+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 55

Thema: Die Wutbürger von der B96

  1. #1
    „Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setze mich doch dafür ein.“ Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    23.981

    Standard Die Wutbürger von der B96

    Die B96 ist die bekannteste Straße im Osten der Bundesrepublik. Sie durchquert auf 520 km die ehemalige DDR von Süd bis Nord, geht mitten durch Berlin. Jedes Wochenende treffen sich dort unzufriedene Bürger um zu protestieren.


    „Das wüsste ich doch, wenn hier Rechtsradikale wären“

    Jeden Sonntag sammeln sich Wutbürger, Neonazis, Virusleugner und Reichsbürger an der B96 bei Bautzen. Der Oberbürgermeister von der SPD beschönigt.

    Auf den 50 Kilometern zwischen Bautzen und der Grenze zu Polen und Tschechien demonstrieren jede Woche Hunderte.










    Tja, die Sachsen waren schon immer etwas Besonderes!

    PS.

    "Reichskriegsflaggen" sind auf keinem der Fotos, wie im im Artikel behauptet, zu sehen! Dagegen verzichtet man aber auf die Unkenntlichmachung der Demonstranten.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Politiker und Journalisten. Das sind beides Kategorien von Menschen, denen gegenüber größte Vorsicht geboten ist: Denn beide reichen vom Beinahe-Staatsmann zu Beinahe-Verbrechern. Und der Durchschnitt bleibt Durchschnitt."

    Helmut Schmidt In einer Rede vor Studenten in Freiburg, 1995

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    13.366

    Standard AW: Die Wutbürger von der B96

    Stimmt doch, was soll daran Rechtsextrem sein?? Schön ist auch, dass dort keine LBGT-Fahnen zu sehen sind ...



  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    12.422

    Standard AW: Die Wutbürger von der B96

    „Das wüsste ich doch, wenn hier Rechtsradikale wären“

    Jeden Sonntag sammeln sich Wutbürger, Neonazis, Virusleugner und Reichsbürger an der B96 bei Bautzen. Der Oberbürgermeister von der SPD beschönigt.

    Auf den 50 Kilometern zwischen Bautzen und der Grenze zu Polen und Tschechien demonstrieren jede Woche Hunderte.
    Also echt! Die glauben einfach nicht, was die Medien ihnen einimpfen. Wie kann das sein? Wie können sie es wagen, einfach zu demonstrieren? Vielleicht sollten wir die Ami-Bomberschwärme wieder mal losschicken, auf das die Feinde der Demokratie und des Friedens in einem Blutbad ausgerottet werden wie sich das gehört...
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  4. #4
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    58.175

    Standard AW: Die Wutbürger von der B96

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    ... Tja, die Sachsen waren schon immer etwas Besonderes! ...
    In Leipzig, Dresden, Chemnitz und Zwickau sind sie mittlerweile genauso Queer und Multikulturell wie in westdeutschen Städten.

    Was ein paar recht alte Knacker dort in der Provinz veranstalten, das fällt nicht mehr ins Gewicht.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    12.422

    Standard AW: Die Wutbürger von der B96

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    In Leipzig, Dresden, Chemnitz und Zwickau sind sie mittlerweile genauso Queer und Multikulturell wie in westdeutschen Städten.

    ---
    Ja, vor allem Leipzig ist ein Multikulti- unde Antifadreckloch
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  6. #6
    Geliefert wie bestellt!!! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    33.357

    Standard AW: Die Wutbürger von der B96

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Also echt! Die glauben einfach nicht, was die Medien ihnen einimpfen. Wie kann das sein? Wie können sie es wagen, einfach zu demonstrieren? Vielleicht sollten wir die Ami-Bomberschwärme wieder mal losschicken, auf das die Feinde der Demokratie und des Friedens in einem Blutbad ausgerottet werden wie sich das gehört...
    Du blickst einfach nicht durch.
    Diese "Demonstranten" sind vom System bezahlte Provokateure.

    Das sind Maulwürfe, die die Region destabilisieren sollen.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  7. #7
    „Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setze mich doch dafür ein.“ Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    23.981

    Standard AW: Die Wutbürger von der B96

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Ja, vor allem Leipzig ist ein Multikulti- unde Antifadreckloch
    Das haben Universitätsstädte so an sich! Nur sind das allermeistens keine Leipziger und keine Sachsen. Selbst die Connewitzer Zecken sind mehrheitlich importierter Bodensatz aus Absurdistan-West!
    Aber du hast soweit recht, dass der Osten und hier tatsächlich zuerst Leipzig, stark aufholt und sich dem Westen angleicht!
    "Politiker und Journalisten. Das sind beides Kategorien von Menschen, denen gegenüber größte Vorsicht geboten ist: Denn beide reichen vom Beinahe-Staatsmann zu Beinahe-Verbrechern. Und der Durchschnitt bleibt Durchschnitt."

    Helmut Schmidt In einer Rede vor Studenten in Freiburg, 1995

  8. #8
    „Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setze mich doch dafür ein.“ Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    23.981

    Standard AW: Die Wutbürger von der B96

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Du blickst einfach nicht durch.
    Diese "Demonstranten" sind vom System bezahlte Provokateure.

    Das sind Maulwürfe, die die Region destabilisieren sollen.
    Du meinst die werden vom DGB dorthin gekarrt?
    "Politiker und Journalisten. Das sind beides Kategorien von Menschen, denen gegenüber größte Vorsicht geboten ist: Denn beide reichen vom Beinahe-Staatsmann zu Beinahe-Verbrechern. Und der Durchschnitt bleibt Durchschnitt."

    Helmut Schmidt In einer Rede vor Studenten in Freiburg, 1995

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    18.710

    Standard AW: Die Wutbürger von der B96

    Eigentlich wird da auch schon wieder sehr schön ein grundsätzliches Problem deutlich das man hat und was auch wesentlich für viele sein dürfte sich dem Protest nicht anzuschliessen. Jeder schwenkt eine andere Fahne. Man ist sich zwar einig darüber, dass man dieses System in der Form ablehnt, kann aber geschlossen keine Alternative anbieten. Das ist zwar sympathisch und dem germanischen Freiheits - und Individualcharakter folgerichtig, aber kontraproduktiv wenn es um Widerstand geht.

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    12.422

    Standard AW: Die Wutbürger von der B96

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Du blickst einfach nicht durch.
    Diese "Demonstranten" sind vom System bezahlte Provokateure.

    Das sind Maulwürfe, die die Region destabilisieren sollen.
    Glaube kaum, dass das System die bezahlt, die seine Propaganda und Politik in Frage stellen
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wutbürger"Wir sind deutsch, deutsch und nochmal deutsch!"
    Von Patriotistin im Forum Deutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.12.2013, 19:34
  2. Sind sog. Wutbürger egoistische Hobbyprotestler, die sich um Unwichtges streiten?
    Von Sloth im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.08.2013, 22:29
  3. Der neue Wutbürger
    Von Bulldog im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 13:13
  4. Die Wutbürger und die Banken
    Von Unschlagbarer im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 26.03.2011, 17:33
  5. "Wutbürger" ist Wort des Jahres 2010
    Von JensVandeBeek im Forum Medien
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 25.12.2010, 10:31

Nutzer die den Thread gelesen haben : 112

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben