+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 70

Thema: Hunderte Anbieter und Tarife

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    15.352

    Standard Hunderte Anbieter und Tarife

    Glaubt man den Medien geht es stramm voran mit der e-Mobilität und genauso stramm geht es mit dem Ladechaos voran.

    Nein, diesmal ist nicht die Thematik der Stecker - diesmal ist die Thematik der Ladetarif. Es soll 194 Anbieter geben, welche in Summe 288 verschiedene Ladetarife anbieten - heidanei.

    Lassen wir einmal aussen vor, dass für e-Ladestationen scheinbar keine Preisauszeichungspflicht gilt wie in der Preisabgabenverordnung (kein Witz diesgibt es) definiert und sich damit eigentlich jeder Ladesäulenbetreiber infolge fehlender Preisauszeichnung im Grunde strafbar macht.

    Dabei wäre man als e-Mobilist mehr oder minder dazu genötigt sich Ladekarten anzuschaffen bzw. sich über eine App registrieren zu lassen, da ohne Vertrag (also so eine Art Barzahler) Strompreise von bis zu 1,25 € je Kwh aufgerufen würde (da sieht man, was den Unternehmen die Daten seiner Kunden wert ist).

    Im Grunde heißt dies dann, dass jeder e-Kfz Fahrer im Schnitt 11 Firmen seine Daten (freiwillig) übergibt, damit man noch zu einigermaßen akzeptablen Preisen sein e-Kfz laden kann (man zahlt so sonst das 2 bis 4fache für die Kwh Strom)laden zu können - und Niemand scheint sich an dieser Datenabschöpfung zu stören, am wenigsten die Parteien und deren politisches Personal. (in welcher Art und Weise die Daten verarbeitet, ausgewertet, ge- und benutzt werden, Niemand weiß es - nur es wird)

    Man hat also nicht nur einen wahren Tarifdschungel, wo man als Kunde gar nicht mehr weiß, ob der bezahlte "Preis" auch marktgerecht ist (warum des Kwh MIT Kartei nur 1/3 des KWH ohne Karte kostet ist nicht zu erklären - es sei denn man nutzt (natürlich mit Zustimmung) die Kartendaten...aber selbst dann kann es sein, dass man Preisdifferenzen von mehreren 10-Cent je Kwh hat. Dadurch kann man natürlich auch durch sein "Kauf"verhalten auf einen zu teuren Anbieter keinen Druck ausüben.

    Frage also:
    Warum eigentlich nicht einfach - wie an einer Tankstelle auch muss deer Kwh-Preis des Stroms an der Ladesäule ausgewiesen werden und dann kann man sich als e-Kfz Nutzer entscheiden - bar, mit ec-Karte, mit Kreditkarte oder mit Ladekarte. von mir aus per App oder sonstwie und JEDER bezahlt dann für das Kwh an dieser Ladestation den gleichen Preis?

    Fazit:
    Scheinbar hat man hier von Seiten der e-Lobby und Parteien, welche die e-Mobilität einfordern ein extremes Interesse daran, dass der Tarifdschungel so unübersichtlich wie nur möglich ist bzw. bleibt und dass man als e-Kfz Besitzer seine Daten Dritten zur Verfügung stellen muss...anders ist es wohl nicht zu erklären, warum man als einziger Wirtschaftsbereich im Bereich Preisauszeichnungspflicht so agieren darf und kann.
    Was würde wohl mit einem Bäckermeister passieren, welche sagt - ich zeichne den Preis meiner Brötchen im Laden nimmer aus, sondern man kann ja in irgend einer App nach dem Brötchenpreis schauen? Dem würde das Gewerbeaufsichtsamt wohl morgen seine Bäckerei zumachen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    Geliefert wie bestellt!!! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    33.378

    Standard AW: Hunderte Anbieter und Tarife

    Guter Beitrag.
    Mein Resümee: So es irgend geht nichts mehr eigenes anschaffen. Auch wenn es Augenkrebs verursacht und es an den Nerven zerrt, lieber den ÖpnV nutzen.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  3. #3
    dauerhaft inaktiv
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    8.200

    Standard AW: Hunderte Anbieter und Tarife

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Guter Beitrag.
    Mein Resümee: So es irgend geht nichts mehr eigenes anschaffen. Auch wenn es Augenkrebs verursacht und es an den Nerven zerrt, lieber den ÖpnV nutzen.
    Das ist für mich spätestens seit 2015 unmöglich geworden (eigentlich auch schon vorher). Auch aus präventiven Gründen habe ich kein Interesse daran, mit diesen negroiden oder orientalischen Neubürgern in Kontakt zu kommen.
    Angefangen von Krätze bis hin zu Tuberkulose wurde schließlich alles wieder eingeschleppt.

  4. #4
    Geliefert wie bestellt!!! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    33.378

    Standard AW: Hunderte Anbieter und Tarife

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Das ist für mich spätestens seit 2015 unmöglich geworden (eigentlich auch schon vorher). Auch aus präventiven Gründen habe ich kein Interesse daran, mit diesen negroiden oder orientalischen Neubürgern in Kontakt zu kommen.
    Angefangen von Krätze bis hin zu Tuberkulose wurde schließlich alles wieder eingeschleppt.
    Nicht verkehrt.
    Am wahrscheinlichsten wäre, daß du dir Hep holst. Also, in einer Großstadt.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  5. #5
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    15.140

    Standard AW: Hunderte Anbieter und Tarife

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Das ist für mich spätestens seit 2015 unmöglich geworden (eigentlich auch schon vorher). Auch aus präventiven Gründen habe ich kein Interesse daran, mit diesen negroiden oder orientalischen Neubürgern in Kontakt zu kommen.
    Angefangen von Krätze bis hin zu Tuberkulose wurde schließlich alles wieder eingeschleppt.
    Du hast MERS vergessen, die Schwesterseuche von SARS. Gab es eigentlich schon eine Erklärung, weshalb der Iran neben China so früh die Seuche hatte ? Iran wäre ja genau im Zentrum des MERS und China im Zentrum des SARS.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  6. #6
    dauerhaft inaktiv
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    8.200

    Standard AW: Hunderte Anbieter und Tarife

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Du hast MERS vergessen, die Schwesterseuche von SARS. Gab es eigentlich schon eine Erklärung, weshalb der Iran neben China so früh die Seuche hatte ? Iran wäre ja genau im Zentrum des MERS und China im Zentrum des SARS.
    China unterhält enge wirtschaftliche Verbindungen mit dem Iran. Chinesische Banken übernehmen das Clearing von Transaktionen in US-Dollar für iranische Unternehmen.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von mathetes
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    5.631

    Standard AW: Hunderte Anbieter und Tarife

    Der gemeine E-Auto Fahrer lädt zu Hause an seiner eigenen Solaranlage, für weitere Strecken hat man meistens noch andere Fahrzeuge in der Rückhand. Die Tesla Fahrer haben ihre eigenes Netzwerk an Ladestationen. Wer ohne eigene Lademöglichkeit ein E-Auto kauft muss bescheuert sein. Ich denke aber, dass die Politik für eine Vereinheitlichung bei den Bezahlsystemen sorgen wird, ist jetzt schon ein Fall fürs Bundeskartellamt, allerdings sind die hohen Preise auch gerechfertigt, da jemand für die Kosten der Ladestationen aufkommen muss und die über Jahre nicht rentabel sein werden. Da die Masse an E-Autos fehlt (und wenn dann zuhause oder im Tesla System lädt), muss man die wenigen Kunden eben heftig zur Kasse bieten oder eben jahrelang drauf zahlen.


    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Guter Beitrag.
    Mein Resümee: So es irgend geht nichts mehr eigenes anschaffen. Auch wenn es Augenkrebs verursacht und es an den Nerven zerrt, lieber den ÖpnV nutzen.
    Noch sind Verbrenner ja noch nicht verboten, ein E-Auto würde ich aber auch nur leasen.
    "Wem es bestimmt ist unterzugehen, wird untergehen. Und wem es bestimmt ist herunterzufallen, wird fallen."

  8. #8
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Bad Salzungen
    Beiträge
    36.528

    Standard AW: Hunderte Anbieter und Tarife

    Zitat Zitat von mathetes Beitrag anzeigen
    Der gemeine E-Auto Fahrer lädt zu Hause an seiner eigenen Solaranlage, für weitere Strecken hat man meistens noch andere Fahrzeuge in der Rückhand. Die Tesla Fahrer haben ihre eigenes Netzwerk an Ladestationen. Wer ohne eigene Lademöglichkeit ein E-Auto kauft muss bescheuert sein. Ich denke aber, dass die Politik für eine Vereinheitlichung bei den Bezahlsystemen sorgen wird, ist jetzt schon ein Fall fürs Bundeskartellamt, allerdings sind die hohen Preise auch gerechfertigt, da jemand für die Kosten der Ladestationen aufkommen muss und die über Jahre nicht rentabel sein werden. Da die Masse an E-Autos fehlt (und wenn dann zuhause oder im Tesla System lädt), muss man die wenigen Kunden eben heftig zur Kasse bieten oder eben jahrelang drauf zahlen.




    Noch sind Verbrenner ja noch nicht verboten, ein E-Auto würde ich aber auch nur leasen.
    Exakt.
    Wie mehrfach erwähnt, fährt meine Frau ein E-Auto, welches sie zu Hause und im 8 km entfernten Einkaufszentrum laden kann. Ideal.
    Ich dagegen Benziner: jedes Wochenende 400 km hin und 400 km zurück. Täglich etwa 60 bis 100 km. Kann aber weder am Arbeitsplatz noch an meiner Projektwohnung laden.

    Und noch ein Witz: bei uns sind seit einiger Zeit Tesla als Firmenwagen zulässig. Es gibt an keinem einzigen der ca. 30 Standorte in Deutschland Ladestationen und es sind auch keine geplant. Mehr als die Hälfte der Standorte hat ein eigenes Kraftwerk.........

  9. #9
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    15.140

    Standard AW: Hunderte Anbieter und Tarife

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Exakt.
    Wie mehrfach erwähnt, fährt meine Frau ein E-Auto, welches sie zu Hause und im 8 km entfernten Einkaufszentrum laden kann. Ideal.
    Ich dagegen Benziner: jedes Wochenende 400 km hin und 400 km zurück. Täglich etwa 60 bis 100 km. Kann aber weder am Arbeitsplatz noch an meiner Projektwohnung laden.

    Und noch ein Witz: bei uns sind seit einiger Zeit Tesla als Firmenwagen zulässig. Es gibt an keinem einzigen der ca. 30 Standorte in Deutschland Ladestationen und es sind auch keine geplant. Mehr als die Hälfte der Standorte hat ein eigenes Kraftwerk.........
    Wie ich hörte gibt es jetzt auch wohl Stau an den Tesla Ladestationen:
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  10. #10
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Bad Salzungen
    Beiträge
    36.528

    Standard AW: Hunderte Anbieter und Tarife

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Wie ich hörte gibt es jetzt auch wohl Stau an den Tesla Ladestationen:
    Stimmt, sah ich sogar gestern nachmittag an einer Autobahn-Raststätte. Irgendwo an der A7 zwischen Würzburg und Ulm. Es gab 4 Ladesäulen und etwa 10 Tesla in Warteschlange. Hätte ich ein Photo machen sollen, ich Idiot.

    Allerdings mußte ich dringend für kleine Mädchen

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 30.05.2017, 21:51
  2. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 27.09.2014, 05:41
  3. EuGH entschied : Versicherungen müssen Unisex-Tarife anbieten
    Von JensVandeBeek im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 05.03.2011, 08:23
  4. DSL-Anbieter ?
    Von jack000 im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 10:36
  5. Künast fordert Handy-Tarife für Kids
    Von Siran im Forum Medien
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.06.2004, 13:35

Nutzer die den Thread gelesen haben : 87

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben