+ Auf Thema antworten
Seite 19 von 19 ErsteErste ... 9 15 16 17 18 19
Zeige Ergebnis 181 bis 187 von 187

Thema: Es gibt kein deutsches Volk als Ethnie ?

  1. #181
    Spökenkieker Benutzerbild von Finch
    Registriert seit
    29.03.2011
    Beiträge
    4.616

    Standard AW: Es gibt kein deutsches Volk als Ethnie ?

    Zitat Zitat von Arndt Beitrag anzeigen
    Ich kann und will dir deine Erfahrungen, die sicher nicht weniger fundiert sind als meine, nicht absprechen. Mir kommt es auch nicht darauf an, recht zu haben oder dich von meiner Meinung zu überzeugen. Sicher ist die individuelle Toleranzgrenze gegenüber Eigenarten und Auffassungen sowie Lebensentwürfen Fremder sehr unterschiedlich. Für mich ist jedenfalls unumstößlich Fakt, dass ich z. B. mit Franzosen nicht leben könnte und Franzosen ebenso wenig mit mir. Ich wehre mich nur dagegen, das als negativ oder schlecht qualifizieren zu lassen und ich bin ganz sicher, dass ich mit dieser Ansicht kein Exot bin. Auch das macht für mich im Übrigen aus, mich dem deutschen Volk zugehörig zu fühlen über die Tatsache hinaus, über einen Abstammungsnachweis zu verfügen, der aus hier nicht zur Debatte stehenden Gründen überdurchschnittlich viele Generationen zurück reicht.
    Jeder hat selbstverständlich seine ganz eigene Meinung.
    Bei der Definitionsfrage eines "Volks" komme ich allerdings nicht umhin, nicht zu verstehen, was genau gemeint wird, wenn man beispielsweise Deutsche, Franzosen, Niederländer oder Schweizer trennscharf voneinander differenzieren will. Ich erlebe zB, dass die Mentalitätsunterschiede zwischen meiner deutschen Familie und der nordfranzösischen Familie (Raum Paris + Bretagne) weniger groß sind, als die Unterschiede zwischen meiner nordfranzösischen Familie und Südfranzosen. Selbst wenn man annimmt, es gäbe größere Unterschiede in der Mentalität, frage ich mich, weswegen das ein "Volk" und seine Zugehörigkeit dazu ausmachen soll. Denn Mentalitäten, bestimmte Vorlieben oder Ansichten sind schlicht anerzogen und variieren stark von Generation zu Generation.

  2. #182
    Mitglied Benutzerbild von Arndt
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    3.180

    Standard AW: Es gibt kein deutsches Volk als Ethnie ?

    Zitat Zitat von Finch Beitrag anzeigen
    Jeder hat selbstverständlich seine ganz eigene Meinung.
    Bei der Definitionsfrage eines "Volks" komme ich allerdings nicht umhin, nicht zu verstehen, was genau gemeint wird, wenn man beispielsweise Deutsche, Franzosen, Niederländer oder Schweizer trennscharf voneinander differenzieren will. Ich erlebe zB, dass die Mentalitätsunterschiede zwischen meiner deutschen Familie und der nordfranzösischen Familie (Raum Paris + Bretagne) weniger groß sind, als die Unterschiede zwischen meiner nordfranzösischen Familie und Südfranzosen. Selbst wenn man annimmt, es gäbe größere Unterschiede in der Mentalität, frage ich mich, weswegen das ein "Volk" und seine Zugehörigkeit dazu ausmachen soll. Denn Mentalitäten, bestimmte Vorlieben oder Ansichten sind schlicht anerzogen und variieren stark von Generation zu Generation.
    Ich möchte die Diskussion um dieses Thema nicht unbedingt unnötig in die Länge ziehen. Mir fehlt auch die Begeisterung zum Philosophieren. Was ich nur überaus merkwürdig finde, ist die Tatsache, dass der Begriff "Volk" in unserer Zeit so diffamiert wird. Mein Eindruck ist darüber hinaus, dass die Bundesrepublik Deutschland auch dabei wieder einmal eine Vorreiterrolle spielt. Frei nach dem Motto "am deutschen Wesen...". Ist das nur die Dekonstruktion eines belasteten Begriffs? Womit und weshalb ist dieser Begriff belastet? Oder ist der Begriff "Volk" nur im Kontext mit "deutsch" belastet? Weshalb glauben "Volks"- Feinde, mit der Ächtung und der Eliminierung dieses Begriffs aus dem Sprachschatz auch das vernichten zu können, was Deutsche damit intuitiv auch ohne lexikalische Exegese verbinden? Das sind für mich die eigentlich wesentlichen Fragen.
    ​Wenn das Licht der Vergangenheit nicht mehr unsere Zukunft erhellt, irrt der menschliche Geist in Finsternis. Alexis de Tocqueville

  3. #183
    DR 2.0 statt DDR 2.0 Benutzerbild von Registrierter
    Registriert seit
    30.04.2006
    Beiträge
    17.461

    Standard AW: Es gibt kein deutsches Volk als Ethnie ?

    Zitat Zitat von Arndt Beitrag anzeigen
    Ich möchte die Diskussion um dieses Thema nicht unbedingt unnötig in die Länge ziehen. Mir fehlt auch die Begeisterung zum Philosophieren. Was ich nur überaus merkwürdig finde, ist die Tatsache, dass der Begriff "Volk" in unserer Zeit so diffamiert wird. Mein Eindruck ist darüber hinaus, dass die Bundesrepublik Deutschland auch dabei wieder einmal eine Vorreiterrolle spielt. Frei nach dem Motto "am deutschen Wesen...". Ist das nur die Dekonstruktion eines belasteten Begriffs? Womit und weshalb ist dieser Begriff belastet? Oder ist der Begriff "Volk" nur im Kontext mit "deutsch" belastet? Weshalb glauben "Volks"- Feinde, mit der Ächtung und der Eliminierung dieses Begriffs aus dem Sprachschatz auch das vernichten zu können, was Deutsche damit intuitiv auch ohne lexikalische Exegese verbinden? Das sind für mich die eigentlich wesentlichen Fragen.
    Die kulturmarxistischen Strippenzieher der Welt erkannten sehr früh, dass Identität die Wurzel aller Konflikte ist.
    Insbesondere aber erlaubt eine Gruppenidentität jedoch, sich in Solidarität gegen die Machthaber aufzulehnen.
    Folglich muss jede Art von Gruppenidentität aufgelöst und unwiderbringlich ausgelöscht werden.
    Der Kampf der Strippenzieher gilt also:
    1. der Familie
    2. der Nation
    3. der Religion
    4. dem Eigentum

    Erst wenn all diese Grundpfeiler unsere Zivilisation vernichtet sind, sehen sie sich am Ziel.
    Der GROSSE AUSTAUSCH ist der moderne Völkermord:
    Stufe 1: Geburtenreduzierung
    Stufe 2: Besiedlung per Massenmigration


    Heimatforum

  4. #184
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    3.397

    Standard AW: Es gibt kein deutsches Volk als Ethnie ?

    Zitat Zitat von Registrierter Beitrag anzeigen
    Die kulturmarxistischen Strippenzieher der Welt erkannten sehr früh, dass Identität die Wurzel aller Konflikte ist.
    Insbesondere aber erlaubt eine Gruppenidentität jedoch, sich in Solidarität gegen die Machthaber aufzulehnen.
    Folglich muss jede Art von Gruppenidentität aufgelöst und unwiderbringlich ausgelöscht werden.
    Der Kampf der Strippenzieher gilt also:
    1. der Familie
    2. der Nation
    3. der Religion
    4. dem Eigentum

    Erst wenn all diese Grundpfeiler unsere Zivilisation vernichtet sind, sehen sie sich am Ziel.
    " Das Gleichmachen ist einer der ersten Grundsätze in dem Plane eines Welteroberers."

    ​Paul Johann Anselm von Feuerbach ( 1755 - 1833 )

  5. #185
    Mitglied Benutzerbild von Arndt
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    3.180

    Standard AW: Es gibt kein deutsches Volk als Ethnie ?

    Zitat Zitat von Registrierter Beitrag anzeigen
    Die kulturmarxistischen Strippenzieher der Welt erkannten sehr früh, dass Identität die Wurzel aller Konflikte ist.
    Insbesondere aber erlaubt eine Gruppenidentität jedoch, sich in Solidarität gegen die Machthaber aufzulehnen.
    Folglich muss jede Art von Gruppenidentität aufgelöst und unwiderbringlich ausgelöscht werden.
    Der Kampf der Strippenzieher gilt also:
    1. der Familie
    2. der Nation
    3. der Religion
    4. dem Eigentum

    Erst wenn all diese Grundpfeiler unsere Zivilisation vernichtet sind, sehen sie sich am Ziel.
    Absolut einverstanden! Leider geht Grün gerade nicht.
    ​Wenn das Licht der Vergangenheit nicht mehr unsere Zukunft erhellt, irrt der menschliche Geist in Finsternis. Alexis de Tocqueville

  6. #186
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.360

    Standard AW: Es gibt kein deutsches Volk als Ethnie ?

    Bismarck - Zitate über Deutsche.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    In der Kunst, mit vielen Worten gar nichts zu sagen, mache ich reißende Fortschritte.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  7. #187
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    133

    Standard AW: Es gibt kein deutsches Volk als Ethnie ?

    Das deutsche Volk versteht sich aktuell nicht als Ethnie. An der Existenz ändert das nicht. Bewusstsein ist alles. Und das gibt es nicht ohne die Familie.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Indigene Volksgruppe der Deutschen: Kein Volk, kein Staat, keine Sonderrechte ?
    Von ABAS im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 05.07.2017, 09:38
  2. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.01.2013, 12:51
  3. Deutsches Volk gibt es garnicht ??? .........Neuste DNA-Material
    Von Patriotistin im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 14.11.2012, 08:35
  4. Erzbischof im Vatikan: "Es gibt kein auserwähltes Volk mehr"
    Von Esreicht! im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 266
    Letzter Beitrag: 06.11.2010, 19:02
  5. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 15:44

Nutzer die den Thread gelesen haben : 142

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben