User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


Umfrageergebnis anzeigen: Woran glaubst du? (Mehrfachnennung natürlich möglich!)

Teilnehmer
28. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • An Gott.

    6 21,43%
  • An den Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs. (Lukas 20,37 u.a.)

    3 10,71%
  • An den dreieinigen Gott aus Vater, Sohn und Heiligem Geist.

    3 10,71%
  • An jenes höhere Wesen, das wir verehren.

    2 7,14%
  • An verschiedene Götter und "Gottwesen".

    2 7,14%
  • An die Vorsehung

    5 17,86%
  • An das Schicksal

    2 7,14%
  • An die Prädestination

    2 7,14%
  • An Astrologie und Sternzeichen

    0 0%
  • An den Satan, den Teufel

    4 14,29%
  • An Engel

    4 14,29%
  • An Dämonen oder böse Geister

    5 17,86%
  • An die Wiedergeburt

    1 3,57%
  • An das Nirwana

    0 0%
  • An die Natur

    6 21,43%
  • An das Leben nach dem Tod

    5 17,86%
  • An das Paradies

    3 10,71%
  • An die Hölle

    4 14,29%
  • An unterschiedliche Welten nach dem Tod

    2 7,14%
  • An eine höhere Kraft oder höhere Ordnung

    4 14,29%
  • An "pagane" Volksgötter wie z.B. Odin.

    1 3,57%
  • An schwer zu beschreibende metaphysische Prinzipien

    2 7,14%
  • An spirituelle Erfahrungen, die man nur machen aber nicht beschreiben kann

    1 3,57%
  • Sonstiges

    9 32,14%
  • An nichts im Sinne des materialistischen Atheismus.

    6 21,43%
Multiple-Choice-Umfrage.
+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 47

Thema: Woran glaubst du? (2020 Edition)

  1. #11
    Bürgerrechtler >ß´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.495

    Standard AW: Woran glaubst du? (2020 Edition)

    "Die meisten Menschen glauben immer noch daran, dass Religion, was immer sie auch für Unzulänglichkeiten haben möge, wenigstens als Mittel zur Begründung und Errichtung einer minimalen Moral tauge, die den Menschen das Zusammenleben ermögliche. Aber dieser Gedanke ist ein genau so blinder Glaube wie der Glaube des Religiösen selbst. Wenn man nur hinschaut, finden sich die Belege, dass das genaue Gegenteil der Fall ist, ohne lange Suche wie von allein; die Belege dafür, dass nichts unmoralischer als die organisierte Religion ist, und dass der Glaube an diese Religion die Menschen gemein, gierig, selbstbezogen, passiv, gewaltbereit und vor allem dumm macht. Das menschliche Miteinander ist nicht durch die Religion möglich, sondern trotz der Religion, und je geringer die Rolle der Religion in diesem Miteinander ist, desto erfreulicher wird es."

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen!“
    *
    Elfriede Handrick, SPD Brandenburg

  2. #12
    Bürgerrechtler >ß´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.495

    Standard AW: Woran glaubst du? (2020 Edition)

    Zitat Zitat von Smoker Beitrag anzeigen
    Ich glaube an garnichts.
    Ach komm, das glaubst du doch nur... >ß´)
    „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen!“
    *
    Elfriede Handrick, SPD Brandenburg

  3. #13
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    8.854

    Standard AW: Woran glaubst du? (2020 Edition)

    Zitat Zitat von Heifüsch Beitrag anzeigen
    "Die meisten Menschen glauben immer noch daran, dass Religion, was immer sie auch für Unzulänglichkeiten haben möge, wenigstens als Mittel zur Begründung und Errichtung einer minimalen Moral tauge, die den Menschen das Zusammenleben ermögliche. Aber dieser Gedanke ist ein genau so blinder Glaube wie der Glaube des Religiösen selbst. Wenn man nur hinschaut, finden sich die Belege, dass das genaue Gegenteil der Fall ist, ohne lange Suche wie von allein; die Belege dafür, dass nichts unmoralischer als die organisierte Religion ist, und dass der Glaube an diese Religion die Menschen gemein, gierig, selbstbezogen, passiv, gewaltbereit und vor allem dumm macht. Das menschliche Miteinander ist nicht durch die Religion möglich, sondern trotz der Religion, und je geringer die Rolle der Religion in diesem Miteinander ist, desto erfreulicher wird es."

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Was die menschliche Kultur, Technik und Zivilisation vorangebracht und in erfreuliche Richtung gelenkt hat, war niemals der Glaube und das ergeben-passive Hinnehmen aller vorgefundenen Erscheinungen, sondern der Zweifel und eine Neugier, die jedes Ding zerlegen, erforschen und verstehen will. Es gibt keinen Grund zur Annahme, dass das sich jemals ändern wird, aber schier unerschöpfliche Belege aus Vergangenheit und Gegenwart, die aufzeigen, dass jede Rückkehr zur infantil-psychischen Glaubenshaltung alles Erstrebenswerte in der Zivilisation unter Erbietung einer gewaltigen heiligen Kälte zu zerstören droht. Die Hölle, vor der ein Religiöser warnt, ist seiner Religion dermaßen inhärent, dass sie im Spiegelbild der Religion sichtbar wird.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

    Wer abweichende Meinungen als moralischen, zu sanktionierenden Fehltritt betrachtet, schwimmt zwar im Zeitgeist mit, bestätigt jedoch das Ende der Diskursfähigkeit und somit von Freiheit und Vernunft.

  4. #14
    Bürgerrechtler >ß´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.495

    Standard AW: Woran glaubst du? (2020 Edition)

    Moderation! GRÜN ist alle...! Schice... >x´(
    „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen!“
    *
    Elfriede Handrick, SPD Brandenburg

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von moishe c
    Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    12.976

    Standard AW: Woran glaubst du? (2020 Edition)

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Was die menschliche Kultur, Technik und Zivilisation vorangebracht und in erfreuliche Richtung gelenkt hat, war niemals der Glaube und das ergeben-passive Hinnehmen aller vorgefundenen Erscheinungen, sondern der Zweifel und eine Neugier, die jedes Ding zerlegen, erforschen und verstehen will. Es gibt keinen Grund zur Annahme, dass das sich jemals ändern wird, aber schier unerschöpfliche Belege aus Vergangenheit und Gegenwart, die aufzeigen, dass jede Rückkehr zur infantil-psychischen Glaubenshaltung alles Erstrebenswerte in der Zivilisation unter Erbietung einer gewaltigen heiligen Kälte zu zerstören droht. Die Hölle, vor der ein Religiöser warnt, ist seiner Religion dermaßen inhärent, dass sie im Spiegelbild der Religion sichtbar wird.

    [Links nur für registrierte Nutzer]




    Dir ist aber schon klar, daß

    die Götter

    der Menschheit

    die Kulturpflanzen, die Tierhaltung, den Pflug, das Bierbrauen, das Brotbacken,

    dazu das Spinnen, Weben und Stricken,

    sowie auch die Metallurgie (Kupfer, Eisen, et ce ter a)

    g e s c h e n k t haben!

    Von Menschen erdacht dürften folgende Dinge sein,

    das Fa-Rad (Drais'sche Laufmaschine) und die Nähmaschine,

    Verbrennungsmotoren (Otto und Diesel)

    Fräsmaschinen, Mähdrescher,

    Revolver, verriegelte und unverriegelte Selbstladepistolen,

    und natürlich Maschinenpistolen, Universal-Maschinengewehre und das Sturmgewehr.

    Oder auch Schreib- und Waschmaschinen, Tempotaschentücher, und

    Handrühr- und Bohrmaschinen.

    Und Zigarettenhanddrehmaschin(ch)en ...


    Alles übrige dürfte vom Teufel in die Welt gebracht worden sein ...



    Daneben glaube ich an die Heilkraft von ...


    Nee, sag ich nich ... dazu seid ihr (meistenteils) zu doof ...
    Vernichtet Goorgel!

    Zerschlagt Faxenbruch!

    Nieder mit Tweeder!

  6. #16
    Bürgerrechtler >ß´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.495

    Standard AW: Woran glaubst du? (2020 Edition)

    Zitat Zitat von moishe c Beitrag anzeigen
    ... Spinnen,...

    Spinnen!
    Mir konnte noch keiner erklären, wozu die gut sein sollten. >ß´(

    Mein Fahrrad hingegen schätze ich über alles. Hätte Jesus übrigens auch, um seine Sandalen zu schonen. Dummerweise war sein Vater aber nicht fähig, einen derart teuflisch guten Mechanismus zu erschaffen zum Wohle seiner geplagten Schöpfung... >8´)
    „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen!“
    *
    Elfriede Handrick, SPD Brandenburg

  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von Kikumon
    Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    5.024

    Standard AW: Woran glaubst du? (2020 Edition)

    Zitat Zitat von Heifüsch Beitrag anzeigen
    Spinnen! Mir konnte noch keiner erklären, wozu die gut sein sollten. >ß´(
    Zum Fliegenfangen, dear Heifüsch, zum Fliegenfangen!

    "Und kämpft gegen sie, bis nur noch Allah verehrt wird!"

    Sure 8, Vers 39



  8. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    4.503

    Standard AW: Woran glaubst du? (2020 Edition)

    An die Liebe. Fast dogmatisch, religiös fanatisch und in jedem Fall belegbar.

  9. #19
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.999

    Standard AW: Woran glaubst du? (2020 Edition)

    Zitat Zitat von Smultronstället II. Beitrag anzeigen
    Mich würde mal interessieren, woran der gemeine Politikforen-User des Jahres 2020 religiös eigentlich (noch) glaubt. Der gepinnte Thread mit dem Religionstest ist immerhin aus dem Jahre 2007! Da hat sich ja manches getan seitdem.

    Ich mache gleiche eine Umfrage.

    Wer will, kann ja hier - entweder ausführlich oder ganz grob, wie beliebt - posten, woran er eigentlich glaubt.

    Also ich selber glaube - mal mehr und mal weniger stark - zumindest an Leben nach dem Tod, das mehr oder weniger angenehm ausfallen wird. Glück und Trost für die einen, Strafen für die schwersten Verbrecher und Diktatoren, usw.

    Außerdem bin ich geneigt, an Prädestination zu glauben. Slavoj Zizek hat mal gesagt, dass er zwar nicht gläubig sei, aber wenn er es wäre, dann könnte er eigentlich nur den Calvinismus ernst nehmen - denn alle anderen Religionen seinen "obszön" in dem Moment, in dem sie so ein Tauschgeschäft mit Gott suggerieren, so ein Prinzip wie "Eine Hand wäscht die andere." Man bietet x (Gebet, Buße, Fasten, Meditation, etc.) auf dem göttlichen Marktplatz an und bekommt dann y (paradiesische Freuden) zurück. Das sei so "obszön", dass eigentlich nur die schärftste Prädestinationslehre wahr seien könne, wenn überhaupt.

    Natürlich bringt die Prädestinationslehre natürlich eine ganz Reihe weiterer Fragen mit sich. Zumal sie auch oft unterschiedlich verstanden wird und es quasi Abstufungen gibt, Prädestination bei Luther ist nicht das gleiche wie Prädestination bei Calvin. Aber gut, darum muss es in dem Strang nichtmal unbedingt gehen.

    Ich selber habe aber zumindest so eine dezente Neigung zumindest doch an schwächere Formen der Prädestination zu glauben.


    Götter, Engel, Teufel, Hexen und all die anderen Fantasiegestalten sind ein Konstrukt des Frühmenschen, aus einer Zeit, als er sich Naturphänomene noch nicht logisch erklären konnte.

    Missbraucht wurde dieser „Glaube“ und die verschiedenen Religionen speziell im Mittelalter von der Kirche, um das Volk zu unterdrücken. Seinen größten Auswurf erreichte dieser Wahn in Hexenverbrennungen und Inquisition.

    Noch heute, Anfang des 21. Jahrhunderts, will dieser Aberglaube nicht verschwinden. Im Gegenteil – heute versucht der reaktionäre Islam eine Renaissance und trägt seinen intoleranten Anspruch nach Westeuropa!
    ---------------------------------------------------------------------------
    "Ich liebe Mozart und das leichte Maschinengewehr"
    Siegfried Müller
    genannt Kongo Müller (1920 ... 1980) Deutscher Söldner in Afrika.
    Geändert von Eridani (24.05.2020 um 18:25 Uhr)

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  10. #20
    WWG1WGA Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    66.436

    Standard AW: Woran glaubst du? (2020 Edition)

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Götter, Engel, Teufel, Hexen und all die anderen Fantasiegestalten sind ein Konstrukt des Frühmenschen, aus einer Zeit, als er sich Naturphänomene noch nicht logisch erklären konnte.

    Missbraucht wurde dieser „Glaube“ und die verschiedenen Religionen speziell im Mittelalter von der Kirche, um das Volk zu unterdrücken. Seinen größten Auswurf erreichte dieser Wahn in Hexenverbrennungen und Inquisition.

    Noch heute, Anfang des 21. Jahrhunderts, will dieser Aberglaube nicht verschwinden. Im Gegenteil – heute versucht der reaktionäre Islam eine Renaissance und trägt seinen intoleranten Anspruch nach Westeuropa!
    Hey, Eri!

    Hab nicht geglaubt, dass du wieder kommst!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Woran glaubst Du?
    Von Argutiae im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 08.05.2012, 18:25
  2. Chrysler-limited Edition
    Von Mondgoettin im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 16:13
  3. Glaubst du an den Holocaust?
    Von holyhoax im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.07.2007, 21:55
  4. Glaubst du an Verschwörungstheorien
    Von Haloperidol im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 09.07.2007, 19:37
  5. Windows XP Professional x64 Edition ist fertig
    Von WladimirLenin im Forum Medien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.05.2005, 10:09

Nutzer die den Thread gelesen haben : 64

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben