+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Selbst die Italiener können es besser

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    15.346

    Standard Selbst die Italiener können es besser

    Eigentlich ist das Land der Pizza und Spaghetti für Korrpuption und Mißwirtschaft bekannt - nun aber zeigen selbst die Italiener, dass im Lande der Mißwirtschaft, der Korruption, der politischen Schacher man Infrstrukturprojekte shneller, sehr viel schneller erledigen kann.

    Lacht sich die Welt bis heute über die überragende Ingienieursleistung beim Willy-Brandt Flughafen schlapp bauen die Itaker nun binnen weniger als 2 Jahren eine komplett neue Brücke - während man in Deutschland für eine vergleichbare Brücke (A1-Brücke bei Leverkusten) mit der gewohnt überragenden deutschen Ingienieursleistung wohl mehr als 13 Jahre braucht (scheinbar hat man da aber wieder so gepfuscht, dass Fertigstellung 2025 Illuion zu sein scheint, nachdem die ert Teilsperrung der marode Brücke erfolgt ist.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Es wäre wohl besser man wickelt dieses Sytem ab um Schaden von den Menschen abzuwenden.
    Auf eine Totalversagerin Kraft in NRW folgt der Totelversager Laschet - auf deb Totalversager Ramsauer, dessen Nachfolger in Kompetenz Dobrindt und nu der Andy Scheuer, welcher Kompetenz völlig neu definiert

    Versager über Versager - aber der dumme Deutsche zahlt ja.

  2. #2
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    15.094

    Standard AW: Selbst die Italiener könnnn es besser

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Eigentlich ist das Land der Pizza und Spaghetti für Korrpuption und Mißwirtschaft bekannt - nun aber zeigen selbst die Italiener, dass im Lande der Mißwirtschaft, der Korruption, der politischen Schacher man Infrstrukturprojekte shneller, sehr viel schneller erledigen kann.

    Lacht sich die Welt bis heute über die überragende Ingienieursleistung beim Willy-Brandt Flughafen schlapp bauen die Itaker nun binnen weniger als 2 Jahren eine komplett neue Brücke - während man in Deutschland für eine vergleichbare Brücke (A1-Brücke bei Leverkusten) mit der gewohnt überragenden deutschen Ingienieursleistung wohl mehr als 13 Jahre braucht (scheinbar hat man da aber wieder so gepfuscht, dass Fertigstellung 2025 Illuion zu sein scheint, nachdem die ert Teilsperrung der marode Brücke erfolgt ist.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Es wäre wohl besser man wickelt dieses Sytem ab um Schaden von den Menschen abzuwenden.
    Auf eine Totalversagerin Kraft in NRW folgt der Totelversager Laschet - auf deb Totalversager Ramsauer, dessen Nachfolger in Kompetenz Dobrindt und nu der Andy Scheuer, welcher Kompetenz völlig neu definiert

    Versager über Versager - aber der dumme Deutsche zahlt ja.
    So weit ich weiß, hat aber Bilfinger die Brücke gebaut.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    15.346

    Standard AW: Selbst die Italiener könnnn es besser

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    So weit ich weiß, hat aber Bilfinger die Brücke gebaut.
    Architekt Renzo Piano ([Links nur für registrierte Nutzer] sich ned der deutsch an

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    12.10.2017
    Beiträge
    1.561

    Standard AW: Selbst die Italiener könnnn es besser

    Solche Projekte werden durch internationale Teams erstellt. Da habt ihr von Kanadiern über Neuseeländer, Briten, US-Amerikanern usw usf. ziemlich bunte und interessante Mischungen. Ich habe bei einem Pipelineprojekt (in Ostfriesland) einen HSSE-Kanadier dabeigehabt, der hat in den 2 Jahren soviel Geld bekommen, wie festangestellte Ings. hier in vier Jahren. Die nächsten zwei Jahre wollte er mit seiner Frau auf den Fidschi-Inseln leben. War schon in Mexiko, Ägypten, was weiß ich alles.

    Deutsche Ingenieure und Techniker können bekanntlich, wenn man sie lässt. Wenn natürlich hunderte grüne, linke oder einfach beamtete Vorschriftenschei..rinnen von Behörden, Berufsgenossenschaften, Verbänden, NGOs, Regierungen auf kommunaler, Kreis oder Landesebene sowie noch von diversen Bundesämtern daneben stehen und Sand mit Knüppeln ins Getriebe kloppen, wird das nichts.Der drastische Regulierungswildwuchs hier undf sein EU-Turbobooster bedarf der Machete.

  5. #5
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    87.687

    Standard AW: Selbst die Italiener könnnn es besser

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Eigentlich ist das Land der Pizza und Spaghetti für Korrpuption und Mißwirtschaft bekannt - nun aber zeigen selbst die Italiener, dass im Lande der Mißwirtschaft, der Korruption, der politischen Schacher man Infrstrukturprojekte shneller, sehr viel schneller erledigen kann.

    Lacht sich die Welt bis heute über die überragende Ingienieursleistung beim Willy-Brandt Flughafen schlapp bauen die Itaker nun binnen weniger als 2 Jahren eine komplett neue Brücke - während man in Deutschland für eine vergleichbare Brücke (A1-Brücke bei Leverkusten) mit der gewohnt überragenden deutschen Ingienieursleistung wohl mehr als 13 Jahre braucht (scheinbar hat man da aber wieder so gepfuscht, dass Fertigstellung 2025 Illuion zu sein scheint, nachdem die ert Teilsperrung der marode Brücke erfolgt ist.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Es wäre wohl besser man wickelt dieses Sytem ab um Schaden von den Menschen abzuwenden.
    Auf eine Totalversagerin Kraft in NRW folgt der Totelversager Laschet - auf deb Totalversager Ramsauer, dessen Nachfolger in Kompetenz Dobrindt und nu der Andy Scheuer, welcher Kompetenz völlig neu definiert

    Versager über Versager - aber der dumme Deutsche zahlt ja.

    Wenn Bauleiter Klausi Wowereit die Bauleitung übernommen hätte, wäre die neue "San-Giorgio-Brücke" noch heute auf dem Stand eines Willy-Brandt Flughafens !
    Vermutlich würde der eine oder andere Stützpfeiler fehlen, was ja nicht weiter schlimm wäre...
    <a href=https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=69201&d=1600714507 target=_blank>https://www.politikforen.net/attachm...1&d=1600714507</a>

  6. #6
    Für Volk und Vaterland Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    52.241

    Standard AW: Selbst die Italiener könnnn es besser

    Zitat Zitat von Väterchen Frost Beitrag anzeigen
    Solche Projekte werden durch internationale Teams erstellt. Da habt ihr von Kanadiern über Neuseeländer, Briten, US-Amerikanern usw usf. ziemlich bunte und interessante Mischungen. Ich habe bei einem Pipelineprojekt (in Ostfriesland) einen HSSE-Kanadier dabeigehabt, der hat in den 2 Jahren soviel Geld bekommen, wie festangestellte Ings. hier in vier Jahren. Die nächsten zwei Jahre wollte er mit seiner Frau auf den Fidschi-Inseln leben. War schon in Mexiko, Ägypten, was weiß ich alles.

    Deutsche Ingenieure und Techniker können bekanntlich, wenn man sie lässt. Wenn natürlich hunderte grüne, linke oder einfach beamtete Vorschriftenschei..rinnen von Behörden, Berufsgenossenschaften, Verbänden, NGOs, Regierungen auf kommunaler, Kreis oder Landesebene sowie noch von diversen Bundesämtern daneben stehen und Sand mit Knüppeln ins Getriebe kloppen, wird das nichts.Der drastische Regulierungswildwuchs hier undf sein EU-Turbobooster bedarf der Machete.


    Genau da liegt in Deutschland der Hase im Pfeffer.

    Deutsche Baufirmen sind sicher nicht schlechter als italienische Baufirmen, aber der ganze Vorschriftenkram sowie die vielen Interessenverbände um jedes Großprojekt herum in Deutschland bremsen jedes gut geplante Großprojekt.

    Alleine schon die Großbaustelle Stuttgart-21 hat es überdeutlich gezeigt. Erst mussten 50 Platanen mit Baggern und Schaufelladern aufwendig umgetopft werden, und dann kam der Juchtenkäfer, der dann alles für eine längere Phase zum Erliegen brachte.

    Dann musste eine Eidechsenart für einige Millionen Euro umgesiedelt werden, und und und.

    In Deutschland erstickt sich jedes größere Projekt selbst.

  7. #7
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    87.687

    Standard AW: Selbst die Italiener könnnn es besser

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen


    Genau da liegt in Deutschland der Hase im Pfeffer.

    Deutsche Baufirmen sind sicher nicht schlechter als italienische Baufirmen, aber der ganze Vorschriftenkram sowie die vielen Interessenverbände um jedes Großprojekt herum in Deutschland bremsen jedes gut geplante Großprojekt.

    Alleine schon die Großbaustelle Stuttgart-21 hat es überdeutlich gezeigt. Erst mussten 50 Platanen mit Baggern und Schaufelladern aufwendig umgetopft werden, und dann kam der Juchtenkäfer, der dann alles für eine längere Phase zum Erliegen brachte.

    Dann musste eine Eidechsenart für einige Millionen Euro umgesiedelt werden, und und und.

    In Deutschland erstickt sich jedes größere Projekt selbst.

    Die "San-Giorgio-Brücke" wäre bei uns bestenfalls noch in der Planungsphase...
    <a href=https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=69201&d=1600714507 target=_blank>https://www.politikforen.net/attachm...1&d=1600714507</a>

  8. #8
    Für Volk und Vaterland Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    52.241

    Standard AW: Selbst die Italiener könnnn es besser

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen

    Die "San-Giorgio-Brücke" wäre bei uns bestenfalls noch in der Planungsphase...
    Vielleicht sogar noch in der Planfeststellungsphase, weil mindestens drei Dutzend Einsprüche abgearbeitet werden müssten.

    .... und dann liefe die europaweite Ausschreibungsphase, aus der dann als billigster Anbieter eine Baufirma aus Polen oder Bulgarien den Zuschlag erhielte...

    Oder so ähnlich halt.

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von erselber
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    3.351

    Standard AW: Selbst die Italiener könnnn es besser

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Vielleicht sogar noch in der Planfeststellungsphase, weil mindestens drei Dutzend Einsprüche abgearbeitet werden müssten.

    .... und dann liefe die europaweite Ausschreibungsphase, aus der dann als billigster Anbieter eine Baufirma aus Polen oder Bulgarien den Zuschlag erhielte...

    Oder so ähnlich halt.

    Nun ja bei uns haben sie Brücke geplant und das fast volle 4 Jahrzehnte lang.

    Als der Bau dann begann ging es schnell, dauerte für 3 statt 4 Fahrspuren und einem Radfahrweg dann noch 4 - 5 Jahre.
    Man kann ein ganzes Volk eine Zeit lang belügen, Teile eines Volkes dauernd
    betrügen, aber nicht das ganze Volk dauernd belügen und betrügen.

    Abraham Lincoln (1809-1865)


  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    15.346

    Standard AW: Selbst die Italiener könnnn es besser

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen


    Genau da liegt in Deutschland der Hase im Pfeffer.

    Deutsche Baufirmen sind sicher nicht schlechter als italienische Baufirmen, aber der ganze Vorschriftenkram sowie die vielen Interessenverbände um jedes Großprojekt herum in Deutschland bremsen jedes gut geplante Großprojekt.

    Alleine schon die Großbaustelle Stuttgart-21 hat es überdeutlich gezeigt. Erst mussten 50 Platanen mit Baggern und Schaufelladern aufwendig umgetopft werden, und dann kam der Juchtenkäfer, der dann alles für eine längere Phase zum Erliegen brachte.

    Dann musste eine Eidechsenart für einige Millionen Euro umgesiedelt werden, und und und.

    In Deutschland erstickt sich jedes größere Projekt selbst.
    Deutsche Baufirmen und deutsche Architekten sind mit Sicherheit nicht schlechter als deren italienischen Gegenstücke - dies ist für mich nicht die Frage.

    Die Frage ist die "Kompetenz" der staatlichen Verwaltungen, welche für die Planung, Beautragung, Ausführung, Fertigstellunf verantwortlich sind.

    Wer - wie in NRW die A1-Brücke bei Leverkusen nicht nur verrotten lässt wie man diese Bücke hat verrotten lassen, sondern dann auch nicht in der Lage ist dafür Sorge zu tragen dass die Brücke binnen Jahresfrist repariert bzw. eretzt wird...der fügt dem Land nicht nur einen erheblichen Schaden in zweistelliger Mrd-Höhe zu, sondern ist auch direkt und unmittelbar für sinnfreie Schadstoffbelastung der Umwelt verantwortlich.

    Erst rot-grün unter Kraft und dann schwarz-gelb unter Laschet...würde ein Bürger so handen, dann wäre zumindest eine Klage infolge der vorsätzlichen Umweltverschmutzung.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ärzte werden vom Staat gefördert, um besser abzocken zu können!
    Von direkt im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.07.2012, 08:29
  2. Italiener die besseren Griechen ?
    Von SAMURAI im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 14:51
  3. Italiener in Amerika
    Von Freccia im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 30.10.2010, 01:06
  4. Haben uns die Italiener verraten?
    Von Blue Max im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 21:43
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.04.2009, 07:40

Nutzer die den Thread gelesen haben : 94

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben