+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Autosteuer in Österreich ab 01.10.2020 geändert. CO² nun inkludiert.

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    5.625

    Standard Autosteuer in Österreich ab 01.10.2020 geändert. CO² nun inkludiert.

    Aus aktuellem Anlass in Österreich:
    Bei Erstzulassungen bei Autos und Motorrädern in Österreich wird nun auch CO² in die Formel gebracht. Das sieht so aus:
    (kW – 65) * 0,72 + (CO2 – 115) * 0,72 = monatliche Steuer
    Dabei werden mindestens 5 kW an Leistung und 5 Gramm CO2 angesetzt, somit ergibt sich eine Mindeststeuer von 86,40 € pro Jahr.

    Für jedes kW über 65 kW und für jedes Gramm CO2 über 115 Gramm zahlt man ab Oktober 8,64 € pro Jahr mehr.

    Mich selbst betrifft es zum Glück nicht. Selbst wenn habe ich ausgerechnet, dass wir dann bei selber Leistung wie unsere jetzigen Autos für das eine Auto signifikant weniger zahlen würden, den Anderen exakt gleichviel mehr. Wir selbst würden also nichts sparen. Wir hätten dein Kleinwagen sogar kostenfrei wenn es nicht die absurde Mindeststeuer gäbe.

    Ein Zusatz den ich natürlich einfügen will:
    Komplett befreit von der motorbezogenen Versicherungssteuer sind reine Elektrofahrzeuge (nicht aber Range-Extender und Hybrid-PKW).

    E-Autos werden also mal wieder befreit.

    Aber: Mit der Geschichte sind eigentlich die kleinen Autos entlastet worden. Hier in Österreich wurde bisher nach PS (KW) abgerechnet. Der Rest war völlig wurst. Daher hat man vorher mit Kleinwagen ca 200€ Steuer bezahlt (ca. 70PS) mit E-Auto nichts. Das E-Auto war interessant. Mit diesem neuen Steuermodell sind kleine Benziner wieder billiger. Neue Steuer für ne kleine Kraxe wäre demnach 87€ und somit 113€ günstiger als vorher.

  2. #2
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    17.350

    Augenzwinkern AW: Autosteuer in Österreich ab 01.10.2020 geändert. CO² nun inkludiert.

    Die Österrreicher drehen, wie die Deutschen Betrüger vollkommen durch. Das selbe Drehbuch



    Kritischem Arzt Dr. Eifler Lizenz entzogen und Hausdurchsuchung
    Bild: Guggenbichler

    Am Donnerstag 1. Oktober führte der österreichische Verfassungsschutz eine Hausdurchsuchung beim kritischen Arzt Dr. Peer Eifler durch. Tags zuvor war ihm die Ärztelizenz entzogen worden. Seine Befreiungs-Atteste für die Masken bleiben indes gültig.

    Heftig: Der Streit zwischen Corona-Kritikern und den Regierungen eskaliert europaweit. Am 1. Oktober gab es eine weitere Zuspitzung in Österreich.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Kinder Terror vom Feinsten
    Dass Kinder kaum eine Rolle bei der Verbreitung des Corona-Virus spielen, ist mittlerweile mehrfach bestätigt. Dass das Virus ihnen nichts anhaben, kann ebenso.

    Und auch eine weitere Vermutung wird immer mehr zur traurigen Gewissheit: Dass die kindliche Psyche massiv unter den Maßnahmen der Regierung leidet. Die Erkenntnisse sind mehr als beunruhigend.

    Wie Folter für Kinderseelen

    Erste Studien geben Einblicke, wie verheerend die Auswirkungen der Corona-Maßnahmen auf die Psyche der Kinder sind. Die tatsächlichen Zahlen werden erst sichtbar, wenn vieles zu spät ist.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    53.719

    Standard AW: Autosteuer in Österreich ab 01.10.2020 geändert. CO² nun inkludiert.

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Die Österrreicher drehen, wie die Deutschen Betrüger vollkommen durch. Das selbe Drehbuch



    Kritischem Arzt Dr. Eifler Lizenz entzogen und Hausdurchsuchung
    Bild: Guggenbichler

    Am Donnerstag 1. Oktober führte der österreichische Verfassungsschutz eine Hausdurchsuchung beim kritischen Arzt Dr. Peer Eifler durch. Tags zuvor war ihm die Ärztelizenz entzogen worden. Seine Befreiungs-Atteste für die Masken bleiben indes gültig.

    Heftig: Der Streit zwischen Corona-Kritikern und den Regierungen eskaliert europaweit. Am 1. Oktober gab es eine weitere Zuspitzung in Österreich.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Kinder Terror vom Feinsten
    Dass Kinder kaum eine Rolle bei der Verbreitung des Corona-Virus spielen, ist mittlerweile mehrfach bestätigt. Dass das Virus ihnen nichts anhaben, kann ebenso.

    Und auch eine weitere Vermutung wird immer mehr zur traurigen Gewissheit: Dass die kindliche Psyche massiv unter den Maßnahmen der Regierung leidet. Die Erkenntnisse sind mehr als beunruhigend.

    Wie Folter für Kinderseelen

    Erste Studien geben Einblicke, wie verheerend die Auswirkungen der Corona-Maßnahmen auf die Psyche der Kinder sind. Die tatsächlichen Zahlen werden erst sichtbar, wenn vieles zu spät ist.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Bist du eigentlich zu dämlich, einen passenden Strang für deinen meistens hirnrissigen Schwachsinn zu finden?

    Hier geht es um die österreichische Kfz-Steuer und um deren Zusammenhang mit CO2, aber nicht um deine psychotische Corona-Manie.
    Geändert von Chronos (01.10.2020 um 14:21 Uhr)

  4. #4
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    17.350

    Standard AW: Autosteuer in Österreich ab 01.10.2020 geändert. CO² nun inkludiert.

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Bist du eigentlich zu dämlich, einen passenden Strang für deinen meistens hirnrissigen Schwachsinn zu finden?

    Hier geht es um die österreichische Kfz-Steuer und um deren Zusammenhang mit CO2, aber nicht um deine psychotische Corona-Manie.
    Hast wieder einen schlechten Tag, die Bekloppten in den jeweiligen Regierungen, wie in Deutschland: Andreas Scheuer, haben überall das selbe Programm. Jedem muss was Dummes einfallen, Milliarden verschwinden spurlos mit Unfug und Unfähigkeit, oder durch gezielten Betrug. Der Usser: Nietsche, wäre wohl mit so einem Strang untergegangen, so habe ich halt etwas geantwortet und nun sind es schon zwei

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    5.625

    Standard AW: Autosteuer in Österreich ab 01.10.2020 geändert. CO² nun inkludiert.

    Ich danke dir. Das ist auch kein Problem für mich, ich bin schon mit härterem Tobak durchs Raster gefallen. Wichtig waren mir hier die Parallelen zu Dland. Dort wird ja gemeint man würde überall abgezockt. Als ob es hier anders wäre. Der für mich signifikante Unterschied jedoch ist, dass man hier immer ein Minimalprinzip hat.

    Das heißt, ein Auto zu kaufen für Fahrten zur Arbeit mit wenig PS werden hier auch im Vergleich zu den anderen Autos niedrig besteuert. Hier gibt es immer wieder Lohnsteuerreformen um niedrige Einkommen zu entlasten, was meist der Wirtschaft zu Gute kommt (da sofort konsumiert wird, etwas was hohe Einkommen eher nicht tun). Es wird nach unten hin aufgefüllt. Klar geht immer noch genug oben weg. Aber hier geht es auch für kleine Einkommen in der Gegenwart wie in der Zukunft besser als in Dland.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    53.719

    Standard AW: Autosteuer in Österreich ab 01.10.2020 geändert. CO² nun inkludiert.

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Hast wieder einen schlechten Tag, die Bekloppten in den jeweiligen Regierungen, wie in Deutschland: Andreas Scheuer, haben überall das selbe Programm. Jedem muss was Dummes einfallen, Milliarden verschwinden spurlos mit Unfug und Unfähigkeit, oder durch gezielten Betrug. Der Usser: Nietsche, wäre wohl mit so einem Strang untergegangen, so habe ich halt etwas geantwortet und nun sind es schon zwei
    Ich habe nie einen "schlechten Tag", aber wenn ich sehe, wie du mit deinem meist oft verlogenem Mist das Forum voll müllst, geht mir mitunter die Contenance aus.

    Wo bleiben eigentlich die Belege für deine absurde Behauptung, 3...4 dir bekannte Leute seien durch Klinik-Aufenthalte ermordet worden, um nur mal eine deiner meist völlig hirnrissigen Lügen aufzugreifen?

  7. #7
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    44.460

    Standard AW: Autosteuer in Österreich ab 01.10.2020 geändert. CO² nun inkludiert.

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Aus aktuellem Anlass in Österreich:
    Bei Erstzulassungen bei Autos und Motorrädern in Österreich wird nun auch CO² in die Formel gebracht. Das sieht so aus:
    (kW – 65) * 0,72 + (CO2 – 115) * 0,72 = monatliche Steuer
    Dabei werden mindestens 5 kW an Leistung und 5 Gramm CO2 angesetzt, somit ergibt sich eine Mindeststeuer von 86,40 € pro Jahr.

    Für jedes kW über 65 kW und für jedes Gramm CO2 über 115 Gramm zahlt man ab Oktober 8,64 € pro Jahr mehr.

    Mich selbst betrifft es zum Glück nicht. Selbst wenn habe ich ausgerechnet, dass wir dann bei selber Leistung wie unsere jetzigen Autos für das eine Auto signifikant weniger zahlen würden, den Anderen exakt gleichviel mehr. Wir selbst würden also nichts sparen. Wir hätten dein Kleinwagen sogar kostenfrei wenn es nicht die absurde Mindeststeuer gäbe.

    Ein Zusatz den ich natürlich einfügen will:
    Komplett befreit von der motorbezogenen Versicherungssteuer sind reine Elektrofahrzeuge (nicht aber Range-Extender und Hybrid-PKW).

    E-Autos werden also mal wieder befreit.

    Aber: Mit der Geschichte sind eigentlich die kleinen Autos entlastet worden. Hier in Österreich wurde bisher nach PS (KW) abgerechnet. Der Rest war völlig wurst. Daher hat man vorher mit Kleinwagen ca 200€ Steuer bezahlt (ca. 70PS) mit E-Auto nichts. Das E-Auto war interessant. Mit diesem neuen Steuermodell sind kleine Benziner wieder billiger. Neue Steuer für ne kleine Kraxe wäre demnach 87€ und somit 113€ günstiger als vorher.
    Verstehe ich nicht ganz. Fahre ich ein Auto mit 50 kW und etwa 100 g/km CO2 müßte ich noch was rauskriegen:
    (50 kW - 65 kW) = - 15 kW
    -15 kW * 0,72 = - 10,80 Euro
    100 - 115 = - 15
    - 15 * 0,72 = - 10,8
    Also müßte ich 21,60 Euro ausbezahlt bekommen, oder?

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    53.719

    Standard AW: Autosteuer in Österreich ab 01.10.2020 geändert. CO² nun inkludiert.

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Ich danke dir. Das ist auch kein Problem für mich, ich bin schon mit härterem Tobak durchs Raster gefallen. Wichtig waren mir hier die Parallelen zu Dland. Dort wird ja gemeint man würde überall abgezockt. Als ob es hier anders wäre. Der für mich signifikante Unterschied jedoch ist, dass man hier immer ein Minimalprinzip hat.

    Das heißt, ein Auto zu kaufen für Fahrten zur Arbeit mit wenig PS werden hier auch im Vergleich zu den anderen Autos niedrig besteuert. Hier gibt es immer wieder Lohnsteuerreformen um niedrige Einkommen zu entlasten, was meist der Wirtschaft zu Gute kommt (da sofort konsumiert wird, etwas was hohe Einkommen eher nicht tun). Es wird nach unten hin aufgefüllt. Klar geht immer noch genug oben weg. Aber hier geht es auch für kleine Einkommen in der Gegenwart wie in der Zukunft besser als in Dland.
    Österreich hat jetzt eben mit diesem Wahnsinn nur mit etwas Verspätung nachgezogen - und anscheinend ein vergleichbares Rechenmodell eingesetzt.

    Hier in Deutschland (in meinem Fall in Baden-Württemberg) läuft dieser Quatsch schon seit über einem Jahr.

    Für meinen im April des vergangenen Jahres neu zugelassenen PKW sieht die Berechnung so aus:

    Steuersatz.............2,00 EUR je angefangene 100/cm3 + 2,00 EUR je g/km über 95 g/km CO2 nach §9 Absatz1 Nummer 2 b) cc) Kraftfahrzeugsteuergesetz
    Im Vergleich zum hubraumgleichen Vorgängermodell hat sich somit meine jährliche Kfz-Steuerbelastung von 77 Euro auf 144 Euro knapp verdoppelt.

    Und ich fürchte, dass das erst einmal nur der Anfang sein wird. Man wird uns Autofahrer noch viel mehr abzocken. Solange, bis wir aufgeben und nur noch Strom-Autos kaufen.

    Dann fällt denen mit Sicherheit eine neue Steuer ein, mit der sie uns in die Tasche greifen können. Vielleicht eine kW/h-Ladesteuer. Oder etwas ähnliches in dieser Preislage....

  9. #9
    Herzland Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    5.472

    Standard AW: Autosteuer in Österreich ab 01.10.2020 geändert. CO² nun inkludiert.

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Verstehe ich nicht ganz. Fahre ich ein Auto mit 50 kW und etwa 100 g/km CO2 müßte ich noch was rauskriegen:
    (50 kW - 65 kW) = - 15 kW
    -15 kW * 0,72 = - 10,80 Euro
    100 - 115 = - 15
    - 15 * 0,72 = - 10,8
    Also müßte ich 21,60 Euro ausbezahlt bekommen, oder?

    Stimmt. Dann verstehe ich nicht wie die mit 5KW und 5 kajumpelCO² auf 86,40 € kommen! Waldorfschule?

    Wenn man sich die Formel (kW – 65) * 0,72 + (CO2 – 115) * 0,72 genau anschaut, sollte jedes Auto unter 65KW unnd 115 Co² Geld zurückerstattet bekommen...

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    5.625

    Standard AW: Autosteuer in Österreich ab 01.10.2020 geändert. CO² nun inkludiert.

    Es gibt eine Mindeststeuer. Das heißt mit nem kleinen Wagen muss man die 86,40€ zahlen, egal ob man drunter liegt.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 2020 - das ändert sich
    Von Differentialgeometer im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.01.2020, 01:16
  2. EM–Quali 2020
    Von sunbeam im Forum Sportschau
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 15.10.2019, 13:00
  3. Antworten: 258
    Letzter Beitrag: 07.09.2008, 10:44
  4. Österreich: Grünenplakat: Wer Österreich liebt muß Scheiße sein!!!
    Von Atheist im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 26.12.2007, 21:46

Nutzer die den Thread gelesen haben : 46

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben