+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 49

Thema: Social-Media -Leiter der Bundeswehr gefallen rechtsradikale Postings.

  1. #11
    Geliefert wie bestellt!!! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    33.297

    Standard AW: Social-Media -Leiter der Bundeswehr gefallen rechtsradikale Postings.

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Aha. Und damit stellt sich die Frage: warum?
    Naja.
    Wie es hierzuforum auch vielen ergangen ist.

    Schnauze voll von der Bundespolitik. Angst um Rente. Angst um den Wohnraum. Umvolkung etc..

    Wobei ein Bundesbediensteter Renten(Versorgung)- und Wohnfragen wohl relativ entspannt entgegenblicken kann.
    Edit:
    Krass muss es allerdings sein, mitansehen zu müssen wie der Laden für den du arbeitest an der Umvolkung unmittelbar beteiligt ist. Ich denke, daß halten viele irgendwann nicht mehr aus.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    68.315

    Standard AW: Social-Media -Leiter der Bundeswehr gefallen rechtsradikale Postings.

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Ich vermute, daß sie einst noch überzeugt von dieser BRD ihren Job antraten und sich im Laufe der Dienstzeit radikalisierten.

    Das muss dann nach der Radikalisierung ähnlich quälend sein wie für einen Menschen der sich als Mann/Frau im falschen Körper wähnt.
    Nö. Ich wurde vielleicht jetzt nicht rechtsradikal bei der Bundeswehr, das wurde ich erst später, aber dort erkannte ich, dass ich nicht mein Leben für diesen Staat in Afghanistan geben werde. Die Dienstzeit von noch weiteren 8 Monaten brachte ich locker hinter mich. Ich machte nur keine 8 Jahre drauß, was ich eigentlich vorhatte.
    Schießtraining, Sport, Kameradschaft, all das kann man dennoch genießen. Wenn man den Staat überwindet, dann von innen. Eine Demokratie kann nur von innen überwunden werden, nicht von außen.

  3. #13
    Geliefert wie bestellt!!! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    33.297

    Standard AW: Social-Media -Leiter der Bundeswehr gefallen rechtsradikale Postings.

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Nö. Ich wurde vielleicht jetzt nicht rechtsradikal bei der Bundeswehr, das wurde ich erst später, aber dort erkannte ich, dass ich nicht mein Leben für diesen Staat in Afghanistan geben werde. Die Dienstzeit von noch weiteren 8 Monaten brachte ich locker hinter mich. Ich machte nur keine 8 Jahre drauß, was ich eigentlich vorhatte.
    Schießtraining, Sport, Kameradschaft, all das kann man dennoch genießen. Wenn man den Staat überwindet, dann von innen. Eine Demokratie kann nur von innen überwunden werden, nicht von außen.
    Ja.
    Und das der Staat auch erkannt und daher laufen Säuberungen innerhalb des "Militär" und den Eingriffsverwaltungen.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    68.315

    Standard AW: Social-Media -Leiter der Bundeswehr gefallen rechtsradikale Postings.

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Ja.
    Und das der Staat auch erkannt und daher laufen Säuberungen innerhalb des "Militär" und den Eingriffsverwaltungen.
    Mich hat der MAD nicht erwischt! Obwohl ich mich einmal als NPD-Wähler verplappert habe. Hatte 2006 zwar dahin nur einmal CDU (Bundestagswahl 2005) gewählt, aber schon damals keine Berührungsängste mit der NPD gehabt. Und im Unterricht gesagt, wo wir beigebracht bekamen, als Soldaten nur gesetzestreu und verfassungskonform agieren zu dürfen, da unsere Bürgerrechte eingeschränkt seien, dass Wahlen ja geheim seien!

    Naja, die Radikalisierung kam erst so richtig 2007, als ich PI entdeckt hatte und den Islam als Feind entdeckte. Zwei Jahre war ich dann so, wie du es bist. Dann 2009 wurde ich rechtsradikal, als Bischof Williamson sein Interview mit den 300.000 gab und ich den Sturm der Entrüstung darauf nicht verstand.

    Jetzt durch Corona bin ich etwas von der Radikalität abgerückt, aber die Ausrichtung stimmt eigentlich noch! Wird wohl auch so bleiben, da ich ohne Hitler wohl nicht existieren würde.

    Ich stelle mir gerade vor, all das hätte ich als Soldat mit 8 Jahren Verpflichtung gemacht.

  5. #15
    Valar morghulis Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    24.421

    Standard AW: Social-Media -Leiter der Bundeswehr gefallen rechtsradikale Postings.

    Panorama recherchiert, was du likest und was du nicht likest. Das erinnert an die besten Zeiten dieses Landes, die jetzt wiederkommen


    "Du Sau hast auf Facebook.... geliked, du Gedankenverbrecher". Hausdurchsuchung !

  6. #16
    Sprecher der Verderbten Benutzerbild von Fortuna
    Registriert seit
    06.01.2014
    Ort
    Republik der Strolche / Packistan
    Beiträge
    12.244

    Standard AW: Social-Media -Leiter der Bundeswehr gefallen rechtsradikale Postings.

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Nö. Ich wurde vielleicht jetzt nicht rechtsradikal bei der Bundeswehr, das wurde ich erst später, aber dort erkannte ich, dass ich nicht mein Leben für diesen Staat in Afghanistan geben werde. Die Dienstzeit von noch weiteren 8 Monaten brachte ich locker hinter mich. Ich machte nur keine 8 Jahre drauß, was ich eigentlich vorhatte.
    Schießtraining, Sport, Kameradschaft, all das kann man dennoch genießen. Wenn man den Staat überwindet, dann von innen. Eine Demokratie kann nur von innen überwunden werden, nicht von außen.
    Sehr richtig!

    Man muß sich immer vor Augen halten, daß das nicht unser "Staat" ist und daß das nicht unsere Politiker sind.

    Das verschissene Deutzelan ist Dreck. Es beutet uns aus, betrügt uns um Lohn und Rente und belügt uns ein Leben lang.

    Unser Land ist Deutschland. Aber leider warten wir wohl ebenso vergeblich auf die Wiederauferstehung Deutschlands, wie die Juden auf die Rückkehr des Messias.

    Trotzdem sollten wir uns nicht mit Deutzelan gemein machen und nichts zu seinem Erhalt und Fortbestand beitragen. Es ist nicht unser Land, sondern Feindesland, beherrscht von einem feindlichen Regime, das unsere Vernichtung will.
    Mein Europa ist nicht eure EUdSSR
    Null Loyalität für Buntland
    - Mein Land heißt Deutschland -
    Mein Feind heißt brd - je suis Naht-Zieh
    Die Einzigen, die anständig zu mir waren als es mir schlecht ging waren die Rechten

  7. #17
    Sprecher der Verderbten Benutzerbild von Fortuna
    Registriert seit
    06.01.2014
    Ort
    Republik der Strolche / Packistan
    Beiträge
    12.244

    Standard AW: Social-Media -Leiter der Bundeswehr gefallen rechtsradikale Postings.

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Tja, so "rechtsradikal" wie die KSK-Soldaten die bedingungslos ihr Leben für diese BRD lassen müssen.

    Sachen gibts.

    Wer bereit ist für Buntland sein Leben zu geben, oder auch nur einen Funken Einsatz dafür zu bringen, der muß wirklich sehr sehr krank sein.
    Mein Europa ist nicht eure EUdSSR
    Null Loyalität für Buntland
    - Mein Land heißt Deutschland -
    Mein Feind heißt brd - je suis Naht-Zieh
    Die Einzigen, die anständig zu mir waren als es mir schlecht ging waren die Rechten

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von Querfront
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    5.649

    Standard AW: Social-Media -Leiter der Bundeswehr gefallen rechtsradikale Postings.

    "liken" und Kontaktschuld als Schwerverbrechen, dieses Land ist hochgradig krank.

  9. #19
    Spökenkieker Benutzerbild von Finch
    Registriert seit
    29.03.2011
    Beiträge
    4.948

    Standard AW: Social-Media -Leiter der Bundeswehr gefallen rechtsradikale Postings.

    Gibt es eigentlich irgendeine Information darüber, was er konkret geliked haben soll? Lese die ganze Zeit rechtsradikal, aber nie etwas konkreteres..

  10. #20
    Mitglied Benutzerbild von amendment
    Registriert seit
    10.09.2019
    Ort
    Kyffhäuser
    Beiträge
    3.186

    Standard AW: Social-Media -Leiter der Bundeswehr gefallen rechtsradikale Postings.

    Zitat Zitat von Fortuna Beitrag anzeigen
    Wer bereit ist für Buntland sein Leben zu geben, oder auch nur einen Funken Einsatz dafür zu bringen, der muß wirklich sehr sehr krank sein.
    Ich war mal so "krank" - allerdings war damals Buntland deutlich weniger "bunt"...

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Vorsicht bei Postings auf Facebook-Seiten
    Von Eiskalt im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 31.08.2014, 21:13
  2. Social Credit
    Von Untergrundkämpfer im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.11.2011, 12:58
  3. muss wegen rechtsextremer Postings auf Kandidatur verzichten
    Von Dexter im Forum Österreich-Forum
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.02.2010, 15:15
  4. Social Media die neue Revolution
    Von yung im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 12:45

Nutzer die den Thread gelesen haben : 89

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben