User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 22 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 211

Thema: Kirchenaustritte auf historischem Höchststand

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    12.359

    Standard AW: Kirchenaustritte auf historischem Höchststand

    Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Thomas Sternberg, zeigte sich erstaunt, dass trotz Kirchenaustritten die Beiträge weiter angestiegen sind. "Für die Kirchenfinanzen heißt das, dass die Sparmaßnahmen greifen, aber die Einnahmeausfälle noch nicht", sagte er der Katholische Nachrichten-Agentur (KNA). Jedoch werde das auf Dauer nicht so bleiben. (s. Link in Post 1)
    Ja, da wird noch hin- und hergedreht. Aber es wird wohl nicht so bleiben. Wenn es nach mir ginge, dann würde ich den ganzen Laden komplett säkularisieren und verschwinden lassen

    Zitat Zitat von Finch Beitrag anzeigen
    Dieser Trend ist weniger überraschend als eine Fortsetzung dessen, was sich in den letzten Jahren bereits abgezeichnet hat. Ich bin kein krasser Gegner der Kirche. Kann aber verstehen, dass sie für sehr viele Menschen überhaupt keine Rolle spielt. Sie tut es auch für mich nicht. Wozu also noch weiter Kirchensteuern zahlen?
    Selbst in spirituellen Fragen vertritt die heutige Kirche im Grunde bloß den 68er-Marxismus / Atheismus (Ganztodhypothese usw.) Weg mit diesem schädlichen Mist! Dieses Video sagt eigentlich alles. Für was ist der Verein noch gut? Asylantenförderung, offene Grenzen?

    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  2. #12
    Sprecher der Verderbten Benutzerbild von Fortuna
    Registriert seit
    06.01.2014
    Ort
    Republik der Strolche / Packistan
    Beiträge
    12.242

    Standard AW: Kirchenaustritte auf historischem Höchststand

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    Die katholische Kirche verliert in 2019 272.000 Schäfchen und die EKD 270.000. Letztere trotz, oder besser wegen, höchswahrscheinlich ihrer grünroten Anbiederei.

    Hinzu kommt:
    Der Aberglaube vom Jesulein der bei Papi im Himmel Harfe spielt, zieht nicht mehr.


    [Links nur für registrierte Nutzer]


    aber

    das Geld sprudelt trotzdem und dürfte 2019 nicht viel weniger sein als 2018. Der Staat/Steuerzahler hilft aus, zum Beispiel bei den Gehältern für die armen Gehirnverhunzer

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ist auch ein Zeichen für Inflation, wenn nominal genau so viel eingenommen wird wie vor dem Massenaustritt.

    Die sollen sich halt ihre Kirchensteuer in Zukunft von den braven Negerlein und den IS-Kriegern zahlen lassen.
    Mein Europa ist nicht eure EUdSSR
    Null Loyalität für Buntland
    - Mein Land heißt Deutschland -
    Mein Feind heißt brd - je suis Naht-Zieh
    Die Einzigen, die anständig zu mir waren als es mir schlecht ging waren die Rechten

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    68.301

    Standard AW: Kirchenaustritte auf historischem Höchststand

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Selbst als überzeugter Christ (oder sogar gerade dann) würde ich aus diesem Kirchenladen austreten.

    Die Kirche fördert, propagiert und finanziert:
    - Masseneinwanderung von Nicht-Christen
    - Die politische und kulturelle Dominanz radikaler Juden (Zionisten)
    - Schwulenehe
    - Offenen Marxismus (inklusive Zusammenarbeit mit Antifa und Co.)
    - Die Zerstörung der Familie
    - Moralischen Zerfall und eine Auflösung auch der als "christlich" geltenden Werte

    Ich habe zu vielen Christen schon gesagt: "Wo ist eigentlich euer Protest gegen diese Machenschaften der Kirchenfürsten?"

    Aber da kommt fast nichts von diesen feigen, lethargischen Pissern...Jesus und Luther hätten den heutigen Kirchenschwätzern noch gemeinsam auf die Fresse gehauen und sie von der Kanzel gekickt. Jesus mit seiner Todespeitsche und Luther bevorzugt mit Kopfnüssen und seinem heiligen Schlagring
    Ich wette, etliche Austritte sind sogar Leute, die an Gott und die Bibel glauben, aber die Kirchen und ihren Weg nicht mehr unterstützen können.

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von WilliN
    Registriert seit
    22.12.2019
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    998

    Standard AW: Kirchenaustritte auf historischem Höchststand

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Selbst als überzeugter Christ (oder sogar gerade dann) würde ich aus diesem Kirchenladen austreten.

    Die Kirche fördert, propagiert und finanziert:
    - Masseneinwanderung von Nicht-Christen
    - Die politische und kulturelle Dominanz radikaler Juden (Zionisten)
    - Schwulenehe
    - Offenen Marxismus (inklusive Zusammenarbeit mit Antifa und Co.)
    - Die Zerstörung der Familie
    - Moralischen Zerfall und eine Auflösung auch der als "christlich" geltenden Werte

    Ich habe zu vielen Christen schon gesagt: "Wo ist eigentlich euer Protest gegen diese Machenschaften der Kirchenfürsten?"

    Aber da kommt fast nichts von diesen feigen, lethargischen Pissern...Jesus und Luther hätten den heutigen Kirchenschwätzern noch gemeinsam auf die Fresse gehauen und sie von der Kanzel gekickt. Jesus mit seiner Todespeitsche und Luther bevorzugt mit Kopfnüssen und seinem heiligen Schlagring
    Es ist wohl auch ein Problem vieler älterer Menschen, die ihr Leben lang in einer Dorfgemeinschaft gelebt haben, die CDU wählten und eben Sonntags in die Kirche gingen.
    Das Lebenswerk und alles, was einem stets begleitete, alle Grundpfeiler der eigenen Scheinwelt würden mit einem ernst-gemeinten Protest einstürzen.
    Und dann kommt noch die Angst, nicht in den Himmel zu kommen; oder bei polit./gesellsch. Protest gar als Nazi abgestempelt zu werden.

    Dann lieber Fresse halten und hin und wieder bei den Nachbarn über die Ausländer meckern und sich über 'nen Hofreiter lustig machen.
    Während immer mehr Muslime kommen und so Drecksäcke wie Hofreiter ungehindert mächtiger werden und munter Deutschland, Europa und morgen die ganze Welt zerstören wollen!

    Nein, Kirchenaustritt alleine ist kein guter Protest.
    Vor allem nicht, wenn man durch die Zugehörigkeit (als Mitläufer) über Jahrzehnte zur Macht dieser Institution(en) beigetragen hat.
    Man sollte sich ggf. raustreten lassen.


    PS
    Mir wären Austritte bei der CDU/CSU lieber.

  5. #15
    Ehemals Genesis Benutzerbild von Blaz
    Registriert seit
    01.05.2019
    Beiträge
    2.392

    Standard AW: Kirchenaustritte auf historischem Höchststand

    Zitat Zitat von WilliN Beitrag anzeigen
    PS
    Mir wären Austritte bei der CDU/CSU lieber.
    Die zeigen auch, dass ein Reli-Verein die Marschrichtung bestimmt. Ist das das richtige?

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    68.301

    Standard AW: Kirchenaustritte auf historischem Höchststand

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    ...

    Selbst in spirituellen Fragen vertritt die heutige Kirche im Grunde bloß den 68er-Marxismus / Atheismus (Ganztodhypothese usw.) Weg mit diesem schädlichen Mist! Dieses Video sagt eigentlich alles. Für was ist der Verein noch gut? Asylantenförderung, offene Grenzen?

    ...
    Die unsterbliche "Seele" ist aber wirklich falsch. Wer stirbt ist tot und hat kein Bewusstsein. Ja, ich weiß, du glaubst da nicht dran!

    Aber die Kirchen lehren das doch gar nicht. Seele ist nebenbei nichts weiter als der Körper. Der Geist ist es, der dich leben lässt. Denn Leben ist Geist. Der lebt aber nicht nach dem Tod weiter, sondern den kann man eher mit einer Videokamera vergleichen, die dein Leben aufgezeichnet hat und nach dem Tod bei Gott aufbewahrt wird und dir nach der Wiederauferstehung wieder gegeben wird. Entweder zum ewigen Leben oder zum 2. (ewigen) Tod. Dieser Tod ist dann endgültig.

    Ich höre Kirchen dies nicht lehren. Welche Kirchen sollen denn das sein, die das lehren?

  7. #17
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    32.343

    Standard AW: Kirchenaustritte auf historischem Höchststand

    Zitat Zitat von WilliN Beitrag anzeigen
    PS
    Mir wären Austritte bei der CDU/CSU lieber.
    . bei DIE GRÜNEN wäre es noch besser ..
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>> []


  8. #18
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    32.343

    Standard AW: Kirchenaustritte auf historischem Höchststand

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Weg mit diesem schädlichen Mist! Dieses Video sagt eigentlich alles. Für was ist der Verein noch gut?
    [video=video]
    .. auf solchen Firlefanz fallen aber viele drauf rein … besonders in den USA …
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>> []


  9. #19
    Beagle- Fan Benutzerbild von Veruschka
    Registriert seit
    21.03.2015
    Ort
    °° Mariposa Grove °°
    Beiträge
    2.455

    Standard AW: Kirchenaustritte auf historischem Höchststand

    Gott sei Dank ist dieser (Theater)-Verein nichts, wo man Mitglied sein muss.
    a little party never killed nobody

  10. #20
    Ehemals Genesis Benutzerbild von Blaz
    Registriert seit
    01.05.2019
    Beiträge
    2.392

    Standard AW: Kirchenaustritte auf historischem Höchststand

    Gut, dass ich mich damit abgefunden habe, dass man sich wahrscheinlich beim verrecken wie ein Roboter abschaltet.


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Zahl der Kirchenaustritte so hoch wie niemals zuvor
    Von Candymaker im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 386
    Letzter Beitrag: 18.12.2015, 23:10
  2. Comics mit historischem Hintergrund. Hilfe gesucht!
    Von Geronimo im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.11.2010, 01:52
  3. Russland & Ukraine mit historischem Abkommen
    Von Quo vadis im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 10:34
  4. Umfrage:SPD auf historischem Rekordtief 23 %
    Von timoeyr im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 16.03.2008, 18:08

Nutzer die den Thread gelesen haben : 142

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben