+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 21 bis 27 von 27

Thema: kurdische Zuwanderin beendet demokratischen Diskurs in Baden Württemberg

  1. #21
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    18.706

    Standard AW: kurdische Zuwanderin beendet demokratischen Diskurs in Baden Württemberg

    Hallo,

    Nicht abgehaltene Parlaments-Sitzungen Anfang April und bei der aktuellen die Redezeit auf 1 Minute verkürzt sind der ultimative Beweis, daß Corona-Entscheidungen nicht im Prlament getroffen werden sollen und alle parlamentarischen Systemparteien-Politiker machen mit, ja klatschen auch noch, wenn ein Oppositioneller von der Polizei abgeführt wird! Das paßt alles zur Polizeigewalt gegen Demonstranten samt angedrohtem Kindesentzug in Sachsen ( glücklicherweise vom VerfGer. gestern verboten). Wir haben es mit unserem Allparteien-Politpersonal wirklich mit Menschenmüll zu tun! Wäre statt der Kurdin die Deutschland-Verrecke-Roth gesessen, hätte die genauso gehandelt!



    kd
    "Der große Unterschied Es gibt keinen Rassismus gegen Weiße"(Tagesspiegel.de 07.06.20)
    60.000 Afroamerikaner waren 2018 Opfer von Gewalt, die von einem weißen Täter ausging. Umgekehrt waren es rund 550.000!!!(U.S. Department of Justice: Criminal Victimization 2018 S. 13, Tab. 14)

  2. #22
    Superspreader
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    22.051

    Standard AW: kurdische Zuwanderin beendet demokratischen Diskurs in Baden Württemberg

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Ja, bei der letzten Landtagswahl 2016 lagen die Grünen bei 30,3 %, aber bereits zur Europawahl 2019 mussten sie Federn lassen und landeten nur noch bei 23,3 %.

    Damit sind sie keine Mehrheit mehr und konnten nur aufgrund der Schwäche der anderen Parteien CDU und SPD die Vormachtstellung in der Landespolitik halten.

    Aber egal. 23,3 % (reine Stimmabgaben, ohne die Nichtwähler mit knapp 30 %) sind noch lange nicht DIE Baden-Württemberger.

    Insofern verwahre ich mich gegen diese Sippenhaft-Hetze und Spaltversuche gegen die Bewohner eines ganzen Bundeslandes.
    Wieso Spaltversuche. Bei uns in Berlin sieht es doch genauso aus. Auch der Berliner fühlt sich wohl bei Rot/Rot/Grün.
    Ich respektiere Frauen ... als Idee!

  3. #23
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    13.367

    Standard AW: kurdische Zuwanderin beendet demokratischen Diskurs in Baden Württemberg

    Zitat Zitat von Kikumon Beitrag anzeigen
    >>>Offener Brief an Landtagspräsidentin Muhterem Aras

    Pressemitteilung - Stuttgart, den 26.05.2020
    Stuttgart, den 1. Februar 2017



    Sehr geehrte Frau Landtagspräsidentin,

    der Vorstand der AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg wendet sich mit diesem offenen Brief an Sie, um seiner Besorgnis und Verärgerung über Ihre unangemessene Haltung gegenüber unserer Fraktion Ausdruck zu verleihen.
    § 9 Abs. 1, S. 2 der Geschäftsordnung des Landtags von Baden-Württemberg verpflichtet Sie, Ihr Amt unparteiisch und gerecht zu führen. In der jüngsten Vergangenheit haben Sie es jedoch wiederholt an einem unparteiischen und respektvollen Umgang mit der AfD-Fraktion im Landtag mangeln lassen.
    Fortgesetzte Indiskretionen aus nichtöffentlichen Ausschüssen untergraben die Zusammenarbeit mit den Fraktionen, zu deren Förderung Sie aber gehalten sind (§ 9 Abs. 2, S. 2 GOLT BW). Ihre verächtlichen Stellungnahmen in der Presse sind dazu geeignet, die AfD in die Nähe national-sozialistischer Ideologie zu rücken. Jegliches NS-Gedankengut steht uns ebenso fern wie Ihnen. [...]<<<

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die sollten nicht Pressemitteilungen schreiben, sondern die Frau verklagen. Die Frau hält sich offenbar nicht an das Recht. Dann muss man ihr die Grenzen zeigen, wenn sie eine Verfassungsfeindin ist.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  4. #24
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    13.367

    Standard AW: kurdische Zuwanderin beendet demokratischen Diskurs in Baden Württemberg

    Zitat Zitat von Esreicht! Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Nicht abgehaltene Parlaments-Sitzungen Anfang April und bei der aktuellen die Redezeit auf 1 Minute verkürzt sind der ultimative Beweis, daß Corona-Entscheidungen nicht im Prlament getroffen werden sollen und alle parlamentarischen Systemparteien-Politiker machen mit, ja klatschen auch noch, wenn ein Oppositioneller von der Polizei abgeführt wird! Das paßt alles zur Polizeigewalt gegen Demonstranten samt angedrohtem Kindesentzug in Sachsen ( glücklicherweise vom VerfGer. gestern verboten). Wir haben es mit unserem Allparteien-Politpersonal wirklich mit Menschenmüll zu tun! Wäre statt der Kurdin die Deutschland-Verrecke-Roth gesessen, hätte die genauso gehandelt!



    kd
    Das Regime hat Angst, daß sie bald nicht mehr gewählt werden.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  5. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    14.369

    Standard AW: kurdische Zuwanderin beendet demokratischen Diskurs in Baden Württemberg

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Mist, das hatte ich nicht bedacht. Am Ende bin ich auch noch für das Merkel verantwortlich.


    logisch, einer wird ausgeguggt und der bist du
    schrittchen für schrittchen wird uns die sprache genommen.
    ein volk, dem die sprache genommen wird, hat irgendwann nichts mehr zu sagen
    Die Menschenrechte sind erfunden worden, um die 10 Gebote zu verdrängen. (shahirrim)
    Manche Wege sieht man nicht kommen, die plant man auch nicht, die geht man aber. , danke an dich

  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    53.320

    Standard AW: kurdische Zuwanderin beendet demokratischen Diskurs in Baden Württemberg

    Jegliches NS-Gedankengut steht uns ebenso fern wie Ihnen.
    Dieser Satz scheint nicht wirklich durchdacht.....
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  7. #27
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    30.209

    Standard AW: kurdische Zuwanderin beendet demokratischen Diskurs in Baden Württemberg

    Zitat Zitat von glaubensfreie Welt Beitrag anzeigen
    Was ist mit den Baden Württembergern los? Das Kernland der wirtschaftlichen Kompetenz in Deutschland lässt zu das eine Kurdin dem Parlament das Wort verbietet.
    Das kommt davon, wenn jede Menschenmasse ins Land gelassen wird und noch solche Posten übernehmen darf !!
    Deutschland braucht eine christlich vernünftige Politik
    ohne Migrantenkuschelei !


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Grün-Schwarz in Baden-Württemberg
    Von FloridaGerd im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 10.05.2017, 19:59
  2. Bildungsvergleich: Baden-Württemberg stürzt ab
    Von mathetes im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.10.2016, 11:21
  3. Umfrage : 27% für die Grünen in Baden-Württemberg
    Von Sprecher im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 21.11.2015, 19:28
  4. Die Grünen und die Demokratie in Baden-Württemberg.
    Von Alfred im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 23.04.2011, 09:33
  5. 26.März - Lantagswahl Baden Württemberg
    Von kritiker_34 im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.03.2006, 13:29

Nutzer die den Thread gelesen haben : 92

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben