug und Korruption immer dabei: " EU-Parlament erwägt Zwangslizenz für Impfstoff"

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Ich habe ein Anrecht darauf zu erfahren, warum man die Grippe (Influenza) in den "Expertenrunden", und in den Medien kaum noch erwähnt !?
    Eine Krankheit, die uns seither in Angst und Schrecken versetzt hat, ist plötzlich wie vom Erdboden verschwunden...
    Einfach eine Lachnummer, wie die das Volk verarschen! Grippe, welche es viele Tausenden von Jahren gibt, ist plötzlich ausgestorben. Die Verbrecher können doch selbst ihre ständig erfundenen Gefahren und Infektionen nicht erklären. Im Infektions Gesetz, ist klar geschrieben, das nur ein Arzt, Labor, wo und was, eine Infektion feststellen darf und auch melden muss. Gesetze gelten nicht mehr in Deutschland, Ärzte Meinungen auch nicht. Söder, Jens Spahn, Merkel, erfinden einfach Infektionen, ohne jeden Hintergrund. Amok Lauf der Berufsverbrecher der Politik, um noch mehr Geld zustehlen, weil Alles sich in Luft auflöst, ihre tollen Auslandsfirmen, Kredite, Export Welt Rekorde und Kriegs Profite

    Und neues Geld verpulvern


    Zur Erfassung von Nebenwirkungen: Bundesregierung plant App zur Corona-Impfung
    15.11.2020 • 08:37 Uhr
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Zur Erfassung von Nebenwirkungen: Bundesregierung plant App zur Corona-Impfung

    Schon bald könnte in Deutschland der erste Impfstoff gegen das Coronavirus zugelassen werden. Nun wurde bekannt, dass die Bundesregierung eine App entwickeln lässt, mit der mögliche Nebenwirkungen einer solchen Impfung erfasst werden können.

    Die Bundesregierung plant die Einführung einer App, mit der die möglichen Nebenwirkungen eines Impfstoffs gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 erfasst werden sollen. Das berichtete der Berliner Tagesspiegel am Freitag.


    Demnach handelt es sich bei der App um eine Anwendung, die es Geimpften erlaubt, mögliche Symptome in Echtzeit an die zuständigen Behörden zu übermitteln. Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI), die für die Zulassung und Sicherheit von Impfstoffen zuständige Bundesbehörde, ist derzeit mit der Entwicklung einer geeigneten App beschäftigt. [Links nur für registrierte Nutzer]

    Seitdem funktioniert nicht einmal mehr die Bundeswehr, seitdem die Digitalisierungs Deppen, was zu Sagen haben, wo nicht einmal seit 20 Jahren, ein Windows System stabil funktioniert hat

  10. #30
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    90.480

    Standard AW: Bei Betrug und Korruption immer dabei: " EU-Parlament erwägt Zwangslizenz für Impfstoff"

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Einfach eine Lachnummer, wie die das Volk verarschen! Grippe, welche es viele Tausenden von Jahren gibt, ist plötzlich ausgestorben. Die Verbrecher können doch selbst ihre ständig erfundenen Gefahren und Infektionen nicht erklären. Im Infektions Gesetz, ist klar geschrieben, das nur ein Arzt, Labor, wo und was, eine Infektion feststellen darf und auch melden muss. Gesetze gelten nicht mehr in Deutschland, Ärzte Meinungen auch nicht. Söder, Jens Spahn, Merkel, erfinden einfach Infektionen, ohne jeden Hintergrund. Amok Lauf der Berufsverbrecher der Politik, um noch mehr Geld zustehlen, weil Alles sich in Luft auflöst, ihre tollen Auslandsfirmen, Kredite, Export Welt Rekorde und Kriegs Profite

    Und neues Geld verpulvern


    Zur Erfassung von Nebenwirkungen: Bundesregierung plant App zur Corona-Impfung
    15.11.2020 • 08:37 Uhr
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Zur Erfassung von Nebenwirkungen: Bundesregierung plant App zur Corona-Impfung

    Schon bald könnte in Deutschland der erste Impfstoff gegen das Coronavirus zugelassen werden. Nun wurde bekannt, dass die Bundesregierung eine App entwickeln lässt, mit der mögliche Nebenwirkungen einer solchen Impfung erfasst werden können.

    Die Bundesregierung plant die Einführung einer App, mit der die möglichen Nebenwirkungen eines Impfstoffs gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 erfasst werden sollen. Das berichtete der Berliner Tagesspiegel am Freitag.


    Demnach handelt es sich bei der App um eine Anwendung, die es Geimpften erlaubt, mögliche Symptome in Echtzeit an die zuständigen Behörden zu übermitteln. Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI), die für die Zulassung und Sicherheit von Impfstoffen zuständige Bundesbehörde, ist derzeit mit der Entwicklung einer geeigneten App beschäftigt. [Links nur für registrierte Nutzer]

    Seitdem funktioniert nicht einmal mehr die Bundeswehr, seitdem die Digitalisierungs Deppen, was zu Sagen haben, wo nicht einmal seit 20 Jahren, ein Windows System stabil funktioniert hat
    Wenn sich "Politiker & Experten" gegenseitig widersprechen, sollten bei jedem Normalbürger die Alarmglocken schrillen !
    <a href=https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=69201&d=1600714507 target=_blank>https://www.politikforen.net/attachm...1&d=1600714507</a>

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.10.2018, 14:36
  2. "Wir helfen ihnen, ihre Rechte in Anspruch zu nehmen und dabei nicht zu sterben."
    Von Filofax im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 08.04.2017, 19:44
  3. Das spanische Parlament hat die "Corrida" zu einem "immateriellen Kulturgut" erklärt
    Von umananda im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 17.11.2013, 17:45
  4. Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 13:32

Nutzer die den Thread gelesen haben : 79

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben