+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 55

Thema: Die Wutbürger von der B96

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von laurin
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    15.057

    Standard AW: Die Wutbürger von der B96

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Klar muss alles seine Ordnung haben! Hier im Strang sehen wir wiedereinmal schön die deutsche Mentalität. Erst mal alles in Frage stellen, erst mal alles kleinreden und abqualifizieren!
    "Die haben ja alle unterschiedliche Flaggen...." das geht gar nicht!
    "Für was demonstrieren die denn?", man weiß es nicht! Geht auch nicht! "Kaiserflaggen" gehen auch nicht, verbietet die Sissy-Filme!! Ach die war ja Ösi....noch schlimmer!
    Diese Larmoyanz geht mir inzwischen richtig auf die Eier!
    Und überhaupt was soll das in der Provinz im Osten? "Wo es doch da mittlerweile ganz genau so ist wie im Westen"......

    Ist es eben nicht! Im Westen gibt es solche Aktionen nicht!
    Ich stimme dir völlig zu. Geht mir auch auf die Nerven!

    Ein Einwand zum letzten Satz: Team Heimat / Kandel-Team 2020 zum Beispiel veranstaltet jedes Wochenende Demos in Kandel und weiteren Städten der Region.
    Weiß ist das Schiff, das wir lieben!

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von laurin
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    15.057

    Standard AW: Die Wutbürger von der B96

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    In Leipzig, Dresden, Chemnitz und Zwickau sind sie mittlerweile genauso Queer und Multikulturell wie in westdeutschen Städten.

    Was ein paar recht alte Knacker dort in der Provinz veranstalten, das fällt nicht mehr ins Gewicht.

    ---
    Na, also alte Knacker sehe ich da nicht.
    Weiß ist das Schiff, das wir lieben!

  3. #23
    „Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setze mich doch dafür ein.“ Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    23.234

    Standard AW: Die Wutbürger von der B96

    Zitat Zitat von laurin Beitrag anzeigen
    Ich stimme dir völlig zu. Geht mir auch auf die Nerven!

    Ein Einwand zum letzten Satz: Team Heimat / Kandel-Team 2020 zum Beispiel veranstaltet jedes Wochenende Demos in Kandel und weiteren Städten der Region.
    Wird natürlich totgeschwiegen und von den Medien ignoriert! Man will ja keine schlafenden Hunde wecken! Aber ne BLM-Demo geht immer!
    "Politiker und Journalisten. Das sind beides Kategorien von Menschen, denen gegenüber größte Vorsicht geboten ist: Denn beide reichen vom Beinahe-Staatsmann zu Beinahe-Verbrechern. Und der Durchschnitt bleibt Durchschnitt."

    Helmut Schmidt In einer Rede vor Studenten in Freiburg, 1995

  4. #24
    Alles ist gut. Benutzerbild von Rolf1973
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Mittelsachsen
    Beiträge
    11.131

    Standard AW: Die Wutbürger von der B96

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Die haben mitunter reichlich Schnittstellen miteinander.

    Du hast Antisemiten vergessen. Die kommen noch on Top.
    Weißt Du auch, was diese "Schnittstelle" ist? Sie stehen alle in irgendeinem Punkt in Oppsition zur Merkel-Junta. Das ist im freiesten Deutschland aller Zeiten genug, um als Extremist gebrandmarkt zu werden.
    „Den Multikulturalismus ein gescheitertes Konzept zu nennen, ist eine Verharmlosung! Es handelt sich um eine menschenverachtende, asoziale, volks- und staatsfeindliche, antidemokratische und gewalttätige Praxis!"-Thorsten Hinz

    Abwärts immer, aufwärts nimmer!




  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    11.899

    Standard AW: Die Wutbürger von der B96

    Zitat Zitat von Rolf1973 Beitrag anzeigen
    Weißt Du auch, was diese "Schnittstelle" ist? Sie stehen alle in irgendeinem Punkt in Oppsition zur Merkel-Junta. Das ist im freiesten Deutschland aller Zeiten genug, um als Extremist gebrandmarkt zu werden.
    Genau das ist der Punkt. Es gilt inzwischen nur noch "Mainstream" oder "Nazi" - in dieser ach so freien Demokratie
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  6. #26
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    13.638

    Standard AW: Die Wutbürger von der B96

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Wird natürlich totgeschwiegen und von den Medien ignoriert! Man will ja keine schlafenden Hunde wecken! Aber ne BLM-Demo geht immer!
    Sicher, eine BLM-Demo erzwingt praktisch die Aufmerksamkeit. Die Gelbwesten in Frankreich lassen sich auch nicht ignorieren.
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  7. #27
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    61.236

    Standard AW: Die Wutbürger von der B96

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Wird natürlich totgeschwiegen und von den Medien ignoriert! Man will ja keine schlafenden Hunde wecken! Aber ne BLM-Demo geht immer!
    Ist ne Frage der Sichtweise. Die BILD hat sich gestern regelrecht darüber empört dass es Motorradfahrer gewagt hätten für ihre Rechte und gegen ein Wochenendfahrverbot zu demonstrieren. Da fielen dann Sätze wie "Aufstand proben" oder "mit der Demo verbundene Lärmbelästigung".

  8. #28
    \o/
    Registriert seit
    19.02.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.586

    Standard AW: Die Wutbürger von der B96

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Klar muss alles seine Ordnung haben! Hier im Strang sehen wir wiedereinmal schön die deutsche Mentalität. Erst mal alles in Frage stellen, erst mal alles kleinreden und abqualifizieren!
    "Die haben ja alle unterschiedliche Flaggen...." das geht gar nicht!
    "Für was demonstrieren die denn?", man weiß es nicht! Geht auch nicht! "Kaiserflaggen" gehen auch nicht, verbietet die Sissy-Filme!! Ach die war ja Ösi....noch schlimmer!
    Diese Larmoyanz geht mir inzwischen richtig auf die Eier!
    Und überhaupt was soll das in der Provinz im Osten? "Wo es doch da mittlerweile ganz genau so ist wie im Westen"......

    Ist es eben nicht! Im Westen gibt es solche Aktionen nicht!
    Die Kritiker am Widerstand des Ostens gegen das bestehende System sind schnell erwacht. Da werden falsche Fahnen, falsches Thema und nur alte Knacker ausgemacht.

    Und was passiert in westlichen Regionen? Nichts bis wenig.
    Erstmal selber auf die Straße gehen.

    Wolle.
    --
    Steffen Heitmann:
    „Ich habe mich noch nie – nicht einmal in der DDR – so fremd in meinem Land gefühlt.“

  9. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    18.161

    Standard AW: Die Wutbürger von der B96

    Zitat Zitat von wolleDD Beitrag anzeigen
    Die Kritiker am Widerstand des Ostens gegen das bestehende System sind schnell erwacht. Da werden falsche Fahnen, falsches Thema und nur alte Knacker ausgemacht.

    Und was passiert in westlichen Regionen? Nichts bis wenig.
    Erstmal selber auf die Straße gehen.

    Wolle.
    Für den Fall, das man mich falsch verstanden hat und sich das auf meinen Beitrag bezieht. Ich habe nur ein grundsätzliches Problem des meinetwegen gesamten "rechten Widerstandes" am Beispiel dieser Bilder mit den verschiedenen Fahnen angesprochen. Nämlich, dass es kein geschlossenes gemeinsames Konzept gibt was man überhaupt will, ausser das man es so nicht will, wie es jetzt läuft.

    Das ist keine Kritik am Widerstand sondern nur eine Problemanalyse warum der Zulauf fehlt. Und leider lässt sich das auch nicht ändern denn der Widerstand ist eben ein ziemlich bunter Haufen.

  10. #30
    Mitglied Benutzerbild von Mario1981
    Registriert seit
    09.09.2018
    Beiträge
    56

    Standard AW: Die Wutbürger von der B96

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Klar muss alles seine Ordnung haben! Hier im Strang sehen wir wiedereinmal schön die deutsche Mentalität. Erst mal alles in Frage stellen, erst mal alles kleinreden und abqualifizieren!
    "Die haben ja alle unterschiedliche Flaggen...." das geht gar nicht!
    "Für was demonstrieren die denn?", man weiß es nicht! Geht auch nicht! "Kaiserflaggen" gehen auch nicht, verbietet die Sissy-Filme!! Ach die war ja Ösi....noch schlimmer!
    Diese Larmoyanz geht mir inzwischen richtig auf die Eier!
    Und überhaupt was soll das in der Provinz im Osten? "Wo es doch da mittlerweile ganz genau so ist wie im Westen"......

    Ist es eben nicht! Im Westen gibt es solche Aktionen nicht!
    Genauso sieht es aus. Über Dresden usw brauch man nicht reden, da Rennen nur Verblödete rum, aber auf den Dörfern sieht es völlig anders aus. Da ticken die Leute zum größten Teil noch richtig.

    Bei uns ist letztens einer gemütlich mit dem Auto durchs Dorf, Scheiben unten, Radio auf Anschlag und es lief Landser
    Das juckt niemanden, die Leute gucken und grinsen. Mach das mal in der Stadt, da kommst keine 100 Meter, da hast Polizei, Antifa und was weiß ich nicht alles am Arsch.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wutbürger"Wir sind deutsch, deutsch und nochmal deutsch!"
    Von Patriotistin im Forum Deutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.12.2013, 19:34
  2. Sind sog. Wutbürger egoistische Hobbyprotestler, die sich um Unwichtges streiten?
    Von Sloth im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.08.2013, 22:29
  3. Der neue Wutbürger
    Von Bulldog im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 13:13
  4. Die Wutbürger und die Banken
    Von Unschlagbarer im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 26.03.2011, 17:33
  5. "Wutbürger" ist Wort des Jahres 2010
    Von JensVandeBeek im Forum Medien
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 25.12.2010, 10:31

Nutzer die den Thread gelesen haben : 112

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben