+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 62

Thema: Mutiger Arbeitgeber

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    4.029

    Standard Mutiger Arbeitgeber

    Solche mutigen Arbeitgeber, die ganz konkret die Problematik mit muslimischen Arbeitnehmern ansprechen, findet man leider viel zu selten.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Hoffentlich behält dieser mutige Arbeitgeber sein Kopf auf dem Hals.

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    5.123

    Standard AW: Mutiger Arbeitgeber

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Solche mutigen Arbeitgeber, die ganz konkret die Problematik mit muslimischen Arbeitnehmern ansprechen, findet man leider viel zu selten.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Hoffentlich behält dieser mutige Arbeitgeber sein Kopf auf dem Hals.
    Des hatten wir hier schon im Forum....

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    4.029

    Standard AW: Mutiger Arbeitgeber

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Des hatten wir hier schon im Forum....
    Ich hatte in der "Suchfunktion" keinen Treffer gefunden, schade.

    Sehe ich aber entspannt, da man ja dennoch evtl. ein paar Meinungen zu lesen bekommt.

    Wo finde ich denn den entsprechenden Strang?

  4. #4
    Misanthrop Benutzerbild von Smoker
    Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    723

    Standard AW: Mutiger Arbeitgeber

    Halte ich für falsch einerseits, andererseits halte ich es für dämlich seine Firma zu riskieren ...Straßenbauer bekommen die Aufträge überwiegend aus öffentlicher Hand, und die wird auf sowas in geübter Hexenjagdmanier reagieren. Damit schadet er letztlich nicht nur sich selbst sondern auch seinen Angestellten für die er die Verantwortung trägt.

    Man kann jeden Bewerber ablehnen, alles was man benötigt ist eine generische Absage. Ich verstehs nicht...
    Leben und sterben lassen...

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von NEOM
    Registriert seit
    25.03.2012
    Beiträge
    3.301

    Standard AW: Mutiger Arbeitgeber

    Was ein Idiot, mit dem Ziel auf sich und seine Firma Aufmerksamkeit zu ziehen, hoffe er bezahlt dafür teuer.



  6. #6
    Have a little faith, baby Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Ort
    bunt geschmücktes Narrenschiff Utopia
    Beiträge
    9.129

    Standard AW: Mutiger Arbeitgeber

    Auf der einen Seite bin ich der Meinung, dass in einem angeblich freien Land jeder selbst bestimmen darf, mit wem er zusammenarbeiten will. Das gilt insbesondere für den, der für den Laden haftet und die Verantwortung für seine Mitarbeiter zu tragen hat. Da hat kein beschissenes Antidiskriminierungsgesetz oder anderer Schwachsinn einzufließen. Ich würde z.B. auch keine Grünen-, Linken- oder SPD-Mitglieder einstellen, da bei denen die Nichtsnutzwahrscheinlichkeit gegen eins geht.
    Es gibt aber nunmal diese Gesetze und von daher finde ich es auch etwas dämlich, sich so offen in den Shitstorm zu stellen. Im Prinzip sollte man sich jegliche Begründung einer Ablehnung verkneifen, da man nie wissen kann, wie es sonst ausgelegt werden kann. Eine nichtssagende Standardabsage ist immer noch am sichersten. Das ist natürlich für Bewerber doof, die sich vielleicht nur in der Bewerbung etwas ungeschickt angestellt haben, die bei einem Hinweis womöglich etwas ändern konnten. Aber die können sich bei den Politbonzen bedanken, die sich diesen Mist ausdachten. Achja und bei den Shitstorm-Trotteln natürlich gleich mit...
    Melden Sie Subversive!

  7. #7
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Bad Salzungen
    Beiträge
    39.055

    Standard AW: Mutiger Arbeitgeber

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Solche mutigen Arbeitgeber, die ganz konkret die Problematik mit muslimischen Arbeitnehmern ansprechen, findet man leider viel zu selten.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Hoffentlich behält dieser mutige Arbeitgeber sein Kopf auf dem Hals.
    Offenbar nicht. Webseite gibt es nur noch im Archiv:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  8. #8
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Bad Salzungen
    Beiträge
    39.055

    Standard AW: Mutiger Arbeitgeber

    Zitat Zitat von Maitre Beitrag anzeigen
    Auf der einen Seite bin ich der Meinung, dass in einem angeblich freien Land jeder selbst bestimmen darf, mit wem er zusammenarbeiten will. Das gilt insbesondere für den, der für den Laden haftet und die Verantwortung für seine Mitarbeiter zu tragen hat. Da hat kein beschissenes Antidiskriminierungsgesetz oder anderer Schwachsinn einzufließen. Ich würde z.B. auch keine Grünen-, Linken- oder SPD-Mitglieder einstellen, da bei denen die Nichtsnutzwahrscheinlichkeit gegen eins geht.
    Es gibt aber nunmal diese Gesetze und von daher finde ich es auch etwas dämlich, sich so offen in den Shitstorm zu stellen. Im Prinzip sollte man sich jegliche Begründung einer Ablehnung verkneifen, da man nie wissen kann, wie es sonst ausgelegt werden kann. Eine nichtssagende Standardabsage ist immer noch am sichersten. Das ist natürlich für Bewerber doof, die sich vielleicht nur in der Bewerbung etwas ungeschickt angestellt haben, die bei einem Hinweis womöglich etwas ändern konnten. Aber die können sich bei den Politbonzen bedanken, die sich diesen Mist ausdachten. Achja und bei den Shitstorm-Trotteln natürlich gleich mit...
    Grundsätzlich richtig. Aaaaaaaaaaaber...

    Genau das ist ja unser Problem: wir lassen uns allen Schwachsinn gefallen. Insofern sollten wir uns selber an den Kopf fassen, daß wir uns zu Lügen zwingen lassen, wenn wir keinen Mohrenkopf in der Firma haben wollen.

    Soviel zu freiem Staat.

  9. #9
    Have a little faith, baby Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Ort
    bunt geschmücktes Narrenschiff Utopia
    Beiträge
    9.129

    Standard AW: Mutiger Arbeitgeber

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich richtig. Aaaaaaaaaaaber...

    Genau das ist ja unser Problem: wir lassen uns allen Schwachsinn gefallen. Insofern sollten wir uns selber an den Kopf fassen, daß wir uns zu Lügen zwingen lassen, wenn wir keinen Mohrenkopf in der Firma haben wollen.

    Soviel zu freiem Staat.
    Es ist kein freier Staat. Daher spiele ich die dreckigen Spielchen einfach genau so dreckig zurück. Die wollen es doch nicht anders.
    Melden Sie Subversive!

  10. #10
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    9.989

    Standard AW: Mutiger Arbeitgeber

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich richtig. Aaaaaaaaaaaber...

    Genau das ist ja unser Problem: wir lassen uns allen Schwachsinn gefallen. Insofern sollten wir uns selber an den Kopf fassen, daß wir uns zu Lügen zwingen lassen, wenn wir keinen Mohrenkopf in der Firma haben wollen.

    Soviel zu freiem Staat.


    Manchem scheint das jedoch noch nicht so klar zu sein.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

    The nine most terrifying words in the English language are: I'm from the Government, and I'm here to help.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Michael Stürzenberger. Mutiger Mann oder lebensmüde?
    Von KarlNeutrum im Forum Innenpolitik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 14.02.2020, 13:44
  2. Ein mutiger Mann
    Von berty im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 10:55
  3. Mutiger Angriff auf Lakai der Ausbeuterklasse
    Von Lichtblau im Forum Deutschland
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 15.12.2007, 14:40

Nutzer die den Thread gelesen haben : 132

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben