+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 59

Thema: Pyramiden in Ägypten

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    7.790

    Standard Pyramiden in Ägypten

    In jüngster Zeit hat es eine Reihe von wissenschaftlichen Entdeckungen über die Großen Pyramiden von Gizeh gegeben, bei denen technologisch fortschrittliche Methoden zum Einsatz kamen. Zum Beispiel hat eine Methodik, die Messungen der Variation des Flusses kosmischer Myonen (schwere Vettern des Elektrons) - so genannte archäologische Muographie - verwendet, Beweise für einen möglichen zweiten Eingang und verborgenen Korridor in der Großen Pyramide von Gizeh (der größten der Pyramiden von Gizeh) gefunden. Auch die Wärmebildaufnahmen haben verblüffende thermische Anomalien in der Großen Pyramide aufgedeckt. Zur Erklärung der Ursache der Anomalien wurden mehrere Erklärungen angeführt, aber eine besonders suggestive Erklärung war, dass sie auf eine erhöhte Luftzirkulation zurückzuführen ist, die durch einen verborgenen Korridor oder eine Kammer verursacht wurde - was ähnliche Befunde durch eine muonische Röntgenanalyse bestätigte.


    In einer kürzlich im Journal of Applied Physics erschienenen Studie wurde berichtet, dass die Großen Pyramiden in der Lage sind, elektromagnetische Energie zu fokussieren, insbesondere elektromagnetische Wellen im Radiofrequenzbereich. Forscher entdeckten Resonanzmerkmale, die mit den elektromagnetischen Dipol- und Quadrupolmomenten der Pyramide zusammenhängen. Insbesondere zeigte die mathematische Analyse, dass die Innenräume und das Fundament der Struktur in Resonanz treten, wenn sie von externen Radiowellen mit einer Wellenlänge von 200 bis 600 Metern getroffen werden, und dass sie die Ausbreitung, Streuung und Konzentration dieser elektromagnetischen Energie kontrollieren können. Unter diesen Resonanzbedingungen wird festgestellt, dass elektromagnetische Feldverteilungen innerhalb der Pyramide in die Kammern der Pyramide kanalisiert und konzentriert werden.


    Die Resonanzkonzentration der elektromagnetischen Energie durch die Pyramide lässt sich hervorragend mit physikalischen Mess- und Analysemethoden bestätigen, obwohl sie für viele, die mit den großen Pyramiden sehr vertraut sind, nicht völlig überraschend ist. Die Pyramiden weisen viele physikalische Merkmale auf, die keineswegs damit übereinstimmen, dass sie "Grabmäler" sind. Dazu gehört nicht zuletzt die hochspezifische Konstruktion der Kanäle und Kammern innerhalb der Pyramiden, die in der Lage sind, elektromagnetische und akustische Wellen zu kanalisieren und zu konzentrieren.


    Die jüngste Studie bietet faszinierende Beweise für ein tiefes Verständnis und die technischen Fähigkeiten der Zivilisation, die die Pyramiden gebaut hat. Skeptiker mögen vermuten, dass es sich nur um einen merkwürdigen Zufall handelt, obwohl sich die "anomalen Zufälle" allmählich summieren - wie auch immer, angesichts der Raffinesse, die für den Bau der Pyramiden von Anfang an erforderlich war, sowie vieler antiker Strukturen in der Umgebung, die Schallwellen auf bemerkenswerte Weise kanalisieren können, ist es vielleicht gar nicht so spekulativ zu glauben, dass diese antiken Baumeister die Natur der umgebenden Wellenphänomene verstanden und in der Lage waren, sie zu manipulieren und mit ihnen zu arbeiten, indem sie großartige megalithische Konstruktionen verwendeten.


    Zum Artikel: Elektromagnetische Eigenschaften der Großen Pyramide: Erste mehrpolige Resonanzen und Energiekonzentration


    Erfahren Sie mehr über die Große Pyramide und andere antike Stätten in ganz Ägypten in "Ancient Egypt Revisited", einem Wahlkurs in der Resonanzakademie von Fakultätsmitglied Jamie Janover.


    Übersetzt mit [Links nur für registrierte Nutzer] (kostenlose Version)
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Vor einigen Jahren hat man gem. Angaben in der Bibel die Bundeslade nachgebaut. Es stellte sich heraus, dass sie eigentlich ein Kondensator ist

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Angeblich befindet sich die Bundeslade heute in Äthiopien, es gibt aber auch eine Theorie, dass sie in Braunschweig ist
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller. Mi casa es tu casa". Nee, denkste. Raus!
    EU: Wattzahl bei Staubsaugern zum Strom sparen senken, aber E-Autos pushen. Genau mein Humor!

  2. #2
    Verschwörungspraktiker Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    26.936

    Standard AW: Pyramiden in Ägypten

    Es gibt auch die These, dass sich unter der Sphinx eine Bibliothek befindet. Bohrungen haben gezeigt, dass es Hohlräume darunter gibt. Grabungen werden aber nicht zugelassen.

    Und dann gibt es noch die Kammer B im Sri-Padmanabhaswamy Goldtempel. Die lässt sich nicht öffnen und hat weder Riegel, Angeln, Scharniere oder einen erkennbaren Mechanismus. Alle anderen Kammern unter dem Tempel liessen sich öffnen.


    Waren die Altvorderen doch cleverer als wir?!
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    53.519

    Standard AW: Pyramiden in Ägypten

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Angeblich befindet sich die Bundeslade heute in Äthiopien, es gibt aber auch eine Theorie, dass sie in Braunschweig ist
    Die ist falsch.
    Das Ding ist in Bielefeld.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  4. #4
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    15.140

    Standard AW: Pyramiden in Ägypten

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Es gibt auch die These, dass sich unter der Sphinx eine Bibliothek befindet. Bohrungen haben gezeigt, dass es Hohlräume darunter gibt. Grabungen werden aber nicht zugelassen.

    Und dann gibt es noch die Kammer B im Sri-Padmanabhaswamy Goldtempel. Die lässt sich nicht öffnen und hat weder Riegel, Angeln, Scharniere oder einen erkennbaren Mechanismus. Alle anderen Kammern unter dem Tempel liessen sich öffnen.


    Waren die Altvorderen doch cleverer als wir?!
    Ja, und die Pyramiden gehen unter dem Sand weiter. Mindestens 100km tief. Nur 1 Promille schaut oben raus.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  5. #5
    Verschwörungspraktiker Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    26.936

    Standard AW: Pyramiden in Ägypten

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Ja, und die Pyramiden gehen unter dem Sand weiter. Mindestens 100km tief. Nur 1 Promille schaut oben raus.
    Natürlich. Man muss nur so Sendungen wie "Ancient Aliens" sehen. Da wird man konjunktiv mit Fakten versorgt.
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  6. #6
    *boo* Benutzerbild von MorganLeFay
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    14.397

    Standard AW: Pyramiden in Ägypten

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Die ist falsch.
    Das Ding ist in Bielefeld.
    Und der Bibliothekar ist John McCartney. Bewacht von Elvis.
    Hat den Roten Knopf.
    "I cannot live without books." Thomas Jefferson

  7. #7
    Käse-Pilze-Zwiebeln Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    A Number of Different Places
    Beiträge
    58.595

    Standard AW: Pyramiden in Ägypten

    Kurz hatte ich tatsächlich den Eindruck, es gehe um Wissenschaft. Schade...
    Kalenderspruch, 30. Woche: Nicht jeder, der Gutes tut, macht nichts Schlechtes. -- Michael Heymig

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    23.01.2016
    Beiträge
    567

    Standard AW: Pyramiden in Ägypten

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Die ist falsch.
    Das Ding ist in Bielefeld.
    Bielefeld? Das ist doch die Stadt welche gar nicht existiert?
    Ceterum censeo BRD esse delendam

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von ich58
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    Unterwegs
    Beiträge
    2.640

    Standard AW: Pyramiden in Ägypten

    Pyramiden gibt es nur im Erzgebirge!

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    23.01.2016
    Beiträge
    567

    Standard AW: Pyramiden in Ägypten

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Natürlich. Man muss nur so Sendungen wie "Ancient Aliens" sehen. Da wird man konjunktiv mit Fakten versorgt.
    Nicht nur das. Auch mit geilen Frisuren. Finde den Typen immer so geil der aussieht als wenn er der jüngere Bruder von Urban Priol wäre.
    Ceterum censeo BRD esse delendam

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Pyramiden
    Von Don im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.03.2019, 03:15
  2. Pyramiden in Bosnien
    Von Die Petze im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 19.12.2014, 14:31
  3. Ägypten: Es geht los. Salafisten planen die Zerstörung der Pyramiden
    Von Steiner im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 30.12.2011, 19:06
  4. Iran 1979 - Ägypten 2011? Spiritueller Führer Yussaf al-Qaradawi kommt nach Ägypten
    Von Steiner im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 18:10
  5. Pyramiden
    Von Ingeborg im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.01.2011, 17:23

Nutzer die den Thread gelesen haben : 99

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben