+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 49

Thema: Social-Media -Leiter der Bundeswehr gefallen rechtsradikale Postings.

  1. #21
    Sonderbehandelt Benutzerbild von Parabellum
    Registriert seit
    22.07.2004
    Ort
    Der echte Norden
    Beiträge
    6.044

    Standard AW: Social-Media -Leiter der Bundeswehr gefallen rechtsradikale Postings.

    Zitat Zitat von Finch Beitrag anzeigen
    Gibt es eigentlich irgendeine Information darüber, was er konkret geliked haben soll? Lese die ganze Zeit rechtsradikal, aber nie etwas konkreteres..
    Die Recherchen von Panorama zeigen, kommentiert Oberstleutnant Marcel B. einschlägige Posts des Mannes mit dem Netznamen "incredible bramborska" mit "Gefällt mir". Darunter sind auch Beiträge mit eindeutigem Bezug zu Parolen der "Identitären Bewegung" wie "Defend Europe".

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Panorama zufolge hatte Marcel B. seither gelöschte Beiträgen des Instagram-Accounts „Incredible Bramborska“ mit „Gefällt mir“ markiert. Screenshots, die das ARD-Magazin veröffentlicht hat, zeigen Postings, in denen der Account Werbung macht für ein Lied über Verschwörungstheorien zum Coronavirus sowie für Bücher aus dem Antaios-Verlag, der für Publikationen der sogenannten Neuen Rechten bekannt ist. Auf den Screenshots ist auch zu sehen, dass diese Beiträge von Marcel B.s Account gelikt wurden.
    Die Postings von „Incredible Bramborska“ weisen klar auf rechte Ideologie hin: Unter dem Post, in dem der Account für Bücher des Antaios-Verlag wirbt, steht: „Es gibt Lektüren, die Impfungen gleichen.“ Dabei handelt es sich um ein Zitat, das Ernst Jünger zugeschrieben wird, einem intellektuellen Wegbereiter des Nationalsozialismus. Laut Panorama bezogen sich andere Beiträge des Accounts, die Marcel B. gelikt hat, eindeutig auf Parolen der rechtsradikalen Identitären Bewegung.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Also im Grunde genommen Nichtigkeiten. Wichtig ist nur das ich dank Netzpolitik jetzt weiß das Ernst Jünger dem Nationalsozialismus den Weg bereitet hat und ein "liken" von seinen Zitaten faktisch eine eigene Sympathie für "rechte Ideologie" bedeutet. Ich bin dann wohl ein vollwertiger Nazi, ich habe ein paar Werke von ihm im Regal stehen. Nur noch Krank, dieses Shithole Schland
    http://justpic.info/images1/eb4b/sigpic1722_3.gif.jpg

  2. #22
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    30.825

    Standard AW: Social-Media -Leiter der Bundeswehr gefallen rechtsradikale Postings.

    Zitat von Deutschmann [Links nur für registrierte Nutzer] Raus mit dem.
    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Isser bestimmt schon.
    Aber nur gegen eine sehr gute Pension !!
    Deutschland braucht eine christlich vernünftige Politik
    ohne Migrantenkuschelei und ohne die GRÜNEN!


  3. #23
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    19.904

    Standard AW: Social-Media -Leiter der Bundeswehr gefallen rechtsradikale Postings.

    Zitat Zitat von Finch Beitrag anzeigen
    Gibt es eigentlich irgendeine Information darüber, was er konkret geliked haben soll? Lese die ganze Zeit rechtsradikal, aber nie etwas konkreteres..
    yepp und AKK hat ihn bereits weggesäubert


    „Rechts“ wegen Instagram-Likes:
    NDR-Hetzmagazin Panorama vernichtet Social-Media-Chef der Bundeswehr
    23. Juli 2020


    Rufmord hat ein Gesicht: "Panorama"-Anchor Anja Reschke (Bild: Screenshot)

    Ekelerregende, menschenverachtende Hetze und Anprangerung eines völlig unbescholtenen Bundeswehr-Offiziers durch absurde Vorwürfe: Das ist der neueste Mediencoup der öffentlich-rechtlichen Linkspropagandisten und Spalterformate des ÖRR-Staatsfunks – in diesem Fall nicht etwa von Georg Restle („Monitor“), sondern von „Panorama“ unter Leitung seiner nicht minder aktivistisch-agitatorischen Kollegin Anja Reschke. Das NDR-Politmagazin bezichtigt den Social-Media-Leiter öffentlich, mit Rechtsradikalen zu „sympathisieren“….

    Der Pressesprecher von AKKs Ministerium teilte heute nachmittag mit, B. sei nicht mehr in seiner Funktion tätig. Vermutlich muss der Mann sich gerade fühlen wie Josef K. in Kafkas „Der Prozess“.



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Der BRD-Altstalinisten-Polit-Menschenmüll läßt zunehmend die Maske fallen. Im nächsten Schritt kommen dann grundlose Verhaftungen, die von den BRD-Einheits- Medien auch noch hochgejubelt werden!

    kd
    Zu willkürlichen Inzidenzen(untauglicher PCR-Test) und Horror-Mutanten:

    Es rettet uns kein höh’res Wesen,kein Gott, kein Kaiser noch Tribun
    Uns aus dem Elend zu erlösen können wir nur selber tun!

  4. #24
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    64.501

    Standard AW: Social-Media -Leiter der Bundeswehr gefallen rechtsradikale Postings.

    Zitat Zitat von Esreicht! Beitrag anzeigen
    yepp und AKK hat ihn bereits weggesäubert





    Der BRD-Altstalinisten-Polit-Menschenmüll läßt zunehmend die Maske fallen. Im nächsten Schritt kommen dann grundlose Verhaftungen, die von den BRD-Einheits- Medien auch noch hochgejubelt werden!

    kd
    Ich frage mich eher wer da so tief schnüffelt. Das braucht doch jede menge Engagement um herauszufinden und zu dokumentieren wer wann was wo "geliked" hat was Böse ist.

  5. #25
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    90.480

    Standard AW: Social-Media -Leiter der Bundeswehr gefallen rechtsradikale Postings.

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Jetzt stellt sich nur die Frage:

    Haben diese "rechtsradikalen" Soldaten einen Dachschaden dass die den Job annehmen, oder die Leute die uns erklären wollen das wären "rechtsradikale"?
    Auch Bundeswehrsoldaten sind imstande, die derzeit. "Politik" der Regierer richtig einordnen zu können.
    Wenn ein Werteverfall deutlich erkennbar ist, und der Rückhalt durch die "Politik" immer mehr schwindet, dann kann man das Unbehagen der Soldaten durchaus verstehen.


    Übrigens, zu meiner Bw-Zeit in den 1970er-Jahren gab es viele Kameraden, die in ihrer Freizeit und aus Langeweile die [Links nur für registrierte Nutzer] gelesen haben. Heutzutage undenkbar...
    <a href=https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=69201&d=1600714507 target=_blank>https://www.politikforen.net/attachm...1&d=1600714507</a>

  6. #26
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    90.480

    Standard AW: Social-Media -Leiter der Bundeswehr gefallen rechtsradikale Postings.

    Zitat Zitat von Finch Beitrag anzeigen
    Gibt es eigentlich irgendeine Information darüber, was er konkret geliked haben soll? Lese die ganze Zeit rechtsradikal, aber nie etwas konkreteres..
    "rechtsradikal", das ist der Name des Maulkorbs, den man jedem Kritiker aufsetzen will...
    <a href=https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=69201&d=1600714507 target=_blank>https://www.politikforen.net/attachm...1&d=1600714507</a>

  7. #27
    B 117! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    36.888

    Standard AW: Social-Media -Leiter der Bundeswehr gefallen rechtsradikale Postings.

    Zitat Zitat von latrop Beitrag anzeigen
    Aber nur gegen eine sehr gute Pension !!
    Die wird ihm bestimmt gestrichen. Unehrenhaft.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  8. #28
    Heimatsuchender Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    8.306

    Standard AW: Social-Media -Leiter der Bundeswehr gefallen rechtsradikale Postings.

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Der könnte dann beim rechten Weg, der NPD oder der Identitären als Kampagnenchef aufsteigen.
    Zuerst hatte ich gelesen: "Kompaniechef".
    Ein schönes Weib ohne Zucht ist wie eine Sau mit einem goldenen Haarband. (Sprüche 11:22)

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von Jay
    Registriert seit
    09.03.2016
    Beiträge
    5.688

    Standard AW: Social-Media -Leiter der Bundeswehr gefallen rechtsradikale Postings.

    Zitat Zitat von Finch Beitrag anzeigen
    Gibt es eigentlich irgendeine Information darüber, was er konkret geliked haben soll? Lese die ganze Zeit rechtsradikal, aber nie etwas konkreteres..
    Ja. Diesen Beitrag auf Instagram. Wo ein Buch des Verlegers ,,Antaios Verlag" drauf ist. Google besagt: ,,Der letzte Franzose" ist eine Sammlung von Essays und Interviews des ultrakonservativen Jean Raspail.


  10. #30
    mit Glied Benutzerbild von Nantwin
    Registriert seit
    13.12.2015
    Beiträge
    830

    Standard AW: Social-Media -Leiter der Bundeswehr gefallen rechtsradikale Postings.

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Naja.
    Wie es hierzuforum auch vielen ergangen ist.

    Schnauze voll von der Bundespolitik. Angst um Rente. Angst um den Wohnraum. Umvolkung etc..

    Wobei ein Bundesbediensteter Renten(Versorgung)- und Wohnfragen wohl relativ entspannt entgegenblicken kann.
    Edit:
    Krass muss es allerdings sein, mitansehen zu müssen wie der Laden für den du arbeitest an der Umvolkung unmittelbar beteiligt ist. Ich denke, daß halten viele irgendwann nicht mehr aus.
    Vielleicht etwas vorsichtiger mit Worten umgehen. Als Umvolkung wurde eine Regermanisierung bestimmter Völker beschrieben. Daher kann man auch nur umvolken, was eine ethnisch nahe steht. Die derzeitige Masseneinwanderung hat damit nichts zu tun. Hierbei handelt es sich um eine ethnische Säuberung oder Bevölkerungsaustausch (manche sagen auch Völkermord dazu).
    Viele Patrioten/Rechte sprechen auch ständig vom Linksfaschismus, den gibt es aber zumindest in Deutschland nicht. Linke sind zu 99,99% immer Kommunisten, Marxisten oder Bolschewisten. Das trifft besonders auf die Antifa zu,


    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Die wird ihm bestimmt gestrichen. Unehrenhaft.
    Wenn ihm die Pension gestrichen und er unehrenhaft entlassen wird, dann zurecht. Wer nicht zu seinem Gedankengut steht (man muss sich ja nicht gleich rechtsextrem oder rechtsradikal nennen) und so schnell vor Presse und GEZ zu Kreuze kriecht, der hat nichts anderes verdient.

    "In dem Artikel, der am späten Donnerstagnachmittag erschien, gibt der Oberstleutnant an, mit der Identitären Bewegung sowie rechtem Gedankengut nichts zu tun."

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Vorsicht bei Postings auf Facebook-Seiten
    Von Eiskalt im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 31.08.2014, 22:13
  2. Social Credit
    Von Untergrundkämpfer im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.11.2011, 13:58
  3. muss wegen rechtsextremer Postings auf Kandidatur verzichten
    Von Dexter im Forum Österreich-Forum
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.02.2010, 16:15
  4. Social Media die neue Revolution
    Von yung im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 13:45

Nutzer die den Thread gelesen haben : 89

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben