+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 62

Thema: SPIEGEL und „Wie rechts sind unsere Sicherheitskräfte“

  1. #1
    Lux sit Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    7.322

    Standard SPIEGEL und „Wie rechts sind unsere Sicherheitskräfte“

    Ich lese ja oft den Spiegel, damit es andere nicht tun müssen. In der aktuellen Ausgabe wird diskutiert, wie rechts unser Sicherheitspersonal ist.

    Beobachtung 1: Wenn die Zahlen nicht hoch genug sind, konstruiert man eine ‚Dynamik‘, die entscheidend sei


    Beobachtung 2: Die Latte für ‚Verfehlungen‘ ist bereits so niedrig gelegt, dass die ‚Junge Freiheit‘ und die Deutsche Flagge aus dem Kaiserreich (angeblich) bereits ausreichen würden, um disziplinarische Strafen nach sich zu ziehen (obwohl beides legal) ist.


    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

  2. #2
    Lux sit Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    7.322

    Standard AW: SPIEGEL und „Wie rechts sind unsere Sicherheitskräfte“

    Beobachtung 3: Mit traumwandlerischer Sicherheit stösst selbst der Lügel auf den Kern des Problems: gewalttätige Migranten und deren Verspottung einer als zu weich (!!) empfundenen Polizei. Die Schlussfolgerung ist allerdings, dass die Beamten sich gefälligst nicht so haben sollen, weil es ja auch algerische und marokkanische Ärzte gäbe. #whatsboutism

    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    7.893

    Standard AW: SPIEGEL und „Wie rechts sind unsere Sicherheitskräfte“

    Man kann den Spiegel als politische Zeitschrift schon lange nicht mehr ernst nehmen, denn dort werden nicht Nachrichten verbreitet, sondern Meinungen und die sind so überflüssig, wie ein fünftes Rad am Wagen.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  4. #4
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    26.857

    Standard AW: SPIEGEL und „Wie rechts sind unsere Sicherheitskräfte“

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Ich lese ja oft den Spiegel, damit es andere nicht tun müssen. In der aktuellen Ausgabe wird diskutiert, wie rechts unser Sicherheitspersonal ist.

    Beobachtung 1: Wenn die Zahlen nicht hoch genug sind, konstruiert man eine ‚Dynamik‘, die entscheidend sei


    Beobachtung 2: Die Latte für ‚Verfehlungen‘ ist bereits so niedrig gelegt, dass die ‚Junge Freiheit‘ und die Deutsche Flagge aus dem Kaiserreich (angeblich) bereits ausreichen würden, um disziplinarische Strafen nach sich zu ziehen (obwohl beides legal) ist.

    Nur noch lächerlich, dieses linke Systemgejammer. Wer macht hier den Input? Wer zwingt uns immer wieder, seit 75 Jahren, in der Asche des 3.Reiches zu stochern?

    Linksextremisten und besonders Muslime aller Couleur sind auf die Dauer viel gefährlicher in den Reihen der Bundeswehr.

    In den 60ern bis 80ern war das noch eine ernst zu nehmende Armee (ebenfalls die NVA)
    Heute ist dieser durchgegenderte Sauhaufen nur noch ein lasches Abziehbild im Vergleich zu unserer ruhmreichen Wehrmacht.

    Kein Land nimmt diesen Lakaien der USA heute noch ernst.
    Jeder halbwegs normal denkende Offizier sollte seinen Abschied nehmen
    ---------------------------------------------

    Edit: Es wird immer irrer; die Brandenburger Hymne "Märkische Heide", wird (wahrscheinlich) wegen einer Textstelle im Lied nicht mehr im Rundfunk übertragen! .
    Ich habe sie jedenfalls als Stammhörer von "Antenne Brandenburg" (99,7 MHz) nicht mehr gehört.

    ---------------------------------------------
    Lied-Textauszug:

    Steige hoch, du roter Adler, über Sumpf und Sand
    Über dunkle Kiefernwälder, heil dir
    mein Brandenburger Land
    --------------------------------
    Uralte Eichen, dunkler Buchenhain,
    Grü-nende Birken umrahmen den Wiesenhain
    Steige hoch, du roter Adler, über Sumpf und Sand
    Über dunkle Kiefernwälder, heil dir, mein Brandenburger Land


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von Eridani (12.08.2020 um 12:26 Uhr)

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    01.05.2019
    Beiträge
    3.149

    Standard AW: SPIEGEL und „Wie rechts sind unsere Sicherheitskräfte“

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Wer zwingt uns immer wieder, seit 75 Jahren, in der Asche des 3.Reiches zu stochern?
    Hier kann doch auch nicht einen beschissenen Tag mal drauf verzichtet werden. Auch hier muss jeden Tag drüber gelabert werden.

  6. #6
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    16.711

    Standard AW: SPIEGEL und „Wie rechts sind unsere Sicherheitskräfte“

    Könnte man nicht einfach Beamte einführen, die kommissarisch auf die politische Ausrichtung der anderen Beamten achten?
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  7. #7
    Lux sit Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    7.322

    Standard AW: SPIEGEL und „Wie rechts sind unsere Sicherheitskräfte“

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Könnte man nicht einfach Beamte einführen, die kommissarisch auf die politische Ausrichtung der anderen Beamten achten?
    Und jeder, der nicht in der Spur geht, bekommt einen kleinen Aufnäher und wird am besten früher als später eingesperrt. Tja, warum darauf noch keiner gekommen ist

    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    26.681

    Standard AW: SPIEGEL und „Wie rechts sind unsere Sicherheitskräfte“

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Könnte man nicht einfach Beamte einführen, die kommissarisch auf die politische Ausrichtung der anderen Beamten achten?
    Und welche Beamte nimmt man, die die Beamten überwachen, die überwachen sollen? Und wer überwacht wiederum diese?

    Wen Gedanken frei sind, - der Diensteid bezieht sich nicht darauf, in irgendeine Richtung nicht zu denken - sondern nur darauf, dem Dienstherrn zu dienen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ""Sofern gesetzlich nichts anderes bestimmt ist, hat die Beamtin oder der Beamte in diesen Fällen zu geloben, ihre oder seine Amtspflichten gewissenhaft zu erfüllen.""

  9. #9
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    16.711

    Standard AW: SPIEGEL und „Wie rechts sind unsere Sicherheitskräfte“

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Und welche Beamte nimmt man, die die Beamten überwachen, die überwachen sollen? Und wer überwacht wiederum diese?
    Wie schon von mir hervorgehoben, gibt es dafür ein bewährtes Modell.
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    26.681

    Standard AW: SPIEGEL und „Wie rechts sind unsere Sicherheitskräfte“

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Wie schon von mir hervorgehoben, gibt es dafür ein bewährtes Modell.
    Kann nicht funktionieren. Genauso, wie ein konvertierten Mohammedaner immer ein Mohammedaner bleiben wird, auch, wenn er in der katholischen Kirche betet und singt, wird ein überzeugter Rechter immer ein rechter bleiben, auch, wenn er anders spricht und handelt.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 09.08.2016, 22:34
  2. Sind Spiegel im Schlafzimmer schädlich?
    Von Berwick im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 13.11.2010, 09:43
  3. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.10.2010, 23:08
  4. Spiegel bestätigt: Frauenrechte sind rechts...
    Von Cash! im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 22:57
  5. Spiegel: Das sind die Linkspartei-Wähler
    Von -SG- im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 17.03.2008, 22:27

Nutzer die den Thread gelesen haben : 119

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben