+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 36

Thema: Die große Ideologie unserer Zeit - ohne Namen?

  1. #11
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    51.572

    Standard AW: Die große Ideologie unserer Zeit - ohne Namen?

    Zitat Zitat von Sicario der Große Beitrag anzeigen
    Aber genau den muss es geben, um ein einheitliches weltumspannendes Bild einer Gruppe erzeugen zu können, die man bekämpfen kann.

    Die oben genannten Begriffe passen eben nicht. Kulturmarxismus in ein von rechten konstruierter Begriff, der vll inhaltlich das Ganze noch am weitesten zusammenfasst, der aber niemals mehrheitsfähig werden wird, da historisch vorbelastet. Das Bürgertum wird diesen Begriff nie verwenden, auch wenn sie diese Gruppe von Menschen verabscheuen.

    Multi-Kulturalismus ist gesellschaftlich verankert, und vll am passendsten aber nicht allumfassend.


    Trump will z.B. die Antifa verbieten - da fühlt sich kein Genderverfechter in D angesprochen.
    Wir reden vom links-grün-versifften Gruppierungen, aber das ist kein ideologischer Oberbegriff, sondern nur eine Beschreibung.

    Es muss ein ideologischer Überbegriff eingeführt werden, der die moderne Linke beschreibt, kurz und knapp gehalten und internationaluisierbar ist.

    Das ist wichtig, um diese Wurzel allen Übels in ihrem umfassenden Wirkung bekämpfen zu können.
    Auf der Suche nach der "Grand Unifying Phrase"?
    Die gibt's eben nicht.

    GUP könnte sein:Rundum-Realitätsverweigerer.Der stimmt sogar ist aber keiner sexy Begriff.

    Alternative Realisten?

    Oder hier:

    Dekonstruktivisten

    (Das triffts ganz gut, sie dekonstruieren Bewährtes und propagieren das Irreale)

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von PeterEnis
    Registriert seit
    09.10.2013
    Beiträge
    2.492

    Standard AW: Die große Ideologie unserer Zeit - ohne Namen?

    Zitat Zitat von Sicario der Große Beitrag anzeigen
    Eine Frage treibt mich seit geraumer Zeit.

    Früher haben Ideologen sich selbst einer Ideologie zugeordnet:
    Der Kommunist war Kommunist, der Sozialist war Sozialist, der Nationalsozialist war Nationalsozialist.

    Der Feind war "greifbar", konnte man ihn doch in eine Ecke schieben, in der sich der Feind selbst verordnete.

    Die große Ideologie des 21. Jahrhunderts hingegen hat keinen Namen:
    Links-grün-versifft, links-grün, links-rot, Multikulti-Fanatiker, Linksfaschisten, alle Arten von Gender-Verfechtern - alle diese Bezeichnungen und Selbstbezeichnungen von Bewegungen und Einstellungen gehen in die selbe Richtung und werden größtenteils von der Selben Sorte Mensch geteilt, sind jedoch eher Beschimpfungen der Gegenseite und daher nicht dafür geeignet, von den Betroffenen akzeptiert zu werden. Auch sind sie auf den deutschen Sprachraum begrenzt und nicht internationalisierbar.

    In Wirklichkeit ist es eine große Masse an Menschen, welche einer durch und durch linken Ideologie hinterher laufen, welche Anti-weiß, Anti-männlich, Anti-westlich und Fremd-verklärend ist, für die es jedoch keinen einheitlichen ideologischen Oberbegriff gibt.

    Und deshalb sind deren Vertreter auch nicht richtig zu fassen.
    Die Auseinandersetzung mit diesen zerfasert an zu vielen Fronten.


    Für diese Ideologie muss ein einheitlicher großer Name her - um diese in der politischen Auseinandersetzung besser greifen zu können.

    Der Name muss prägnant, nicht zu intellektuell und vor allem internationalisierbar sein.


    Gibt es dazu Ansätze?
    Neoliberalismus

    Maximale Beeinflussung der Politik zu gunsten multinationaler Großkonzerne gepaart mit globaler Homogenisierung der Völker zu vereinzelten Konsumenten .

    Der Mensch der Zukunft kann sich sich die Haare blau färben und sich als schwule Trans Frau* identifizieren, der:die lieber zu McDonalds statt Burger King geht und sich ein iPhone statt Samsung Handy kauft. Der Mensch der Zukunft wird sich frei fühlen weil er im Wal-Mart zwischen 50 verschiedenen Sorten Cola entscheiden darf.

    Der Neoliberalismus macht vor keiner Kultur halt, selbst in der Wüste würde er am liebsten ein McDonald und Walmart hinstellen.
    Geändert von PeterEnis (03.11.2020 um 15:33 Uhr)
    (-_-) Wir schaffen das
    -<>-
    2021 AdP wählen!

  3. #13
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    51.572

    Standard AW: Die große Ideologie unserer Zeit - ohne Namen?

    Zivilisations Dekonstruktivisten.

  4. #14
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    60.458

    Standard AW: Die große Ideologie unserer Zeit - ohne Namen?

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Kulturmarxismus ...
    Klingt sehr gestelzt finde ich.
    Marx war eine Person von vor fast 200 Jahren, also nicht mehr zeitgemäß für die aktuellen Vorgänge.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  5. #15
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    60.458

    Standard AW: Die große Ideologie unserer Zeit - ohne Namen?

    Zitat Zitat von Deutscher Michel Beitrag anzeigen
    Wie wäre es mit "Internationalsozialismus" oder "Sozialismus für die Superreichen"?
    Ich sehe keine Ideologie außer eine Digital-Diktatur von einigen Internet- und Technologie-Firmen, die
    mit der Hochfinanz, Medien und den Plutokratien verquickt sind und den globalen Zeitgeist steuern.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  6. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    21.04.2018
    Beiträge
    1.362

    Standard AW: Die große Ideologie unserer Zeit - ohne Namen?

    Zitat Zitat von Sicario der Große Beitrag anzeigen
    Eine Frage treibt mich seit geraumer Zeit.

    Früher haben Ideologen sich selbst einer Ideologie zugeordnet:
    Der Kommunist war Kommunist, der Sozialist war Sozialist, der Nationalsozialist war Nationalsozialist.

    Der Feind war "greifbar", konnte man ihn doch in eine Ecke schieben, in der sich der Feind selbst verordnete.

    Die große Ideologie des 21. Jahrhunderts hingegen hat keinen Namen:
    Links-grün-versifft, links-grün, links-rot, Multikulti-Fanatiker, Linksfaschisten, alle Arten von Gender-Verfechtern - alle diese Bezeichnungen und Selbstbezeichnungen von Bewegungen und Einstellungen gehen in die selbe Richtung und werden größtenteils von der Selben Sorte Mensch geteilt, sind jedoch eher Beschimpfungen der Gegenseite und daher nicht dafür geeignet, von den Betroffenen akzeptiert zu werden. Auch sind sie auf den deutschen Sprachraum begrenzt und nicht internationalisierbar.

    In Wirklichkeit ist es eine große Masse an Menschen, welche einer durch und durch linken Ideologie hinterher laufen, welche Anti-weiß, Anti-männlich, Anti-westlich und Fremd-verklärend ist, für die es jedoch keinen einheitlichen ideologischen Oberbegriff gibt.

    Und deshalb sind deren Vertreter auch nicht richtig zu fassen.
    Die Auseinandersetzung mit diesen zerfasert an zu vielen Fronten.


    Für diese Ideologie muss ein einheitlicher großer Name her - um diese in der politischen Auseinandersetzung besser greifen zu können.

    Der Name muss prägnant, nicht zu intellektuell und vor allem internationalisierbar sein.


    Gibt es dazu Ansätze?

    Gibt es doch schon.... oder nicht ?

    Libtards = liberals + retards -Kombination
    und/oder
    Simp = Männer, die Frauen jeglichen Scheiss kaufen und geben, weil das Weib einen schönen Augenaufschlag machte


    Alles andere klingt sehr hölzern und ist für den 08/15 -Deppen sehr schwer zu verstehen.

  7. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    8.042

    Standard AW: Die große Ideologie unserer Zeit - ohne Namen?

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Ich sehe keine Ideologie außer eine Digital-Diktatur von einigen Internet- und Technologie-Firmen, die
    mit der Hochfinanz, Medien und den Plutokratien verquickt sind und den globalen Zeitgeist steuern.

    ---
    Lykurg und Frundsberg haben noch nicht auf die Frage des Provokateurs/Strangerstellers geantwortet.Ahnen sie die Spur oder fallen sie wieder einmal darauf herein, indem sie "J...." sagen!?
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  8. #18
    💎🤲 🚀 BUY & HOLD! Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    KatII
    Beiträge
    12.299

    Standard AW: Die große Ideologie unserer Zeit - ohne Namen?

    Die Ideologien sind der Europäischen Welt ausgegangen. Die Duale Welt 1945-1990 war die Spitze europäischer Dominanz, Welt aufgeteilt zwischen zwei großen europäischen Ideologien. Nach 1990 konnte die Welt nicht allein durch Washington beherrscht werden, sie ist zu groß für DC.

    Wir sind bereits in der von Konzernen dominierten Welt angelangt. Der wertvollste Rohstoff sind Daten. Vielleicht muss diese globale Ideologie von heute Advertismus / Reklamismus heißen. Durch Werbung beherrschen die Mächtigen den Menschenbrei.
    ...

  9. #19
    Heimatsuchender Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    8.232

    Standard AW: Die große Ideologie unserer Zeit - ohne Namen?

    Zitat Zitat von Sicario der Große Beitrag anzeigen
    Internationalsozialismus ist zu sperrig und meiner Meinung nach vor allem nicht annehmbar durch die Gruppe selbst.
    Sozialismus für Superreiche ist kein ideologischer Begriff und beschreibt die Ziele der Gruppe nicht konkret.

    Es muss ein klarer, einfacher, verständlicher Begriff sein, der sich schnell durchsetzen kann.
    Ich frage mich schon seit 20 Jahren, was die gerade herrschende Epoche sein soll. Nach "Postmoderne" kann ja allein der Begrifflichkeit nach nichts mehr kommen. Allenfalls noch Apokalypse.
    Ein schönes Weib ohne Zucht ist wie eine Sau mit einem goldenen Haarband. (Sprüche 11:22)

  10. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    5.586

    Standard AW: Die große Ideologie unserer Zeit - ohne Namen?

    Zitat Zitat von PeterEnis Beitrag anzeigen
    Neoliberalismus

    Maximale Beeinflussung der Politik zu gunsten multinationaler Großkonzerne gepaart mit globaler Homogenisierung der Völker zu vereinzelten Konsumenten .

    Der Mensch der Zukunft kann sich sich die Haare blau färben und sich als schwule Trans Frau* identifizieren, der:die lieber zu McDonalds statt Burger King geht und sich ein iPhone statt Samsung Handy kauft. Der Mensch der Zukunft wird sich frei fühlen weil er im Wal-Mart zwischen 50 verschiedenen Sorten Cola entscheiden darf.

    Der Neoliberalismus macht vor keiner Kultur halt, selbst in der Wüste würde er am liebsten ein McDonald und Walmart hinstellen.
    Genau so ist es.

    Ich finde es auch bezeichnend, dass die Leute das immer sofort mit "Links" assoziieren obwohl von vorne herein klar ist, dass das nur reine Ablenkung ist um wieder oben den Mächtigen alles in den Arsch zu stopfen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Grüne- die Spießbürger unserer Zeit.
    Von kotzfisch im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 15.01.2013, 17:41
  2. Demokratie - der Götze unserer Zeit
    Von Friedrich. im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 178
    Letzter Beitrag: 22.08.2011, 17:26
  3. Landschaftszersiedlung: Ein Problem unserer Zeit
    Von Klopperhorst im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 11.06.2011, 11:47
  4. Gutmenschenphilosophie - das Übel unserer Zeit?
    Von bernhard44 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 147
    Letzter Beitrag: 21.11.2008, 18:21
  5. Islam: der Marxismus unserer Zeit
    Von Guilelmus im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.09.2007, 18:17

Nutzer die den Thread gelesen haben : 79

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

ideologie

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

links

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

linksextremismus

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

linksversifft

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben