Umfrageergebnis anzeigen: Wer soll Kanzlerkandidat der SPD werden?

Teilnehmer
4. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Mützenich

    3 75,00%
  • Scholz

    1 25,00%
+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 63

Thema: Wer soll Kanzlerkandidat der SPD werden?

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Bundeskanzler Björn Höcke Benutzerbild von Leseratte
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    5.481

    Standard Wer soll Kanzlerkandidat der SPD werden?

    Egal mit wem die SPD antritt, die SPD kommt nicht mehr auf die Beine, ob mit dem Rechten Scholz oder dem Linken Mützenich.

    Denn der einzige, der sich als Kanzlerkandidat derzeit geradezu aufdrängt, ist Olaf Scholz. Vizekanzler, Finanzminister, Hilfspaket-Schnürer in der Corona-Krise. Bei der Bevölkerung der beliebteste SPD-Politiker. Aber eben auch jener Olaf Scholz, der vor gerade einem halben Jahr seine wohl größte Niederlage einstecken musste, als die SPD-Mitglieder ihm den Sprung an die Parteispitze verwehrten.

    Können Esken und Walter-Borjans, deren Kandidatur um den SPD-Vorsitz nicht zuletzt eine Kandidatur gegen Scholz war, so weit über ihren Schatten springen? In der Fraktion soll es eine überwältigende Mehrheit für eine Scholz-Kandidatur geben. Dem nachzugeben, wäre wohl ihre ultimative Niederlage.

    Da verwundert kaum, dass die Parteichefs einem Bericht des Magazins "Cicero" einen anderen Wunschkandidaten haben: Den unscheinbaren Fraktionschef und Parteilinken Rolf Mützenich.
    Der 60-jährige Rheinländer ist ein versierter Außenpolitiker - doch schon in die Rolle des Fraktionschefs musste er nach dem Rücktritt von Andrea Nahles ein wenig gedrängt werden. Eigentlich steht er lieber in der zweiten Reihe - ein leiser Mann, der immer sehr höflich und viel zu nett für einen ausgebufften, eiskalten Wahlkampf wirkt. Mützenich beim TV-Duell gegen einen Unionskandidaten Friedrich Merz? Es ist schwer vorzustellen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Allenfalls könnte ich mir vorstellen, daß Mützenich vielleicht die Linkspartei unter 5% drücken könnte. Ob der Kanzlerkandidat der Union Merz wird, ist auch noch nicht sicher. Laschet oder Söder könnten auch die Gegenspieler von Mützenich werden. Als linker Sozi könnte Mützenich Merz auch besser mit dessen Blackrock-Vergangenheit konfrontieren.
    Björn Höcke:

    Sie müssen sich mal Bundesjustizminister Heiko Maas angucken, als ich die Nationalflagge, dieses zentrale nationale Symbol, herausgeholt habe. Es war so, als ob man Graf Dracula ein mit Knoblauchknollen geschmücktes Kreuz in die Visage gehalten hätte!

    Leseratte gehört der Rechtsfraktion an.

  2. #2
    Bundeskanzler Björn Höcke Benutzerbild von Leseratte
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    5.481

    Standard AW: Wer soll Kanzlerkandidat der SPD werden?

    Als nächstes kommt dann der Austritt aus der NATO.

    Als Wahnsinn empfanden es die Fachleute, dass ihr Fraktionsvorsitzender Rolf Mützenich und ihr Parteichef Norbert Walter-Borjans sich Anfang Mai am selben Wochenende in unterschiedlichen Zeitungen von der [Links nur für registrierte Nutzer] der Bundesrepublik distanziert hatten. „Wenn der Partei- und der Fraktionsvorsitzende sich derart koordiniert äußern, dann bedeutet das etwas“, sagt ein SPD-„Verteidiger“: „Dann will man eine Machtperspektive diesseits der Union schaffen, dann ist das die Einleitung zu Rot-Rot-Grün, mit dem Verzicht auf Atomwaffen als Morgengabe für die Linkspartei.“

    Als die Fachpolitiker sich über diesen Schwenk in der Verteidigungspolitik bei der Fraktionsspitze beschwerten, stießen sie auf taube Ohren. Die Diplom-Medienberaterin Gabriela Heinrich, Mützenichs Nachfolgerin als stellvertretende Fraktionsvorsitzende mit den Zuständigkeitsbereichen Außenpolitik und Menschenrechte, bedeutete ihnen dem Vernehmen nach, es sei doch schön, dass man jetzt einmal über das Thema diskutiert habe. Ähnliche Ergebnislosigkeit erwarten die kritischen Abgeordneten für einen fraktionsoffenen Abend an diesem Mittwoch, auf dem das Thema noch einmal aufgerufen werden soll.

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Meinetwegen.
    Björn Höcke:

    Sie müssen sich mal Bundesjustizminister Heiko Maas angucken, als ich die Nationalflagge, dieses zentrale nationale Symbol, herausgeholt habe. Es war so, als ob man Graf Dracula ein mit Knoblauchknollen geschmücktes Kreuz in die Visage gehalten hätte!

    Leseratte gehört der Rechtsfraktion an.

  3. #3
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    86.516

    Standard AW: Wer soll Kanzlerkandidat der SPD werden?

    Die SPD bräuchte mal wieder so eine richtige Blendgranate der Marke Schröder.
    Auf so eine "Lichtgestalt" würden viele Wähler (wieder) hereinfallen.
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von JWalker
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Dunkeldeutschland
    Beiträge
    1.702

    Standard AW: Wer soll Kanzlerkandidat der SPD werden?

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Die SPD bräuchte mal wieder so eine richtige Blendgranate der Marke Schröder.
    Auf so eine "Lichtgestalt" würden viele Wähler (wieder) hereinfallen.
    Oh, die SPD hat viele solcher "Lichtgestalten". Da warten noch Granaten wie Kahrs und Edathy im Hintergrund. Und vergeßt mir unseren "Pöbel-Ralle" Stegner nicht.
    Auch das "Storchennest" Schwan ist durchaus ministrabel. Und schließlich das Supertalent klein Schwuli Kevin.
    Merkel muß weg ! - Wir schaffen das !

  5. #5
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    86.516

    Standard AW: Wer soll Kanzlerkandidat der SPD werden?

    Zitat Zitat von JWalker Beitrag anzeigen
    Oh, die SPD hat viele solcher "Lichtgestalten". Da warten noch Granaten wie Kahrs und Edathy im Hintergrund. Und vergeßt mir unseren "Pöbel-Ralle" Stegner nicht.
    Auch das "Storchennest" Schwan ist durchaus ministrabel. Und schließlich das Supertalent klein Schwuli Kevin.
    Einem Gerhard Schröder können sie alle nicht das Wasser reichen. Ich habe ihn vor vielen Jahren bei einer Wahlkampfveranstaltung einmal selbst live erlebt.
    Gerhard S. in weißem Hemd, mit hochgekrempelten Ärmeln: "seht her, ich bin einer von Euch, ich weiß was es heißt, jeden Tag ackern zu müssen..."
    Die versammelte Menschenmenge hat vor Begeisterung gegrölt, das hätte so manchen Popstar vor Neid erblassen lassen.

    Heute wissen wir, dass er alle nur verarscht hat...

    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    8.061

    Standard AW: Wer soll Kanzlerkandidat der SPD werden?

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Einem Gerhard Schröder können sie alle nicht das Wasser reichen. Ich habe ihn vor vielen Jahren bei einer Wahlkampfveranstaltung einmal selbst live erlebt.
    Gerhard S. in weißem Hemd, mit hochgekrempelten Ärmeln: "seht her, ich bin einer von Euch, ich weiß was es heißt, jeden Tag ackern zu müssen..."
    Die versammelte Menschenmenge hat vor Begeisterung gegrölt, das hätte so manchen Popstar vor Neid erblassen lassen.
    Der souveräne, selbstbewusste und mündige Wähler einer funktionierenden Demokratie wählt in aller Regel denjenigen, von dem er sich am besten verarscht fühlt.
    Und das von dier beschriebene Szenario ist nun wirklich 08/15... jeder Einzelhandelskaufmann sollte so Sätze wie "Habe ich mir selbst gekauft, rundum zufrieden, Top Quali, kann ich nur weiterempfehlen!" jederzeit und spontan parat haben, um Gemeinsamkeiten zum Kunden herzustellen und somit Vertrauen und Nähe aufzubauen.

  7. #7
    Schnitter Benutzerbild von grimreaper
    Registriert seit
    23.12.2014
    Beiträge
    1.114

    Standard AW: Wer soll Kanzlerkandidat der SPD werden?

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Die SPD bräuchte mal wieder so eine richtige Blendgranate der Marke Schröder.
    Auf so eine "Lichtgestalt" würden viele Wähler (wieder) hereinfallen.
    Soo schlecht fande ich den Schröder garnicht.
    Für mich war der Sympahtischer als Merkel und Kohl.

    Der Niedergang der SPD begann meiner Meinung nach; Nach der Ära Schröder.

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    8.061

    Standard AW: Wer soll Kanzlerkandidat der SPD werden?

    Also nach gegenwärtigem Stand der Dinge kommt derzeit doch wohl nur Karl Lauterbach in Frage.
    Traum wäre natürlich eine Doppelspitze mit Nahles und dazu noch Stegner als Generalsekretär.

  9. #9
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    86.516

    Standard AW: Wer soll Kanzlerkandidat der SPD werden?

    Zitat Zitat von solg Beitrag anzeigen
    Also nach gegenwärtigem Stand der Dinge kommt derzeit doch wohl nur Karl Lauterbach in Frage.
    Traum wäre natürlich eine Doppelspitze mit Nahles und dazu noch Stegner als Generalsekretär.
    Die größte Sorge der SPD ist, in der Wählergunst von der AfD überholt zu werden.
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    8.061

    Standard AW: Wer soll Kanzlerkandidat der SPD werden?

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Die größte Sorge der SPD ist, in der Wählergunst von der AfD überholt zu werden.
    Ja, die AfD kam, sah und siegte... und alle etablierten Politiker haben jetzt Angst vor ihr... zurecht! Da lacht mein Wutbürgerherz und ich empfinde Genugtuung. Das ist der verdiente Denkzettel für jahrzehntelangem Betrug am Wähler. Irgendwann ist nunmal schluss mit lustig und der Souverän muss den von ihm beauftragten Mandatsträger hin und wieder mal daran erinnen, wer in einer Demokratie kraft seiner Stimme am längeren Hebel sitzt.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Friedrich Merz soll der nächste Kanzlerkandidat der Union werden
    Von Der Wirtschaftslibertarist im Forum Deutschland
    Antworten: 156
    Letzter Beitrag: 15.02.2020, 07:38
  2. Wer sollte Kanzlerkandidat der SPD werden?
    Von Leseratte im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.12.2018, 19:18
  3. Wer sollte Kanzlerkandidat der CDU/CSU werden?
    Von Leseratte im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.12.2018, 16:39

Nutzer die den Thread gelesen haben : 84

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben