+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 69

Thema: Plandemie - die geplante Epedimie

  1. #41
    Für Volk und Vaterland Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    51.705

    Standard AW: Plandemie - die geplante Epedimie

    Zitat Zitat von Kurti Beitrag anzeigen
    Werter Chronos, anscheinend fehlt es dir an Informationen bezüglich der Aktivitäten der Ärzte ohne Grenzen. Deren Wirken beschränkt sich auf akute Krisengebiete. Sobald ein Land oder Gebiet dauerhaft befriedet ist, ziehen sie ihr Personal ab und übergeben ihre zumeist provisorischen Liegenschaften (Hospitäler, Krankenstationen usw.) den lokalen Behörden. Für landesweite Impfungen fehlt es der Organisation an der hierzu notwendigen Infrastruktur, wie eine unterbrechungsfreie Kühlkette, genügend Fahrzeugen und Para-Medizinern.

    Impfkampagnen in afrikanischen Ländern fallen in den Zuständigkeitsbereich der dortigen Gesundheitsministerien.
    Das kann organisatorisch ja alles so zutreffen, aber jedenfalls gehen europäische oder amerikanische Ärzte nach Afrika und verpassen irgendwelchen Negern Impfspritzen gegen irgendwelche Krankheiten.

    Ist schon in unzähligen Dokus über die Aktivitäten dieser Ärzte explizit gezeigt worden.

    Dies betroffenen Personen wären vermutlich an irgendeiner Infektion gestorben, wenn diese Impfungen durch weisse Ärzte nicht erfolgt wären. Der staatsrechtliche Rahmen ist dabei in diesem Zusammenhang völlig irrelevant.
    .
    Die Grünen sind der personifizierte Untergang Deutschlands.

  2. #42
    Für Volk und Vaterland Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    51.705

    Standard AW: Plandemie - die geplante Epedimie

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Das wurde dir jetzt aber schon mehrfach erklärt. So wie du ein Smartphone mit dir rumträgst, und damit ständig deinen Standort bekannt gibst, nur etwas kleiner, ein Chip mit einem Sender.
    Und dass du allen Ernstes nach einem Zweck fragst, läßt mich dann doch verwundert mit dem Kopf schütteln.

    Was ist eigentlich los mit dir? Andere werden im Alter weiser, du offensichtlich immer merkwürdiger und systemhöriger. Du verwendest 1 zu 1 die "Argumentation" und das Framing-Vokabular des Systems.
    Du ungehobelter Rüpel scheinst nicht in der Lage zu sein, ohne diffamierende und ehrverletzende Unterstellungen diskutieren zu können.

    Wie oft soll ich dir noch erklären, dass man mit einem kleinen Chip samt integrierter Antenne in der Größe eines passiven Reiskorns mit einer Reichweite von maximal einem Viertelmeter keinen "Standort bekanntgeben" kann.

    Wann kapierst du endlich, dass diese kleinen Responderchen keine Leistungen wie beispielsweise ein Smartphone, das @Schwabenpower ja schon erwähnt hat, aufbringen kann?

    Und komm jetzt nicht mit dem Totschlagargument des technischen Fortschritts und was da angeblich alles noch kommen könnte.
    Die Lithografie sowie die Diffusionstechnik der heutigen Chips ist bereits an der heute beherrschbaren physikalischen Grenze angelangt. Man belichtet die Masken der Chips bereits mit extrem kurzwelligen Röntgenstrahlen, um die Strukturen kleinstmöglich zu gestalten, also in Auflösungswerten von rund 15 Nanometern.

    Beantworte doch ganz einfach die Frage nach dem Zweck und der Sinnhaftigkeit solcher Chips, wie ich sie schon @Buella in #40 gestellt habe, und unterlasse bitteschön die Anzüglichkeiten.
    .
    Die Grünen sind der personifizierte Untergang Deutschlands.

  3. #43
    Mitglied Benutzerbild von Kurti
    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    20.991

    Standard AW: Plandemie - die geplante Epedimie

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Das kann organisatorisch ja alles so zutreffen, aber jedenfalls gehen europäische oder amerikanische Ärzte nach Afrika und verpassen irgendwelchen Negern Impfspritzen gegen irgendwelche Krankheiten.

    Ist schon in unzähligen Dokus über die Aktivitäten dieser Ärzte explizit gezeigt worden.

    Dies betroffenen Personen wären vermutlich an irgendeiner Infektion gestorben, wenn diese Impfungen durch weisse Ärzte nicht erfolgt wären. Der staatsrechtliche Rahmen ist dabei in diesem Zusammenhang völlig irrelevant.
    Fettung durch mich

    Meine Kenntnisse über die Ärzte ohne Grenzen und Impfkampagnen habe ich vor Ort erworben.

    Darüber hinaus sind europäische und amerikanische Mediziner bei den Ärzten ohne Grenzen eher weniger anzutreffen - zumeist verpflichten sie sich nur für drei Monate, weil sie ihre berufliche Laufbahn nicht gefährden möchten. Für Ärzte aus benachbarten afrikanischen Ländern stellen jedoch das Freiwilligengehalt und die angebotenen Privilegien einen hohen Anreiz dar.
    Whatever you do, do no harm!

  4. #44
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    34.528

    Standard AW: Plandemie - die geplante Epedimie

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Das wurde dir jetzt aber schon mehrfach erklärt. So wie du ein Smartphone mit dir rumträgst, und damit ständig deinen Standort bekannt gibst, nur etwas kleiner, ein Chip mit einem Sender.
    Und dass du allen Ernstes nach einem Zweck fragst, läßt mich dann doch verwundert mit dem Kopf schütteln.

    Was ist eigentlich los mit dir? Andere werden im Alter weiser, du offensichtlich immer merkwürdiger und systemhöriger. Du verwendest 1 zu 1 die "Argumentation" und das Framing-Vokabular des Systems.
    Nicht nur das eigene Smartphone, sonder jedes auch andere Smartphone.
    Überall wird zwecks Identität der Chip ausgelesen.
    Beim Arzt, beim Einkaufen, beim Besuch des Theaters, ...
    Bewegungsprofile jeder Zeit.

    Nicht zu unterschätzen, die evtl. Abschaffung des Bargeldes.
    Ohne funktionierenden Chip kein Einkaufen, kein Arztbesucht, kein ...
    Ohne System-Treue könnte der Chip so eingestelltn werden, daß es nichts mehr gibt.


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  5. #45
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    34.528

    Standard AW: Plandemie - die geplante Epedimie

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Das sind keine Antworten auf meine Frage, wie man mit einem implantierten Chip in der Größe eines Mückenkopfes, der nur aus einem sehr kleinen Abstand von maximal vielleicht einer Handbreit ausgelesen oder umprogrammiert werden kann, eine Kontrolle des Trägers ausüben könnte.

    Was kann ein solcher Kurzdistanz-Drahtlos-Chip mehr oder besser, als es der bereits milliardenfach vorhandene und benutzte Chip auf der Gesundheitskarte, im Reisepass oder im Personalausweis oder in den Geldkarten auch kann?

    Wozu einen Chip implantieren und dazu ganz nahe an einem Lesegerät bzw. Scanner vorbei gehen müssen, wenn man sowieso schon fette Spuren mit seinem gesamten Plastik-Kartenspiel in Arztpraxen, an Geldautomaten, an Grenzstellen oder im Supermarkt durch die Landschaft zieht? Und dann auch noch ein Smartphone benutzt, in dem ein GPS- oder Galileo-Tracker drin ist und der unermüdlich den momentanen Standort des Trägers auf ein paar Zentimeter genau feststellt und erforderlichenfalls irgendwohin meldet?

    Was nützt ein Chip im Ohr der Haustiere oder landwirtschaftlichen Nutztiere, ausser dass man daraus - wenn sie mal ausgebüchst sind und wieder eingefangen werden konnten - die individuellen Daten über Herkunft und Besitzer auslesen kann? Wo soll da eine Art von Kontrolle im Sinne von ständiger Überwachung sein?

    Oder verwechselst du möglicherweise diesen ominösen Chip mit einer Art von Fußfessel?

    Wozu also einen Chip beim Menschen?
    Nachdem du dich so bockig stellst.

    Drei Gegenfrage:
    Warum forscht, bzw. testet man denn überhaupt an Chips für den Menschen?
    Siehst du darin keine Gefahren, keine Kontrolle, gar totale Kontrolle?
    Hast du so viel Vertrauen in die Mächtigen?

    Was mir gerade noch einfällt. In Schweden und er Schweiz z. B. lassen sich die Menschen übrigens auch bereits Chips einsetzen.


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  6. #46
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    7.716

    Standard AW: Plandemie - die geplante Epedimie

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. noch so ein dämlicher Verschwörungstheoretiker hier …
    Noch so ein dämlicher Ignorant hier, der zu faul ist, sich zu informieren.
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller. Mi casa es tu casa". Nee, denkste. Raus!
    EU: Wattzahl bei Staubsaugern zum Strom sparen senken, aber E-Autos pushen. Genau mein Humor!

  7. #47
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    7.716

    Standard AW: Plandemie - die geplante Epedimie

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Na, was bringt denn so ein kleiner Chip im Menschen?
    Ganz simpel: Kontrolle.
    Einen Chip im Handy, Paß oder der ID-Karte reicht offenbar nicht mehr?
    Die Dinger kann man ja daheim lassen und schon funzt der Wunsch der Kontroll-Freaks nicht mehr.

    Welchen Wichtigtuer meinst du?

    Ich schrieb ja nicht, daß Zwangsimpfung und Chip gleichzeitig kämen.

    Was eine Zwangsimpfung anbelangt, kann man zumindest folgende Fortschritte bereits feststellen:



    Brauchst nur ein wenig zwischen den Zeilen lesen, was dir hier erzählt wird.
    Ich hoffe, du verstehst das.
    Hab´s dir extra fett markiert.
    Man braucht keine Impfpflicht auszurufen - es reicht, wenn man bestimmte Berufe ohne Impfung nicht mehr ausüben kann oder man nur über die Grenze gelassen wird, wenn man entweder geimpft ist, oder einen Immunitätsausweis hat usw.
    Das läuft "über Bande" wie bei "Haßrede". Da das Regime wegen des GG keine Zensur ausüben kann, beauftragt sie hat Kahane&Konsorten...
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller. Mi casa es tu casa". Nee, denkste. Raus!
    EU: Wattzahl bei Staubsaugern zum Strom sparen senken, aber E-Autos pushen. Genau mein Humor!

  8. #48
    Für Volk und Vaterland Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    51.705

    Standard AW: Plandemie - die geplante Epedimie

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Nachdem du dich so bockig stellst.

    Drei Gegenfrage:
    Warum forscht, bzw. testet man denn überhaupt an Chips für den Menschen?
    Siehst du darin keine Gefahren, keine Kontrolle, gar totale Kontrolle?
    Hast du so viel Vertrauen in die Mächtigen?

    Was mir gerade noch einfällt. In Schweden und er Schweiz z. B. lassen sich die Menschen übrigens auch bereits Chips einsetzen.
    Ich hatte dich gebeten, mal den Ablauf solcher Kontrollen mittels eines implantieren Chips zu beschreiben.

    Ganz einfach nur schreiben, wie du dir eine solche Kontrollfunktion vorstellst. Kann doch nicht so schwierig sein.
    .
    Die Grünen sind der personifizierte Untergang Deutschlands.

  9. #49
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    34.528

    Standard AW: Plandemie - die geplante Epedimie

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Ich hatte dich gebeten, mal den Ablauf solcher Kontrollen mittels eines implantieren Chips zu beschreiben.

    Ganz einfach nur schreiben, wie du dir eine solche Kontrollfunktion vorstellst. Kann doch nicht so schwierig sein.
    Eine solche Kontrolle könnte manuell durch entsprechendes Personal durchgeführt werden.
    Eine solche Kontrolle könnte überall, auch ohne entsprechendes Peronal, mittels Geräten, wie z. B. jedes x-beliebige Mobiltelefon, Funkmasten, etc. ... durchgeführt werden.
    Eine solche Kontrolle könnte jederzeit beim Konsum oder Inanspruchnahme von Dienstleistern (Ärzte, z. B.) durchgeführt werden, indem die Daten an entsprechende Stellen weitergeleitet werden.


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  10. #50
    Für Volk und Vaterland Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    51.705

    Standard AW: Plandemie - die geplante Epedimie

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Eine solche Kontrolle könnte manuell durch entsprechendes Personal durchgeführt werden.
    Ja, wenn diese Personen mit entsprechenden Lesegeräten dicht an den implantierten Chip herankommen.

    Aber was genau sollen die damit auslesen oder einspeichern?

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Eine solche Kontrolle könnte überall, auch ohne entsprechendes Peronal, mittels Geräten, wie z. B. jedes x-beliebige Mobiltelefon, Funkmasten, etc. ... durchgeführt werden.
    Mobiltelephone ja, wenn sie entsprechend ausgerüstet sind und ebenfalls sehr nahe an die Stelle gebracht werden, an der der Chip sitzt.

    Funkmasten definitiv nicht.

    Und auch hier die Frage: Was genau sollten die Mobiltelefone dann auslesen?

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Eine solche Kontrolle könnte jederzeit beim Konsum oder Inanspruchnahme von Dienstleistern (Ärzte, z. B.) durchgeführt werden, indem die Daten an entsprechende Stellen weitergeleitet werden.
    Dazu braucht man keine Chips zu implantieren. Dazu reicht schon die normale Gesundheitskarte, auf der vorhergehende Krankheiten samt Diagnosen und Therapien abgespeichert sein können. Und in einem späteren, ausgebauten Stadium der Gesundheitskarte vielleicht auch mal alle früheren Impfungen.

    Welche Informationen könnte man sonst noch von einem Chip auslesen?
    .
    Die Grünen sind der personifizierte Untergang Deutschlands.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der geplante 3 WK
    Von D-Moll im Forum Krisengebiete
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 19:31
  2. Der geplante Abschwung
    Von Ingeborg im Forum Deutschland
    Antworten: 650
    Letzter Beitrag: 29.09.2008, 12:33
  3. Der geplante Tod
    Von Michel im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.09.2008, 12:59
  4. 30 geplante Anschläge !
    Von SAMURAI im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.11.2006, 21:16

Nutzer die den Thread gelesen haben : 101

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

epedimie

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

geplante

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

plandemie

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben