Thema geschlossen
Seite 53 von 55 ErsteErste ... 3 43 49 50 51 52 53 54 55 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 521 bis 530 von 549

Thema: Golf 8 und ID.3

  1. #521
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    25.545

    Standard AW: Golf 8 und ID.3

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Wenn man so rechnet wie Ella Milchmädchen. Die Investion vorher ist nämlich für lau, sonst funktioniert dein ganzes Gratis-Projekt nicht.
    Volksschul-Rechnen genügt Ella!
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  2. #522
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    5.020

    Standard AW: Golf 8 und ID.3

    Die Sache mit der Wärmepumpe im Auto, so zur kalten Jahreszeit.

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Ja, so ein E-Auto im Winter hat schon so seine Tücken.

  3. #523
    Wehrwolf Benutzerbild von Seligman
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    12.256

    Standard AW: Golf 8 und ID.3

    Im Winter brauchst du eine Dieselheizung im Elektroauto....
    "Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!"

  4. #524
    Wehrwolf Benutzerbild von Seligman
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    12.256

    Standard AW: Golf 8 und ID.3

    Was verbraucht denn der neueste Dieselgolf?

    Ich hab nämlich noch einen Dieselgolf von 1986. Der braucht nur 5 Liter auf 100Km.
    Hat zwar nur 55 Ps und 125kmh höchstgeschwindigkeit aber der Verbrauch ist der Hammer! Nicht zu vergessen ist das Auto 35 Jahre alt!
    "Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!"

  5. #525
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    25.545

    Standard AW: Golf 8 und ID.3

    Zitat Zitat von Seligman Beitrag anzeigen
    Was verbraucht denn der neueste Dieselgolf?

    Ich hab nämlich noch einen Dieselgolf von 1986. Der braucht nur 5 Liter auf 100Km.
    Hat zwar nur 55 Ps und 125kmh höchstgeschwindigkeit aber der Verbrauch ist der Hammer! Nicht zu vergessen ist das Auto 35 Jahre alt!
    Ein echter Oldtimer!

    der neueste Dieselgolf braucht ähnlich viel Sprit wie du,
    dafür ist er größer, stärker, schneller, leiser, und schwerer geworden....

    Der eGolf braucht umgerechnet nur zwischen 1 im Sommer und 1,5 Liter Diesel(winter)
    Faktor 3-4 mal besserer Wirkungsgrad.

    ............................





    Durchbruch der E-Mobilität

    Elektromobilität - kommt jetzt der große Durchbruch?
    Warum sich das E-Auto aus ökonomischen und nicht nur aus ökologischen Gründen schnell durchsetzen wird


    Anja Krüger und Pascal Beucker im Gespräch mit Hans Lawitzke
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  6. #526
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    9.898

    Standard AW: Golf 8 und ID.3

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Ein echter Oldtimer!

    der neueste Dieselgolf braucht ähnlich viel Sprit wie du,
    dafür ist er größer, stärker, schneller, leiser, und schwerer geworden....

    Der eGolf braucht umgerechnet nur zwischen 1 im Sommer und 1,5 Liter Diesel(winter)
    Faktor 3-4 mal besserer Wirkungsgrad.

    ............................





    Durchbruch der E-Mobilität

    Elektromobilität - kommt jetzt der große Durchbruch?
    Warum sich das E-Auto aus ökonomischen und nicht nur aus ökologischen Gründen schnell durchsetzen wird


    Anja Krüger und Pascal Beucker im Gespräch mit Hans Lawitzke
    Was verbraucht der iD3 bei 200 KmH? Wenn er so schnell fahren könnte? Der normale Golf kann das.. EAutos gehören auf den Rummelplatz, für Kinder geeignet...da waren sie immer

  7. #527
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    13.644

    Standard AW: Golf 8 und ID.3

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Der eGolf braucht umgerechnet nur zwischen 1 im Sommer und 1,5 Liter Diesel(winter)
    Ich dachte ein E-Auto braucht Strom.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Und hier 2015 bis 2020: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.
    Vorzugsweise im Windschatten als Buslutscher oder hinter dem Lkw-Auspuff und laut Elon Musk mit KKW-Strom. KKW und E- Ole!

  8. #528
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    16.131

    Standard AW: Golf 8 und ID.3

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Der eGolf braucht umgerechnet nur zwischen 1 im Sommer und 1,5 Liter Diesel(winter)
    Faktor 3-4 mal besserer Wirkungsgrad.
    1 bis 1,5 Liter Diesel kosten - inklusive Energiesteuer und MwSt. irgendwas zwischen 1,20 € und 1,80 € - ist man, infolge nicht vorhandener eigener Garage, gezwungen extern zu laden sind das (im Realverkehr - also Überland wenn geht 100, Autobahn wenn geht 130, innerorst wenn geht 50) dann sind dies selbst in günstigen ENBW-Tarif so um die 8 €...OHNE Energiesteuer.

    Man hat also einen 4x besseren Wirkungsgrad, dafür aber auch die entsprechend 4x höheren Kosten (und steuerbereinigt wären dies dann in etwa 12 - 15 x höhere Kosten)....was ist für den Nutzer jetzt wohl besser

  9. #529
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    25.545

    Standard AW: Golf 8 und ID.3

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    .... so um die 8 €...OHNE Energiesteuer.....
    Das ist in etwa mein gesamter Saftkostenverbrauch.

    Für rd. 2mal um die Erde....



    Man hat also einen 4x besseren Wirkungsgrad...
    Auf jeden Fall!


    ......was ist für den Nutzer jetzt wohl besser
    Muss jeder für sich selbst herausfinden.
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  10. #530
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    16.131

    Standard AW: Golf 8 und ID.3

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Was verbraucht der iD3 bei 200 KmH? Wenn er so schnell fahren könnte? Der normale Golf kann das.. EAutos gehören auf den Rummelplatz, für Kinder geeignet...da waren sie immer
    Du brauchst Dich nicht zu fragen, was denn ein ID3 bei Tempo 200 braucht - bei 70 Kilometer einfacher Strecke (davon 15 Kilometer Übeerland, wenn geht mit Tempo 100, 50 Kilometer Autobahn, wenn geht Tempo 130 und 5 Kilometer Stadt, wenn geht Tempo 40) liegt man in einer Verbrauchsrange um die 20 KWh / 100 km lt. Bordcomputer bedeutet also so um die 23 Kwh / 100 km (rechnet man noch mit realistischen 15% Lade- und Vampirverluste übers Jahr).

    Bei einem ID.4 liegst Du bei selbiger Strecke deutlich über 20 KWh / 100 km lt. Bordcomputer, also real bei über 24 KWh / 100 km.

    Fahre ich die Strecke mit meinem Diesel (V6, 3-Liter Hubraum, Allrad) liege ich bei gleicher Fahrtstrecke und gleichem Fahrprofil bei um die 6 Liter / 100 km (eher darunter als darüber).

    Jetzt wird es tricky - 6 Liter Diesel kosten mich aktell um die 6 € (+ / - 5%)....20 KWh Strom, bezahlt über ENBW, irgendwas von um die 8 € + X (+ meine Datennutzung, -verarbeitung und -auswertung durch die EnBW)

    Da der Ladestrompreis in naher, mittlerer Zukunft eher steigen wird - wird man wohl dann eher von 10 € und mehr Stromkosten je 100 Kilometer für ein bestenfalls Fahrzeug der Golfklasse reden müssen - jetzt fahre ich aber keine Golfklasse, sondern eher einen e-tron / EQC und da liegen wir bei dem oben beschrieben Fahrprofil im Bereich von 26 - 27 KWh + Lade-und Vampierverluste, also im Bereich von 30 KWh oder in Eure bei schon heute 12 €.

    Auf meinen Fall gemünzt:
    Ich würde also nicht nur ein paar Euro fuffzich mehr für den Kauf des Kfz hinlegen - auch die reinen Energiekosten für den Betrieb wären pro 100 Kilometer schon heute in etwa doppelt so hoch - macht also bei 40 000 Kilometer Fahrleistung dann heute (rein theoretisch) anstatt 2 400 € für den Diesel in etwa 4 800 € für den Ladestrom.
    Auf die Zukunft betrachtet kann ich nicht sagen was ich für den Liter Diesel bezahlen werde (gut, in Deutschland schon, weil da wird der Kraftstoffpreis ja künstlich getrieben) - beim Ladestrom weiß man aber schon heute, dass die Ladestromanbieter die Subventionierung des Ladestroms nicht durchhalten werden und man irgendwann zumindest auf + / - 0 herauskommen muss und dies heißt dann man landet bei einem KWh-Preis von irgendwas um die 0,80 € + X und dann liegt man bei Kosten von um die 24 € je 100 Kilometer - und dann haben die B90/DIEGRÜNEN ihr Ziel ja erreicht - Individualmobilität nur für die Reichen.

Thema geschlossen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. VW Golf Mangel in Deutschland
    Von BlackForrester im Forum Deutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.11.2014, 11:39
  2. Manöver im Golf
    Von rooming im Forum Außenpolitik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.01.2013, 17:10
  3. Der neue Golf VII
    Von ksero im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 05.09.2012, 21:53
  4. Golf VI...
    Von Zimbelstern im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 22.09.2008, 17:57
  5. Touran gegen Golf plus
    Von Odin im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 14.11.2006, 17:44

Nutzer die den Thread gelesen haben : 134

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben