+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 36

Thema: Pädophilie in den Medien schön geredet

  1. #11
    GESPERRT
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    3.710

    Standard AW: Pädophilie in den Medien schön geredet

    Deine Unterstellungen sind lächerlich.

    Ja, ich mag den Strang nicht. Alleine wegen deiner letzten Antwort. Kopfwegdehen, dramatisieren... und noch ne schöne Beschreibung von der Situation und dem Körper.

    Wie gesagt. Du eröffnest zu allen möglichen Themen Stränge...

  2. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.827

    Standard AW: Pädophilie in den Medien schön geredet

    Zitat Zitat von Minimalphilosoph Beitrag anzeigen
    Deine Unterstellungen sind lächerlich.

    Ja, ich mag den Strang nicht. Alleine wegen deiner letzten Antwort. Kopfwegdehen, dramatisieren... und noch ne schöne Beschreibung von der Situation und dem Körper.

    Wie gesagt. Du eröffnest zu allen möglichen Themen Stränge...
    Nein, nicht zu allen möglichen Themen.

    Und wir lesen nur da, wo es uns interessiert - ist es Dir zuviel - dann schau da hin, wo Dich etwas interessiert.

    Und garantiert, in einigen Wochen sind alle Themen unter "ferner liefen" verschwunden -wie all die vielen anderen Stränge auch, die auch keiner mehr hervor holt, weil sie weg sind - nicht mehr verwendbar.

    Beruhige Dich also wieder, dann kannst Du kurz Deinen Ein-Satz einflechten, andere angehen, wie so oft - ich habe nachgeschaut und schon ist alles wieder vorüber für Dich und nichts stört Dich.

  3. #13
    GESPERRT
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    3.710

    Standard AW: Pädophilie in den Medien schön geredet

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Nein, nicht zu allen möglichen Themen.

    Und wir lesen nur da, wo es uns interessiert - ist es Dir zuviel - dann schau da hin, wo Dich etwas interessiert.

    Und garantiert, in einigen Wochen sind alle Themen unter "ferner liefen" verschwunden -wie all die vielen anderen Stränge auch, die auch keiner mehr hervor holt, weil sie weg sind - nicht mehr verwendbar.

    Beruhige Dich also wieder, dann kannst Du kurz Deinen Ein-Satz einflechten, andere angehen, wie so oft - ich habe nachgeschaut und schon ist alles wieder vorüber für Dich und nichts stört Dich.
    OK. Hier eine wichtige Info zum Thema: Cohn-Bendit, Edathy und diverse andere "Prominente" freuen sich über die Aktualisierung des Themas.

  4. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Beiträge
    3.363

    Standard AW: Pädophilie in den Medien schön geredet

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Pädophilie ist überall in der Welt vorhanden - aber heute geht es über`s Internet und Jeder erfährt es - und bedient sich dessen.

    Wir wundern uns und diskutieren über das Gute und das Böse im Menschen - das Böse wird auch nie ausgerottet werden können, denn es gehört zu zusammen - denn wer das Gute nicht kennt, wird das Böse nicht erkennen - haben Philosophen geschrieben - wie Sonne und Mond zusammen gehören -

    und deshalb werden Menschen weiter leiden und wir so tun, als wären wir die liebsten Menschen - die Krone der Schöpfung.

    Weil wir denken können, weil wir arbeiten können und weil wir sprechen können, d.h. durch Sprache in die Verständigung gehen können.

    Tiere haben auch ihre Art der Verständigung, nur ist sie nicht so aufgefeilt wir unsere.
    Pädophilie hat schon der Europäische Gerichtshof abgesegnet ,so vor etwa 2 Jahren.
    Meine es ging um ein Fall in Österreich.

  5. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.827

    Standard AW: Pädophilie in den Medien schön geredet

    Zitat Zitat von Minimalphilosoph Beitrag anzeigen
    OK. Hier eine wichtige Info zum Thema: Cohn-Bendit, Edathy und diverse andere "Prominente" freuen sich über die Aktualisierung des Themas.
    Ja, richtig so, man soll ihnen auf die "Pfoten" schauen oder hat man sie schon "geköpft" , vergiß Volker Beck nicht, der ja in seinem Buch ebenfalls die freizügige Gestaltung der Pädophilen mit Kindern angepriesen und belobigt hat - sein Einstampfen des Buches hat ihm auch nicht mehr geholfen und und wie ich in einem der Lesebriefe der TAZ vor einigen Jahren las, hätte auch der Chefredakteur der sueddeutschen Zeitung damals einer Veränderung des Gesetzes für die Pädophilen zugestimmt, wäre es gekommen.

    Da hocken noch viele in ihren "Löchern", die hoffen, daß man sie nicht erkennt.

  6. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.827

    Standard AW: Pädophilie in den Medien schön geredet

    Zitat Zitat von Sitting Bull Beitrag anzeigen
    Pädophilie hat schon der Europäische Gerichtshof abgesegnet ,so vor etwa 2 Jahren.
    Meine es ging um ein Fall in Österreich.
    Davon weiß ich nichts.

    Das scheint ein Sumpf zu sein, daß es einem graust.

  7. #17
    GESPERRT
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    3.710

    Standard AW: Pädophilie in den Medien schön geredet

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Ja, richtig so, man soll ihnen auf die "Pfoten" schauen oder hat man sie schon "geköpft" , vergiß Volker Beck nicht, der ja in seinem Buch ebenfalls die freizügige Gestaltung der Pädophilen mit Kindern angepriesen und belobigt hat - sein Einstampfen des Buches hat ihm auch nicht mehr geholfen und und wie ich in einem der Lesebriefe der TAZ vor einigen Jahren las, hätte auch der Chefredakteur der sueddeutschen Zeitung damals einer Veränderung des Gesetzes für die Pädophilen zugestimmt, wäre es gekommen.

    Da hocken noch viele in ihren "Löchern", die hoffen, daß man sie nicht erkennt.
    Ich bin tatsächlich unbewandert bei der aktuellen Gesetzgebung. Auffällig für mich ist allerdings wie lange man braucht, um über ein Gesetz gegen sexuellen Kindesmissbrauch abzustimmen.

    Oder gibt es das sogar schon?
    Und noch eins: Das Thema gehört in den Strang wo auch die Tunten Thema sind. Das ist nämlich ähnlich genetische Ausnahme.

  8. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Beiträge
    3.363

    Standard AW: Pädophilie in den Medien schön geredet

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Davon weiß ich nichts.

    Das scheint ein Sumpf zu sein, daß es einem graust.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von FaustDick
    Registriert seit
    17.10.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.647

    Standard AW: Pädophilie in den Medien schön geredet

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Ja, richtig so, man soll ihnen auf die "Pfoten" schauen oder hat man sie schon "geköpft" , vergiß Volker Beck nicht, der ja in seinem Buch ebenfalls die freizügige Gestaltung der Pädophilen mit Kindern angepriesen und belobigt hat - sein Einstampfen des Buches hat ihm auch nicht mehr geholfen und und wie ich in einem der Lesebriefe der TAZ vor einigen Jahren las, hätte auch der Chefredakteur der sueddeutschen Zeitung damals einer Veränderung des Gesetzes für die Pädophilen zugestimmt, wäre es gekommen.

    Da hocken noch viele in ihren "Löchern", die hoffen, daß man sie nicht erkennt.
    Ich muss da immer an Altmaier denken. Der Mann hat keinen Ehe- oder sonstigen Lebenspartner und ist ewiger Single laut eigener Aussage: "Der liebe Gott hat es so gefügt, dass ich unverheiratet und allein durchs Leben gehe". Wenn er nicht gerade asexuell veranlagt ist, muss er aber auch irgendwelche sexuellen Neigungen haben, die er gerne ausgelebt haben möchte. Ich glaube kaum, dass er sich damit begnügt sich regelmäßig einen von der Palme zu wedeln. Auf jeden Fall ein Kandidat für so manch ein schmutziges Geheimnis.
    Eine Nation im ideologischen Wandel:

    - 1914: Für Kaiser, Volk und Vaterland
    - 1939: Für Führer, Volk und Vaterland
    - 2015: Für Refugees, gegen Volk und Vaterland

  10. #20
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    15.087

    Standard AW: Pädophilie in den Medien schön geredet

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Ja, richtig so, man soll ihnen auf die "Pfoten" schauen oder hat man sie schon "geköpft" , vergiß Volker Beck nicht, der ja in seinem Buch ebenfalls die freizügige Gestaltung der Pädophilen mit Kindern angepriesen und belobigt hat - sein Einstampfen des Buches hat ihm auch nicht mehr geholfen und und wie ich in einem der Lesebriefe der TAZ vor einigen Jahren las, hätte auch der Chefredakteur der sueddeutschen Zeitung damals einer Veränderung des Gesetzes für die Pädophilen zugestimmt, wäre es gekommen.

    Da hocken noch viele in ihren "Löchern", die hoffen, daß man sie nicht erkennt.
    Ich gehe davon aus, daß man unter den 68er richtig viele Padophile findet. Überall dort, wo Kinder sind, sind auch diese abartigen Pädophilen. Jeder Metzger bekommt unangemeldete Kontrollen. In Ferienlager oder Kindergärten werden die Betreuer überhaupt nicht kontrolliert.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Medien schützen gestörten Sextäter
    Von FlicMoelders im Forum Deutschland
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 21.01.2015, 17:13
  2. Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 19:48
  3. Medien schüren Anti-Israelismus
    Von Ka0sGiRL im Forum Krisengebiete
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 12.02.2007, 18:14

Nutzer die den Thread gelesen haben : 88

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben