User in diesem Thread gebannt : borisbaran and Dr Mittendrin


+ Auf Thema antworten
Seite 394 von 425 ErsteErste ... 294 344 384 390 391 392 393 394 395 396 397 398 404 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 3.931 bis 3.940 von 4243

Thema: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

  1. #3931
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    9.228

    Standard AW: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

    Zitat Zitat von Pythia Beitrag anzeigen
    [...]
    Wieder ein interessanter Beitrag von Dir, gespickt mit vielen Informationen.

    Bei einigen Punkten stimme ich Dir mit Vorbehalten bei, bei Anderen sind wir etwas auseinander.
    Nichtsdestotrotz...immer interessant Deine Gedanken mitlesen zu duerfen.

  2. #3932
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    9.228

    Standard AW: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

    Zitat Zitat von NEOM Beitrag anzeigen
    Jedes Mal wenn du denkst, die Menschheit kann nicht noch dümmer werden, wirst du eines besseren belehrt.
    Die Menschheit als Solche gewinnt jedes Jahr an Wissen, es gibt mehr und mehr sehr intelligente, einfach phantastische Menschen. Ein riesiges Vergnuegen sich in deren Naehe aufzuhalten zu duerfen.

    Doch leider. leider hat vielerorts das Bildungssystem klaeglich versagt und in Verbindung mit so*zio*öko*no*mischen Umstaenden gleiten moralische und ethische Vorstellungen mehr und mehr in Verfall....

  3. #3933
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    14.350

    Standard AW: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen
    Die Menschheit als Solche gewinnt jedes Jahr an Wissen, es gibt mehr und mehr sehr intelligente, einfach phantastische Menschen. Ein riesiges Vergnuegen sich in deren Naehe aufzuhalten zu duerfen. [...]
    Wobei Wissen leider nicht mit Intelligenz gleichzusetzen ist. Der durchschnittliche IQ scheint derzeit eher zu sinken, d.h. der Flynn Effekt ist vorbei. (Ob diese eine statistische Anomalie ist, lasse ich mal offen.)

    Eine Abkehr von einem weitgehend rationalen Weltbild sehe ich leider schon.
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  4. #3934
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    9.228

    Standard AW: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Wobei Wissen leider nicht mit Intelligenz gleichzusetzen ist. Der durchschnittliche IQ scheint derzeit eher zu sinken, d.h. der Flynn Effekt ist vorbei. (Ob diese eine statistische Anomalie ist, lasse ich mal offen.)

    Eine Abkehr von einem weitgehend rationalen Weltbild sehe ich leider schon.
    Nun ja, doch um neues Wissen zu erlangen bedarf es schon enormer Intelligenz. Forschung vor allem auf dem Gebiet der Medizin, Physik etc
    Obwohl, der alte Spruch mit dem super Erfolgreiche ihre Erungenschaften bescheiden mit 'I stand on the shoulder of giants' abdaempften, lenkt nicht davon ab, dass signifikante Erungenschaften nur mit viel Wissen, etwas Glueck, Intuition, viel Geduld und Ausdauer und .....'enormer Intelligenz' moeglich sind.

    In Bezug 'sinkender durchschnittlicher IQ', dessem kann ich mich nicht anschliessen. Mich erstaunt und freut es immer wenn ich junge, blitzgescheite Menschen antreffe.
    Dass die Massenmedien ihre Inhalte auf den lowest common denominator zuschneiden, well, das geht schon so seit mind. 50 Jahren so. Drum denke ich mal , dass intelligente Leute Massenmedien wie ein Nest von Klapperschlangen vermeiden. Und ueberhaupt, hier im Forum gibt es schon einige Mitglieder deren Intelligenz ich sehr zu bewundern und schaetzen weis.

  5. #3935
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    14.350

    Standard AW: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen
    Nun ja, doch um neues Wissen zu erlangen bedarf es schon enormer Intelligenz. Forschung vor allem auf dem Gebiet der Medizin, Physik etc
    Obwohl, der alte Spruch mit dem super Erfolgreiche ihre Erungenschaften bescheiden mit 'I stand on the shoulder of giants' abdaempften, lenkt nicht davon ab, dass signifikante Erungenschaften nur mit viel Wissen, etwas Glueck, Intuition, viel Geduld und Ausdauer und .....'enormer Intelligenz' moeglich sind.
    Es wird immer sehr intelligent Menschen geben, die bei dieser Glockenkurve das richtige Ende der Verteilung erwischt haben. Dass der IQ jedoch allgemein sinkt, kann man jedoch belegen. Vom [Links nur für registrierte Nutzer], wie in dem verlinkten Artikel beschrieben, will ich gar nicht mal reden. Aber ich denke schon, dass dem modernen Menschen weniger Intelligenz abverlangt wird als seinen Altvorderen.

    In Bezug 'sinkender durchschnittlicher IQ', dessem kann ich mich nicht anschliessen. Mich erstaunt und freut es immer wenn ich junge, blitzgescheite Menschen antreffe.
    Dass die Massenmedien ihre Inhalte auf den lowest common denominator zuschneiden, well, das geht schon so seit mind. 50 Jahren so. Drum denke ich mal , dass intelligente Leute Massenmedien wie ein Nest von Klapperschlangen vermeiden. Und ueberhaupt, hier im Forum gibt es schon einige Mitglieder deren Intelligenz ich sehr zu bewundern und schaetzen weis.
    Es ist keine Frage, ob du dich dem anschliesst oder nicht, oder was meine Meinung dazu ist. Die durchschnittlichen Werte sinken. Die Frage bleibt, was dies genau bedeutet. Sind es kulturelle Einflüsse, eine Frage der Methodik, oder eine Anpassung an geringere Anforderungen?
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  6. #3936
    Mitglied Benutzerbild von Jay
    Registriert seit
    09.03.2016
    Beiträge
    5.438

    Standard AW: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

    CHICAGO -- More than 100 people were arrested Monday following a night of looting and unrest that left 13 officers injured and caused damage in the city's upscale Magnificent Mile shopping district and other parts of the city, authorities said.
    [Links nur für registrierte Nutzer]


  7. #3937
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    am Höllenschlund
    Beiträge
    11.444

    Standard AW: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Wobei Wissen leider nicht mit Intelligenz gleichzusetzen ist. Der durchschnittliche IQ scheint derzeit eher zu sinken, d.h. der Flynn Effekt ist vorbei. (Ob diese eine statistische Anomalie ist, lasse ich mal offen.)

    Eine Abkehr von einem weitgehend rationalen Weltbild sehe ich leider schon.
    Es kommen in Deutschland leider vier Effekte zusammen:

    Dekadenz bei jüngeren Menschen wegen fehlender Nachkriegsnot
    Abnahme der Leistungsfähigkeit des öffentlichen Bildungssektors durch Verbeamtung von Lehrern und Inklusion von leistungsschwachen Schülern
    Zuwanderung von Dummen und Inzüchtlern
    Abwanderung von Hochqualifizierten

  8. #3938
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    14.350

    Standard AW: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

    Zitat Zitat von Antisozialist Beitrag anzeigen
    Es kommen in Deutschland leider vier Effekte zusammen:

    Dekadenz bei jüngeren Menschen wegen fehlender Nachkriegsnot
    Abnahme der Leistungsfähigkeit des öffentlichen Bildungssektors durch Verbeamtung von Lehrern und Inklusion von leistungsschwachen Schülern
    Zuwanderung von Dummen und Inzüchtlern
    Abwanderung von Hochqualifizierten
    Das ist alles nicht falsch, aber es kommen noch andere Effekte hinzu. Wenn mein Grossvater irgendwas machen wollte, dann machte er erst einmal eine Zeichnung, eine kurze Berechnung, ob sich dies bewältigen lässt, und entschied sich dann für oder gegen das Vorhaben. Heute macht man erst einmal eine Google-Suche. Man bekommt die Antwort, aber das Finden der Lösung bleibt auf der Strecke.

    Ich glaube, Menschen können sich heute kaum noch vorstellen, wie diese Menschen damals auf der Hut sein mussten, um nicht von der Kassiererin beschissen zu werden, oder einfach das Budget für die nächste Woche zu planen. Überhaupt ging das Leben nicht ohne Planung, da sehr viele Dinge eben nicht als Service angeboten wurden, oder unerschwinglich waren. Das Wissen musste sich noch wirklich angeeignet werden, denn es war sonst kaum abrufbar. Das Lernen wurde ein Leben lang geübt.

    Letztendlich hat aber auch der Sozialstaat hier m.E. einen gewissen Anteil, d.h. erfolgreiche und intelligente Menschen brauchen keine Kinder mehr zur Absicherung. Es kommen wirklich eine Menge von Dingen zusammen. Oder um den Bogen zu BLM zu kriegen: Werden Menschen über Generationen vom Staate versorgt, so hat auch das einen Effekt auf ihre Kultur und Gesellschaftsstruktur.
    Geändert von Haspelbein (10.08.2020 um 20:58 Uhr)
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  9. #3939
    Mitglied Benutzerbild von Panther
    Registriert seit
    05.04.2014
    Beiträge
    6.138

    Standard AW: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

    Schien ja voll unter Drogen gestanden zu haben , dumm wie 100 Meter Schifferscheiße.
    Und dazu noch mit Corona infiziert.



    Was passiert wenn ein Latino, ein Asiate und ein Weißer einen Nächer verhaften wollen.....
    "Ein Volk, das korrupte Politiker, Betrüger, Diebe und Verräter wählt, ist kein Opfer, sondern ein Komplize."
    George Orwell

  10. #3940
    Mitglied Benutzerbild von Panther
    Registriert seit
    05.04.2014
    Beiträge
    6.138

    Standard AW: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

    Je öfter ich mir Safari-Videos von dieser Gattung aus der ganzen Welt anschaue, desto mehr zweifle ich , das der Homo Sapiens aus Afrika kommt.
    Der nächste Idiot , der mir erklären will, wir wären für die Lage der Nächer verantwortlich, den rotze ich in seine dumme Fresse.

    "Ein Volk, das korrupte Politiker, Betrüger, Diebe und Verräter wählt, ist kein Opfer, sondern ein Komplize."
    George Orwell

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Black Lives Matter" - Proteste in Deutschland
    Von Buella im Forum Deutschland
    Antworten: 3798
    Letzter Beitrag: Heute, 09:43
  2. Rassenunruhen auf Mallorca
    Von Houseworker im Forum Europa
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.09.2011, 05:20
  3. F: Rassenunruhen in Paris
    Von Guilelmus im Forum Europa
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 18:12
  4. Black Metal vs. NSBM (National Socialist Black Metal)
    Von Toecutter im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 190
    Letzter Beitrag: 25.08.2008, 10:10

Nutzer die den Thread gelesen haben : 326

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben