+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 42

Thema: Stasimethoden gegen PI Autor.

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von HansMaier.
    Registriert seit
    15.04.2011
    Ort
    Stenkelfeld
    Beiträge
    6.754

    Standard Stasimethoden gegen PI Autor.

    Das muss man sich mal geben. Ein Unbekannter, sicherlich Linker, schreibt
    Drohmails an Politiker und setzt die Anschrift eines bekannten PI Autors da rein.
    Und prompt steht das SEK bei dem vor der Tür, verhaftet den und seine Frau und stellt dessen Bude auf den Kopf.
    Wie in der DDR, aber genauso...


    „NSU 2.0“-Verleumdung: PI-NEWS-Autor wird gejagt

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    MfG
    H.Maier
    "Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann,
    wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen,dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt.
    Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang." - Carl Jacob Burckhardt (Schweizer Historiker) -

  2. #2
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    14.966

    Standard AW: Stasimethoden gegen PI Autor.

    Zitat Zitat von HansMaier. Beitrag anzeigen
    Das muss man sich mal geben. Ein Unbekannter, sicherlich Linker, schreibt
    Drohmails an Politiker und setzt die Anschrift eines bekannten PI Autors da rein.
    Und prompt steht das SEK bei dem vor der Tür, verhaftet den und seine Frau und stellt dessen Bude auf den Kopf.
    Wie in der DDR, aber genauso...


    „NSU 2.0“-Verleumdung: PI-NEWS-Autor wird gejagt

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    MfG
    H.Maier
    Ich habe es auch vorhin gelesen. Unter aller Sau, was die DDR2.0 hier veranstaltet. Die Angriffe auf PI vor ein paar Tagen waren bestimmt auch von der DDR2.0 Stasi.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von goldi
    Registriert seit
    04.10.2015
    Beiträge
    2.050

    Standard AW: Stasimethoden gegen PI Autor.



    Wenn er das noch erleben könnte ...
    auf Ignorier-Liste u.a. amendment ;Grov,ichdarfdas,Brotzeit,Minimalphilosoph

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.752

    Standard AW: Stasimethoden gegen PI Autor.

    Zitat Zitat von HansMaier. Beitrag anzeigen
    Das muss man sich mal geben. Ein Unbekannter, sicherlich Linker, schreibt
    Drohmails an Politiker und setzt die Anschrift eines bekannten PI Autors da rein.
    Und prompt steht das SEK bei dem vor der Tür, verhaftet den und seine Frau und stellt dessen Bude auf den Kopf.
    Wie in der DDR, aber genauso...


    „NSU 2.0“-Verleumdung: PI-NEWS-Autor wird gejagt

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    MfG
    H.Maier
    grün: Wenn heute eine Swastika irgendwo gemalt wird, dann muß man nicht von rechts ausgehen, daß machen Linke auch ganz gern.

    Swastika - ein altes Zeichen aus China, im Buddhismus und Indien - 5000 Jahre alt - und das steht jetzt unter Verbot - echt irre.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.752

    Standard AW: Stasimethoden gegen PI Autor.

    Zitat Zitat von goldi Beitrag anzeigen


    Wenn er das noch erleben könnte ...
    Zeigt, wie Massen manipuliert werden können, Personenkult ganz groß.

    Aber nichts zu futtern in den Läden - siehe Rumänien. Vor der Wende.

    Meine Kinder haben es gesehen - als sie unterwegs waren.

    haben sich die Genossen eigentlich geschämt, als 1953 heraus kam, wie viele Leute Stalin umbringen ließ.

  6. #6
    Geliefert wie bestellt!!! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    33.238

    Standard AW: Stasimethoden gegen PI Autor.

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    grün: Wenn heute eine Swastika irgendwo gemalt wird, dann muß man nicht von rechts ausgehen, daß machen Linke auch ganz gern.

    Swastika - ein altes Zeichen aus China, im Buddhismus und Indien - 5000 Jahre alt - und das steht jetzt unter Verbot - echt irre.
    Hätte Adolf es nicht missbraucht könnte man es auch heute noch an jede Wand sprühen.

    Danke Adolf.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von goldi
    Registriert seit
    04.10.2015
    Beiträge
    2.050

    Standard AW: Stasimethoden gegen PI Autor.

    Online Extra
    30.07.2020, 18:47:56 / Inland
    Auch SPD-Chefin Esken erhielt »NSU 2.0«-Drohmail

    ...
    Am Montag war die vorläufige Festnahme eines bayerischen Expolizisten sowie seiner Ehefrau bekanntgegeben worden. Bei dem Paar, das unter Verdacht steht, für einen Teil der Drohmails verantwortlich zu sein, könnte es sich um Trittbrettfahrer gehandelt haben. (dpa/jW)
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    archiv
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    auf Ignorier-Liste u.a. amendment ;Grov,ichdarfdas,Brotzeit,Minimalphilosoph

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.752

    Standard AW: Stasimethoden gegen PI Autor.

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Hätte Adolf es nicht missbraucht könnte man es auch heute noch an jede Wand sprühen.

    Danke Adolf.
    grün: Sehe ich auch so.

    Er hat vieles seinen Leuten - Anhang - überlassen - die Dinge in seinem Namen in Gang zu bringen - leider oft die falschen Leute - aber was ist falsch - es war der Grund - Ursache, daß Deutschland heute so in der Welt behandelt wird, da haben auch 70 Jahre Aufbau und Fleißigkeit und Schaffenskraft nicht genutzt, weil von den eigenen Parteien und vielen Deutschen, die kein Vaterland und keine Heimat kennen, noch in den Dreck getreten wird.

    Armes Deutschland.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    In der Bronzezeit in Mittel- und Nordeuropa hatten Swastika-ähnliche Zeichen vier in gleiche Richtung gebogene und spiralförmige Arme. Seit der Jungbronzezeit treten sie als Ornament auf Alltagsgegenständen auf, besonders auf Schmuck, sowie auf skandinavischen Felsbildern der Nordischen Bronzezeit.


    Handgriff eines Kübels vom Oseberg-Schiff, vermutete keltische Herkunft, undatiert

    Seit etwa 1900 wurde die Swastika als Glückszeichen weltweit beliebt. Architekten nahmen sie in die Gebäudegestaltung auf, zum Beispiel für den Laguna-Damm in Arizona,[Links nur für registrierte Nutzer] einen Bahnhof in Buenos Aires,[Links nur für registrierte Nutzer] ein Einkaufszentrum in Sydney,[Links nur für registrierte Nutzer] die [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer] und das [Links nur für registrierte Nutzer].[Links nur für registrierte Nutzer]
    Die Swastika, verstanden als Sonnensymbol und Kennzeichen der Arier, wurde um 1900 auch in der deutschen [Links nur für registrierte Nutzer]- und [Links nur für registrierte Nutzer] und der [Links nur für registrierte Nutzer] beliebt. So bildete sich unter vielen Bünden von FKK-Anhängern 1907 in Berlin auch eine theosophisch orientierte Loge „Swastika“.[Links nur für registrierte Nutzer]

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    7.774

    Standard AW: Stasimethoden gegen PI Autor.

    Das Establishment in Deutschland kann sich nur noch retten, indem es mit kriminellen Methoden arbeitet und es wird garantiert noch viel schlimmer, bevor diese Lumpen verschwunden sind!
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  10. #10
    PDE-Lover Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    4.037

    Standard AW: Stasimethoden gegen PI Autor.

    Zitat Zitat von HansMaier. Beitrag anzeigen
    Das muss man sich mal geben. Ein Unbekannter, sicherlich Linker, schreibt
    Drohmails an Politiker und setzt die Anschrift eines bekannten PI Autors da rein.
    Und prompt steht das SEK bei dem vor der Tür, verhaftet den und seine Frau und stellt dessen Bude auf den Kopf.
    Wie in der DDR, aber genauso...


    „NSU 2.0“-Verleumdung: PI-NEWS-Autor wird gejagt

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    MfG
    H.Maier
    Das ist mal fies. Auf der anderen Seite: wer 29 Jahre Polizist war und nicht fähig ist Faustfeuerwaffen ordnungsgemäß anzumelden, hätte vielleicht Maurer werden sollen.



+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Verdi mit Stasimethoden?
    Von Abendländer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 29.03.2017, 15:02
  2. Antifa - mit Stasimethoden des Denunziantentums
    Von Tutsi im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 29.11.2014, 05:24
  3. Staatsschutz ermittelt gegen Kopp-Autor Ulfkotte wegen virtueller Körperverletzung
    Von Houseworker im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.01.2012, 15:04
  4. Stasispitzel und Stasimethoden in der deutschen Top-Wirtschaft
    Von Jürgen Meyer im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.06.2008, 10:20
  5. jW-Autor im Visier der Polizei
    Von Graf-von-Berg im Forum Deutschland
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 07.06.2005, 11:17

Nutzer die den Thread gelesen haben : 100

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben