+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 81

Thema: Til Schweiger

  1. #41
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    13.616

    Standard AW: Til Schweiger

    Zitat Zitat von Blaz Beitrag anzeigen
    Der Bär wird von der Zielgruppe eben nicht als Böse gesehen, weil er ein Jude ist. Und Pitt's Grinsen ist in dem Fall auch in Ordnung. Das alles gilt ja einem Mitglied einer Gruppe, die als die "Repräsentanten des absolut Bösen" gelten.

    Ich frage mich gerade, wer ihn wirklich nicht gesehen zu haben scheint.

    Und ich habe aufgezeigt, warum der Deutsche mal nicht der Böse ist.
    Richtig, die Juden in I.B. werden als harte, aber coole Rachengel dargestellt, die den Nazi-Schweinen das geben, was sie verdienen.
    Man muss schon sehr hirngewaschen und umerzogen sein, um das nicht zu merken.
    Libertäre sind Liberasten!

  2. #42
    Ehemals Genesis Benutzerbild von Blaz
    Registriert seit
    01.05.2019
    Beiträge
    2.711

    Standard AW: Til Schweiger

    Allein, dass über die von mir erwähnten Aspekte in Django nix geschrieben wird, sagt was aus. Aber in Django geht es ja nicht um das Liebliingsthema des Forums.

    Und wie soll das Folgende als unsympatisch empfunden werden? Nach diesem Vorfall bereitet die bis zum Ende ihre Rache vor. Und diese gilt der Gruppe, die in den letzten Jahrzehnten als die Form etabliert wurde, in der sich DAS BÖSE niemals zuvor so deutlich gezeigt hat. Das hat sich so verselbstständigt, dass die immer wieder als erstes erwähnt werden, wenn es z.B. um bevorstehende NWO-Sklaverei geht.



    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Man muss schon sehr hirngewaschen und umerzogen sein, um das nicht zu merken.
    Bist du ja selber, durch deinen Covid.

  3. #43
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    13.061

    Standard AW: Til Schweiger

    Zitat Zitat von Heinrich_Kraemer Beitrag anzeigen
    Als Nachwuchs einer Beamtenfamilie (Lehrer) weiß Schweiger immer sich richtig zeitgeistkonform zu positionieren und abzuschmarotzen.
    Wie eine Hure kennt Schweiger stets den besten "Standort", um sich dem System und seinen Medien anzubieten
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  4. #44
    Sprecher der Verderbten Benutzerbild von Fortuna
    Registriert seit
    06.01.2014
    Ort
    Republik der Strolche / Packistan
    Beiträge
    12.750

    Standard AW: Til Schweiger

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Ja, das ist aber nur so (hier) weil die Leute so konditioniert sind nach dem Motto "wenn es einen Nazi trifft, dann ist es schon in Ordnung". Deswegen übersehen viele, dass der Film selber aber gar nicht so (politisch) ausgelegt ist. Man könnte Tarrantino da unterstellen, dass er auch genau damit spielt, das Publikum also für dumm verkaufen will. Aber das wäre nur eine Vermutung. Tatsache ist doch nämlich ganz einfach, dass der Deutsche in der Bärenjudenszene ein absoluter Sympathieträger ist und die Basterds die eigentlichen Schweinehunde sind. Das wird genau so bewusst dargestellt. Wenn also der konditionierte Zuschauer trotzdem eher Sympathien für den Bärenjuden hat, dann liegt das halt nicht am Film. Besser kann man einen Soldaten wie diesen Deutschen nicht darstellen. Er ist ein Held. Wenn das nicht für Sympathien reicht, was dann? Wie gesagt, möglicherweise wird eben gerade damit auch gespielt. Denn grundsätzlich sind die Basterds eine sadistische brutale Schweinebande.

    Diese Konditionierung ist aber übrigens auch keine Einbahnstrasse. So wie viele Zuschauer eben in einem sadistischen Mörder wie dem Bärenjuden immer noch den Guten sehen und in dem heldenhaften deutschen Soldaten den Bösen, so sehen andere eben sogar selbst in so einer vorbildhaften Darstellung eines deutschen Soldaten noch antideutsche Tendenzen.

    Mittlerweile hat sich auch bei vielen Amis die Einsicht durchgesetzt, daß eben nicht alle Krauts Verbrecher sind, die man rigoros ausrotten muß.

    Das ist sehr gefährlich, wenn diese Einstellung noch weiter um sich greift.

    Daher muß man mit geschickter um-drei-Ecken-Psychologie wieder in die Hirne den altbewährten Reflex brennen: "Egal, wer oder war - Deutsche killen ist gut."

    Die Lehre aus der Szene ist doch: Nur ein toter Deutscher ist ein guter Deutscher, es spielt keine Rolle wie er vor dem Tod war.

    Die Leute sollen nicht lang denken und abwägen sondern sich einfach nur daran erfreuen, wenn wieder ein Kraut ausgeknipst wird.
    Mein Europa ist nicht eure EUdSSR
    Null Loyalität für Buntland
    - Mein Land heißt Deutschland -
    Mein Feind heißt brd - je suis Naht-Zieh
    Die Einzigen, die anständig zu mir waren als es mir schlecht ging waren die Rechten

  5. #45
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    13.616

    Standard AW: Til Schweiger

    Zitat Zitat von Blaz Beitrag anzeigen
    Allein, dass über die von mir erwähnten Aspekte in Django nix geschrieben wird, sagt was aus. Aber in Django geht es ja nicht um das Liebliingsthema des Forums.

    Und wie soll das Folgende als unsympatisch empfunden werden? Nach diesem Vorfall bereitet die bis zum Ende ihre Rache vor. Und diese gilt der Gruppe, die in den letzten Jahrzehnten als die Form etabliert wurde, in der sich DAS BÖSE niemals zuvor so deutlich gezeigt hat. Das hat sich so verselbstständigt, dass die immer wieder als erstes erwähnt werden, wenn es z.B. um bevorstehende NWO-Sklaverei geht.



    Bist du ja selber, durch deinen Covid.
    Klar, wer kein ständig von "Freiheit" und "Grundrechten" schwurbelnder Liberast und BRD-Party-Zombie ist, muss natürlich umerzogen sein.
    Libertäre sind Liberasten!

  6. #46
    Ehemals Genesis Benutzerbild von Blaz
    Registriert seit
    01.05.2019
    Beiträge
    2.711

    Standard AW: Til Schweiger

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Klar, wer kein ständig von "Freiheit" und "Grundrechten" schwurbelnder Liberast und BRD-Party-Zombie ist, muss natürlich umerzogen sein.
    Du glaubst den Covid-Scheiß und findest die Maulkörbe gut. Das ist auch etwas, was gewollt ist. Ach ja, Partys kann ich nicht ausstehen und die Spaß-Gesellschaft geht mir auf'n Sack.

  7. #47
    Ohneglied Benutzerbild von harlekina
    Registriert seit
    25.03.2006
    Beiträge
    26.238

    Standard AW: Til Schweiger

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. also ich meinte , daß tief greifende Film mit Hintergrund , bei dem normalen Ami nicht gern gesehen werden , da muß es Aktion sein , so wie mit Schwarzenäägger oder so …
    Den tiefgreifenden Filme von Schweiger und Co ziehe ich einen Schwarzenegger auch vor.

    In Memoriam
    Henning 1960 - 2010

  8. #48
    Ohneglied Benutzerbild von harlekina
    Registriert seit
    25.03.2006
    Beiträge
    26.238

    Standard AW: Til Schweiger

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Ich habe "Inglorious Basterds" gesehen, und "Was tun wenn's brennt?". Der letztere Film war durchaus sehenswert.
    Ich frag mich heute noch, wie Tarantino auf ihn verfallen konnte.

    In Memoriam
    Henning 1960 - 2010

  9. #49
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    15.340

    Standard AW: Til Schweiger

    Zitat Zitat von harlekina Beitrag anzeigen
    Ich frag mich heute noch, wie Tarantino auf ihn verfallen konnte.
    Er schaut halt irgendwie deutsch aus, und hört sich deutsch an. Wesentlich höher, ausser bei Christoph Waltz, waren die Anforderungen bei dem Film auch nicht.
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  10. #50
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    21.317

    Standard AW: Til Schweiger

    Zitat Zitat von Antisozialist Beitrag anzeigen
    In Schweigers Spelunke laufen aber keine Edelhuren herum. Sonst wären die 4 - 5 € fürs Wasser noch billig.
    Keine Ahnung, ich war nie drin. Erkennst du die ? Wenn du keine sogenannten Edelhuren- aufgemotzt, gestylt und in High-heels- rum lungern und stolzieren sehen willst, musst du zum Döner, der Tafel oder Kneipen besuchen, wo die Nahles und Merkels rum watscheln und Vorträge halten. Und dir die Welt erklären.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Til Schweiger
    Von steiner50 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 1402
    Letzter Beitrag: 05.11.2020, 18:27
  2. Gartenlampe bei T.Schweiger ausgefallen
    Von Eridani im Forum Innenpolitik
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 26.08.2015, 15:56
  3. Till Schweiger bekommt Auszeichnung
    Von Wolf Fenrir im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 350
    Letzter Beitrag: 17.11.2014, 01:09
  4. Linksextremisten bekennen sich zu Anschlag auf Til Schweiger
    Von Alter Preuße im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.03.2013, 14:19
  5. Herbert Schweiger - Gänsehaut !!!!!!
    Von fairtrader im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.07.2009, 11:42

Nutzer die den Thread gelesen haben : 117

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben