+ Auf Thema antworten
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 7 8 9 10 11
Zeige Ergebnis 101 bis 102 von 102

Thema: Wie hat sich K. Marx eine kommunistische Gesellschaft vorgestellt und wäre sie für alle gut ?

  1. #101
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    24.945

    Standard AW: Wie hat sich K. Marx eine kommunistische Gesellschaft vorgestellt und wäre sie für alle gut ?

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Was sagt Zeitenschrift zu einer neuen kommunistischen Weltordnung ?

    Mit dem Kulturmarxismus in die neue Weltordnung?

    In der „freien Welt“ wird das unabhängige Denken vom Meinungsdiktat erstickt, das sich in allen Institutionen der Gesellschaft festgesetzt hat. Dies geschah ebenso stetig wie die Manipulation der Massenpsyche. Das Jahr 2020 offenbart nun, wohin uns der Weg führt.

    Das Trojanische Pferd war schon in der Antike ein Symbol für vermeintliche „Geschenke“, die in Wahrheit dem Unheil Tür und Tor öffnen.



    „Das ganze System zerstören“: Der amerikanische Literaturprofessor John M. Ellis warnt, dass die aufflammende Gewalt in den USA erst der Anfang des Umsturzes sei.
    Bei Interesse ganzen Artikel lesen.

    Oder auch nicht.

    Was ist Kulturmarxismus?
    Die Industrialisierung verbesserte nach und nach den Wohlstand der Massen, weshalb die Marxisten vor allem seit dem Zweiten Weltkrieg dazu übergingen, die kulturellen Institutionen in der Gesellschaft zu unterwandern. Mit der politischen Korrektheit führten sie eine soziale Kontrolle und ein „progressives“ Meinungsdiktat ein, zumeist mit dem Schwerpunkt auf Klassenumstülpung, Rassenverleugnung und Geschlechtergleichschaltung. Zudem wollen sie die Menschen in möglichst großer staatlicher Abhängigkeit halten: Desorientierte, kulturell entwurzelte Menschen ohne Familienbindungen und ohne jedes Herkunftsbewußtsein wenden sich automatisch an den Staat.
    Siehe Abschnitt ganz unten - über Denkfabriken und anderes.

  2. #102
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    17.422

    Standard AW: Wie hat sich K. Marx eine kommunistische Gesellschaft vorgestellt und wäre sie für alle gut ?

    „Das Endstadium des Kapitalismus ist die organisierte Kriminalität“



    Karl Marx

    Kluger Mann, der erkannte das System sehr gut, denn nach den kriminellen Kriegen, für Handels Erweiterung und Privatisierungs Beute, versucht man mit Unfug weiter Profite zumachen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Eine bessere Gesellschaft schaffen ist das der Weg ? Ist Gewalt auch eine Lösung ¿?
    Von NigNightgemp im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.07.2018, 10:38
  2. Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 06.04.2017, 17:44
  3. "Super-Bowl" - Super-Kitsch: So feiert sich eine dekadente Gesellschaft.
    Von Strandwanderer im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 07:27
  4. Wählt Eine Kommunistische Partei!!!!
    Von Crusher im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 07.09.2005, 09:55

Nutzer die den Thread gelesen haben : 106

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben