+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 46

Thema: Kunst hatte mal den Anschein von Niveau.

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    02.06.2013
    Beiträge
    1.053

    Standard Kunst hatte mal den Anschein von Niveau.

    Davon ist aber nichts mehr übrig geblieben.

    "Im Rahmen eines Kunstprojekts haben eine 30-jährige Studentin und ihr Begleiter am Mittwochabend zwei Eichhörnchenkadaver in der Karlsruher Günther-Klotz-Anlage aufgehängt, um diese zu fotografieren. Irritierte Passanten verständigten daraufhin die Polizei, die die Aktion beendete.Besucher der Günther-Klotz-Anlage wurden gegen 19:30 Uhr darauf aufmerksam, wie zwei Personen Eichhörnchen mit Bindfäden aufhängten und anschließend fotografierten. Von diesen Beobachtungen erheblich irritiert, verständigten sie die Polizei. Als die Beamten des Polizeireviers Karlsruhe-West kurz darauf die 30-Jährige zusammen mit ihrem 23 Jahre alten Begleiter kontrollierten, stellten sie fest, dass es sich bei den beiden Eichhörnchen um bereits vor einiger Zeit verstorbene Tiere handelte. Die Studentin gab an, dass sie die Kadaver zuvor in der Günther-Klotz-Anlage gefunden habe. Die Tierkadaver wollte sie dann für Fotos für ihr Kunststudium entsprechend in Szene setzen.
    Die Polizisten erklärten den Künstlern, dass nicht zuletzt aufgrund der Vielzahl von Spaziergängern und Kindern in der Günther-Klotz-Anlage ein solches Handeln nicht vertretbar ist. Daraufhin zeigten sie sich einsichtig und stellten ihre Aktion ein. Die Tierkadaver wurden anschließend ordnungsgemäß entsorgt."
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Günter-Klotz Anlage ist eine große Parkanlage in Karlsruhe Stadt.
    Ein Wald besteht aus lauter Einzelbäumen!

  2. #2
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    13.195

    Standard AW: Kunst hatte mal den Anschein von Niveau.

    Zitat Zitat von Wuehlmaus Beitrag anzeigen
    Davon ist aber nichts mehr übrig geblieben.

    "Im Rahmen eines Kunstprojekts haben eine 30-jährige Studentin und ihr Begleiter am Mittwochabend zwei Eichhörnchenkadaver in der Karlsruher Günther-Klotz-Anlage aufgehängt, um diese zu fotografieren. Irritierte Passanten verständigten daraufhin die Polizei, die die Aktion beendete.Besucher der Günther-Klotz-Anlage wurden gegen 19:30 Uhr darauf aufmerksam, wie zwei Personen Eichhörnchen mit Bindfäden aufhängten und anschließend fotografierten. Von diesen Beobachtungen erheblich irritiert, verständigten sie die Polizei. Als die Beamten des Polizeireviers Karlsruhe-West kurz darauf die 30-Jährige zusammen mit ihrem 23 Jahre alten Begleiter kontrollierten, stellten sie fest, dass es sich bei den beiden Eichhörnchen um bereits vor einiger Zeit verstorbene Tiere handelte. Die Studentin gab an, dass sie die Kadaver zuvor in der Günther-Klotz-Anlage gefunden habe. Die Tierkadaver wollte sie dann für Fotos für ihr Kunststudium entsprechend in Szene setzen.
    Die Polizisten erklärten den Künstlern, dass nicht zuletzt aufgrund der Vielzahl von Spaziergängern und Kindern in der Günther-Klotz-Anlage ein solches Handeln nicht vertretbar ist. Daraufhin zeigten sie sich einsichtig und stellten ihre Aktion ein. Die Tierkadaver wurden anschließend ordnungsgemäß entsorgt."
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Günter-Klotz Anlage ist eine große Parkanlage in Karlsruhe Stadt.
    Das ist keine Kunst, sondern eine provokante Demonstration. Es zeigt auch die miserable Qualität der Kunststudenten, die offenbar an der Uni nichts lernen.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  3. #3
    Erich von Stahlhelm Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    17.976

    Standard AW: Kunst hatte mal den Anschein von Niveau.

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Das ist keine Kunst, sondern eine provokante Demonstration. Es zeigt auch die miserable Qualität der Kunststudenten, die offenbar an der Uni nichts lernen.
    Klar lernen die da was. Hurz! Das lernen sie da.
    War mal mit meiner Frau damals in Düsseldorf in der Kunstakademie bei so ner Ausstellung,
    da wurden nur aktuelle Werke von Studenten gezeigt. Das ganze Gebäude voll mit Hurz.

    Kunst soll so einiges dürfen. Nicht nur dem Schöngeiste dienen sondern auch aufrütteln, provozieren etc.
    Aber Kunst kommt letzlich von Können. Und letzteres geht seit Jahrzehnten immer mehr den Bach herunter.

    Durch einen Fratzbuchbeitrag eines sehr guten Freundes bin ich jüngst über den Künstler Omar Rayyan
    gestolpert. Echt gemalte Handarbeit, schöne Bilder von hoher Kunstfertigkeit die durchaus mit dem Grotesken spielen.
    Das gefällt mir sehr gut.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Minimalphilosoph
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    3.184

    Standard AW: Kunst hatte mal den Anschein von Niveau.

    Ist ja nichts Neues. Manche Perverslinge schmieren Kacke auf eine Leinwand, manche verspritzen Blut auf der Bühne, wieder andere spielen mit Kadavern... Scheisshauspicassos!
    "Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont" (Konrad Adenauer; rheinländischer Separatist)

    ... bei mir stehn die Bücher rechts im Regal, rechts im Regal, rechts im Regal.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    5.841

    Standard AW: Kunst hatte mal den Anschein von Niveau.

    Zitat Zitat von Minimalphilosoph Beitrag anzeigen
    Ist ja nichts Neues. Manche Perverslinge schmieren Kacke auf eine Leinwand, manche verspritzen Blut auf der Bühne, wieder andere spielen mit Kadavern... Scheisshauspicassos!
    Das können Mitarbeiter in Schlachtbetrieben auch.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Minimalphilosoph
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    3.184

    Standard AW: Kunst hatte mal den Anschein von Niveau.

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Das können Mitarbeiter in Schlachtbetrieben auch.
    Nur sind sie nicht so krank, dass Ganze auch noch Kunst zu nennen...
    "Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont" (Konrad Adenauer; rheinländischer Separatist)

    ... bei mir stehn die Bücher rechts im Regal, rechts im Regal, rechts im Regal.

  7. #7
    zynischer Phlegmatiker Benutzerbild von Fenstergucker
    Registriert seit
    16.07.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.821

    Standard AW: Kunst hatte mal den Anschein von Niveau.

    Zitat Zitat von Minimalphilosoph Beitrag anzeigen
    Nur sind sie nicht so krank, dass Ganze auch noch Kunst zu nennen...
    Kunst hatte mal was mit Können zu tun. Heute fast nur mehr mit Verarsche und Abartigkeit.
    Linke: da gibt es Leute, da fängst du mit Kopfschütteln an und hast am Ende ein Schleudertrauma

  8. #8
    Have a little faith, baby Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Ort
    bunt geschmücktes Narrenschiff Utopia
    Beiträge
    8.188

    Standard AW: Kunst hatte mal den Anschein von Niveau.

    Seit dem "plopp egg event" von Milo Moire kann mich in punkto "Kunst" nicht mehr viel erschüttern. Kann das zugehörige Video hier leider wegen des Nippelverbotes nicht posten. Achja und den verbliebenen, armseligen Rest von Verständnis für moderne Kunst hat mir dieses Ferkel genommen, das 750 Liter seines eigenen Urins sammelte und aus "Protest gegen Trump" in einem Glastank ausstellte. Dagegen ist die Nummer mit den Eichhörnchen schon fast langweilig....
    Melden Sie Subversive!

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    02.06.2013
    Beiträge
    1.053

    Standard AW: Kunst hatte mal den Anschein von Niveau.

    Zitat Zitat von Maitre Beitrag anzeigen
    Seit dem "plopp egg event" von Milo Moire kann mich in punkto "Kunst" nicht mehr viel erschüttern. Kann das zugehörige Video hier leider wegen des Nippelverbotes nicht posten. Achja und den verbliebenen, armseligen Rest von Verständnis für moderne Kunst hat mir dieses Ferkel genommen, das 750 Liter seines eigenen Urins sammelte und aus "Protest gegen Trump" in einem Glastank ausstellte. Dagegen ist die Nummer mit den Eichhörnchen schon fast langweilig....

    Meine Herrn, ist der Eggevent pervers.
    Ein Wald besteht aus lauter Einzelbäumen!

  10. #10
    Have a little faith, baby Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Ort
    bunt geschmücktes Narrenschiff Utopia
    Beiträge
    8.188

    Standard AW: Kunst hatte mal den Anschein von Niveau.

    Zitat Zitat von Wuehlmaus Beitrag anzeigen
    Meine Herrn, ist der Eggevent pervers.
    Dann kennst du allerdings noch nicht das Event, bei dem sich die Dame von Passanten die allerdings verdeckten Auslagen befummeln ließ: [Links nur für registrierte Nutzer]

    Dagegen stinken die Eichhörnchen ziemlich ab.
    Melden Sie Subversive!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Das Niveau im TV/Medien
    Von Berggeist im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 29.01.2011, 13:03
  2. Sinkt das Niveau der Bundeswehr?
    Von Freikorps im Forum Innere Sicherheit / Landesverteidigung
    Antworten: 140
    Letzter Beitrag: 19.08.2007, 11:08

Nutzer die den Thread gelesen haben : 81

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben