+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 41

Thema: ITER: Bau des weltgrößten Fusionsreaktors beginnt

  1. #1
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    9.422

    Standard ITER: Bau des weltgrößten Fusionsreaktors beginnt

    Tag 5 des Zusammenbaus. Kann dieses hochinteressante Projekt wegen lahmer Internetverbindung leider nicht zeitnah mitverfolgen.

    ITER beruht auf dem Bauprinzip des sogenannten [Links nur für registrierte Nutzer]. Bei dieser Anlagenversion wird das Plasma durch ein mehrschichtiges Magnetfeld in eine Ringform gebracht.

    Zwar gibt es weltweit schon einige Tokamak-Forschungsreaktoren, bisher aber hat keiner davon die Zündung erreicht – den Punkt, an dem die Kernfusion im Plasma ohne weitere Energiezufuhr von außen von selbst weiterläuft. Das soll ITER erreichen. Beteiligt an dem Mega-Projekt sind 35 Länder, darunter neben der EU auch China, Japan, Südkorea, die USA, Russland und Indien. In den letzten fünf Jahren haben sie die Bauteile der Riesenanlage in Fabriken und Forschungseinrichtungen konstruiert.
    Bauteile aus aller Welt

    Jetzt beginnt der Zusammenbau von ITER vor Ort in Frankreich. Dafür sind in den letzten Monaten schon die ersten Bauteile aus aller Welt in Frankreich eingetroffen, weitere werden in den nächsten Wochen und Monaten folgen. Einige Komponenten des ITER wiegen mehr als tausend Tonnen und sind mehr als 30 Meter groß, wie die Vakuumkammer und der Kryostat – die Hülle, die für die Hitzeisolierung der Anlage dient. Sie ist die größte je gebaute Edelstahlkammer.




    Andere ITER-Bauteile sind sowohl groß als auch hochkomplex, wie die drei Sorten supraleitender, auf minus 269 Gad heruntergekühlter Magnete, die das Plasma gefangen halten sollen. Der stärkste und größte von ihnen ist der aus sechs Teilen bestehende zentrale Solenoid. Er ist stark genug, um einen ganzen Flugzeugträger mit Magnetkraft anzuheben. Der Solenoid erzeugt lange, regelmäßige Magnetpulse – quasi den „Herzschlag“ des Reaktors. Dazu kommen 18 toroidale und sechs poloidale Magnetspulen.
    „Mit der Präzision eines Schweizer Uhrwerks“

    „Diese Maschine Stück für Stück zusammenzusetzen, ist wie die Konstruktion eines dreidimensionalen Puzzles und folgt einem komplexen Zeitplan“, erklärt ITER-Generaldirektor Bernart Bigot. „Alle Aspekte des Projektmanagements, der Systemtechnik, des Risikomanagements und der Logistik beim Zusammenbau dieser Maschine müssen mit der Präzision eines Schweizer Uhrwerks ineinandergreifen.“ Wenn der Bau abgeschlossen ist, wird ITER aus mehr als einer Million Einzelkomponenten bestehen – er ist damit eine der größten und komplexesten Maschinen der Welt.


    Der Zusammenbau geschieht in einer riesigen Halle, in der zwei 750 Tonnen schwere, an einer Deckenschiene hängende Kräne die schweren Bauteile mit Millimeter-Präzision an ihre Position heben werden. Schon fast fertiggestellt ist auch die Kühlanlage, in der das flüssige Helium für die Kühlung der supraleitenden Magnete produziert wird. Sie ist eine der größten cryogenischen Anlagen weltweit.
    Geht alles nach Plan, soll ITER im Dezember 2025 sein erstes Plasma erzeugen – die Vorstufe und Voraussetzung zur Zündung der Kernfusion. Diese erfolgt erst, wenn das Plasma aus Deuterium und Tritium auf mindestens 150 Millionen Grad aufgeheizt ist – das ist zehnmal heißer als im Kern der Sonne. Das Vakuumgefäß von ITER wird 840 Kubikmeter Plasma enthalten – mehr als bei jeder bisher existierenden Tokamak-Fusionsanlage.


    Läuft dann die Fusion im Reaktor an, könnte ITER 500 Megawatt thermischer Energie liefern. Die vom Fusionsreaktor erzeugte Hitze wird genutzt, um Wasser zu verdampfen und damit Dampfturbinen anzutreiben, die dann wiederum Strom erzeugen. Theoretisch könnte der Fusionsreaktor auf diese Weise 200 Megawatt Strom liefern – genügend für rund 200.000 Haushalte.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

    Wer abweichende Meinungen als moralischen, zu sanktionierenden Fehltritt betrachtet, schwimmt zwar im Zeitgeist mit, bestätigt jedoch das Ende der Diskursfähigkeit und somit von Freiheit und Vernunft.

  2. #2
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    58.074

    Standard AW: ITER: Bau des weltgrößten Fusionsreaktors beginnt

    Interessant. Dann ist der Moslem-Staat demnächst energetisch autark, während die BRD am Zappelstrom hängt.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  3. #3
    Misanthrop Benutzerbild von Smoker
    Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    685

    Standard AW: ITER: Bau des weltgrößten Fusionsreaktors beginnt

    Wenn man doch nur die Energie direkt in Strom wandeln könnte statt diesen antiquierten (Um-)Weg über Wasserdampf und Turbinen...
    Leben und sterben lassen...

  4. #4
    HPF Moderator Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    8.151

    Standard AW: ITER: Bau des weltgrößten Fusionsreaktors beginnt

    Zitat Zitat von Smoker Beitrag anzeigen
    Wenn man doch nur die Energie direkt in Strom wandeln könnte statt diesen antiquierten (Um-)Weg über Wasserdampf und Turbinen...
    Geht mit Halbleitern. Sogenannte Peltier-Elemente. Nur ist der Wirkungsgrad dabei noch schlechter.
    危機

  5. #5
    HPF Moderator Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    8.151

    Standard AW: ITER: Bau des weltgrößten Fusionsreaktors beginnt

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Tag 5 des Zusammenbaus. Kann dieses hochinteressante Projekt wegen lahmer Internetverbindung leider nicht zeitnah mitverfolgen.






    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das ist schon sehr interessant. Andererseits ist dieses Projekt auch ernüchternd, weil es aufzeigt, welcher weite Weg noch vor uns liegt, bevor die Kernfusion ein Faktor in der Energiegewinnung ist.
    危機

  6. #6
    HPF Moderator Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    8.151

    Standard AW: ITER: Bau des weltgrößten Fusionsreaktors beginnt

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Interessant. Dann ist der Moslem-Staat demnächst energetisch autark, während die BRD am Zappelstrom hängt.

    ---
    200 MW ist nicht die Welt. Frankreich ist prinzipiell bereits heute autark. Dank der konventionellen Kernenergie.
    危機

  7. #7
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    9.422

    Standard AW: ITER: Bau des weltgrößten Fusionsreaktors beginnt

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Das ist schon sehr interessant. Andererseits ist dieses Projekt auch ernüchternd, weil es aufzeigt, welcher weite Weg noch vor uns liegt, bevor die Kernfusion ein Faktor in der Energiegewinnung ist.
    Immerhin hat es endlich geklappt, anzufangen. Sogar im postulierten Zeitraum von etwa 30 Jahren.

    Sehe die Zukunft solcher Großprojekte wie auch z.B. der bemannten Raumfahrt in solch übernationaler Zusammenarbeit. Was in der Politik nicht funktioniert, geht womöglich in der Wissenschaft. So könnten sich durchaus Synergieeffekte ergeben, zwangsläufig. Das sind doch erfreuliche Aussichten!
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

    Wer abweichende Meinungen als moralischen, zu sanktionierenden Fehltritt betrachtet, schwimmt zwar im Zeitgeist mit, bestätigt jedoch das Ende der Diskursfähigkeit und somit von Freiheit und Vernunft.

  8. #8
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    14.993

    Standard AW: ITER: Bau des weltgrößten Fusionsreaktors beginnt

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Interessant. Dann ist der Moslem-Staat demnächst energetisch autark, während die BRD am Zappelstrom hängt.

    ---
    So wird hier bald der Strom produziert. Ochsendynamo. Das ist effektiver, weil es kein Blackout gibt. Fällt der Ochse aus, kann ja auch der DDR2.0 Merkelkommunist ran.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  9. #9
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    55.251

    Standard AW: ITER: Bau des weltgrößten Fusionsreaktors beginnt

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Das ist schon sehr interessant. Andererseits ist dieses Projekt auch ernüchternd, weil es aufzeigt, welcher weite Weg noch vor uns liegt, bevor die Kernfusion ein Faktor in der Energiegewinnung ist.
    Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Schade das derartige Zukunftstechnologien nicht mehr in D. möglich sind.
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

  10. #10
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    32.314

    Standard AW: ITER: Bau des weltgrößten Fusionsreaktors beginnt

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Interessant. Dann ist der Moslem-Staat demnächst energetisch autark, während die BRD am Zappelstrom hängt. ---
    .. mit Pakistan wäre es dann der nächste islamische Staat mit Atomwaffen … so kann man den Islam auch mit Gewalt ausbreiten ...
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>> []


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Polen weltgrößter Himbeerproduzent
    Von Candymaker im Forum Europa
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.06.2013, 00:15
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 21:38
  3. Weltgrößtes Kreuzfahrtschiff abgeliefert.
    Von George Rico im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 12.11.2009, 20:49
  4. Weltgrößte Nazispinne entdeckt!
    Von Candymaker im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.10.2009, 10:23

Nutzer die den Thread gelesen haben : 68

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben