+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 19 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 187

Thema: Es gibt kein deutsches Volk als Ethnie ?

  1. #21
    Wallenquist ! Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    23.613

    Standard AW: Es gibt kein deutsches Volk als Ethnie ?

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Nun ja, ich sehe da bestimmt 20% Polen herumlaufen.
    Und ich sehe da überhaupt keine "Südländer" in Adidas-Jogginghosen

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von HansMaier.
    Registriert seit
    15.04.2011
    Ort
    Stenkelfeld
    Beiträge
    6.621

    Standard AW: Es gibt kein deutsches Volk als Ethnie ?

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Ab wievielen Generationen ist man denn Deutscher? 2,3,4,5? Kann man auch Vierteldeutscher sein oder nur Volldeutscher? Wenn nun 2 Menschen mit dunkler Hautfarbe und deutscher Staatsangehörigkeit ein Kind haben, ist das Kind dann rein deutsch? Fragen wir doch einfach mal Lykurg!

    Geh zum Ausländeramt. Dort kann man dir das erklären.
    Und zwar ist Deutscher der, dessen väterliche Linie im Stichjahr 1915 im Deutschen Kaiserreich
    lebte. Das ist die derzeit gültige Definition. Und nur solche erlangen einen Staatsbürgerschaftsnachweis, aka "gelber Schein. Ein billiger BRDler kriegt den nicht. Und genau der wird nach der Wende ausschlaggebend sein.
    MfG
    H.Maier
    "Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann,
    wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen,dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt.
    Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang." - Carl Jacob Burckhardt (Schweizer Historiker) -

  3. #23
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    41.385

    Standard AW: Es gibt kein deutsches Volk als Ethnie ?

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Wir haben es so mit Begrifflichkeiten - und was also ist "Volk" und "Ethnie" ? Gibt es da Unterscheidungen ?

    google: begriff ethnie



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ich kommen deshalb auf das Thema, weil mir Jemand sagte, es gäbe "kein deutsches Volk als Ethnie" - worüber ich gestutzt haben - was aber ist dann Ethnie und Volk - kann man das trennen - wie es scheint, nicht.

    Dabei grübelte ich, was dieser Mensch dann als Volk bezeichnet und was als Ethnie. Wo irren wir und wo sehen wir die Dinge anders.

    Weil sich Deutschland mehr als alle anderen Länder dazu hingibt, den Volksbegriff zu tilgen, möchte ich erst mal die Unterschiede kennen lernen, sonst kann mir sonstwer was erzählen und soll oder muß es dann glauben.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Finde ich hier die Erlösung :-)

    google: "Ethnie", § 1 StAG, Art 116 GG"

    Was will uns das GG zu diesem Thema sagen ?

    Wir haben hier im Forum viele kluge Leute, die eine Sache besser durchdenken können als ich - aber ich mache mir schon Gedanken, denn in Diskussionen will man sich ja nicht blamieren. Klonovxky könnte es auf Anhieb sagen, aber - vielleicht gibt er mal, falls er hier reinschauen würde, Antwort auf seiner Seite. Wäre doch interessant.



    Die Frage, die mir da kommt, ist: Wenn wir kein Volk sind, hätten wir auch keinen Anspruch auf das Territorium, daß sich Deutschland nennt - wer kann da alles kommen und uns somit das Land nehmen - mit all diesen Begriffen ? Bei allen diesen Begriffen ?

    Früher nannte man es Eroberung, jetzt heißt es: wie ?
    Du bist kein Volk, du gehörst zu nichts, also kann man dir alles nehmen ?

    Bring ich es durcheinander - wo ist die klare Linie ?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Eigentlich könnte man darüber auch erschrecken, was sich manche Menschen, die einen Staat lenken, alles ausdenken, damit alle Rechte verloren gehen.

    Oder ?

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Welche Rechte kann man somit den Menschen einer Volksgruppe nehmen oder Ethnie, und sie anderen übertragen, wenn diese spitzfindigen Aussagen so gedreht werden, daß man auf nichts mehr Recht hat.....

    *Grübel* - wo verhake ich meine Gedanken - wo drehen sie sich im Kreisel..... ?

    Kann da Jemand helfen ?

    google: begriff volk



    Es läßt mir keine Ruhe.
    Mache Dir nicht den Kopf! Ein Volk kann aus unterschiedlichen ethnischen
    Minderheitsvolksgruppen bestehen die allesamt das Volk bilden, weil sie
    Staatsbuerger des Staates sind. Unterschieden wird lediglich zwischen
    anerkannten ethischen Minderheitsvolksgruppe und nicht anerkannten,
    religoesen oder kulturellen Minderheitsvolkgsgruppen.

    Gutes Beispiel sind dabei die Chinesen. Das Volk der Chinesen besteht
    aus 46 unterschiedlichen, ethnischen Minderheitsvolksgruppen die vom
    Staat anerkannt sind. Die bekanntesten sind davon Han, Kantonesen,
    Tibeter und Taiwanesen, wie bei uns Friesen, Sachsen und Bayern.

    Insgesamt gibt es ueber 400 weitere Volksgruppen die sich wg. ihres
    individuellen Brauchtums, kultureller und sprachlicher Eigenarten oder
    religioesen Glaubens von der dominanten Volksgruppe der Han Chinesen
    unterscheiden.

    Juden sind in China nicht als ethnische Minderheitsvolksgruppe anerkannt,
    weil das Judentum kein eigene Ethnie ist sondern nur eine unbedeutende
    religioese Glaubensgemeinschaft bildet. Juden bekommen in der VR China
    keine Extrawuerste gebraten, haben alle Rechte und Pflicht wie Chinesen,
    weil Juden in China zum Volk der Chinesen gehoeren.

    Trotz der ethnischen und sonstigen Unterschiedlichkeiten haben alle eine
    Gemeinsamkeit. Sie sind Staatsbuerger der VR China und bilden in ihrer
    Gesamtheit das Volk der Chinesen.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  4. #24
    Spökenkieker Benutzerbild von Finch
    Registriert seit
    29.03.2011
    Beiträge
    4.555

    Standard AW: Es gibt kein deutsches Volk als Ethnie ?

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    82Mill. mittlerweile. So um den Dreh. Wachsend.. !
    Triggerwarnung..

  5. #25
    Schlafmichel! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    31.170

    Standard AW: Es gibt kein deutsches Volk als Ethnie ?

    Zitat Zitat von Finch Beitrag anzeigen
    Triggerwarnung..
    Naja. Aber auch Realität, wie ich finde.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  6. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    14.07.2017
    Beiträge
    903

    Standard AW: Es gibt kein deutsches Volk als Ethnie ?

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Es liegt daran, daß die Frauen sich mit den Ausländern einlassen.
    Willst du hier etwa behaupten, dass es > zwei Millionen deutsche Frauen gibt, die ihre Kinder von Ausländern haben?

    Kein
    Reiner Zufall,
    dass du deine Blase mal verlassen solltest, um nicht so´n Blödsinn zu schreiben!!!

  7. #27
    Spökenkieker Benutzerbild von Finch
    Registriert seit
    29.03.2011
    Beiträge
    4.555

    Standard AW: Es gibt kein deutsches Volk als Ethnie ?

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Naja. Aber auch Realität, wie ich finde.
    Jop, sehe ich auch so.

  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von glaubensfreie Welt
    Registriert seit
    07.02.2006
    Beiträge
    6.234

    Standard AW: Es gibt kein deutsches Volk als Ethnie ?

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Wir haben es so mit Begrifflichkeiten - und was also ist "Volk" und "Ethnie" ? Gibt es da Unterscheidungen ?

    google: begriff ethnie



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ich kommen deshalb auf das Thema, weil mir Jemand sagte, es gäbe "kein deutsches Volk als Ethnie" - worüber ich gestutzt haben - was aber ist dann Ethnie und Volk - kann man das trennen - wie es scheint, nicht.

    Dabei grübelte ich, was dieser Mensch dann als Volk bezeichnet und was als Ethnie. Wo irren wir und wo sehen wir die Dinge anders.

    Weil sich Deutschland mehr als alle anderen Länder dazu hingibt, den Volksbegriff zu tilgen, möchte ich erst mal die Unterschiede kennen lernen, sonst kann mir sonstwer was erzählen und soll oder muß es dann glauben.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Finde ich hier die Erlösung :-)

    google: "Ethnie", § 1 StAG, Art 116 GG"

    Was will uns das GG zu diesem Thema sagen ?

    Wir haben hier im Forum viele kluge Leute, die eine Sache besser durchdenken können als ich - aber ich mache mir schon Gedanken, denn in Diskussionen will man sich ja nicht blamieren. Klonovxky könnte es auf Anhieb sagen, aber - vielleicht gibt er mal, falls er hier reinschauen würde, Antwort auf seiner Seite. Wäre doch interessant.



    Die Frage, die mir da kommt, ist: Wenn wir kein Volk sind, hätten wir auch keinen Anspruch auf das Territorium, daß sich Deutschland nennt - wer kann da alles kommen und uns somit das Land nehmen - mit all diesen Begriffen ? Bei allen diesen Begriffen ?

    Früher nannte man es Eroberung, jetzt heißt es: wie ?
    Du bist kein Volk, du gehörst zu nichts, also kann man dir alles nehmen ?

    Bring ich es durcheinander - wo ist die klare Linie ?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Eigentlich könnte man darüber auch erschrecken, was sich manche Menschen, die einen Staat lenken, alles ausdenken, damit alle Rechte verloren gehen.

    Oder ?

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Welche Rechte kann man somit den Menschen einer Volksgruppe nehmen oder Ethnie, und sie anderen übertragen, wenn diese spitzfindigen Aussagen so gedreht werden, daß man auf nichts mehr Recht hat.....

    *Grübel* - wo verhake ich meine Gedanken - wo drehen sie sich im Kreisel..... ?

    Kann da Jemand helfen ?

    google: begriff volk



    Es läßt mir keine Ruhe.
    Ein Volk stammt ja von einem einzelnen Paar ab. Bei Bienen oder Ameisen ist es jeweils eine Königin aus deren Nachwuchs ein Volk entsteht. In den menschlichen Genen lässt sich die Abstammung zurückverfolgen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Volk ist ein Rasse Thema und kein gesellschaftliches.
    Demokratie ist Freiheit, Rechtsstaat ist Diktatur des Geldes.

    Keine Links in Signaturen

  9. #29
    Schlafmichel! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    31.170

    Standard AW: Es gibt kein deutsches Volk als Ethnie ?

    Zitat Zitat von glaubensfreie Welt Beitrag anzeigen
    Ein Volk stammt ja von einem einzelnen Paar ab. Bei Bienen oder Ameisen ist es jeweils eine Königin aus deren Nachwuchs ein Volk entsteht. In den menschlichen Genen lässt sich die Abstammung zurückverfolgen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Volk ist ein Rasse Thema und kein gesellschaftliches.
    Ein Volk beginnt nicht nicht mit einem Paar. Ganz sicher nicht.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  10. #30
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    41.385

    Standard AW: Es gibt kein deutsches Volk als Ethnie ?

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    das ist eben die Frage.
    Ich schreibe es gerade nochmal, weil die Debatte damals so spannend war.

    Podiumsdiskussion an einer Westdeutschen Uni vor ca einem Jahr.

    Der Prof warf eine Grundsatzfrage auf. An der Frankfurter Oper steht in Stein gemeisselt: "Dem deutschen Volke".
    Es ging in dieser Diskussion darum, WER denn genau dieses Volk sei. Es ging hoch her, aber abschliessend beantwortet wurde diese Frage nicht. Es gibt etliche Auslegungen.
    Angeblich kommen Soziologen, Professoren der entsprechenden Fachbereiche etc dauerhaft zu keinem Ergebnis.

    Wer hat die Deutungshoheit??
    Keiner! Das Recht laesst keine Freiheitsgrade der Interpretation bzw. Deutung zu!

    Wer die Staatsbuergerschaft eines Staates hat ist Angehoeriger des Volkes und
    der Nation. Juden sind kein Volk. Israelis sind ein Volk. Juden gehoeren zum Volk
    derren Staatsangehoerigkeit sie haben. Kurden sind ebenfalls kein Volk sondern
    sie gehoeren zum jeweiligen Volk in dessen Staatsgebiet sie leben und dessen
    Staatsangehoerigkeit sie haben. Kurden somit entweder Tuerken, Syrer, Iraner
    oder Iraker.

    Es gibt keinen Ausweis in dem unter der Rubrik Nationalitaet " juedisch " oder
    " kurdisch " steht. Volkszuhoerigkeit ist rechtlich klar definiert! Ebenso sind
    die Begriffe ethnische Volksgruppen und sonstiger religoeser oder kultureller
    Volksgruppen definiert, die als Minderheiten in den Voelker und Nationen der
    Welt leben.
    Geändert von ABAS (21.05.2020 um 21:36 Uhr)
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Indigene Volksgruppe der Deutschen: Kein Volk, kein Staat, keine Sonderrechte ?
    Von ABAS im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 05.07.2017, 09:38
  2. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.01.2013, 12:51
  3. Deutsches Volk gibt es garnicht ??? .........Neuste DNA-Material
    Von Patriotistin im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 14.11.2012, 08:35
  4. Erzbischof im Vatikan: "Es gibt kein auserwähltes Volk mehr"
    Von Esreicht! im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 266
    Letzter Beitrag: 06.11.2010, 19:02
  5. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 15:44

Nutzer die den Thread gelesen haben : 142

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben