User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 124

Thema: Religion des Friedens - Religion of Pieces

  1. #21
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    10.549

    Standard AW: Religion des Friedens - Religion of Pieces

    Zitat Zitat von harlekina Beitrag anzeigen
    Ist mit dem Threadtitel eigentlich "Religion of peace" oder "Religion in Pieces" gemeint?
    Kopf ab, Hand ab usw., paßt schon mit den "pieces".
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund


    Patria cara carior libertas.

  2. #22
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    10.549

    Standard AW: Religion des Friedens - Religion of Pieces

    Zitat Zitat von perky Beitrag anzeigen
    Da schreibt in der heutigen Krone ein Chefredakteur (auf Seite 6) wegen der Anschläge in Frankreich und die Reaktion Macrons -

    "Natürlich hat Macron recht. Die westliche Welt darf sich die Meinungsfreiheit nicht einschränken lassen. Sie zählt zu unseren Werten. Auch wenn es um das Thema Religion geht.
    Im Namen der Meinungsfreiheit MUSS es erlaubt sein, auch religiösen Gefühlen anderer zu beleidigen. Egal, welcher Glaubensgemeinschaft.
    Aber ist das auch klug ?
    Zeugt es von Respekt, von Gespür, von Verständnis? ?
    Nein"

    Also was jetzt ? Will er die Meinungsfreiheit (der nicht ) oder wie uns seit Jahren versucht wird einzureden WIR müssen tolerant. geduldig und entgegenkommend sein und den Einwanderern (Wirtschaftflüchtlingen) mehr oder weniger alles durchgehn lassen.

    Wer versucht in dieser Zeitung, die immerhin die auflagenstärckste in Österreich ist, den Herrn in einem Kommentar zu erinnern das sein Vorwurf an die falsche Adresse gerichtet ist der wird enttäuscht sein denn Kritik an einem Chefredakteur das geht gar nicht. Das Kommentar wird von der Zensur geblockt wie so viele die sich nicht der Meinungsmache der Medien unterwerfen.

    Es wird schön langsam ungemütlich in unseren Ländern. Sie importieren die Gewalt und die Gerichte in dem Meisten Ländern halten sich bei den Einwanderern sehr zurück. Die Medien und die Politdarsteller predigen Toleranz und wer sich kritisch äußert wird ins rechte Eck geschoben.

    Entweder hat diese EU WERTE auf die sie so stolz sind oder nicht.

    In Frankreich köpfen die Islamisten einfach Andersgläubige aus Rache wegen einer Karikatur und in vielen Städten gibt es schon Vierteln die von islamischen Clans beherscht werden aber niemand darf sich dagegen wehren weil das ist ja gegen unsere Rechtsstaaten.

    Die Medien reagieren zu wenig auf solche Greueltaten eher gegenteilig wie man merkt wenn man das liest was ein Chefredakteur so von sich gibt. Vielleicht sollen wir uns auch niederknien vor den Moslems oder gleich konvertieren damit sich die bei uns endlich wohlfühlen.

    Es recht einfach. Ich hoffe das unsere jüngeren Generationen schön langsam munter werden und sich das nicht mehr lange bieten lassen trotz Ablenkungen durch die div. "sozialen Netzwerke"


    Das eigentliche Dilemma der GutmenschInnen auf den Punkt gebracht hat dieser Typ an dieser Stelle:

    Im Namen der Meinungsfreiheit MUSS es erlaubt sein, auch religiösen Gefühlen anderer zu beleidigen. Egal, welcher Glaubensgemeinschaft.
    Aber ist das auch klug ?
    Zeugt es von Respekt, von Gespür, von Verständnis? ?
    Nein"
    Man kann nicht beides haben. Ganz einfach. Empirisch aufs Blutigste belegt.
    An dieser falschen Toleranz festzuhalten zeugt von doppelten Standards und Zwiedenk, aber nicht von Vernunft.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund


    Patria cara carior libertas.

  3. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    21.04.2018
    Beiträge
    1.362

    Standard AW: Religion des Friedens - Religion of Pieces

    @Mods

    Eventuell Thread löschen, weil es uninteressant ist (Corona !!!!!!!) und das Thema wie ich sehe in anderen Strängen auch besprochen wird ?

  4. #24
    Mitglied Benutzerbild von Kikumon
    Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    5.801

    Standard AW: Religion des Friedens - Religion of Pieces

    Zitat Zitat von WilliN Beitrag anzeigen
    Ja??
    Wie heißt diese Bewegung und wann sind sie gegen was genau öffentlich gegangen?
    Da gibt es zum einen Mina Ahadi vom Zentralrat der Ex-Muslime. Den "Zentralrat" haben sie und die anderen Mitglieder sich wahrscheinlich anfangs als Parodie auf den Zentralrat der Muslime zugelegt, ihn jedoch inzwischen in "Initiative Ex-Muslime" umbenannt. [Links nur für registrierte Nutzer]

    Frau Ates ist eine Andere, die -- obwohl Muslima -- vernünftig ist. So gibt es so einige. Auf Facebook lese ich immer die Kolumns von Imad Karim: [Links nur für registrierte Nutzer]
    „Gott ist unser Ziel. Der Prophet ist unser Führer. Der Koran ist unsere Verfassung. Der Dschihad ist unser Weg.
    Der Tod für Gott ist unser nobelster Wunsch."

    (Gründer der Muslimbruderschaft)


  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von WilliN
    Registriert seit
    22.12.2019
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    1.803

    Standard AW: Religion des Friedens - Religion of Pieces

    Zitat Zitat von Kikumon Beitrag anzeigen
    Da gibt es zum einen Mina Ahadi vom Zentralrat der Ex-Muslime. Den "Zentralrat" haben sie und die anderen Mitglieder sich wahrscheinlich anfangs als Parodie auf den Zentralrat der Muslime zugelegt, ihn jedoch inzwischen in "Initiative Ex-Muslime" umbenannt. [Links nur für registrierte Nutzer]

    Frau Ates ist eine Andere, die -- obwohl Muslima -- vernünftig ist. So gibt es so einige. Auf Facebook lese ich immer die Kolumns von Imad Karim: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Und das ist eine "Protestbewegung innerhalb der islamischen Migrantenszene in Europa"?
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Gehen sie auch auf die Straße für diese Sache?
    Man sieht hier bei uns so selten (eigentlich gar nicht) muslimische Leute bei Demos und Kundgebungen, wenn es gegen Terror im Namen des Islam geht!


    Gegen Nazis und Rassismus laufen hierzulande direkt Tausende ducrh die Fußgängerzone.
    Ich glaube nicht, dass es im Jahre 2020 noch sog. "echte" Nazis gibt - und Rassismus definiert jeder anders.
    Vor allem Araber und nicht wenige Türken sind rassistisch. Auch Afrikaner halten sich für das Größte und ein bestimmtes Völkchen steht "über alles in der Welt"...
    "... das ist die Freiheit eines jeden Deutschen"

  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von mick31
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    ABsuRDistan
    Beiträge
    12.309

    Standard AW: Religion des Friedens - Religion of Pieces

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Wenn das nicht Beihilfe ist???

    Wo ist Merkels Stasiakte?

  7. #27
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    34.297

    Standard AW: Religion des Friedens - Religion of Pieces

    Zitat Zitat von mick31 Beitrag anzeigen
    Wenn das nicht Beihilfe ist ???
    „Schlepper“ darf man einem aktuellen Urteil des OLG Dresden zufolge die selbsterklärten Seenotretter nicht mehr nennen.
    Vielleicht wäre im Licht der jüngsten Ereignisse ein anderer Begriff treffender – wie wäre es mit
    „Terror-Shuttles“?


    .. ..
    .
    Lampedusa/Rom – Das Rettungsschiff Alan Kurdi der deutschen Hilfsorganisation Sea Eye hat am Sonntag die Insel Lampedusa erreicht und fordert, in einen Hafen auf der süditalienischen Mittelmeerinsel einlaufen zu dürfen. An Bord befinden sich 133 Migranten, die bei drei Rettungseinsätzen in Sicherheit gebracht wurden.
    .
    Kölner Karnevalisten ehren Carola Rackete mit Karl-Küpper-Preis
    Die Menschenrechtsaktivistin und Kapitänin Carola Rackete ist am Montag von Kölner Karnevalisten und der Stadt Köln für ihr Engagement in der Flüchtlingshilfe ausgezeichnet worden.
    Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird jährlich durch die Oberbürgermeisterin der Stadt Köln verliehen, die die Patenschaft dafür übernommen hat. „Ich begrüße die Initiative des Festkomitees zum Karl-Küpper-Preis sehr. Der Preis passt sehr gut in die heutige Zeit. Es verbindet eine kritische Sicht auf die eigene Geschichte des Kölner Karnevals mit einem wichtigen Beitrag zur Förderung unserer Demokratie“, so Oberbürgermeisterin Henriette Reker.
    .... das heißt also , auch die Kölner Karnevalisten machen sich der Terrorattentate mitschuldig !!
    [Links nur für registrierte Nutzer] ...
    Geändert von Politikqualle (31.10.2020 um 12:01 Uhr)
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>> []


  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von Kikumon
    Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    5.801

    Standard AW: Religion des Friedens - Religion of Pieces

    Zitat Zitat von WilliN Beitrag anzeigen
    Gehen sie auch auf die Straße für diese Sache?
    Man sieht hier bei uns so selten (eigentlich gar nicht) muslimische Leute bei Demos und Kundgebungen, wenn es gegen Terror im Namen des Islam geht!
    Mina Ahadi und ihre Gruppe habe ich schon mit Ständen auf der Straße in Frankfurt gesehen.


    Gegen Nazis und Rassismus laufen hierzulande direkt Tausende ducrh die Fußgängerzone.
    Ich glaube nicht, dass es im Jahre 2020 noch sog. "echte" Nazis gibt - und Rassismus definiert jeder anders.
    Vor allem Araber und nicht wenige Türken sind rassistisch. Auch Afrikaner halten sich für das Größte und ein bestimmtes Völkchen steht "über alles in der Welt"...
    Stimmt.
    „Gott ist unser Ziel. Der Prophet ist unser Führer. Der Koran ist unsere Verfassung. Der Dschihad ist unser Weg.
    Der Tod für Gott ist unser nobelster Wunsch."

    (Gründer der Muslimbruderschaft)


  9. #29
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    44.460

    Standard AW: Religion des Friedens - Religion of Pieces

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Kopf ab, Hand ab usw., paßt schon mit den "pieces".
    Witzig. Ich habe den Strang jetzt erst gesehen und hatte genau denselben Gedanken
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

  10. #30
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    90.544

    Standard AW: Religion des Friedens - Religion of Pieces

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen


    Das eigentliche Dilemma der GutmenschInnen auf den Punkt gebracht hat dieser Typ an dieser Stelle:

    Im Namen der Meinungsfreiheit MUSS es erlaubt sein, auch religiösen Gefühlen anderer zu beleidigen. Egal, welcher Glaubensgemeinschaft.
    Aber ist das auch klug ?
    Zeugt es von Respekt, von Gespür, von Verständnis? ?
    Nein"
    Man kann nicht beides haben. Ganz einfach. Empirisch aufs Blutigste belegt.
    An dieser falschen Toleranz festzuhalten zeugt von doppelten Standards und Zwiedenk, aber nicht von Vernunft.
    Man sollte nicht immer so tun, als ob die Musels immer nur "Unschuldsengel" wären. Es gibt zig Muselplattformen, da bleibt einem die Spucke weg.
    <a href=https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=69201&d=1600714507 target=_blank>https://www.politikforen.net/attachm...1&d=1600714507</a>

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Religion des Friedens
    Von EUROFREUND im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.10.2007, 19:10
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 20:38
  3. Britischer Humor vs. die Religion des Friedens
    Von wtf im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 24.04.2007, 22:34
  4. Die Religion des Friedens !
    Von SAMURAI im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 26.11.2006, 15:24

Nutzer die den Thread gelesen haben : 135

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben