User in diesem Thread gebannt : Pixelaxt


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 715 1 2 3 4 5 11 51 101 501 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 7148

Thema: Tag der Freiheit in Berlin!

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von glaubensfreie Welt
    Registriert seit
    07.02.2006
    Beiträge
    6.522

    Standard Tag der Freiheit in Berlin!

    Heute ist ein historischer Tag gewesen. Über 1 Millionen Menschen sind gegen das Merkelregime und die Coronalügen auf die Straße gegangen. Und natürlich hat das Regine eingegriffen. Es ging ihnen vor allem darum die Redebeiträge zu verhindern. Als Thorsten Schulte auf die Bühne kam muss das für die Regime Büttel das Signal zur Stürmung gewesen sein. Die Polizei verbot die Fortsetzung der Veranstaltung aus fadenscheinigen Gründen, lies den Strom abstellen und begann mit Verhaftungen. Die Straße des 17. Juni war von der Siegessäule bis zum Brandenburger Tor voll von Demonstranten. Jeder der die Bilder sieht , erkennt das Tagesschau und Co lügen. Der Spiegel wusste schon am Morgen wann und wie die Polizei die Demo sprengen wird.

    Trotz allem, 1 Million Menschen in Deutschland haben die Angst vor Repressionen überwunden und sind für unsere Rechte auf die Straße gegangen. Ich möchte hier allen Danke sagen und die daheimgeblebenen auffordern mitzuhelfen das Regime zu beenden.

    Demokratie ist Freiheit, Rechtsstaat ist Diktatur des Geldes.

    Keine Links in Signaturen

  2. #2
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    14.961

    Standard AW: Tag der Freiheit in Berlin!

    Zitat Zitat von glaubensfreie Welt Beitrag anzeigen
    Heute ist ein historischer Tag gewesen. Über 1 Millionen Menschen sind gegen das Merkelregime und die Coronalügen auf die Straße gegangen. Und natürlich hat das Regine eingegriffen. Es ging ihnen vor allem darum die Redebeiträge zu verhindern. Als Thorsten Schulte auf die Bühne kam muss das für die Regime Büttel das Signal zur Stürmung gewesen sein. Die Polizei verbot die Fortsetzung der Veranstaltung aus fadenscheinigen Gründen, lies den Strom abstellen und begann mit Verhaftungen. Die Straße des 17. Juni war von der Siegessäule bis zum Brandenburger Tor voll von Demonstranten. Jeder der die Bilder sieht , erkennt das Tagesschau und Co lügen. Der Spiegel wusste schon am Morgen wann und wie die Polizei die Demo sprengen wird.

    Trotz allem, 1 Million Menschen in Deutschland haben die Angst vor Repressionen überwunden und sind für unsere Rechte auf die Straße gegangen. Ich möchte hier allen Danke sagen und die daheimgeblebenen auffordern mitzuhelfen das Regime zu beenden.

    Eine sehr gute Veranstaltung und mit 1 Mio ein voller Erfolg.
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Panther
    Registriert seit
    05.04.2014
    Beiträge
    6.096

    Standard AW: Tag der Freiheit in Berlin!

    Thorsten Schulte wurde widerrechtlich und ohne Grund heute verhaftet

    Die Veranstalter habenen die Straße des 17. Juni ab 15 Uhr absperren lassen, weil vom Brandenburger Tor bis zur Siegessäule alles voller Menschen war.

    1 Million Demoteilnehmer waren es bestimmt.
    Die Polizei wagte es nicht , die Demo aufzulösen , da es sonst zu Gewalt gekommen wäre. Stattdessen wurden die Veranstalter von der Bühne getragen.
    Während den ersten Reden wurde von der Polizei die Stromversorgung gekappt.


    Geändert von Panther (01.08.2020 um 23:10 Uhr)
    "Ein Volk, das korrupte Politiker, Betrüger, Diebe und Verräter wählt, ist kein Opfer, sondern ein Komplize."
    George Orwell

  4. #4
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    14.961

    Standard AW: Tag der Freiheit in Berlin!

    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  5. #5
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    14.961

    Standard AW: Tag der Freiheit in Berlin!

    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Panther
    Registriert seit
    05.04.2014
    Beiträge
    6.096

    Standard AW: Tag der Freiheit in Berlin!

    Vor dem Kanzleramt wurden Polizeisperren überrannt.

    "Ein Volk, das korrupte Politiker, Betrüger, Diebe und Verräter wählt, ist kein Opfer, sondern ein Komplize."
    George Orwell

  7. #7
    \o/
    Registriert seit
    19.02.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.674

    Standard AW: Tag der Freiheit in Berlin!

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Lass das nicht den @Valdyn hören.


    Vielleicht ist 1,3 etwas hoch gegriffen, aber um die Strasse so voll zu stellen, reichen 200000 nicht.
    Viele sollen wohl auch gar nicht um das Brandenburger Tor drum herum gekommen sei, und UdL festgesteckt haben.

    Wolle.
    --
    Steffen Heitmann:
    „Ich habe mich noch nie, nicht einmal in der DDR, so fremd in meinem Land gefühlt.“

  8. #8
    Ehemals Genesis Benutzerbild von Blaz
    Registriert seit
    01.05.2019
    Beiträge
    2.374

    Standard AW: Tag der Freiheit in Berlin!

    Zitat Zitat von Panther Beitrag anzeigen
    Vor dem Kanzleramt wurden Polizeisperren überrannt.

    Ein paar von denen schleppen die BRD-Flagge...

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    18.607

    Standard AW: Tag der Freiheit in Berlin!

    Zitat Zitat von wolleDD Beitrag anzeigen
    Lass das nicht den @Valdyn hören.


    Vielleicht ist 1,3 etwas hoch gegriffen, aber um die Strasse so voll zu stellen, reichen 200000 nicht.
    Viele sollen wohl auch gar nicht um das Brandenburger Tor drum herum gekommen sei, und UdL festgesteckt haben.

    Wolle.
    Nein. Schon in Ordnung. Ihr habt mich überzeugt. Es waren deutlich über eine Million.

    Dazu dann ein paar Fragen:

    Reicht das nun, um die Politik zum einlenken zu zwingen?

    Wenn nicht, wieviele Millionen brauchen wir noch?

    Und sind eine Millionen Demonstranten realistisch betrachtet nicht schon die Spitze von dem, was man erreichen kann?

    Ich würde fast sagen, ja Das war es dann. 1, 3 Millionen sind nicht mehr zu toppen. Wenn die Politik jetzt nicht einlenkt ist jeder Widerstand faktisch tot. Was soll nach 1,3 Millionen Demonstranten noch kommen?

    Ich würde fast sagen, manchmal ist tiefer stapeln sinnvoller. Also wenn man schon unbedingt Narrative stricken will, dann doch solche die einem nutzen.

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Panther
    Registriert seit
    05.04.2014
    Beiträge
    6.096

    Standard AW: Tag der Freiheit in Berlin!

    Zitat Zitat von wolleDD Beitrag anzeigen
    Lass das nicht den @Valdyn hören.


    Vielleicht ist 1,3 etwas hoch gegriffen, aber um die Strasse so voll zu stellen, reichen 200000 nicht.
    Viele sollen wohl auch gar nicht um das Brandenburger Tor drum herum gekommen sei, und UdL festgesteckt haben.

    Wolle.

    Hinter dem Brandenburger Tor standen Bullenbusse , die die Straße vom Brandenburger Tor absperrten. Sieht man auch deutlich auf den Fotos.
    Kein oder nur schwer da durchzukommen.
    Und viele Leute kamen nicht durch und gingen dann entweder zum Roten Rathaus zurück, zum Reichstag oder zum Kanzler*innenbunker.
    "Ein Volk, das korrupte Politiker, Betrüger, Diebe und Verräter wählt, ist kein Opfer, sondern ein Komplize."
    George Orwell

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. "Freiheit"-Veranstaltung mit Wilders in Berlin
    Von Strandwanderer im Forum Innenpolitik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.09.2011, 13:31
  2. Polizeigewalt auf "Freiheit-statt-Angst" Demo in Berlin
    Von Landogar im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 176
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 17:41
  3. Berlin: Türke klagt: Berlin hat noch zu deutsche Viertel
    Von Atheist im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 31.03.2008, 16:11
  4. Berlin, Berlin, wir fahren... bestimmt nicht in dieses Moloch
    Von -SG- im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 22:12
  5. Antworten: 135
    Letzter Beitrag: 07.05.2007, 12:49

Nutzer die den Thread gelesen haben : 306

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben