+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 26 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 260

Thema: Ungezieferplage in Wäldern

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von kiwi
    Registriert seit
    17.04.2016
    Beiträge
    5.284

    Standard AW: Ungezieferplage in Wäldern

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht, warum diese Parasiten (Stechmücken) nicht vollständig ausgerottet werden. Welchen biologischen Sinn haben sie?

    Soweit ich das sehe sind es nur Überträger von Krankheiten.
    Welchen biologischen Sinn haben sie?

    Jedes Lebewesen auf dieser Welt hat einen Sinn.

    Kleine Vögel bekommen als Nahrung Insekten, wenn man jetzt alle Insekten vernichtet gibt es keine Vögelchen mehr.
    Einige kennen mich - viele können mich.

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    24.639

    Standard AW: Ungezieferplage in Wäldern

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht, warum diese Parasiten (Stechmücken) nicht vollständig ausgerottet werden. Welchen biologischen Sinn haben sie?

    Soweit ich das sehe sind es nur Überträger von Krankheiten.
    Alles im Gleichgewicht eben. Für jede Art gibts Grenzen in der Population, auch für Menschen. Und Baumplantagen sind nicht besonders artenreich.

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    24.639

    Standard AW: Ungezieferplage in Wäldern

    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    Welchen biologischen Sinn haben sie?

    Jedes Lebewesen auf dieser Welt hat einen Sinn.

    Kleine Vögel bekommen als Nahrung Insekten, wenn man jetzt alle Insekten vernichtet gibt es keine Vögelchen mehr.
    Sinn oder Unsinn ist der Natur egal. Gibts eine Lücke, wird sie besetzt.

  4. #14
    Valar morghulis Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    24.416

    Standard AW: Ungezieferplage in Wäldern

    Zitat Zitat von Minimalphilosoph Beitrag anzeigen
    Ich habe da zu wenig Ahnung von um sinnvoll zu kommentieren. Schon alleine Trockenheit irritiert mich. Sind deutsche Nadelwälder trocken/ausgetrocknet?
    Die brauchen mehr Wasser, als Laubbäume. Man könnte sagen, der Klimawandel zerstört die deutschen Nadelwälder.
    Für mich nicht mehr zu leugnen, da direkt vor meiner Nase.

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    24.639

    Standard AW: Ungezieferplage in Wäldern

    Zitat Zitat von Minimalphilosoph Beitrag anzeigen
    Ich habe da zu wenig Ahnung von um sinnvoll zu kommentieren. Schon alleine Trockenheit irritiert mich. Sind deutsche Nadelwälder trocken/ausgetrocknet?
    Kommt auf die Sichtweise an. Im Jahrtausendkalender wars mal trocken, mal nass. Im Jahrzehntekalender wars anders.

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    24.639

    Standard AW: Ungezieferplage in Wäldern

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Die brauchen mehr Wasser, als Laubbäume. Man könnte sagen, der Klimawandel zerstört die deutschen Nadelwälder.
    Für mich nicht mehr zu leugnen, da direkt vor meiner Nase.
    Klar. Das Klima wandelt sich permanent. Baumplantagen sollte man weitsichtig pflanzen. Mischwald eben. Oder garnichts machen - das regelt sich von ganz alleine.

  7. #17
    GESPERRT
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    3.710

    Standard AW: Ungezieferplage in Wäldern

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Die brauchen mehr Wasser, als Laubbäume. Man könnte sagen, der Klimawandel zerstört die deutschen Nadelwälder.
    Für mich nicht mehr zu leugnen, da direkt vor meiner Nase.
    Erkäre mir mit einfachen Worten, warum dort plötzlich zu wenig Wasser ist. Ehrlich.

  8. #18
    GESPERRT
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    3.710

    Standard AW: Ungezieferplage in Wäldern

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Klar. Das Klima wandelt sich permanent. Baumplantagen sollte man weitsichtig pflanzen. Mischwald eben. Oder garnichts machen - das regelt sich von ganz alleine.
    Ich denke ähnlich. Ein natürlicher Takt.

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    24.639

    Standard AW: Ungezieferplage in Wäldern

    Zitat Zitat von Minimalphilosoph Beitrag anzeigen
    Erkäre mir mit einfachen Worten, warum dort plötzlich zu wenig Wasser ist. Ehrlich.
    Bei uns in der Rhein-Main-Tiefebene wird gewaltig viel abgepumpt. Die Industrie und die Häuser eben.

  10. #20
    GESPERRT
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    3.710

    Standard AW: Ungezieferplage in Wäldern

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Bei uns in der Rhein-Main-Tiefebene wird gewaltig viel abgepumpt. Die Industrie und die Häuser eben.
    Ich werde mal spezifisch: Wurzeltiefe von Nadelgewächsen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Baum-Massaker in Wäldern und Städten
    Von Servianus im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 170
    Letzter Beitrag: 01.06.2014, 23:13
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.11.2013, 16:56

Nutzer die den Thread gelesen haben : 132

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben