+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Zeige Ergebnis 31 bis 38 von 38

Thema: Entwendete Akten von Helmut Kohl bleiben Privateigentum

  1. #31
    Nekromantiker Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    3.268

    Standard AW: Entwendete Akten von Helmut Kohl bleiben Privateigentum

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Bananenrepublik oder was?

    Wer von den Juristen hierzuforum hat für diesen in meinen (jurist. Laie) Augen mit einem Rechsstaat nicht zu vereinbarenden Vorgang eine halbwegs nachvollziehbare Erklärung?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Also mal angenommen die Akten existieren und enthalten sensible Informationen, was würde die Herausgabe bringen? Die Infos würden nur auf Seiten erscheinen, auf denen man auch was über kiffende Aliens oder die Glorie Trumps lesen kann.
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  2. #32
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    13.910

    Standard AW: Entwendete Akten von Helmut Kohl bleiben Privateigentum

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Also mal angenommen die Akten existieren und enthalten sensible Informationen, was würde die Herausgabe bringen? Die Infos würden nur auf Seiten erscheinen, auf denen man auch was über kiffende Aliens oder die Glorie Trumps lesen kann.
    Ganz ehrlich. Wen interessieren Geschichten über Tote ? Nur kleine Würstchen beschäftigen sich mit Dreckwerfen auf Tote. Der Typ soll lieber bei Merkel schnüffeln.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  3. #33
    HPF Moderator Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    7.495

    Standard AW: Entwendete Akten von Helmut Kohl bleiben Privateigentum

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Der Claas vom Spiegel hätte sicher Zugang bekommen, wenn er sich nicht hätte erwischen lassen.
    Ja. Spiegel, Zeit und SZ. Ausgewählte Schmutzblätter.
    危機

  4. #34
    Mitglied Benutzerbild von Minimalphilosoph
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    3.718

    Standard AW: Entwendete Akten von Helmut Kohl bleiben Privateigentum

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich. Wen interessieren Geschichten über Tote ? Nur kleine Würstchen beschäftigen sich mit Dreckwerfen auf Tote. Der Typ soll lieber bei Merkel schnüffeln.
    Ausser bei Hitler. Da wollen wir sogar wissen, wie es dem Krokodil im Moskauer Zoo geht... War ja Hitlers Krokodil.
    "Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont" (Konrad Adenauer; rheinländischer Separatist)

    ... bei mir stehn die Bücher rechts im Regal, rechts im Regal, rechts im Regal.

  5. #35
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    13.910

    Standard AW: Entwendete Akten von Helmut Kohl bleiben Privateigentum

    Zitat Zitat von Minimalphilosoph Beitrag anzeigen
    Ausser bei Hitler. Da wollen wir sogar wissen, wie es dem Krokodil im Moskauer Zoo geht... War ja Hitlers Krokodil.
    Die Knopps dieser Welt wollen bestimmt auch einen Film über die Scheiße des Führers produzieren. Live aus der Kanalisation der Wolfsschanze.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  6. #36
    Mitglied Benutzerbild von Minimalphilosoph
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    3.718

    Standard AW: Entwendete Akten von Helmut Kohl bleiben Privateigentum

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Die Knopps dieser Welt wollen bestimmt auch einen Film über die Scheiße des Führers produzieren. Live aus der Kanalisation der Wolfsschanze.
    Vorschlage folgenden Titel: Kackte der Führer wirklich so braun, wie er auch roch?
    "Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont" (Konrad Adenauer; rheinländischer Separatist)

    ... bei mir stehn die Bücher rechts im Regal, rechts im Regal, rechts im Regal.

  7. #37
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    13.910

    Standard AW: Entwendete Akten von Helmut Kohl bleiben Privateigentum

    Zitat Zitat von Minimalphilosoph Beitrag anzeigen
    Vorschlage folgenden Titel: Kackte der Führer wirklich so braun, wie er auch roch?
    Der Führer kackte weiß !
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  8. #38
    Mitglied
    Registriert seit
    14.07.2017
    Beiträge
    940

    Standard AW: Entwendete Akten von Helmut Kohl bleiben Privateigentum

    Zitat Zitat von latrop Beitrag anzeigen
    Logisch.
    Die haben fast alle Dreck am Stecken. Und das darf natürlich keiner wissen.
    Alle!
    Aber es geht hier um die Akten, die der Ex-Kanzler Kohl quasi gestohlen hat.

    Die Einsicht in seine Stasi-Akte hatte er ja von Anfang an verboten.
    Warum das alles?

    Kohl war ein Landesverräter wie alle Kanzler der BRD!
    Die lange bestrittene Kanzlerakte wurde von Egon Bahr bestätigt.

    Ein jahrelanger juristischer Hickhack um seine Stasi-Akten ergab, dass daran "geforscht" werden darf, aber nichts an die Presse gegeben, d. h. das Volk informiert, werden darf.
    Warum ?

    Kohl hat darüber gefaselt, es ginge um Privates. Mit Sicherheit ist sein Privatleben nicht der Grund, sondern sein ständiger Hoch- und Landesverrat, den die Stasi über Richtfunk abgehört hatte.
    Es geht hier nicht darum, wie, wie oft und wo er sich mit seiner Sekretärin vergnügte.

    Was sich allerdings jetzt bei seiner Witwe befindet, kann niemals Privateigentum sein.
    Es handelt sich um Eigentum unseres Volkes!
    Wir wollen wissen, was er an unserem Volk im Auftrag jewisser Kreise verbrochen hat.

    Bei
    Freiheit durch Wahrheit: Band 1 "Wahrheit"
    kann man lesen, was Gorbatschow zur abgelehnten vollständigen Wiedervereinigung sagte:
    "Ja, das wollte ich. Wir hatten die Universität in Moskau beauftragt, Pläne für die Wiedervereinigung von Deutschland mit seinen polnisch besetzten Teilen auszuarbeiten.
    Aber bei den 2-plus-4-Verhandlungen mußte ich zu meinem Erstaunen feststellen, daß Bundeskanzler Kohl und sein Außenminister Genscher die Deutschen Ostgebiete — Ostpreußen, Pommern und Schlesien — gar nicht wollten.
    Die Polen wäret bereit gewesen, die deutschen Provinzen Deutschland zurückzugeben.
    Aber der deutsche Außenminister Genscher hat die polnische Regierung in Warschau bekniet, an der Oder-Neiße-Linie festzuhatten. [...]
    Die Deutschen akzeptieren diese Grenze waren seine Worte. Nur die DDR sollte angegliedert werden."
    Zu den 2+4-Verträgen gibt es Protokolle

    BM* zu deutsch-polnischem Grenzvertrag:
    - "Der deutsch-polnische Grenzvertrag wird innerhalb kürzestmöglicher Zeit nach der Vereinigung und der Herstellung der Souveränität des vereinten Deutschland unterzeichnet und dem gesamtdeutschen Parlament zugeleitet."
    - "Innerhalb kürzester Zeit bezieht sich sowohl auf die Unterzeichnung als auch auf die Zuleitung zur Rati-fikation."
    - BM zu Erklärung der Vier:
    "Die Vier Mächte erklären, daß der endgültige Charakter der Grenzen Deutschlands durch keine (äußeren)12 [12 ( ) Hs. korrigiert aus: "auswärtigen".] Umstände oder Ereignisse in Frage gestellt werden kann."
    - BM:
    - Die Bundesregierung nimmt zur Kenntnis, daß die polnische Regierung in der Erklärung der Vier Mächte keine Grenzgarantie sieht.
    - Die Bundesregierung schließt sich der Erklärung der Vier Mächte an und stellt dazu fest, daß die in der Erklärung der Vier Mächte erwähnten Ereignisse und Umstände nicht eintreten werden, nämlich daß ein Friedensvertrag oder eine friedensvertragliche Regelung nicht beabsichtigt sind.
    * BM = Der Außenminister der Bundesrepublik Deutschland, Hans-Dietrich Genscher,

    Aus: [Links nur für registrierte Nutzer]
    17. Juli 1990
    Paris - Drittes Treffen der Außenminister der Zwei-plus-Vier unter zeitweiliger Beteiligung Polens
    Quelle: DzD 1367-1370

    Ein weiteres Verbrechen Kohls ist die Verweigerung der Rückgängigmachung der Enteignungen einschl. „Bodenreform“ 1945/46, die angeblich eine Maßnahme der Sowjets gewesen sein soll.
    Er behauptete, Gorbatschow hätte davon die Wiedervereinigung abhängig gemacht. Dieser widersprach öffentlich am 1.2.1998, bei einem Vortrag im Berliner ICC eine sowjetische Vorbedingung zur deutschen Einheit bestritten. Schließlich hatte die SU ganz andere Probleme mit dem Abzug u. a. als fremdes Eigentum, von dem es gar nichts hat.
    Es gab sogar 2005 eine Gedenkfeier aus Anlaß des politischen Auftakts „Junkerland in Bauernhand" durch den KPD-Vorsit*zenden WILHELM PIECK am 2. September 1945 im brandenburgischen.

    Sein Komplize Herzog, damals Chef des BVerfG, bestätigte die Lügen. Kohl machte ihn danach zum Bundespräsident.

    Reiner Zufall,
    dass keine in die Akten gucken darf????

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Helmut Kohl tot!
    Von sunbeam im Forum Deutschland
    Antworten: 931
    Letzter Beitrag: 27.08.2017, 10:03
  2. Helmut Kohl - Ein Held (?!)
    Von ichhalt im Forum BRD und DDR
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 08.10.2013, 17:02
  3. Der undankbare Helmut Kohl.
    Von SAMURAI im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 11.08.2012, 11:59
  4. Behörde gibt Stasi-Akten über Helmut Kohl frei
    Von Roberto Blanko im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.03.2005, 13:04

Nutzer die den Thread gelesen haben : 102

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben