+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 48

Thema: Warum uns mit Migranten auch viele Tierquäler ins Land kommen

  1. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.786

    Standard AW: Warum uns mit Migranten auch viele Tierquäler ins Land kommen

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Ich kann deine Gefühle nachvollziehen, aber vergiss nicht: Quälereien sind nicht nur auf Tiere beschränkt. So langsam kommt ans Tageslicht, dass Kinderquälerei im großen Stil betrieben wird, um an das begehrte Adrenochrom zu kommen. Politiker, Organisationen und Justiz haben nicht nur weggeschaut, sondern teilweise sogar mitgemacht.
    Der Bevölkerung waren und sind diese Dinge weitestgehend unbekannt, weil sie so ungeheuerlich sind, dass man das fast nicht glauben kann.

    Wenn „Gäste“ schon eine Frau missbrauchen und sie dann töten, zerstückeln und in einen Koffer packen und zur Rede gestellt sagen „es war doch nur eine Frau“, dann weißt du, wo die Gesellschaft steht.
    Ich habe die Sache über Jahrzehnte verfolgt, und weiß, daß in allen Parteien Pädophile ihr Unwesen treiben, weshalb es nie zu schützenden Gesetzen für die Kinder reicht. Udo Ulfkotte sprach auch von pädophilen Journalisten, die in Afghanistan die Tanzjungen auch mißbraucht haben, die Mudschaheddin sie dabei gefilmt haben, wodurch sie erpressbar wurden und keine Partei ist ausgenommen - wenn es um das Leid der Kinder geht, die sich das alles gefallen lassen müssen. Auch im Wirtschaftsbereich, im Sportbereich und was so alles heraus kommt, das hat ein Ausmaß angenommen, daß ich langsam durchdrehen könnte - sogar Säuglinge - es ist nicht zu fassen.

    Diese Untaten an Kindern werden sich irgendwann rächen, dann werden die Täter einmal zu Opfern werden - dann hofft man nur, es trifft die Richtigen.

    Heute kurz in TV rein geschaut ZDF - info - "Schokolade - das bittere Geschäft" - Ausbeutung von Kindern, da machen auch die Afrikaner mit - die Kinder als Sklaven zu verkaufen. Für 300 Euro von den Eltern abkaufen und dann schuften die Kinder mehrere Jahre und die Regenwälder gehen kaputt, die Kinder müssen mit giftigem Pflanzenschutzmitteln ungeschützt arbeiten - und die Regenwälder gehen nebst der Tierwelt elendig kaputt.

    Gewiß, man kann sich auch schützende Ecken schützen, wie meine Freundin, die sich Dinge anschaut, im Erzgebirge, die für`s Auge positiv gestimmt macht - die meisten Menschen suchen nach Gelegenheiten, nicht ständig über diese Dinge nachdenken zu müssen, damit wird aber keine Welt verändert.

    Meine Kinder erzählten mir auch von Dingen, Grausamkeiten an Tieren - Mäuse an Motorrad binden und sie zu Tode schleifen, Wellensittiche in engen Käfigen elendig verbrennen lassen und mehr....ich darf gar nicht daran denken, was es sonst noch so gibt.

    Ich hatte heute kurz in einen Bericht über die Ausbildung von Hunden gesehen - Schnüffelnasen - nach Corona und anderen Dingen - dann habe ich mir überlegt, wie das die kommenden Neuen machen, die da in den Dienst eintreten werden, da ja der Koran Hass gegen Hunde speziell vorschreibt.

    Wie wäre das, wenn sie mit Hunden arbeiten müßten ?

    Die Spannbreite der Themen ist lang - zu diesem Thema - wenn man nicht einseitig einer Linie folgt.

    Ich las den Satz, daß Marx wollte, daß die Länder aller sozialistisch werden und dann zum Kommunismus übergehen, und das eben durch Revolutionen so, daß die ganze Welt auf einmal den Kommunismus annimmt.

    Wenn ich mir so die Welkt anschaue - Afrika steckt teilweise noch im Feudalismus - es ist sogar möglich, Menschen zu verkaufen - als Sklaven und afrikanische Herrscher machen da mit.

    K. Marx hat die Lage auch nicht erkannt - über die Schüssel hinaus konnte er nicht schauen, deshalb hatte er oft eine Fehleinschätzung - die Welt entwickelt sich anders, als sich manche denken oder wünschen.

    Es ist der Mensch, der sich verändern muß, wenn in seinem Herzen keine Liebe vorhanden ist, woher soll dann ein Wandel eintreten und das alles entwickelt sich, aber zäh und unter großen Schmerzen.

    Und es wurde noch mehr nicht bedacht, nämlich die unterschiedliche Entwicklung und daß in den Ländern, in denen Kinder wie "Brötchen gebacken" werden, die Achtung vor dem Einzelnen nicht vorhanden ist.

    Das Individuum stirbt da, wo die Masse zäh und klebrig vor sich hinstrebt.

    42 min

    Und wie viele Unternehmen weltweit darin involviert sind. Wie viele vom Leid der Menschen profitieren.

    Und bei Baumwolle auch - gibt es auch einen Bericht.

    Und wie soll sich da in der Welt was verändern, wenn alles von Wind, Wasser, Bodenschätzen und Reichtum und Entwicklung abhängt ?

  2. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.786

    Standard AW: Warum uns mit Migranten auch viele Tierquäler ins Land kommen

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Darf man in angeblicher Notwehr einen der sehr seltenen gewordenen Auerhähne totschlagen?

    Sind zwei "junge Männer" nicht in der Lage, einen sich wohl in seinem Balzrevier gestört fühlenden Auerhahn in einem Naturschutzgebiet mit ein paar abweisenden Gesten von einer sicher harmlos endenden Scheinattacke abzuhalten?

    Was ist bloß mit solchen "jungen Männern" passiert, dass die bei einem lachhaften Angriffs des Auerhahn-Gockels nicht einfach den liebestollen Vogel mit ein paar Handbewegungen verscheuchen?

    Wenn es eine derart beschämende Geschichte aus dem Schwarzwald sogar bis in die New York Times geschafft hat, scheint man sich sogar im fernen Ausland über diese üble Episode zu ärgern:



    Dieser Artikel in der Badischen Zeitung über die jetzt stattfindende Gerichtsverhandlung ist leider hinter der Bezahlschranke, aber andere Berichte sind vollständig einsehbar:




    Notwehr gegen einen Auerhahn? Ich fasse es nicht mehr.....
    grün: Nach der Vernichtung der einheimischen Tierart kommt wer dran ?

  3. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.786

    Standard AW: Warum uns mit Migranten auch viele Tierquäler ins Land kommen

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. eine Reise nach Marokko zeigt dir , wie diese Menschen dort mit Tieren umgehen … die Fotos stelle ich hier nicht rein , die ich dort gemacht habe ..
    Asien auch - da werden Gefühl unterdrückt, ich las einmal, daß es in China kein Wort für "Gefühl" geben soll oder "Herzenswärme" - man bewahrt "Gesicht" - d.h. keine Gefühle zeigen, das verlangt die Gesellschaft.

    Wir sind in dieser Welt doch alle noch sehr unterschiedlich.

    Und dann wollen die Eliten eine Vermischung, was soll dabei heraus kommen ?

  4. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.786

    Standard AW: Warum uns mit Migranten auch viele Tierquäler ins Land kommen

    Zitat Zitat von Frankenberger_Funker Beitrag anzeigen
    Die werden sich gar nicht erst um eine Ausrede bemühen, sondern dir rotzgrün erwidern, dass dieses Verhalten für solche Leute voll normal sei, da kulturspezifisch.

    Das müsse man halt tolerieren.
    Die Härte, die die jetzige Generation aufzeigt, hat Ursachen.

    Sind es unsere "verlorenen" Kinder ?

  5. #25
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    87.582

    Standard AW: Warum uns mit Migranten auch viele Tierquäler ins Land kommen

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Von Quälerei würde ich im Fall der Windräder nicht ausgehen. Wohl eher eine Art von Guillotine für Vögel.

    Die Kreisgeschwindigkeit der riesigen Propellerflügel dürfte am äusseren Rand so in der Nähe von 100...150 km/h liegen.

    Das bekommen die Vögel gar nicht mehr mit. Zack, und Kopf ab, oder das ganze Kerlchen mitten durchgeschnitten.
    Oder aber es ist ledigl. ein Beinchen, oder ein Flügelchen futsch...halb so schlimm, gell ?!
    <a href=https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=69201&d=1600714507 target=_blank>https://www.politikforen.net/attachm...1&d=1600714507</a>

  6. #26
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    32.342

    Standard AW: Warum uns mit Migranten auch viele Tierquäler ins Land kommen

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Und dann wollen die Eliten eine Vermischung, was soll dabei heraus kommen ?
    .. Chaos , so wie in Deutschland ..
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>> []


  7. #27
    Für Volk und Vaterland Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    52.214

    Standard AW: Warum uns mit Migranten auch viele Tierquäler ins Land kommen

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Oder aber es ist ledigl. ein Beinchen, oder ein Flügelchen futsch...halb so schlimm, gell ?!
    Das wollte ich mit meiner Anmerkung nicht andeuten. Viel eher wird es der Fall sein, dass der Vogel von einem der Propellerflügel sofort ohne langes Leiden erschlagen wird.

  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von kiwi
    Registriert seit
    17.04.2016
    Beiträge
    5.284

    Standard AW: Warum uns mit Migranten auch viele Tierquäler ins Land kommen

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Reicht das nicht, daß bei uns schon unsere Kinder Grausamkeiten an Tieren begehen - Vorstufe für den künftigen Mörder an Menschen - jetzt kommen Menschen aus anderen Ländern ins Land, die keinerlei Gefühl für die Tiere zeigen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]





    Die tägliche Grausamkeit, die uns bewußt wird, wie sehr sich Kinder verhärten und Kinder, die Langeweile haben, erst recht.

    Was tun ?

    Sollten die Grünen, die ja sowieso alles ins Land bringt, was nur möglich ist und ernährt und alimentiert, da eine Lösung finden, man sollte mal die Grünen direkt darauf ansprechen.

    Welche Ausreden werden sie wohl zum Ausdruck bringen ?
    jetzt kommen Menschen aus anderen Ländern ins Land, die keinerlei Gefühl für die Tiere zeigen.

    aber zu Ziegen sind sie doch lieb oder ?
    Einige kennen mich - viele können mich.

  9. #29
    Ehemals Genesis Benutzerbild von Blaz
    Registriert seit
    01.05.2019
    Beiträge
    2.392

    Standard AW: Warum uns mit Migranten auch viele Tierquäler ins Land kommen

    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    jetzt kommen Menschen aus anderen Ländern ins Land, die keinerlei Gefühl für die Tiere zeigen.

    aber zu Ziegen sind sie doch lieb oder ?

  10. #30
    Mitglied Benutzerbild von kiwi
    Registriert seit
    17.04.2016
    Beiträge
    5.284

    Standard AW: Warum uns mit Migranten auch viele Tierquäler ins Land kommen

    Zitat Zitat von Blaz Beitrag anzeigen
    ....so kleine Tierchen wissen sich zu wehren

    Danke und Gruß Kiwi
    Einige kennen mich - viele können mich.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 190
    Letzter Beitrag: 24.10.2019, 21:26
  2. Es werden noch viele kommen !!!
    Von Erik der Rote im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.06.2013, 17:57
  3. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.03.2007, 21:10

Nutzer die den Thread gelesen haben : 79

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben